Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 50 von 50

Qualitätsreport Auto Test

Erstellt von AmperTiger, 06.02.2013, 12:38 Uhr · 49 Antworten · 4.614 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard Qualitätsreport Auto Test

    #41
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    deshalb gewinnt die GS jeden Test.......?
    Ja ebend, die gewinnt trotzdem, kannst mal sehen wie gut die ist!

  2. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.047

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Mazda auf Nr. 1? Hier meine Erfahrungen mit Mazda:

    1. Mazda 2 - Ford Fusion Clone made in Spain. Anspruchsloses Billigfahrzeug aber o.k.
    2. Mazda 3 - nicht autobahntauglich, da viel zu kurz übersetzt. Sitze nur für Pygmäen geeignet, Rost
    3. Mazda Tribute - Ford Maverick Clone made in USA. V6-Benziner mit dem Durst eines US-Cars. Rost
    4. Mazda CX-7 - Innenausstattung unter Golf-Niveau. Turbo-Benziner mit Verbrauch von 14 ltr. + x. Ganz schlecht zu verkaufen.
    5. Mazda MX-5 - Typ NA (der mit den Klappscheinwerfern). Hätte ich den bloß nie verkauft
    6. Mazda MX-5 - Typ NB. Rost aber Gebrauchtwagenverkauf problemlos

    Von Mazda kann ich eigentlich nur den MX-5 empfehlen. Ansonsten würde heute zu Produkten anderer Hersteller greifen.

    CU
    Jonni
    Du bist doch anscheinend immer bedingungslos mit Marken verheiratet oder? Bei BMW-Mopped weiss es ja jeder, aber das du es mit Autos auch bist? Spätestens nach dem 2. Mazda wo ich nicht zufrieden bin, hätt ich die Marke gewechselt - aber 6x ???? Das muß Liebe sein

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.610

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Ja ebend, die gewinnt trotzdem, kannst mal sehen wie gut die ist!
    man könnte auch sagen, dass qualitativ noch Luft nach oben ist

  4. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #44
    @ Batzen

    Die 6 Mazdas habe ich ja nicht hintereinander gefahren. Die sind teilweise in der Familie parallel gefahren worden.

    Bez. des Kaufs der beiden SUVs (Tribute und CX-7) war ich natütlich schon beim Kauf zu blauäugig. Benziner und SUV geht nicht. Der Verbrauch solcher Fahrzeuge ist viel zu hoch.

    Was mich aber wirklich geärgert hat, war das Thema Rost. Hier war Mazda nicht auf dem Niveau der teilweise verzinkten europäischen Fahrzeuge. Ob es heute besser ist, weiß ich nicht.

    Der große Vorteil war für mich, dass der hiesige Mazda-Händler einen erstklassigen Werkstattmeister hatte. Der hat jedes Problem in den Griff bekommen. Da Mazda aber so extrem in den Verkaufszahlen nachgelassen hat, vertritt der hiesige Mazda-Händler nun Kia.

    CU
    Jonni

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Der große Vorteil war für mich, dass der hiesige Mazda-Händler einen erstklassigen Werkstattmeister hatte.
    Ein auto, bei dem ich die Fähigkeiten des Werstattmeisters bewundern kann, ist scheice.

  6. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Ein auto, bei dem ich die Fähigkeiten des Werstattmeisters bewundern kann, ist scheice.
    Im Prinzip d'accord. Aber eine fähige, kulante und serviceorientierte Werkstatt kann noch eine Menge rausreißen. ich erinnere mich an die 90er, da fuhr ich erst fünf Jahre lang einen (alten) Mercedes und danach zwei Jahre lang einen (nicht so alten Renault). Der Mercedes hatte auch seine Macken, und zum Teil auch schon richtig teure Reparaturen (Servolenkung kaputt). Aber man merkte den beteiligten Mercedes-Werkstätten immer ihr Bemühen an, mich als Kunden nicht zu verärgern. Da kamen dann schon mal solche Dialoge zustande, dass der Meister mir sagte: "Zusammen mit der anstehenden Reparatur und der fälligen, großen Inspektion kommt ein ganz schöner Batzen Geld zusammen. Wenn es Ihnen nichts ausmacht, können wir ja mal gemeinsam die Posten durchgehen und überlegen, was davon wirklich notwendig ist und was wir aufschieben können." Solche Wirtschaftlichkeitsüberlegungen habe ich gar nicht erwartet. Der Renault ging nicht nur häufig und ärgerlich teuer kaputt, die Werkstatt zeigte sich auch regelmäßig mit der Behebung der Defekte überfordert.

    BMW war da übrigens im Mittelfeld. Der '92er 325i, den ich 13 Jahre lang fuhr, war unter dem Strich ein recht robustes Auto, die BMW-Werkstatt war dagegen ein teurer Scheißladen.

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.610

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Die Yamaha Super Tenere liegt auf Platz 3 die Multistrada 1200 liegt auf Platz 12, die Suzuki V-STrom 1000 liegt ebenfalls auf Platz 12. die angesprochene MZ 1000S liegt auf Platz 15 punktgleich mit der F800S und die 12er GS liegt auf Platz 21 punktgleich mit der S 1000R.
    die best BMW, die K 1200S liegt übrigens auf Platz 8.

    die angesprochene KTM 950 ADV liegt auf Platz 32 noch vor einer BMW K 1300GT auf Platz 35

    Wer also eine im Unterhalt möglichst günstige und defektunanfällige große Reiseenduro möchte, darf beherzt zur Yamaha Super Tenere greifen
    UUUPS, ich muß mich an dieser Stelle selbst korrigieren, seit heute heißt die neue Referenz was Unterhalt und Kosten unter den Reiseenduros angeht Triumph Tiger 800 XC, die ist nämlich aus dem Stand auf Platz 3 gehüpft, ganze 2 Punkte hinter dem Ersten.
    Damit liegt sie 6 Plätze vor der besten BMW und ganze 18 Plätze vor der 12er GS.
    Sie hat die bisher geringsten Kosten/km aller getesteten Dauerläufer. Fazit Motorrad: die kleine Tiger hat sich, unterm Strich, brilliant aus der Affäre gezogen.

  8. Baumbart Gast

    Standard Qualitätsreport Auto Test

    #48
    Überrascht uns das? Eher nicht.

  9. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.234

    Standard

    #49
    Das die kleine Tiger gut ist wußte ich. Das sie beim Fähren Spaß macht habe ich getestet. Aber das sie wirklich so zuverlässig und wirtschaftlich ist überrascht mich. Angenehm.

  10. Baumbart Gast

    Standard Qualitätsreport Auto Test

    #50
    Zitat Zitat von frank69 Beitrag anzeigen
    Das die kleine Tiger gut ist wußte ich. Das sie beim Fähren Spaß macht habe ich getestet. Aber das sie wirklich so zuverlässig und wirtschaftlich ist überrascht mich. Angenehm.
    Zuverlässigkeit überrascht bei Triumph nicht.


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS Adventure Auto Switch
    Von Gummikiller im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.08.2012, 21:06
  2. Auto-Frage zu BMW M3
    Von RAINI im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 08.04.2009, 09:36
  3. Garmin im Auto!?
    Von scubafat im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 15:07
  4. KTM baut ein Auto
    Von rabat im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.12.2006, 15:41