Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 64

R. von Weizsäcker gestorben

Erstellt von C-Treiber, 31.01.2015, 17:34 Uhr · 63 Antworten · 3.636 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von Andaluz Beitrag anzeigen
    und das... geht mir echt auf den senkel!!
    Du vergisst, dass RvW die berühmte Rede vor 30 Jahren gehalten hat, da war der Weltkrieg eben noch keine 70 Jahre her, sondern 40 Jahre. Er selbst war aktiver Kriegsteilnehmer gewesen. Gegen Kriegsverbreicher wie Klaus Barbie liefen noch Prozesse. Und in der rede hat er auf die Verantwortung Deutschlands für den Ausbruch des 2. Weltkrieges hingewiesen. Und wer für seinen Ausbruch verantwortlich ist, der ist auch für das Ende verantwortlich.

  2. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    #32
    Bevor hier sich noch alle vor Respekt, Demut und Dankbarkeit auf den Boden werfen. Die Sippe derer von Weizsäcker hat sich traditionell schon immer eifrig und dienstbeflissen sämtlichen Machthabern (unabhängig von Gesinnung und Moral) unterworfen und ihnen gedient. Die hätten und würden auch dem Teufel persönlich die Geschäfte führen. Adel verpflichtet eben ... aber die Rede war ganz toll, die Tränen könnten einem kommen.

    Weizsäcker ? Wikipedia

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #33
    also jetzt mal ohne Scheiß, wer weiß ob ich mich damals den Machthabern nicht auch angedient hätte. sehr wahrscheinlich sogar.
    die Gnade der späten Geburt beinhaltet auch die Möglichkeit die damaligen Mitmacher verächtlich zu machen.

  4. Andaluz Gast

    Standard

    #34
    ich bin echt gespannt wann sich einer unserer regierigen mal traut; sich hinstellt und sagt: sorry kinder, tut uns leid was passiert ist, kommt nie wieder vor... aber nu is auch mal gut!!!

    an der zeit wär's!!

  5. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    also jetzt mal ohne Scheiß, wer weiß ob ich mich damals den Machthabern nicht auch angedient hätte. sehr wahrscheinlich sogar.
    die Gnade der späten Geburt beinhaltet auch die Möglichkeit die damaligen Mitmacher verächtlich zu machen.
    Das kann man natürlich nie wissen, aber hier geht's doch darum, diesen Menschen als moralische Instanz auf einen Sockel zu heben. Wenn ich alleine daran denke, wie man hier und in den Medien mit G.Grass umgegangen ist ...und der war kein Fähnleinführer in der HJ und später dann noch Ordonnanzoffizier. Vom Rest der Sippe einmal ganz zu schweigen.

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #36
    meine Antwort war garnicht so sehr auf dich bezogen, ich meinte vielmehr die andern Vergleiche alle. wer weiß schon, was er in dieser Zeit gemacht hätte.....
    tja Günter Grass war zwar ein toller Schriftsteller, aber sonst ein ziemliches Aloch (ist jetzt meine Meinung)

  7. Andaluz Gast

    Standard

    #37
    das stimmt wohl. keiner weiss was er damals gemacht hätte.

    es geht mir auch nur darum, das wir aus dieser rolle irgendwann mal rauskommen, in der man uns für immer sehen möchte. oftmals nur um von den eigenen machenschaften abzulenken. wieviele andere nationen haben genauso dreck am stecken ... nur das will keiner wissen.

  8. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Bevor hier sich noch alle vor Respekt, Demut und Dankbarkeit auf den Boden werfen. Die Sippe derer von Weizsäcker hat sich traditionell schon immer eifrig und dienstbeflissen sämtlichen Machthabern (unabhängig von Gesinnung und Moral) unterworfen und ihnen gedient. Die hätten und würden auch dem Teufel persönlich die Geschäfte führen. Adel verpflichtet eben ... aber die Rede war ganz toll, die Tränen könnten einem kommen.

    Weizsäcker ? Wikipedia
    ..und niemand konnte es so blumenreich begründen, warum man vollkommen unschuldig war :-)

  9. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    meine Antwort war garnicht so sehr auf dich bezogen, ich meinte vielmehr die andern Vergleiche alle. wer weiß schon, was er in dieser Zeit gemacht hätte.....
    tja Günter Grass war zwar ein toller Schriftsteller, aber sonst ein ziemliches Aloch (ist jetzt meine Meinung)
    der geht zwar schon bald auf die 90 zu, weilt aber noch unter den lebenden ...

  10. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #40
    Lt. WIKIPEDIA:
    „Bei den Weizsäckers handelt es sich um gediegene, erfolgreiche, hochintelligente Zeitgenossen mit ausgeprägtem Hang zur Obrigkeit, so sehr, daß man ihn als ‚hingegeben‘ bezeichnen kann. … Als Karl Hugo von Weizsäcker, hochgeehrt, im Februar 1926 stirbt, ist das politische Familienterrain abgesteckt: Demokratiefremdheit, ja -feindschaft, Befangenheit im obrigkeitsstaatlichen Denken monarchischer Prägung.“

    Trotz der familiären Vorgeschichten hat R v W sich in Deutschland, mit seiner Art und Gesinnung, ein Denkmal gesetzt.

    Was auch ich mich immer wieder fragen muss:
    .......also jetzt mal ohne Scheiß, wer weiß ob ich mich damals den Machthabern nicht auch angedient hätte.
    Und dann einfach froh bin, nie in so eine Mühle gekommen zu sein - aber ich habe mich auch nicht zum Charlie bekannt ..... und sehe mich wohl eher beim Stauffenberg ......

    Aber man muss auch anerkennen, dass es Menschen gibt, die sich ändern und sich dann mit Überzeugung für das Bessere einsetzen. Auch wenn deren Charakter immer etwas anfällig bleibt für neue Ideologien, denen sie aus einer gewissen Schwäche und Überlebenswille heraus leichtfertig nacheifern........

    Die Frage ist auch, wann erkennt man, dass der Weg der falsche ist - ........ sind wir (Deutschland/Europa) z. B. auf dem richtigen Weg?

    Auf jeden Fall bleibt für mich R v W ein Politiker, dessen Name ich gerne höre und der seiner "Zunft" viele Pluspunkte verschafft hat.

    Gruß Kardanfan


 
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Is doch Schön einer von euch zu sein
    Von Baloo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.03.2014, 06:04
  2. Was haltet ihr von der Optik der "Neuen"?
    Von Tobias im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 04.02.2014, 15:50
  3. Claus Hämmer Chef von Schwabenleder gestorben
    Von Alex Mayer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.01.2014, 20:03
  4. Rückruf von Boxer, K und Scarver ??
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2004, 18:00
  5. Navi von Garmin
    Von Gifty im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2004, 17:18