Seite 18 von 47 ErsteErste ... 8161718192028 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 465

Radarkontrollen Motorräder beschlagnahmt

Erstellt von Kaj, 14.05.2013, 13:51 Uhr · 464 Antworten · 36.682 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Das Gesetz ist in meinen AUgen eines der dämlichsten überhaupt.

    Aber jetzt mal ganz ehrlich: Ganz egal, wie gross man seine ABneigung gegen die Schweiz auch in den Vordergrund spielen möchte (warum auch immer?!):
    Ist es nicht ebenfalls massiv dämlich, in einem so geschwindigkeitsfeindlichen Land wie CH sich so aufzuführen.
    Ist es denn nicht möglich, wenigstens diesen Punkt zuzugeben? Oder darf wirklich grundsätzlich zu keinem Zeitpunkt irgendeine Kritik an einem schnellfahrenden Motorradfahrer geäussert werden? Ist dies ein Tabu?
    Wenn euer Kind gesagt bekommt, es habe die Herdplatte nicht anzufassen und es tut genau dies - dann ist der Herdhersteller schuld?

    Was mir hier und in ähnlichen Beiträgen absolut fehlt, ist die auch nur minimale Bereitschaft zur Selbstkritik. Statt dessen üben sich alle möglichen Gestalten darin, sich in ihren originellen (räusper) Aussagen gegenseitig zu übertreffen, die aber - aufs Wesentliche zusammengestrichen - lediglich besagen: Ich will aber so schnell fahren dürfen wie ICH will. Und wer dagegen ist, ist doof.

    Und am Ende vom Tag bleiben dann doch nur ein paar motorisierte Volltrottel übrig, die vielleicht erst jetzt in ihre Leben gelernt haben, dass es Menschen oder Völker oder Regierungen gibt, die tatsächlich einmal tun, was sie ankündigen. Egal, wie man das Angekündigte findet.

    Aber diesen Teil der Wahrheit darf man in diesem Forum eben nicht mehr aussprechen. Was ein erbärmliches Zeugnis für dieses Forum bzw. einen kleinen lauten und einen stillen Teil unbekannter Grösse der Userschaft ausstellt. DIES ist der Punkt, der mich auf die Palme treibt. Weil hier - Thema für Thema - eine Minigruppe unser Forum zerstört.
    Jetzt schießt du aber ein wenig über das Ziel hinaus. Bisher darfst du (und jeder andere auch) in diesem Forum seine Meinung sagen, und sei sie noch so "egozentrisch" (nur der Kardinal nicht, aber das ist ein anderes Thema). Manche Meinungen nerven, einige sogar sehr ... aber das muss man ertragen können. Eine "Minigruppe", die hier zerstörerisch oder in prinzipiell destruktiver Absicht zu Werke geht, konnte ich -zumindest bisher- nicht ausmachen. "Schweiz-Threads" liefen bisher immer ein wenig aus dem Ruder. Das liegt unter anderem daran (jedenfalls nach meiner Erkenntnis) dass die (allermeisten) Eidgenossen wehrhaft und stolz ihr System verteidigen. Das ist absolut in Ordnung und verdient in gewisser Weise auch Respekt. Natürlich kann man da Reaktionen provozieren, aber schlussendlich ist es immer noch gut ausgegangen. Man muss doch auch nicht immer und überall einen Konsens finden, diese Threads sind eben nichts für Harmoniesüchtige.




    Zitat Zitat von Lungau_Wolfi Beitrag anzeigen
    Ich weiß gar nicht was ihr alle habt. Ich fahr gerne durch die Schweiz. Wunderschöne Landschaft, die man bei 80 km/h wirklich geniessen kann, freundliche Menschen und gutes Essen. Ein bischen Disziplin am Gasgriff ist halt schon gefordert.
    Übrigens ist in Kroatien auf Landstraßen 90 km/h vorgeschrieben und die fackeln auch nicht lange und beschlagnahmen das
    Moped wenn man es übertreibt, die Italiener genauso. Andere Länder andere Sitten. Leben und leben lassen.
    Was meint ihr was für ein Kulturschock es für die meisten Europäer ist in NRW über die Autobahn zu fahren.
    Nach 2 Stunden rücksichtlosem Aggressionsverhalten, dichtem Auffahren Nötigung etc. sind die fix und fertig.

    Von der Unfreundlichkeit, dem Wetter, der Landschaft und den Zuständen auf deutschen Autobahnraststätten rede ich gar nicht
    erst. Das schöne an Europa ist doch diese ungeheure Vielseitigkeit und Vielfalt.Wer das nicht zu schätzen weiß ebenso wie
    auch den Frieden seit 1945 in Westreuropa und die Reisefreiheit da fällt mir um ehrlich zu sein nichts mehr ein außer mit
    dem Kopf zu schütteln.

    Grüße aus dem Salzburgerland in die schöne Schweiz Wolfi
    Das Unterstrichene könnte ich jetzt als Angriff auf unsere Fahrkultur werten. Da sind wir Nordrheinvandalen aber tolerant, wir kommen nämlich auch mit Schleichern zurecht. Da wir ständig unterwegs sind um das Bruttosozialprodukt zu erhöhen (oder wegen anderer wichtiger Dinge) müssen wir eben zügig vorankommen. Wer mit unserem Fahrstil nicht zurecht kommt, die schlichte Arbeiterkost in unseren Autobahnrestaurants nicht mag, oder die herbe Schönheit unserer Industriearchitektur nicht zu würdigen weiß ... der kann ja über Belgien, Holland oder die neuen Bundsländer fahren. Wir sind jedenfalls auf Transittouristen nicht angewiesen.

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Bis vor rund 10 Jahren, als noch überwiegend die Polizei für die Verkehrsüberwachung zuständig war, wurde bei uns erst ab ca. 10 km/h Überschreitung geblitzt und der entsprechende Tarif dafür aufgerufen.
    Seit die Kommunen damit ihren Haushalt mitfinanzieren werden bereits 5 km/h geahndet. Das ist lächerlich und dient nur der Geldmacherei.

    Rede ich mit 10 Polizisten, dann geben mir min. 8 davon zu Protokoll dass sie bei 8...10% Überschreitung nicht mehr tun als eine mündliche Verwarnung auszusprechen. O-Ton: "Hier auf der BAB sind 120, bis 140 sagen wir nichts."
    Heißt für mich: Ich muss nicht ständig mit ungutem Gefühl und mit einem Auge auf dem Tacho durch die Gegend fahren, muss nicht zur Sicherheit 110 fahren, sondern kann in aller Gemütlichkeit mit +/- 130 dahinrollen ohne Gefahr zu laufen arm zu werden.

    Es hat nichts mehr mit dem Sicherheitsdenken zu tun wenn ich mehr Aufmerksamkeit dem Tacho schenken muss als dem eigentlichen Verkehrsgeschehen.
    Ich für meinen Teil fahre in D mit 150 entspannter und mindestens genauso sicher wie mit 120 in CH.

    In die Schweiz fahre ich nicht weil ich Rasen will, sondern weil es dort schön ist. Teuer genug ist es eh schon, wenn aber wegen 10...15 km/h zu viel die ganze Urlabskasse beim Teufel ist, dann hat das schon einen äußerst üblen Nachgeschmack.

  3. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    Zitat Zitat von winnie59 Beitrag anzeigen
    nur wenn alle 500 m ein Blitzer steht und nur mein Bestes will oder ich von jedem xbeliebiegen angeblich glaubwürdigem Bürger angeschwärzt werden kann dann macht unser Hobby dort keinen Spass mehr.
    Das ist gottseidank nur in der Welt der Bildzeitung so, nicht aber in der Schweiz, die da südlich von Deustschland liegt. Da gibt es einige wenige Zentren wie Zürich, Basel, Luzern (und noch ein paar andere), die Blitzerverseucht sind.
    Dann gibts sicher ein paar Blockwarte. Wie überall. Denunzianten haben wir weltweit, auch in CH. Aber bedenke bitte. Hausmeister Krause karrikiert ja genau diese Mentalität. Und er nimmt damit sein Deutschland aufs Korn. Das können wir alle gleich gut. Ich verstehe einfach nicht, warum ihr immer so bereitwillig irgendwelchen Gruselgeschichten von anderen Ländern glaubt. Meint ihr denn, wir sind alles Masochisten? Das ist doch blanker Unsinn und in der Konzentration, wie hier im Thread vorgetragen, in unserem Alltag nicht existent.
    Ich lebe an meinem jetzigen Wohnort seit knapp 1,5 Jahren. Im Umkreis von 40 km hat es vor 3 Wochen die erste Kontrolle gegeben. In einem engen Dorfkern mit 30er Zone (ca. 500 Meter). Die STrecke dient als Zufahrt zum Chasseral. Muss ich weiterreden...? und jetzt kommst du und sagst mir, 500 Meter langsam fahren nimmt deinem Hobby den Reiz? Du kennst einfach unser Land überhaupt nicht! Kein mensch muss bei uns permanent auf den Tacho schauen, wenn er vernünftige Strecken auswählt. Irre wirst du vielmehr im Alltagsverkehr, wenn du auf Autobahnen oder eben die grossen Städte angewiesen bist.
    Soaringguy liefert ja zwar permanent Beispiele für völlig unpassende Beiträge (bei Verstand sein und die Schweiz mit einem Verbrecherstaat wie der DDR vergleichen ist ein Balanceakt. Das ist wirklich eine zum Kotzen grosse Beleidigung, das muss mal gesagt sein. Soaringguy, kennst du in deinem Geltungsdrang noch Grenzen? Schlimm, solche Menschen im eigenen Volk zu wissen.) - aber in seiner Beschreibung der zürcher Zustände hat er völlig recht. Ich habe dort im Schnitt 12 Knöllchen pro Jahr angesammelt und habe es auch in 5 Jahren nicht gelernt, das 50 wirklich 50 ist. DA fährst du dann wirklich mit eingebautem Tacho oder Tempomat. Ätzend.
    Auch die Pässe sind an Wochenenden verseucht. Zumindest die grossen Alpenpässe.
    Der Rest hingegen ist genauso wundervoll zu bereisen wie jedes andere Land um uns herum.
    Aber wenn ich nicht geniessen, sondern es fliegen lassen will, dann gehe ich natürlich ins Ausland. Ich bin ja eben nicht so bescheuert wie die Typen im Artikel und mache solche Spirenzchen da, wo es mich Kopf und Kragen kosten kann...

  4. Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    507

    Standard

    Durch die Schweiz ohne einzuschlafen geht nur mit modernem Radarwarner.

  5. GSATraveler Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Ballerjürgen Beitrag anzeigen
    Durch die Schweiz ohne einzuschlafen geht nur mit modernem Radarwarner.
    Danke Jungs, für Eure Beiträge, nichts Neues im Norden (wie erstaunlich aber auch).

    Niemand antwortet auf meine Frage: Weshalb habt Ihr es nötig, etwas derart zu kritisieren, das Euch bestenfalls ganz am Rand betrifft? Was denn nun, hat es Euch plötzlich Eure laute Sprache verschlagen oder was?


    Ach ja, Holger sieht das sehr realistisch mit der Situation hier. Könnte vielleicht damit zusammenhängen, dass er hier lebt. Aber das interessiert ja nicht wirklich jemanden.

  6. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    828

    Standard

    @Nordlicht: Du wohnst in einer sehr schönen, aber strukturschwachen Region. Der Jura ist nicht sehr verseucht mit diesen Verzeigungsautomaten. Das ist richtig.

    Die Kantone AG, ZH, LU, SZ, SH, SG fordern den Zwang zur 100%igen Konformität. Der Vergleich zur DDR bezog sich auf die Verkehrsüberwachung. Und da sind die genannten Kantone extrem misstrauisch gegenüber der eigenen autofahrenden Bevölkerung. Die Überwachung als vollständig zu bezeichnen ist keine Übertreibung.

    Das die Schweiz ein Naturparadies ist, steht ausser Frage.

    @GSATraveler: Wohne seit 20 Jahren glücklich hier in der CH (Davos, Wollerau, Berlingen) und stamme aus Konstanz. Ich übe als jemand, der 40TKM/Jahr in der CH mit dem Auto und 15-23TKM/J mit dem Töff unterqwegs ist, Kritik an den Missständen. Ich versuch aufzurütteln und aufzuzeigen, dass hier unsinnige Massnahmen ergriffen werden.

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    bei Verstand sein und die Schweiz mit einem Verbrecherstaat wie der DDR vergleichen ist ein Balanceakt. Das ist wirklich eine zum Kotzen grosse Beleidigung, das muss mal gesagt sein. Soaringguy, kennst du in deinem Geltungsdrang noch Grenzen? Schlimm, solche Menschen im eigenen Volk zu wissen.
    Ich bin da nicht ganz bei dir, und zu nationalem Kadavergehorsam lasse ich mich schon gar nicht verdonnern. Das exzessive Ahnden unwesentlicher Regelüberschreitungen ist ein Kennzeichen repressiver Regime, das ist nun mal so. Und wenn sich die Schweiz in der Überwachung und der Schikane von Bürgern in eine Reihe mit repressiven Staaten stellt, dann ist sie eben in schlechter Gesellschaft. Andere Analogie, etwas krasser: Wenn ich zwischen Israel und seinen arabischen Nachbarn wählen muss, dann bin ich auf der Seite Israels, die gehören für mich zu den Guten. Aber gerade deshalb bin ich bei Israel kritischer, wenn es um Verstöße gegen demokratisch-rechtsstaatliches Handeln geht. Bei irgendwelchen arabischen Diktaturen gehört es dazu, dass die Regierung korrupt und der Präsident ein Verbrecher ist, bei Israel entsetzt es mich. Und das werde ich artikulieren, auch wenn ich weder Schweizer noch Israeli bin.

  8. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    828

    Standard

    Hier noch ein neuer Brüller:

    96 statt nur 60 km/h: Polizeichef muss Führerausweis abgeben

    Immer wieder geraten hohe Schweizer Polizeibeamte mit dem Verkehrsgesetz in Konflikt. Der neueste Temposünder stammt aus Olten.

    96 statt nur 60 km/h: Polizeichef muss Führerausweis abgeben - News Panorama: Vermischtes - tagesanzeiger.ch

  9. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    Im Kt. Aargau sind stationäre Blitzer komplett verboten. Dort wird gelasert. Und auch das nur hier und da.
    In Zürich braucht der Denkende Mensch ca. 15 Minuten, um die Stadt zu verlassen und im zürcher Oberland beinahe komplette Einsamkeit zu geniessen. Mit Strassen und Kurven, die einem gleichzeitig Schweiss und Freudentränen ins Gesicht treiben können.
    Es hilft nichts, reisserische Halbwahrheiten können lediglich schlecht informierte menschen blenden. Mir musst du damit nicht kommen. Jedenfalls nicht so platt.
    Und da du hier für deine abstrusen Vergleiche auch noch Bestärkung erhältst statt massiver Kritik, ziehe ich mich aus dieser Schlammschlacht zurück. Erstmals seit 2006 frage ich mich, ob ich in diesem ehemals erstklassigen Forum noch einen Platz finde. Manches ekelt mich richtiggehend an.

  10. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Ich verstehe einfach nicht, warum ihr immer so bereitwillig irgendwelchen Gruselgeschichten von anderen Ländern glaubt. Meint ihr denn, wir sind alles Masochisten? Das ist doch blanker Unsinn und in der Konzentration, wie hier im Thread vorgetragen, in unserem Alltag nicht existent.
    Wenn man sieht, wie jede Kritik, berechtigt oder nicht, von einigen Schweizern hier bekämpft wird ("Das haben wir als Volk so entschieden und darum darf sich niemand darüber beschweren") lässt schon einen gewissen Verdacht bezüglich Masochismus aufkommen.


 
Seite 18 von 47 ErsteErste ... 8161718192028 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Winterreifen für Motorräder???
    Von rookie2012 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.12.2012, 08:46
  2. Anhänger für 6 Motorräder
    Von gser im Forum Reise
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.05.2010, 13:34
  3. Motorradanhänger für 2 Motorräder
    Von GS Runner im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 16:50
  4. Polizei beschlagnahmt am Kesselberg Motorräder von Rasern
    Von 084ergolding im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 440
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 17:30
  5. AU für Motorräder
    Von Biting Cock im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.03.2006, 20:12