Seite 9 von 13 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 123

Radfahrer auf dem Gehweg

Erstellt von Christian S, 12.11.2014, 10:56 Uhr · 122 Antworten · 8.187 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    745

    Standard

    #81
    Letztes Frühjahr, normalbreite 2-spurige Landstraße mit einem durch einen Grünstreifen von der Fahrbahn getrennten extra breiten Radweg; das ganze leicht hügelig und kurvig. Keinerlei Geschwindigkeitsbegrenzung, aber teilweise Überholverbot, durchgezogene Mittellinie.

    Freitag Nachmittag, normaler Feierabendverkehr. Vor mir eine Autoschlange, die sich über mehrere Kilometer mit bergab ca. 55 km/h und bergauf mit ca. 25 km/h bewegte, angeführt von einer Radlerin in einem papageienfarbigen Renndress die es schaffte, ihren Drahtesel exakt auf der Mitte der Fahrbahn zu bewegen.

    Bis zum Ende der Straße hatte ich es dann (per Mopped) geschafft, die Schlange vor mir soweit aufzurollen, dass ich an der Ampel am Ende der Landstraße direkt neben der "Dame" (die wider Erwarten das Rotlicht beachtet hatte) zum Stehen kam.

    Ihr Gesichtsausdruck (inkl. Farbwechsel) entschädigte mich dann aber für alles, nachdem ich sie gefragt hatte, ob sie jetzt ein richtig feuchtes Höschen bekommen hätte, nachdem sie es ja durch ihre Fahrweise geschafft hätte, dass ihr zig Autofahrer über längere Zeit permanent auf den Ar... starren mussten.

  2. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.052

    Standard

    #82

  3. Registriert seit
    21.08.2014
    Beiträge
    42

    Standard

    #83
    Oh Mann. Dieses Smalltalk-Forum muss ich meiden. Sonst verschenke ich mein Mopped.

  4. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Standard

    #84
    Moin Streetworker,

    ich würde dir glatt mein Fahrrad dafür geben!

  5. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #85
    aaaahhhhhhh noch mehr bewegte Hindernisse
    Mir reichen schon diese Touririkschas und die Muttis mit den Kindercontainern in den Ausmaßen von Kleinwagen.

  6. Registriert seit
    15.03.2014
    Beiträge
    993

    Standard

    #86
    Zehn Bierkisten? Läuft. Kühlschrank? Kein Problem. Mit ihrer Fahrrad-Spedition bieten Berliner Studenten eine Öko-Alternative für WG-Wechsler. Die "Velogistas" rühmen sich, so schnell wie ein Auto unterwegs zu sein.
    Kein Wunder, denn die Autos kriechen alle in einer langen Schlange hinterher, weil niemand mehr überholen kann...

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #87
    "Würden alle Waren mit dem Fahrrad statt dem Auto transportiert, wären die Straßen deutlich leerer", sagt Naumann.

    An unwidersprochenen und nicht hinterfragten Sätzen wie diesem zeigt sich die Qualität von Spiegelonline Natürlich nimmt ein 10-Tonner mehr Platz weg als 50 Fahrradfahrer mit ihren Lastenfahrrädern, die die gleiche Menge Waren ausliefern möchten. Und langsamer und unwirtschaftlicher ist er bestimmt auch noch.

  8. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #88
    Die Besserradler, das sind die, die den Ruf der Fahrradfahrer mindestens genauso schlimm schänden wie es die Brülltütenfraktion bei den Motorradfahrern macht. Mir fällt in dem Zusammenhang immer wieder eins auf: Bei Strahlewetter sind mindestens 20mal mehr Fahhräder in der Innenstadt unterwegs wie bei Pisswetter. Das ist einerseits logisch, andererseits erklärt es auch, weshalb es sich verbietet, im Konzert der Verkehrsteilnehmer einer Partei Vorrang einzuräumen, die die halbe Zeit zu bequem ist, ihr Verkehrsmittel zu benutzen. Letzteres trifft auch auf Motorradfahrer zu, aber die nerven ja auch nicht den Rest der Menschheit damit, wie wichtig sie für den Weltfrieden sind.

  9. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.109

    Standard

    #89
    Das ganze ist nur Politik, vor Jahren war es die Abwrackprämie ,Geiz ist G e i l Rauchen ist gefährlich ,Fahrradfahren wird gefördert und an die große Glocke gehängt , Realität ist ,kaum einer kann sich ,bezieht auf eine gewissen Bevölkerungsschicht ,noch ein Auto leisten .
    Ich habe das Gefühl keiner merkt was wirklich passiert , die Verarmung des Volkes nimmt also seinen Gang .

    Wir haben noch konsumiert was das Zeug hält ,Papa ging arbeiten und konnte die ganze Familie ernähren ,geht das Heute noch , kaum oder selten ,Fahrräder oder diese bescheuerten Chinaroller gibt es Massenweise in Berlin ,vll wollen sie es nicht zugeben ,aber ich glaube so einige würden lieber einen BMW oder einen Daimler fahren . Unsere Generation stirbt bald aus ,somit werden wohl überwiegend die sogenannten Migranten mit Hummers und S Klasse übrigbleiben .

    Füge noch dazu ,ich hatte auch mal ein Fahrrad ein Votec ..! Bin nicht auf dem Gehweg gefahren ..,,!

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #90
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Unsere Generation stirbt bald aus ,somit werden wohl überwiegend die sogenannten Migranten mit Hummers und S Klasse übrigbleiben .
    Das ist der Nachteil an gesellschaftspolitischen Debatten: irgendwann beteiligen sich auch die Vollpfosten daran.


 
Seite 9 von 13 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Feuerlöscher auf dem Mopped?
    Von B2 im Forum Zubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.01.2006, 21:19
  2. Ups! - Öl auf dem linken Stiefel.
    Von hampa im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.11.2005, 22:35
  3. Hilfe, Benzinspuren auf dem Windschild!
    Von Kläuschen im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.09.2005, 21:55
  4. Alles weiß auf dem Glockner
    Von Mister Wu im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.08.2005, 21:11
  5. Q auf dem Anhänger
    Von gladdi im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.07.2005, 08:42