Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 80

rechtliche Frage betr. Befahren von Feldwegen

Erstellt von Ham-ger, 22.05.2014, 10:44 Uhr · 79 Antworten · 8.143 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard rechtliche Frage betr. Befahren von Feldwegen

    #1
    auf meinem Heimweg gibt es parallel zur Bundestrasse einen schönen Feldweg der dann in meinem Wohngebiet mündet.
    Weder am Anfang, Zwischendurch oder am Ende stehen Schilder die die Durchfahrt oder überhaupt das befahren verbieten. Oftmals stehen ja solche Schilder "Durchfahrt verboten, Landschaftlicher Verkehr erlaubt" oder so ähnlich rum.

    Nun gut, der Weg mündet also in unserem Wohngebiet und dort steht dann ein solcher Pfosten in der Mitte des Weges.
    rotwei-pfosten.jpg

    zugegeben laden solche Pfosten geradezu dazu ein mit dem Motorrad dort zu fahren aber wie sieht es denn nun wirklich rechtlich aus? Darf ich einen solchen Weg weiter befahren oder bedeutet das passieren eines solchen Pfostens eine Geldbuße und ggf. sogar Punkte in Flensburg?
    Diese Aussage hat nämlich mein Nachbar geäußert. Der Nachbar arbeitet mit seiner Holden bei den grünen Streckenposten hier in Bayern.

  2. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    343

    Standard

    #2
    hi,

    soviel ich weis, ist grundsätzlich das befahren mit Motorfahrzeugen von Feld und Waldwegen verboten, auch ohne Beschilderung.

    Ausnahmen bestätigen die Regel zb. Anlieger frei usw.

    Aber wo kein Kläger da kein Richter.

  3. Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    420

    Standard

    #3
    Hi Tapsy,

    bezüglich Kläger: wenn ich so seinen Post lese, kommt in mir schon ein gewisser Verdacht auf, das hier ein potentieller Kläger nebenan wohnt!

    Tip für Ham-ger: hatte auch mal so nen lieben Nachbarn (auch hier gepostet, der mich anzeigte, weil ich mit meinen Kids seinerzeits mit den Mini-Bikes Feldwege befuhr -wohne in einem kleinen Ort mit 300 Einwohner), ein diskreter Hinweis, wer ohne Schuld der werfe den "ersten" Stein!

    Jeder Pferdesportler richtet mehr Flurschden an als normale Motorradfahrer, ok richtige Crosser ausgenommen, nur dürfen diese die Flurwege benutzen (und sind des Landwirtes Liebling, zusammen mit den Hundehaltern, die Ihre Haustiere zum Toilettengang -teilweise mit Autos aus der Stadt- auf die Flur bringen).

    Daher handle bedacht, wenn du kannst sprich mit den "Streckenpfosten" ob es diese "stört", ansonsten lass es lieber (aber den Streckenpfosten würde ich dennoch interviewen und meine Vorbehalte kundtun).

    Die deutsche "Oberlehrermentalität" ist schon ungeheuerlich und dann noch gepaart mit Neidverhalten..... manchmal möchte ich auswandern, auf meinen Reisen im Ausland habe ich so geballt dies nie erlebt wie hier in D. Und vor allen Dingen habe ich festgestellt, gibt man solchen Schlaumeiern nach oder ignoriert sie gar, fühlen diese sich erst recht überlegen oder angegangen, sprich sie behandeln einen dann weiterhin von oben herab oder denunzieren weiter. Daher beizeiten signalisiern, wie du mir, so ich dir.

    lg
    Harald (der mit der GS öfters Feldwege fährt)

  4. Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    334

    Standard

    #4
    Oha, ein wunderbares Thema. Erinnere mich an einen endlose Diskussion in einem anderen Forum, ohne das die Frage eindeutig geklärt wurde.
    Beginnend mit der Frage, was ein öffentlicher Verkehrsraum ist bis hin zu regionalen Regelungen der Gemeinden.

    Für mich blieb die Erkenntnis, muss ich selbst entscheiden, ob ich den Feldweg nutze und wenn, beklage ich mich anschließend nicht über das Ticket.
    Bisher hatte ich noch keins ***auf Holz klopf**** deshalb kann ich auch nicht sagen, was es denn kosten würde. Aber vielleicht ist auch das regional geregelt.

    So, dieser Beitrag hat jetzt dem Fragesteller richtig geholfen, vermute ich mal. Sorry dafür.

    In diesem Sinne
    Gruß aus OWL

  5. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard

    #5
    Ja wat denn nun? Darf ich da fahren oder nicht? Wenn ich die Wege nicht befahren darf warum stehen dann manchmal Schilder und manchmal eben nicht?
    Wenn solche Wege tatsächlich nicht befahren werden dürfen dann ist die Rechtslage klar.
    Ach ja, in etwa auf der Hälfte des Weges befindet sich ein kleiner Weiher der von Anglern heimgesucht wird. Die Angler befahren den Weg dann auch entsprechend eben bis zum Weiher.
    Die Auffahrt auf den Parallelweg ist eine richtige Auffahrt ohne irgendwelche Schilder
    unbenannt.jpg Die Koordinaten sind 48.203246, 11.301398

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #6
    Die Linie ist nicht durchgezogen und nichts abweichendes beschildert, also darf man dort auch entlangfahren - so meine Auslegung jedenfalls. Nicht alles, was wie verbotener Feld- und Waldweg ausschaut, ist auch einer.

    Grüße
    Steffen

  7. Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    334

    Standard

    #7
    [QUOTE=Ham-ger;1382814]Ja wat denn nun? Darf ich da fahren oder nicht? Wenn ich die Wege nicht befahren darf warum stehen dann manchmal Schilder und manchmal eben nicht?

    Weil in D alles verboten ist, was nicht ausdrücklich erlaubt ist!
    Nein, ernsthaft, wenn es zusätzliche Schilder gibt, ist das eine zusätzliche Absicherung. Wenn es ein grundsätzliches Verbot gibt, braucht es keine zusätzliche Beschilderung, Beispiel 'wenden auf Autobahnen', Verbot gilt auch ohne Schild.

    Die Krux ist, offensichtlich kann keiner sagen, wie die Regelung wirklich ist.

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Sherlock Beitrag anzeigen
    Die Krux ist, offensichtlich kann keiner sagen, wie die Regelung wirklich ist.
    weil es eben nicht so einfach ist und DIE Regelung nicht gibt.
    Ist der Weg öffentlich oder privat? ist er öffentlich und für den Straßenverkehr freigegeben oder nicht? ist er privat, aber das Nutzen wird geduldet oder eben nicht? je nachdem wer den Weg hat anlegen lassen, ist auch die Herangehensweise an ein mögliches Verbot.

  9. Registriert seit
    22.05.2014
    Beiträge
    8

    Standard

    #9
    Auf keinen Fall, da bekommst du nur ergär wenn dich jemand sieht und meldet....

  10. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #10
    Ser's,

    wie wär's mit Fragen am Landratsamt, Gemeindeamt, oder wie das in der Gegend heisst?

    Damit wäre dann zumindest die Frage nach "privat" und "öffenlich" geklärt.

    Und ihrgendwelche Stempfen, die in der Landschaft herumstehen, stellen für mich noch kein wie auch immer geartetes Verbot dar, solche Stempfen stehen ja nicht in der STVO. Und was die Intention hinter so einem Pflock ist, ist mir wurscht - bin ja kein Hellseher.

    Wenn ich dort hinkäme und an der gezeigten Kreuzung abbögem mich dann einer anfäult, dann tät' ich ihm infach sagen:"Kein Schild, kein Schranke, schaut aus wie jede andere Kreuzung auch - also fahre ich da, im guten Glauben"
    Und dann käme der "Anfäuler" wieder dran mit Argumentieren.

    Und ihrgendwelche Stempfen, die in der Landschaft herumstehen, stellen für mich noch kein wie auch immer geartetes Verbot dar, solche Stempfen stehen ja nicht in der STVO. Und was die Intention hinter so einem Pflock ist, ist mir wurscht - bin ja kein Hellseher.

    Aber da ich ja nicht von dort bin, hab (bzw. hätte) ich ein Recht auf Ahnungslosgkeit.

    Liebe Grüße

    Wolfgang


 
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage zum Tausch von Festplatten
    Von -Larsi- im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.06.2009, 19:28
  2. Frage an Besitzer von Hepco Becker Koffer Journey
    Von Krise im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.01.2009, 18:29
  3. Rechtliche Frage an unseren Admin.
    Von Schneuzer im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.12.2005, 09:36
  4. Rechtliche Frage an unseren Admin.
    Von Schneuzer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.01.1970, 05:45