Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Rechts vor Links ... oder doch nicht?

Erstellt von -Larsi-, 26.05.2015, 10:31 Uhr · 40 Antworten · 2.384 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Frage Rechts vor Links ... oder doch nicht?

    #1
    moin zusammen!

    folgendes szenario:
    zone 30, es gilt rechts vor links.
    die straße ist gerade, rechts und links sind grundstücke, links alle 100m eine seitenstraße.
    ich komme auf die einmündung einer seitenstraße zu.
    auf meiner seite parken fahrzeuge bis kurz vor die kreuzung.
    die sicht in die straße links ist durch eine hohe hecke versperrt.
    ich verlangsame das tempo vor der einmündung.

    plötzlich kommt ein fahrzeug aus der einmündung auf mich zu.
    der fahrer kann aus der seitenstraße gut erkennen, dass für ihn von links nix kommt und biegt daher flott nach rechts ab.
    da komme ich aber entgegen, weil ich die parkenden fahrzeuge passiere.
    dank guter reaktion beiderseits kommen wir ein paar cm voreinander zum stehen.

    während ich erleichtert bin, dass nix passiert ist, fuchtelt mein gegenüber wild mit den armen.
    auf meine frage, wo sein problem sei und warum er nicht langsamer führe, weil ja von rechts etwas kommen könnte (ich zb), meinte er, bei rechts vor links könne er einfach so nach rechts abbiegen. ich müsste ja schießlich rechts fahren und nicht auf der gegenspur (hätte ich gern getan, ging aber nicht).


    gehe ich recht in der annahme, dass der typ falsch liegt?
    zum glück ist nix passiert, aber was wäre wenn?

  2. Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.561

    Standard

    #2
    gehst recht in der annahme.

    selbst, wenn auf deiner fahrbahn keiner parkt, muss der von links kommende
    nach rechts schauen, ob die Fahrbahn frei ist. könntest ja auch einen radfahrer überholen etc.

  3. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    1.577

    Standard

    #3
    Der Vorrang steht dir auf der Gesamten Fahrbahnbreite zu, was dann allerdings bei einem möglichen Gerichtsverfahren oder bei der Versicherung raus kommt, wäre wieder eine andere Sache.

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #4
    kurzes Zitat .... StVO

    § 1 Grundregeln







    (1) Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht.
    (2) Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu verhalten, daß kein anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird.

  5. ChristianS Gast

    Standard

    #5
    Im Schadenfall Schuldfrage 50:50
    Du befandest dich auf seiner Fahrbahn.
    Er war flott und hat nicht richtig geguckt.
    Sh it happens.

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #6
    Der Fuchtelhannes hat zwar rechts vor links noch in Erinnerung, sich an die tatsächlichen komplexeren Gegebenheiten anzupassen fällt ihm aber wohl schwer.

  7. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    ...
    gehe ich recht in der annahme, dass der typ falsch liegt?
    zum glück ist nix passiert, aber was wäre wenn?
    Du gehst recht in der Annahme. Es gibt die sogenannte erzwungene Vorfahrt. Mögen die Verkehrsrichter in der Regel nicht so gerne.

    Ich wohne in so einer Straße, wie von Dir beschrieben. Dank tieffliegender Muttis, die ihre Gören zur Schule fahren, rasenden Behinderten-Taxis und durchheizenden Pflegediensten besteht kein Ortskundiger auf seine Vorfahrt, die sind immer ganz erstaunt, wenn jemand hält.

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von ChristianS Beitrag anzeigen
    Im Schadenfall Schuldfrage 50:50
    Du befandest dich auf seiner Fahrbahn.
    Er war flott und hat nicht richtig geguckt.
    Sh it happens.
    sowas befürchte ich auch schon ...

    aber befand ich mich denn auf seiner fahrbahn?
    er bog doch auf eine fahrbahn/-spur ein, die nicht frei war.

    die ecke ist echt blöd.

  9. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #9
    - auf meiner Seite parken Fahrzeuge bis kurz vor die Kreuzung.
    - die Sicht in die Straße links ist durch eine hohe Hecke versperrt.
    Vor und hinter jeder Kurve, Kreuzung sind 5 m Abstand zu halten.
    Die Sicht darf durch die Hecke nicht beeinträchtigt werden ...... da gibt es Vorschriften, wie hoch die max. sein dürfen.

    Bei Deinem beschriebenen Fall sind viele Schuldige involviert - es schreit nach einer Anhäufung von Fehlern vieler Beteiligter!

    Ich glaube Du hättest höchstens 15-30% Teilschuld, den Rest teilen sich die anderen.

    Aber es zeigt wieder, wie es bei uns in der Gesellschafft aussieht mit all den Besserwissern und Trotzköpfen. Aber es nützt nichts, wenn man am Ende im Recht ist und trotzdem unterm Auto oder ggf. Grabstein liegt .

    Früher gab es einmal den 7. Sinn - aber so etwas brauchen wir nicht, besser sind Sendungen wie "Auswanderer", "GZSZ", ESC ..... und all der weitere Hirnmüll, der täglich ausgestrahlt wird.

    Aber in einer Demokratie ist ja alles erlaubt ..... und wenn doch nicht, dann gelten die Gesetze der freien (sozialen) Marktwirtschaft

    ..... als Biker gilt extrem: Rechne immer mit der Dummheit der Anderen!!!

    Gruß Kardanfan

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    Vor und hinter jeder Kurve, Kreuzung sind 5 m Abstand zu halten.
    Die Sicht darf durch die Hecke nicht beeinträchtigt werden ...... da gibt es Vorschriften, wie hoch die max. sein dürfen.
    ...
    die parkenden stehen auf der seite ohne einmündung. da dürfen sie mMn stehen.

    mit der hecke könntest du recht haben.
    allerdings steht zwei strassen weiter statt einer hecke ein haus im weg, das darf da auch stehen.


    ich seh schon ... im zweifel hab ich mehr an der backe als es mir lieb ist.
    was bin ich froh, wenn ich demnächst nicht mehr dort lang muss (umleitung ins wohngebiet).


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. DWA! Oder doch nicht?
    Von mobi im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.12.2014, 18:53
  2. Hydrostössel hat sie doch nicht-oder?
    Von Berchen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.12.2012, 00:01
  3. Winterreifenpflicht, oder doch nicht?
    Von bastl-wastl im Forum Reifen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 19:50
  4. Finger weg von Conti Trail-Attack, oder doch nicht?
    Von Dreisternemc im Forum Reifen
    Antworten: 213
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 19:14
  5. 98er GS1100, kaufen oder lieber nicht?
    Von chemlut im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.08.2005, 21:13