Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Regen

Erstellt von SA Moose, 17.11.2011, 13:56 Uhr · 23 Antworten · 2.801 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    77

    Standard

    #11

  2. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    77

    Standard 2. Versuch

    #12
    Aber jetzt!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_20111121_171126.jpg   img_20111121_171144.jpg   img_20111121_171222.jpg  

  3. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #13
    Meine Erfahrung zu Regenkleidung:

    Jacken mit eingenähter Mebran sind gut, zumindest am Anfang wenn sie neu sind.

    Der nachteil:
    Bei lang anhaltendem regen saugt sich der Stoff außen doch voll. Normal kein problem bei schauern, anschließend trocknen die Kunstfasern recht schnell. Nur bei längerem Regen funktioniert das leider nicht.

    Im Sommer wenn es richtig schön warm ist, ist die membran eher hinderlich. Da helfen auch die vielen Reißverschlüsse und die High-tech-belüftungssysteme nicht viel. Sobald man steht ist Sauna von innen angesagt. Außerdem funktionieren die Mebranen nur richtig mit Funktionsunterwäsche, die den Schweiß nicht aufsaugen sondern nach außen transportieren.

    Bei Handschuhen gilt dies sinngemäß. Trocken von innen bis zu einem gewissen Grad. Lederhandschuhe haben dann die unangenehme Eigenschaft sich richtig vollzusaugen. Ist dieser Punkt erst einmal erreicht, kriegt man die Dinger in absehbarer Zeit nicht richt trocken. Als Winterhandschuhe hab ich welche von Reusch. Schweineteuer und kurzzeitig auch absolut trocken. Nur wehe der Regen dauert ein paar Stunden. In irgendeiner Zeitschrift war vor kurzem ein Handschuh-Test.

    Dto. bei meinen Schuhen (daytona). Wie hier auch jemand geschrieben hat: die ersten beiden Jahre topp, danach ist es aus mit wasserdicht bei längeren Regefahrten. Da hilft nur richtig einschmieren von außen, leider hilft das auch nur zeitlich begrenzt.

    Deswegen meine Lösung:
    Grundsätzlich keine Jacke mehr mit Membran. Ich habe eine alte Touareg (ca. 13 jahre alt) von Gerricke. Absolut leicht, dennoch stabil (also nix Sommerjäckchen) und winddurchlässig. Außerdem sehr kultig und mit "fast-Weltreise-Gebrauchsspuren". Leider genauso wasser- wie luftduchlässig. Deswegen ist eine separate Regenjacke + Hose Pflicht. Und die wird auch angezogen, sobald es offensichlich ist, daß es stärker regnen wird.

    Bei den Schuhe kann ich mit partiell leich feuchten Füßen leben.

    Als Handschuhe verwende ich solche aus Känguruh-leder ohne Membran und Futter. Natürlich nur für den Sommer. Die halten auch mal einen kurzenn Schauer aus ohne daß es unangenehm wird. Wenn der Regen länger dauert, dann Überzieher.

    Das ist zwar etwas Aufwand um gut durch den Regen zu kommen, aber es funktioniert. Und leicht feuchte Stellen gibt es auch mit Überziehern. Außer man kauft bei Beate-Uhse ein. Dort kriegt man das ganze dann auch aus Latex (mit Halsband).

    Gruß Thomas

  4. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.089

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Meine Erfahrung zu Regenkleidung:

    Jacken mit eingenähter Mebran sind gut, zumindest am Anfang wenn sie neu sind.

    Der nachteil:
    Bei lang anhaltendem regen saugt sich der Stoff außen doch voll. Normal kein problem bei schauern, anschließend trocknen die Kunstfasern recht schnell. Nur bei längerem Regen funktioniert das leider nicht.

    Im Sommer wenn es richtig schön warm ist, ist die membran eher hinderlich. Da helfen auch die vielen Reißverschlüsse und die High-tech-belüftungssysteme nicht viel. Sobald man steht ist Sauna von innen angesagt. Außerdem funktionieren die Mebranen nur richtig mit Funktionsunterwäsche, die den Schweiß nicht aufsaugen sondern nach außen transportieren.

    Bei Handschuhen gilt dies sinngemäß. Trocken von innen bis zu einem gewissen Grad. Lederhandschuhe haben dann die unangenehme Eigenschaft sich richtig vollzusaugen. Ist dieser Punkt erst einmal erreicht, kriegt man die Dinger in absehbarer Zeit nicht richt trocken. Als Winterhandschuhe hab ich welche von Reusch. Schweineteuer und kurzzeitig auch absolut trocken. Nur wehe der Regen dauert ein paar Stunden. In irgendeiner Zeitschrift war vor kurzem ein Handschuh-Test.

    Dto. bei meinen Schuhen (daytona). Wie hier auch jemand geschrieben hat: die ersten beiden Jahre topp, danach ist es aus mit wasserdicht bei längeren Regefahrten. Da hilft nur richtig einschmieren von außen, leider hilft das auch nur zeitlich begrenzt.

    Deswegen meine Lösung:
    Grundsätzlich keine Jacke mehr mit Membran. Ich habe eine alte Touareg (ca. 13 jahre alt) von Gerricke. Absolut leicht, dennoch stabil (also nix Sommerjäckchen) und winddurchlässig. Außerdem sehr kultig und mit "fast-Weltreise-Gebrauchsspuren". Leider genauso wasser- wie luftduchlässig. Deswegen ist eine separate Regenjacke + Hose Pflicht. Und die wird auch angezogen, sobald es offensichlich ist, daß es stärker regnen wird.

    Bei den Schuhe kann ich mit partiell leich feuchten Füßen leben.

    Als Handschuhe verwende ich solche aus Känguruh-leder ohne Membran und Futter. Natürlich nur für den Sommer. Die halten auch mal einen kurzenn Schauer aus ohne daß es unangenehm wird. Wenn der Regen länger dauert, dann Überzieher.

    Das ist zwar etwas Aufwand um gut durch den Regen zu kommen, aber es funktioniert. Und leicht feuchte Stellen gibt es auch mit Überziehern. Außer man kauft bei Beate-Uhse ein. Dort kriegt man das ganze dann auch aus Latex (mit Halsband).

    Gruß Thomas
    zu Deinem letzten Absatz:
    Selbst am Mopped ausprobiert?

    Wenn ja, hast Du Fotos?
    Die von Dir würden mich dann weniger interessieren,eher die der Passanten.

  5. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    941

    Standard

    #15
    danke fuer die verschiedenen Antworten. Werde dementsprechend planen. Bleibe wohl bei Einteiler fuer die nassen Stunden, fahre dann normalerweise ohne Handschuhe, mal sehen, ob es hier vernuenftige Ueberzieher gibt.

  6. Baumbart Gast

    Standard

    #16
    Praktischer sind wirklich Zweiteiler. Übrigens hat's hier im
    November noch nicht geregnet, den meisten Oktober auch nicht

  7. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    941

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Praktischer sind wirklich Zweiteiler. Übrigens hat's hier im
    November noch nicht geregnet, den meisten Oktober auch nicht
    Ok, akzeptiere ich. Allerdings plane ich fuer Juni/Juli, hab' auch schon Sonne bestellt.

    Aber wie ich sehe, ist der Regen ein kleineres Problem in Berlin, da werden wohl eher Raeder etc. geklaut? Da hilft denn auch keine Regencombi.

  8. Baumbart Gast

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von SA Moose Beitrag anzeigen
    Ok, akzeptiere ich. Allerdings plane ich fuer Juni/Juli, hab' auch schon Sonne bestellt.
    das ist hier Regenzeit, da würde ich die Tour per Auto planen.

  9. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    941

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    das ist hier Regenzeit, da würde ich die Tour per Auto planen.
    Nix, das langweilt mich. Entweder bring' ich Sonne mit, oder ich fahr so lange, bis sie freiwillig scheint.

  10. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    zu Deinem letzten Absatz:
    Selbst am Mopped ausprobiert?

    Wenn ja, hast Du Fotos?
    Die von Dir würden mich dann weniger interessieren,eher die der Passanten.
    Meinst Du sowas? Ist halt keine GS.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken latex-und-mopped.jpg  


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der aus dem Regen kam
    Von Hustenburg im Forum Neu hier?
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 20:33
  2. Visier und Regen
    Von lemmi+Q im Forum Bekleidung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 19:10
  3. Ausfahrt im Regen
    Von FrankS im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 10:41
  4. Endurotraining im Regen
    Von Klaus_D im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 23:22
  5. Dolomiten bei REGEN!
    Von Tomac im Forum Reise
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 22:32