Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Reifenwechsell auf Russisch

Erstellt von Andoz, 28.10.2015, 12:42 Uhr · 10 Antworten · 1.329 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    513

    Standard Reifenwechsell auf Russisch

    #1
    So geht das ganz schnell und schonend für die Felge

    racemoto.com/1716/reifenwechse…-montiergeraet-oder-gp503

  2. Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    234

    Standard

    #2
    Toll, damit ist die Felge total vermurkst. Soviel Macken, wie da am Felgenrand drin sind....
    Da bleibe ich lieber bei meinem GP503; da gibt es wenigstens keine Beschädigungen.

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #3
    Halt eine typische russische Lösung!
    Ein Russe baut Dir aus einer Sardinenbüchse ein Auto. Einziges Problem, es sieht nachher auch wie eine Sardinenbüchse aus!

    Gruß,
    maxquer

  4. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #4
    und aufpumpen einfach mit bischen Benzin oder Haarspray:

  5. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #5
    Es muß wohl an der russischen Seele liegen, die wir als Westeuropäer so überhaupt nicht verstehen.

    Ich tue mir jedenfalls sehr schwer damit.

    Gruß Tom

  6. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #6
    ich tue mir mit der übertriebenen deutschen Ängstlichkeit schwer.

  7. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.163

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    und aufpumpen einfach mit bischen Benzin oder Haarspray:
    War das Dein Haarspray?

  8. Registriert seit
    10.08.2012
    Beiträge
    326

    Standard

    #8
    Eine mittlere Einstellung aus beiden ist wohl eine gute Mischung

    Für jedes Problem die beste Lösung; aber auch abhängig vom Reparatur Ort.
    Startpilot ist schon was Gutes und so Zweckmäßig einsetzbar. :-)

  9. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #9
    Wäre ja mal interessant zu sehen, wie diese "Spezialisten" einen Service durchführen !


    Also auf die Idee, den Reifen mit einem Spaten abzudrücken, muss man erst mal kommen! ... Ich habe dafür immer den Seitenständer von einem Begleitmöp genommen ...und damit die Felgen nicht so zerdengelt! Außerdem machen die Kabelbinder irgendwie auch keinen Sinn, wenn man eh schon Montiereisen hat!

  10. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.668

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    ich tue mir mit der übertriebenen deutschen Ängstlichkeit schwer.
    Dann hau rein, das kannst du ja bestens.


    Josef


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reifenwechsel im Juni Juli auf michelin
    Von Butz im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.06.2014, 17:13
  2. Auf die Q gekommen
    Von Ron im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 11:44
  3. Tripmaster auf R1150GS?
    Von Joachim im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.03.2004, 21:27