Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 102

Rituale zum Überleben

Erstellt von Di@k, 03.12.2009, 16:00 Uhr · 101 Antworten · 7.274 Aufrufe

  1. beak Gast

    Standard

    #91
    Warum bekommt man zu Weihnachten meist die falschen Geschenke?
    Das Christkind ist blond!



  2. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard und

    #92
    Zitat Zitat von beak Beitrag anzeigen
    Warum bekommt man zu Weihnachten meist die falschen Geschenke?
    Das Christkind ist blond!


    trägt den Namen ANKE -> Kukks Du

  3. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard Aus aktuellem Anlass . . .

    #93
    +10° C: Die Bewohner von Mietwohnungen in Helsinki drehen die Heizung
    ab. Die Lappen (Bewohner Lapplands) pflanzen Blumen.

    +5° C: Die Lappen nehmen ein Sonnenbad, falls die Sonne noch über den
    Horizont steigt.

    +2° C: Italienische Autos springen nicht mehr an.

    0° C: Destilliertes Wasser gefriert.

    -1° C: Der Atem wird sichtbar. Zeit, einen Mittelmeerurlaub zu planen.
    Die Lappen essen Eis und trinken kaltes Bier.

    -4° C: Die Katze will mit ins Bett.

    -10° C: Zeit, einen Afrikaurlaub zu planen. Die Lappen gehen zum
    Schwimmen.

    -12° C: Zu kalt zum Schneien.

    -15° C: Amerikanische Autos springen nicht mehr an.

    -18° C: Die Helsinkier Hausbesitzer drehen die Heizung auf.

    -20° C: Der Atem wird hörbar.

    -22° C: Französische Autos springen nicht mehr an. Zu kalt zum
    Schlittschuhlaufen.

    -23° C: Politiker beginnen, die Obdachlosen zu bemitleiden.

    -24° C: Deutsche Autos springen nicht mehr an.

    -26° C: Aus dem Atem kann Baumaterial für Iglus geschnitten werden.

    -29° C: Die Katze will unter den Schlafanzug.

    -30° C: Kein richtiges Auto springt mehr an. Der Lappe flucht, tritt
    gegen den Reifen und startet seinen Lada.

    -31° C: Zu kalt zum Küssen, die Lippen frieren zusammen. Lapplands
    Fußballmannschaft beginnt mit dem Training für den Frühling.

    -35° C: Zeit, ein zweiwöchiges heißes Bad zu planen. Die Lappen
    schaufeln den Schnee vom Dach.

    -39° C: Quecksilber gefriert. Zu kalt zum Denken. Die Lappen
    schließen den obersten Hemdenknopf.

    -40° C: Das Auto will mit ins Bett. Die Lappen ziehen einen Pullover an.

    -44° C: Mein finnischer Kollege überlegt, evtl. das Bürofenster zu
    schließen.

    -45° C: Die Lappen schließen das Klofenster.

    -50° C: Die Seelöwen verlassen Grönland. Die Lappen tauschen die
    Fingerhandschuhe gegen Fäustlinge.

    -70° C: Die Eisbären verlassen den Nordpol. An der Universität
    Rovaniemi (Lappland) wird ein Langlaufausflug organisiert.

    -75° C: Der Weihnachtsmann verlässt den Polarkreis. Die Lappen
    klappen die Ohrenklappen der Mütze runter.

    -120° C: Alkohol gefriert. Folge davon: Der Lappe ist sauer.

    -268° C: Helium wird flüssig.

    -270° C: Die Hölle friert.

    -273,15° C: Absoluter Nullpunkt. Keine Bewegung der Elementarteilchen.
    Die Lappen geben zu: "Ja, es ist etwas kühl, gib' mir noch einen Schnaps
    zum Lutschen".



    Glück Auf Holger

  4. Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    4.128

    Idee

    #94
    Zitat Zitat von assindia Beitrag anzeigen
    +10° C: Die Bewohner von Mietwohnungen in Helsinki drehen die Heizung
    ab. Die Lappen (Bewohner Lapplands) pflanzen Blumen.

    +5° C: Die Lappen nehmen ein Sonnenbad, falls die Sonne noch über den
    Horizont steigt.

    +2° C: Italienische Autos springen nicht mehr an.

    0° C: Destilliertes Wasser gefriert.

    -1° C: Der Atem wird sichtbar. Zeit, einen Mittelmeerurlaub zu planen.
    Die Lappen essen Eis und trinken kaltes Bier.

    -4° C: Die Katze will mit ins Bett.

    -10° C: Zeit, einen Afrikaurlaub zu planen. Die Lappen gehen zum
    Schwimmen.

    -12° C: Zu kalt zum Schneien.

    -15° C: Amerikanische Autos springen nicht mehr an.

    -18° C: Die Helsinkier Hausbesitzer drehen die Heizung auf.

    -20° C: Der Atem wird hörbar.

    -22° C: Französische Autos springen nicht mehr an. Zu kalt zum
    Schlittschuhlaufen.

    -23° C: Politiker beginnen, die Obdachlosen zu bemitleiden.

    -24° C: Deutsche Autos springen nicht mehr an.

    -26° C: Aus dem Atem kann Baumaterial für Iglus geschnitten werden.

    -29° C: Die Katze will unter den Schlafanzug.

    -30° C: Kein richtiges Auto springt mehr an. Der Lappe flucht, tritt
    gegen den Reifen und startet seinen Lada.

    -31° C: Zu kalt zum Küssen, die Lippen frieren zusammen. Lapplands
    Fußballmannschaft beginnt mit dem Training für den Frühling.

    -35° C: Zeit, ein zweiwöchiges heißes Bad zu planen. Die Lappen
    schaufeln den Schnee vom Dach.

    -39° C: Quecksilber gefriert. Zu kalt zum Denken. Die Lappen
    schließen den obersten Hemdenknopf.

    -40° C: Das Auto will mit ins Bett. Die Lappen ziehen einen Pullover an.

    -44° C: Mein finnischer Kollege überlegt, evtl. das Bürofenster zu
    schließen.

    -45° C: Die Lappen schließen das Klofenster.

    -50° C: Die Seelöwen verlassen Grönland. Die Lappen tauschen die
    Fingerhandschuhe gegen Fäustlinge.

    -70° C: Die Eisbären verlassen den Nordpol. An der Universität
    Rovaniemi (Lappland) wird ein Langlaufausflug organisiert.

    -75° C: Der Weihnachtsmann verlässt den Polarkreis. Die Lappen
    klappen die Ohrenklappen der Mütze runter.

    -120° C: Alkohol gefriert. Folge davon: Der Lappe ist sauer.

    -268° C: Helium wird flüssig.

    -270° C: Die Hölle friert.

    -273,15° C: Absoluter Nullpunkt. Keine Bewegung der Elementarteilchen.
    Die Lappen geben zu: "Ja, es ist etwas kühl, gib' mir noch einen Schnaps
    zum Lutschen".



    Glück Auf Holger
    Ha..halllloooh!...zitter...schnatter...frier...mit den Zähnen klapper...
    Büüttöh hör auf damit...-mir ist immer noch kalt vom obligatorischen Baumkauf vorhin..!-Wär ja kein Problem gewesen, wenn ich allein gewesen wär: Baum ausgesucht,gekauft und mitgenommen....!-Aber meine Frau war mit....und konnt sich nich entscheiden....,..-und das bei dem schneidenden Wind dort...mit ordentlich Wind-chill waren datt gefühlte -20°C..(konnt gahnich so schnell zittern, wie ich gefroren hab.....(ich glaub,ich laß das mit dem Elefantentreffen besser...)

  5. beak Gast

    Standard

    #95
    Zitat Zitat von Komagleiter Beitrag anzeigen
    Ha..halllloooh!...zitter...schnatter...frier...mit den Zähnen klapper...
    Büüttöh hör auf damit...-mir ist immer noch kalt vom obligatorischen Baumkauf vorhin..!-Wär ja kein Problem gewesen, wenn ich allein gewesen wär: Baum ausgesucht,gekauft und mitgenommen....!-Aber meine Frau war mit....und konnt sich nich entscheiden....,..-und das bei dem schneidenden Wind dort...mit ordentlich Wind-chill waren datt gefühlte -20°C..(konnt gahnich so schnell zittern, wie ich gefroren hab.....(ich glaub,ich laß das mit dem Elefantentreffen besser...)
    Aufgrund einer "Katzenplage" heuer, haben wir uns dazu entschlossen keinen Baum aufzustellen.
    Wir haben ein richtig fieses, häßliches, kleines, faltbares Bäumchen aus Plastik und das wird heuer aufgestellt, kann die Familie noch so meckern...

  6. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #96
    Zitat Zitat von Komagleiter Beitrag anzeigen
    Ha..halllloooh!...zitter...schnatter...frier...mit den Zähnen klapper...
    Büüttöh hör auf damit...-mir ist immer noch kalt vom obligatorischen Baumkauf vorhin..!-Wär ja kein Problem gewesen, wenn ich allein gewesen wär: Baum ausgesucht,gekauft und mitgenommen....!-Aber meine Frau war mit....und konnt sich nich entscheiden....,..-und das bei dem schneidenden Wind dort...mit ordentlich Wind-chill waren datt gefühlte -20°C..(konnt gahnich so schnell zittern, wie ich gefroren hab.....(ich glaub,ich laß das mit dem Elefantentreffen besser...)
    Zur Maloche im Wald nimmt Mann auch keine Rippe mit geht gar nicht

  7. beak Gast

    Standard

    #97
    Leise pinkelt ein Reh ein tiefes Loch in den Schnee, weihnachtlich glitzert der Strahl: Rehlein, pinkel noch mal!


  8. Registriert seit
    02.01.2008
    Beiträge
    72

    Standard

    #98
    Tja, die tollsten Typen sind die, die den Glühwein verkaufen, in 4 Wochen 300.000 € verdienen und sich über die Vollidioten um den Stand wundern, die pro Tasse 3.50 € zahlen und sich wundern, warum nach 30 Jahren Arbeit immer noch kein Geld für ein Haus auf dem Konto ist.

  9. beak Gast

    Standard

    #99
    Zitat Zitat von simones Beitrag anzeigen
    Tja, die tollsten Typen sind die, die den Glühwein verkaufen, in 4 Wochen 300.000 € verdienen und sich über die Vollidioten um den Stand wundern, die pro Tasse 3.50 € zahlen und sich wundern, warum nach 30 Jahren Arbeit immer noch kein Geld für ein Haus auf dem Konto ist.
    Meist kannst den gepanschten Fusel eh erst genießen, wenn´ste ein paar intus hast . Aber jedes Jahr das Gleiche: Egal, man/frau muss da hin!

  10. Oldtimer Gast

    Standard

    Also bei uns kost der Fusel n Zwickel und schneckt, richtig, nach Glühwein mit Hmmbeer- Gschmack. Der Simpel (Standard Konfiguration) kost 1.50 Doppelmark.


 
Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Überleben im Winter
    Von beak im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 309
    Letzter Beitrag: 04.10.2008, 12:25