Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

ROBERT ENKE GESTORBEN

Erstellt von Rattenfänger, 10.11.2009, 20:24 Uhr · 30 Antworten · 3.170 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    974

    Standard

    #11
    Traurige Geschichte, die arme Familie. Wozu Leistungsdruck und Existenzängste führen können.
    Möge er in Frieden ruhen.

  2. fls
    Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    1.687

    Standard

    #12
    So bedauerlich das ist, aber wie die Medien sich jetzt wie die Geier darauf stürzen ist einfach nur widerlich.
    Die kleinste Träne kommt in Großaufnahme und jeder "Betroffene" auf der Strasse darf seine Meinung dazu kundtun.
    Wir haben in der Usergroup vor Kurzem einen 19-jährigen durch Suizid verloren und sind ebenso geschockt. Ein Medienrummel entstand deshalb aber glücklicherweise nicht. RIP

    Gruß
    Barney

  3. Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    38

    Standard

    #13
    Es ist traurig und keiner kann nachvollziehen was Robert Enke gefühlt und gedacht haben muß umso verzweifelt zu sein sich das Leben zu nehmen. Bei aller Trauer um ihn, darf aber einer nicht vergessen werden. Derjenige der für den Tod nichts kann aber ebenso beteiligt war.
    Der Lokführer.

  4. Registriert seit
    24.06.2006
    Beiträge
    415

    Standard

    #14
    Hallo Bernd,

    du hast völlig Recht. Ich habe für den Lokführer mindestens genau so großes Mitgefühl wie für die Angehörigen. Leider wird dies insbesondere bei so prominenten Opfern wenn überhaupt nur am Rande erwähnt. Aber so etwas kann einem Menschen das ganze Leben verändern.

    Gruß

    Jürgen

  5. Registriert seit
    26.06.2008
    Beiträge
    1.123

    Standard Trauerfeier

    #15
    Bei der Trauerfeier am Sonntag in der AWD-Arena wird der Sarg von Fußball-Nationaltorhüter Robert Enke auf dem Rasen aufgebahrt.
    Nach der Feier im Stadion wird der Sarg auf den Friedhof im Neustädter Ortsteil Empede überführt, wo im privaten Kreis die Beerdigung stattfindet. Auf dem Friedhof liegt auch Enkes Tochter Lara, die 2006 gestorben war.
    Die Trauerfeier, zu der sich die komplette Nationalmannschaft, die DFB-Führung sowie zahlreiche Spieler und Vertreter anderer Fußball-Clubs angekündigt haben, beginnt um 11.00 Uhr.

  6. Oldtimer Gast

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Komagleiter Beitrag anzeigen
    Depressionen(vor allem schwere!) sollten besser behandelt werden!
    Ich habe vor ein paar Tagen in einem Focus Bericht (Titelthema Heft 45, 2.11.09: Depressionen - erkenen und heilen) gelesen:

    6-9% der 4 Millionen behandlungsbedürftig Depressiven werden ausreichend behandelt.

  7. Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    4.128

    Idee

    #17
    Zitat Zitat von Oldtimer Beitrag anzeigen
    Ich habe vor ein paar Tagen in einem Focus Bericht (Titelthema Heft 45, 2.11.09: Depressionen - erkenen und heilen) gelesen:

    6-9% der 4 Millionen behandlungsbedürftig Depressiven werden ausreichend behandelt.
    Siehste!-Datt is ja dann bisken wenig...,-Tendenz nach unten mit schlechter werdender medizin. Versorgung.../amerik.-engl.Verhältnisse werden angestrebt...(sozialverträgliches Frühableben<Rentenkasse>,2-Klassen-Medizin<Privat oder Kasse?>,"wer arm ist-stirbt eher"<gilt ja schon überwiegend weltweit..>,Ärzteknappheit<ja warum denn nur?>,Bettenabbau<Toll bei Epidemie,Flugzeugabsturz oder andere Unwägbarkeiten..>..etc....etc..)--
    Aber ich lass datt gezz....,.nachher komm ich noch negativ rüber...!!!!
    P.S.: ...frei nach IKEA(wohnst du noch oder lebst du schon...)...-lebst Du noch...,...oder stirbst Du schon..!???

  8. Oldtimer Gast

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Komagleiter Beitrag anzeigen
    Siehste!-Datt is ja dann bisken wenig.
    Die Zahl sagt aber auch nicht sehr viel aus.
    In Behandlung sein heißt noch lange nicht,
    dass es wirklich "aufwärts" geht.

    Zitat Zitat von Komagleiter Beitrag anzeigen
    ...oder stirbst Du schon..!???
    Als Depressiver stirbt man sein Leben lang.
    Jeden Tag ein wenig mehr.

  9. Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    4.128

    Ausrufezeichen

    #19
    Zitat Zitat von Oldtimer Beitrag anzeigen
    Die Zahl sagt aber auch nicht sehr viel aus.
    In Behandlung sein heißt noch lange nicht,
    dass es wirklich "aufwärts" geht.



    Als Depressiver stirbt man sein Leben lang.
    Jeden Tag ein wenig mehr.


    ...klingt irgendwie depressiv....,..-solltest ´ne Lexo einwerfen....und das Licht anmachen...

  10. Oldtimer Gast

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Komagleiter Beitrag anzeigen
    [/B]

    ...-solltest ´ne Lexo einwerfen...
    N was bitte?


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jon Lord ist gestorben
    Von Kojote im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 18.07.2012, 22:09
  2. Werner Fallert gestorben
    Von ST2 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.07.2012, 13:20
  3. Q gestorben - Hallgeber?
    Von Momber im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.08.2009, 19:17
  4. Michael Jackson gestorben?
    Von Ham-ger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 19:57
  5. R 100 GS PD Classic gestorben...
    Von Peter blau im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.06.2007, 08:51