Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 47

Rückerstattung Bearbeitungsgebühr bei Krediten/Darlehen

Erstellt von Grisu69, 06.11.2012, 13:39 Uhr · 46 Antworten · 6.043 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #21
    echt, dann muss ich ja wirklich mal die Verträge rauskramen. Gilt das auch für Hypothekendarlehen? Ich habe mich gar nicht damit beschöftigt, weil ich dachte, es sei verjährt

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.339

    Standard

    #22
    Ich bekomme ca. €3000,- für ein Hypothekendarlehen bei der Deutschen Bank zurück.

    Gruß,
    maxquer

  3. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #23
    cool, ich schaue das mal nach. Keine Ahnung, ob ich Gebühren gezahlt habe, oder nicht, ist 18 Jahre her, dass ich gebaut habe

  4. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #24
    mal sehen...

    da bekommt man doch hier im Forum echt gute Tipps

  5. Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    19.535

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Bis zum 31.12.2014 ist die Verjährung für die Bearbeitungsgebühr aufgehoben. Das heißt Du kannst auch die Bearbeitungsgebühren eines Kreditvertrages von vor 50Jahren zurückfordern.

    Gruß,
    maxquer

    nein - so weit geht es dann noch nicht - was vor 10 Jahren war ist dann doch auf jeden Fall verjährt nur die 3 jährige
    Frist ist außer Kraft gesetzt !

  6. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #26
    weis hier jemand ob diese rückersattung auch für frankreich zutrifft??

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    weis hier jemand ob diese rückersattung auch für frankreich zutrifft??
    Ist die Frage ernsthaft gemeint? Da es Rechtsprechung des (deutschen) BGH ist, nur für Elsaß und Lothringen

  8. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Ist die Frage ernsthaft gemeint? Da es Rechtsprechung des (deutschen) BGH ist, nur für Elsaß und Lothringen
    au ...., hast ja recht man möge mir bin halt auch nicht mehr der jüngste

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von LaCy-boGSer Beitrag anzeigen
    nein - so weit geht es dann noch nicht - was vor 10 Jahren war ist dann doch auf jeden Fall verjährt nur die 3 jährige
    Frist ist außer Kraft gesetzt !
    was ist denn nun richtig, bis zu welchem Zeitpunkt zurück können Gebühren zurück gefordert werden? Ich hatte 31.12.2004 verstanden. Was davor lag, ist weg

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #30
    Bis zu 10 Jahre rückwirkend.

    https://www.vz-nrw.de/link1099520A.html


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte