Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 47

Rückerstattung Bearbeitungsgebühr bei Krediten/Darlehen

Erstellt von Grisu69, 06.11.2012, 13:39 Uhr · 46 Antworten · 6.041 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #31
    Bei Hyp Darlehen muss auch noch darauf geachtet werden ob KfW beteiligt ist oder nicht. Diese Konstellation entscheidet der BGH im nächsten Frühjahr (BGH IX 340 / 14)

    Außerdem ist die Verjährungsproblematik etwas komplizierter als hier dargestellt.

  2. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Standard

    #32
    Hat sich erledigt!

  3. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #33
    ich habe jetzt einmal alle meine Unterlagen gewälzt und Ende 2003 habe ich eine recht hohe Gebühr für ein Bauspardarlehen zahlen müssen. Kann ich mir diese jetzt noch zurück holen, oder ist es dafür zu spät, weil bereits 11 Jahre vergangen sind?

  4. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    2.602

    Standard

    #34
    Moin,

    ruf doch einfach mal diese Nummer an, dann hast du es verbindlich:

    Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
    Graurheindorfer Straße 108, 57117 Bonn, Tel: 0228/4108-0 oder
    Lurgiallee 12, 60439 Frankfurt zurückgreifen

    Viel Glück........

  5. Registriert seit
    13.10.2011
    Beiträge
    251

    Standard

    #35
    @Schlonz
    Dürfte zu spät sein,da max.10 Jahre rückwirkend (ohne Gewähr).

    Harald

  6. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    ich habe jetzt einmal alle meine Unterlagen gewälzt und Ende 2003 habe ich eine recht hohe Gebühr für ein Bauspardarlehen zahlen müssen. Kann ich mir diese jetzt noch zurück holen, oder ist es dafür zu spät, weil bereits 11 Jahre vergangen sind?

    Bedauerlicherweise sind diese Ansprüche sicher verjährt. Alles was noch in 2004 gemacht wurde, verjährt am 31.12.2014.

  7. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Standard

    #37
    Meine Hyp ist von 1998, ich habe das prüfen lassen, leider keine Chance!
    Aber ich hatte damals noch´n guten Zinssatz

  8. Registriert seit
    01.12.2014
    Beiträge
    21

    Standard

    #38
    Abschlussprovisionen von Bausparkassen sind wahrscheinlich nicht erstattungsfähig, oder? Hätte da noch was aus 2004.

  9. Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    19.535

    Standard

    #39
    Weder die Abschlußgebühren bei Bausparverträge sind erstattungsfähig noch eine Gebühr die in 2004 vor dem ( heutigen Datum ) belastet wurde .

    Also wenn man morgen die Gebühr reklamiert, darf diese nicht vor dem 16.12.2004 belastet worden sein.

  10. Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    213

    Standard

    #40
    @ Sultaner25 , danke für den Tip mit bankright . Habe jetzt die Unterlagen dahin geschickt , mal schauen ob die Santander was rausrückt. Die soll ja da ziemlich zickig sein ....

    cu Ingo


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte