Seite 8 von 21 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 201

S21 - YES we can !!!

Erstellt von Kramer, 27.11.2011, 21:27 Uhr · 200 Antworten · 10.183 Aufrufe

  1. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #71
    Zitat Zitat von Trabbelju Beitrag anzeigen
    Möglicherweise fehlt das dann vergrabene Geld an anderer Stelle, zum Beispiel beim Lärmschutz.
    Das ist nun wirklich das lächerlichste Argument dass die Gegner am häufigsten verwenden, dabei ist es eine Tatsache dass dieses Geld mit 100%iger Sicherheit nicht für Lärmschutz zur Verfügung steht wenn es nicht vergraben wird.

    Zitat Zitat von Trabbelju Beitrag anzeigen
    Das mag für einen Bremer vielleicht so aussehen.
    Hier in Südbaden spielen auch noch andere Aspekte eine Rolle, es wird einen TGV-Anschluß geben.
    Und??? Das ist doch geil! Alle schreien sie immer nach öffentlichen Verkehrsmitteln, dann will man sie ihnen geben dann schreien sie wieder dagegen. Traurig oder!?

    Zitat Zitat von Trabbelju Beitrag anzeigen
    Schwimm du nur im Strom, dann kann dir im Schutz der Masse auch nichts passieren.
    das hat nun gar nicht damit zu tun dass einer mit dem Strom schwimmt, sondern da sieht ein absolut Außenstehender die Vorteile und wägt sie gegen die Nachteile ab! Und solche Meinungen sind oft noch wertvoller als die der sturen direkt betroffenen Bevölkerung, die einmal eine Meinung haben und in keinster Weise davon abrücken...

  2. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #72
    Zitat Zitat von Trabbelju Beitrag anzeigen
    Möglicherweise fehlt das dann vergrabene Geld an anderer Stelle, zum Beispiel beim Lärmschutz.

    Da kann abba S 21 nix für, das Projekt ist eigenständig und nicht mit Lärmschutz von woanders verbunden


    Das mag für einen Bremer vielleicht so aussehen.
    Hier in Südbaden spielen auch noch andere Aspekte eine Rolle, es wird einen TGV-Anschluß geben.

    Der Bremer lebt seit Jahrhunderten vom Handel, der Handel ist untrennbar mit Verkehr jeglicher Art verbunden. Wir haben einen Hafen mitten in der Stadt, wir haben einen Int. Airport mitten in der Stadt, wir haben ein Mercedeswerk mit 16500 Mitarbeitern, wir haben EADS, wir haben Airbus, wir haben Werder Bremen mit dem Weserstadion mitten in der Stadt, wir haben eine super schöne Altstadt mit einem der schönsten Rathäuser Europas , wir haben eine der besten Lebensqualitäten im ganzen Lande obwohl wir das ganze gefährliche Zeugs mitten in der Stadt haben. Sogar die Grünen maulen hier deswegen nicht rum, dabei regieren die uns sogar seit Jahren, ausnahmsweise haben die bei uns zumindest den Hanseatischen Durchblick. Es ist hier keine Minderheit, die meint es besser zu wissen als das Volk, die uns hier regiert, es ist die getragende Mehrheit, das ist der Unterschied. TGV für Bremen fänd ich Klasse.



    Schwimm du nur im Strom, dann kann dir im Schutz der Masse auch nichts passieren.

    Ich bin noch nie im Strom mitgeschwommen, das ist mir einfach zuwider. Hättest Du wissen können, wenn Du mich kennen würdest. Ich brauche auch nicht den Schutz der Masse, ich kann mir schon ganz gut selber helfen

  3. Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    906

    Standard

    #73
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Doch. Viel schneller planen und bauen die Kinesen, aber wollen wir eine kommunistische Diktatur zurück?
    was soll es mir sagen, ich interpretiere mal, bin ja selbst häufig in China und erlebe den schnellen Wandel, nicht immer ist es gut einen Stuhlkreis zubilden um übergreifende Themen zu lösen ab und an muss man auch diktatorisch, im Sinne und zum Wohle der Allgemeinheit, vorgehen.

  4. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #74
    Zitat Zitat von Kramer Beitrag anzeigen
    Danke Sampleman Wahre Worte die die Gegner nicht anerkennen wollen ....
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Schon mal in Erwägung gezogen dass die vielen Recht haben und die wenigen irren?!
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    Das ist nun wirklich das lächerlichste Argument dass die Gegner am häufigsten verwenden, dabei ist es eine Tatsache dass dieses Geld mit 100%iger Sicherheit nicht für Lärmschutz zur Verfügung steht wenn es nicht vergraben wird.



    Und??? Das ist doch geil! Alle schreien sie immer nach öffentlichen Verkehrsmitteln, dann will man sie ihnen geben dann schreien sie wieder dagegen. Traurig oder!?



    das hat nun gar nicht damit zu tun dass einer mit dem Strom schwimmt, sondern da sieht ein absolut Außenstehender die Vorteile und wägt sie gegen die Nachteile ab! Und solche Meinungen sind oft noch wertvoller als die der sturen direkt betroffenen Bevölkerung, die einmal eine Meinung haben und in keinster Weise davon abrücken...

    Ich simme hier mal uneingeschränkt zu, allerdings unter dem Vorbehalt das ich nicht in der Masse ertränkt werde

  5. Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    622

    Standard

    #75
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Schon mal in Erwägung gezogen dass die vielen Recht haben und die wenigen irren?!
    Natürlich, denn jeder hat ja auch auf seine Weise Recht.
    Die Gesichtspunkte sind eben sehr unterschiedlich in einem Flächenland wie Baden Württemberg, bezahlen werden alle Steuerzahler im Land für den Statusbau in Stuttgart.
    Baden und Württemberg bilden zwar ein Bundesland, aber Badener und Württemberger sind sich in der Mentalität eher fremd, das ändert auch kein Politikergeschwätz. Das erklärt vielleicht das eine oder andere.

  6. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #76
    Zitat Zitat von Ralf_GSX1400 Beitrag anzeigen
    was soll es mir sagen, ich interpretiere mal, bin ja selbst häufig in China und erlebe den schnellen Wandel, nicht immer ist es gut einen Stuhlkreis zubilden um übergreifende Themen zu lösen ab und an muss man auch diktatorisch, im Sinne und zum Wohle der Allgemeinheit, vorgehen.
    Würden die Chinesen versuchen ihre Zukunft demokratisch zur jetzigen Zeit zu lösen würde die Werkbank der Welt innerhalb kürzester Zeit untergehen. Das geht gar nicht anders. Und wir der Westen müssen auch mal begreifen das es neben unserer Kultur noch andere Kulturen gibt, die andere Auffassungen als wir haben, das ist auch deren gutes Recht.

  7. Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    906

    Standard

    #77
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Würden die Chinesen versuchen ihre Zukunft demokratisch zur jetzigen Zeit zu lösen würde die Werkbank der Welt innerhalb kürzester Zeit untergehen. Das geht gar nicht anders. Und wir der Westen müssen auch mal begreifen das es neben unserer Kultur noch andere Kulturen gibt, die andere Auffassungen als wir haben, das ist auch deren gutes Recht.
    Richtig das wird auch noch so in geraumer Zeit sein und die Entwicklung in China ist sehr dynamsich und schnell.

  8. Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    538

    Standard

    #78
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Ich stimme hier mal uneingeschränkt zu, allerdings unter dem Vorbehalt das ich nicht in der Masse ertränkt werde
    Keiner will dich in der Masse ertränken Roter Oktober . Schön, dass hier wieder sachlich und kontrovers diskutiert wird.

    Grüße

    Kramer

  9. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #79
    Zitat Zitat von Trabbelju Beitrag anzeigen
    Natürlich, denn jeder hat ja auch auf seine Weise Recht.
    Die Gesichtspunkte sind eben sehr unterschiedlich in einem Flächenland wie Baden Württemberg, bezahlen werden alle Steuerzahler im Land für den Statusbau in Stuttgart.
    Baden und Württemberg bilden zwar ein Bundesland, aber Badener und Württemberger sind sich in der Mentalität eher fremd, das ändert auch kein Politikergeschwätz. Das erklärt vielleicht das eine oder andere.

    das spiegelt eine Meinung wieder die man sich mal gebildet hat und von der man nicht im geringsten dazu bereit ist abzurücken.

    Wie soll Europa funktionieren wenn der Kleingeist schon im eigenen Land, entschuldige Bundesland, immer gegen die anderen schreit!

    Ich bin Württemberger mit einem rund 500-jährigem Stammbaum, klar mach ich meine Witze über die Gelbfüßler, oder über Bayern, oder Sachsen, oder Berliner, oder Bremer (die komische rote Mobbeds fahren), genau wie das andersrum gemacht wird, dennoch schaue ich über die Grenzen hinaus, und das ist das was ein Volk ausmacht, sich anderen und neuem zu öffnen, und ALLE Vor- und Nachteile abwägen.

  10. Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    622

    Standard

    #80
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    Das ist nun wirklich das lächerlichste Argument dass die Gegner am häufigsten verwenden, dabei ist es eine Tatsache dass dieses Geld mit 100%iger Sicherheit nicht für Lärmschutz zur Verfügung steht wenn es nicht vergraben wird.
    Im Zuge der Alpentransversale haben die Schweiz und Deutschland vertraglich vereinbart, die Eisenbahn Nord-Süd Verbindung auszubauen.
    Die Schweizer bauen fleißig an den Tunneln, in Baden ist das dritte und vierte Gleis noch in der Planungsphase für den Anschluß in Basel.
    Güterzüge sind laut.


    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    Und??? Das ist doch geil! Alle schreien sie immer nach öffentlichen Verkehrsmitteln, dann will man sie ihnen geben dann schreien sie wieder dagegen. Traurig oder!?
    Jetzt machst du es dir aber arg einfach.
    Es geht schon lange nicht mehr ums ob, sondern es geht ums wie.


    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    das hat nun gar nicht damit zu tun dass einer mit dem Strom schwimmt, sondern da sieht ein absolut Außenstehender die Vorteile und wägt sie gegen die Nachteile ab! Und solche Meinungen sind oft noch wertvoller als die der sturen direkt betroffenen Bevölkerung, die einmal eine Meinung haben und in keinster Weise davon abrücken...
    Die Meinung mag ja durchaus für dich wertvoll sein, wenn ein Bremer sein Mainstream-Statement zu Entscheidungen abgibt, die weit weit weg in Süddeutschland getroffen werden.


 
Seite 8 von 21 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte