Seite 9 von 21 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 201

S21 - YES we can !!!

Erstellt von Kramer, 27.11.2011, 21:27 Uhr · 200 Antworten · 10.186 Aufrufe

  1. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #81
    Zitat Zitat von Trabbelju Beitrag anzeigen
    Im Zuge der Alpentransversale haben die Schweiz und Deutschland vertraglich vereinbart, die Eisenbahn Nord-Süd Verbindung auszubauen.
    Die Schweizer bauen fleißig an den Tunneln, in Baden ist das dritte und vierte Gleis noch in der Planungsphase für den Anschluß in Basel.
    Güterzüge sind laut.
    und warum dauert das so lange? Wie viele Klagen sind schon eingegangen weil irgend ein Bäuerchen sein Land nicht hergeben wollte?? Was sind die Gründe für die ewigen Verzögerungen??

    Zitat Zitat von Trabbelju Beitrag anzeigen
    Jetzt machst du es dir aber arg einfach.
    Es geht schon lange nicht mehr ums ob, sondern es geht ums wie.
    das ist doch schlicht falsch! Grade gestern ging es nicht um das wie sondern das ob, als aufmerksamer Wähler hätte Dir das auffallen müssen...

    Zitat Zitat von Trabbelju Beitrag anzeigen
    Die Meinung mag ja durchaus für dich wertvoll sein, wenn ein Bremer sein Mainstream-Statement zu Entscheidungen abgibt, die weit weit weg in Süddeutschland getroffen werden.
    Wie gesagt, ich bin Württemberger, und wie gesagt ist das von Andreas keine Mainstream-Meinung wie Du es nennst, sondern ein unabhängiges abwägen von Für und Wider.
    Ich sehe die Elektrifizierung der Südbahn näher kommen, und das nur dank S21 - und das ist das was zählt! Ich habe es schon vor knapp 20Jahren bedauert dass der Verladebahnhof Ravensburg geschlossen wurde, weil ich schon als 10-jähriger vom Potential und der Genialität der Bahn überzeugt war. Mit ein Grund der Schließung war die fehlende Elektrifizierung.
    Uns in Oberschwaben geht es gut, und mit nahezu Vollbeschäftigung dürfen wir uns sicher nicht beklagen, dennoch müssen auch wir schauen dass wir den Anschluss nicht verlieren, und was die Verkehrsanbindungen anbelangt haben wir verloren, bis auf dauernd überlastete Bundesstrassen haben wir nichts, eine West-Ost-Verbindung gibt es im Süden nicht, weder auf der Strasse noch auf der Schiene, Karlsruhe - Pforze -Stuttgart - Ulm ist die südlichste Verbindung, von da sind es aber noch zwischen 100 und 150km an den See...

  2. Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    538

    Standard

    #82
    Zitat Zitat von Quhpilot Beitrag anzeigen
    Danke, ich finde Dich auch scheiße....
    Ist wohl als Qualitätsmerkmal anzusehen *freu*. Dich finden hier sehr viele User hier s*eisse.

    Ja ich weiß - Herr Graf... Contenance!

  3. Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    622

    Standard

    #83
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    das spiegelt eine Meinung wieder die man sich mal gebildet hat und von der man nicht im geringsten dazu bereit ist abzurücken.
    Warum auch.
    Müssen alle gleich sein ?
    Meine Welt ist bunt.

    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    Wie soll Europa funktionieren wenn der Kleingeist schon im eigenen Land, entschuldige Bundesland, immer gegen die anderen schreit!
    Das ist doch wohl zutiefst menschlich.
    Hast du Geschwister ?

    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    Ich bin Württemberger mit einem rund 500-jährigem Stammbaum
    dennoch schaue ich über die Grenzen hinaus, und das ist das was ein Volk ausmacht, sich anderen und neuem zu öffnen, und ALLE Vor- und Nachteile abwägen.
    Bei deinem 500jährigen Stammbaum frage ich mich gerade, über welche Grenzen deine Vorfahren geschaut haben und dir dieses Denken mit in die Wiege gelegt haben.

  4. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #84
    Zitat Zitat von Trabbelju Beitrag anzeigen
    Warum auch.
    Müssen alle gleich sein ?
    Meine Welt ist bunt.
    bestimmt ist Deine Welt bunt, aber irgendwie scheint der Horizont näher als bei anderen...

    Zitat Zitat von Trabbelju Beitrag anzeigen
    Das ist doch wohl zutiefst menschlich.
    Hast du Geschwister ?
    vier an der Zahl, und was S21 betrifft waren wir alle einer Meinung, und das unabhängig voneinander.
    Einer meiner Brüder hat sogar an vorderster Front gekämpft - auf Seiten der Pozilei, ich habe Informationen aus erster Hand, nicht durch die Medien, wenn einer sagt dass die Pozilei zu gewaltsam war, dann frag mal was der Auslöser dafür war...
    Interessanterweise wollen aber grade die Gegner diese Auslöser in keinster Weise verschuldet haben oder sie sehen...

    Zitat Zitat von Trabbelju Beitrag anzeigen
    Bei deinem 500jährigen Stammbaum frage ich mich gerade, über welche Grenzen deine Vorfahren geschaut haben und dir dieses Denken mit in die Wiege gelegt haben.
    die haben sogar von Amerika gehört und wollten dahin, stattdessen haben sie ein Dorf am westlichen Ende des heutigen Landkreises Ravensburg gegründet. Haben ein Moor trocken gelegt um überleben zu können, ich denke dass meine Vorfahren viel geleistet haben, und ich dafür einen Teil zurückfordern kann, indem ich S21 und die Elektrifizierung der Südbahn befürworte, oder!?

  5. Geronimo Gast

    Standard

    #85
    Und hinterher wieder rumplärren weil der angebliche deutsche Michel sich alles gefallen lässt. Protestiert er doch ist er ein Wutbürger. Hier kann man machen was man will, irgendein Klischee wird immer übergestülpt.

    Die Nummer mit dem Grossprojekt kann ich auch nicht mehr hören. Wir reden hier über einen Bahnhof der hauptsächlich dazu sein soll bestimmte Verbindungen zu beschleunigen. Tolle Wurst, hier kommt man auch in 90 Minuten von Köln nach Frankfurt und dann ? Ich wohne 6 Kilometer von der Kölner Stadtgrenze entfernt, aber der Kölner Hauptbahnhof ist ohne PKW nur in ca. 55 - 70 Minuten erreichbar und auch nur zu bestimmten Zeiten am Tag.
    Während die Bahn sich mit Grossprojekten profilieren will, werden sich Pendler im Winter die Beine in den Bauch stehen wenn ihr Regioexpress mal wieder nicht kommt. Mal abgesehen von den ganzen "zufriedenen" Bahnkunden die von der enormen Pünktlichkeit der Bahn "schwärmen".
    Aber Hauptsache von Stuttgart nach Ulm 15 Minuten schneller.

    Die Schweizer bohren schweineteure Löcher in ihre Berge um mehr Verkehr auf die Schiene zu kriegen, aber wir sind noch nicht mal in der Lage die Gütertrasse von Karlsruhe so auszubauen wie es mal geplant und vereinbart war. Aber Hauptsache ein unterirdischer Bahnhof damit mal von Stuttgart nach Ulm...

    Wie gesagt eigentlich ist mir das Projekt ziemlich egal, die Bürger haben jetzt entschieden wie sie entschieden haben und das sollte akzeptiert werden. Ob dieses Projekt Deutschland in irgendeiner Weise nach vorne bringen wird, wage ich zu bezweifeln. Und die wahren Probleme der Bahn ändern sich dadurch nicht. Es ist und bleibt in meinen Augen ein Prestigeobjekt, mehr nicht.

    grüße,
    Jürgen

  6. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #86
    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Und hinterher wieder rumplärren weil der angebliche deutsche Michel sich alles gefallen lässt. Protestiert er doch ist er ein Wutbürger. Hier kann man machen was man will, irgendein Klischee wird immer übergestülpt.

    Die Nummer mit dem Grossprojekt kann ich auch nicht mehr hören. Wir reden hier über einen Bahnhof der hauptsächlich dazu sein soll bestimmte Verbindungen zu beschleunigen. Tolle Wurst, hier kommt man auch in 90 Minuten von Köln nach Frankfurt und dann ? Ich wohne 6 Kilometer von der Kölner Stadtgrenze entfernt, aber der Kölner Hauptbahnhof ist ohne PKW nur in ca. 55 - 70 Minuten erreichbar und auch nur zu bestimmten Zeiten am Tag.
    Während die Bahn sich mit Grossprojekten profilieren will, werden sich Pendler im Winter die Beine in den Bauch stehen wenn ihr Regioexpress mal wieder nicht kommt. Mal abgesehen von den ganzen "zufriedenen" Bahnkunden die von der enormen Pünktlichkeit der Bahn "schwärmen".
    Aber Hauptsache von Stuttgart nach Ulm 15 Minuten schneller.

    Die Schweizer bohren schweineteure Löcher in ihre Berge um mehr Verkehr auf die Schiene zu kriegen, aber wir sind noch nicht mal in der Lage die Gütertrasse von Karlsruhe so auszubauen wie es mal geplant und vereinbart war. Aber Hauptsache ein unterirdischer Bahnhof damit mal von Stuttgart nach Ulm...

    Wie gesagt eigentlich ist mir das Projekt ziemlich egal, die Bürger haben jetzt entschieden wie sie entschieden haben und das sollte akzeptiert werden. Ob dieses Projekt Deutschland in irgendeiner Weise nach vorne bringen wird, wage ich zu bezweifeln. Und die wahren Probleme der Bahn ändern sich dadurch nicht. Es ist und bleibt in meinen Augen ein Prestigeobjekt, mehr nicht.

    grüße,
    Jürgen

    Kann man so nicht sagen. Jetzt läuft alles über die Strecke Ulm - Geislingen - Stuttgart, wenn der Fernverkehr von der Strecke abgezogen wird, ist diese auch nicht mehr so überlastet und sowohl der Nah- als auch der Güterverkehr kann freier und flexibler rollen.

    Und ein Inter-City-EXPRESS der mit 70Stundenkilomerter pro Stunde über eine 125Jahre alte Bahnstrecke rollt ist kein Inter-City-Express.

  7. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #87
    Zitat Zitat von Trabbelju Beitrag anzeigen
    Im Zuge der Alpentransversale haben die Schweiz und Deutschland vertraglich vereinbart, die Eisenbahn Nord-Süd Verbindung auszubauen.
    Die Schweizer bauen fleißig an den Tunneln, in Baden ist das dritte und vierte Gleis noch in der Planungsphase für den Anschluß in Basel.
    Güterzüge sind laut.



    Jetzt machst du es dir aber arg einfach.
    Es geht schon lange nicht mehr ums ob, sondern es geht ums wie.



    Die Meinung mag ja durchaus für dich wertvoll sein, wenn ein Bremer sein Mainstream-Statement zu Entscheidungen abgibt, die weit weit weg in Süddeutschland getroffen werden.
    Sorry das ich in deinen Mikrokosmos eingedrungen bin, aber ich senfe überall dazu.....


    Mann Du, wenn ich getz deiner Meinung wäre und würde die ganze Abstimmung für manipuliert halten, die Masse ist einfach stumpf und sieht nicht das Elend was da auf sie zukommt..........dann wäre ich doch dein Kumpel, odeeerrr

  8. Ojo Gast

    Standard Sänk Ju for träwelling Deutsche Bahn

    #88
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    ...Ich bin Württemberger mit einem rund 500-jährigem Stammbaum, ...
    Mit solchen Äußererungen wäre ich in diesem Forum vorsichtig. Da kommt schnell der Verdacht der Inzucht auf. Es gibt Gegenden in Württemberg, die waren früher im Winter immer von der Außenwelt abgeschnitten.

    Hast du schon mal versucht, im ICE ein Fahrrad mitzunehmen? Oder hast du schon mal aufgrund einer 90minütigen Zugverspätung versucht, einen Teil deines Fahrpreises erstattet zu bekommen? Hattest du nach einer anstrengenden Geschäftsreise schon einmal das Vergnügen, dass eine ca. 80jährige Frau dir im vollbesetzten ICE dieselbe Platzreservierung vorzeigt, die du in deiner Jackentasche hast und für die du bezahlt hast?

    Solange die Bahn solche Unzulänglichkeiten nicht in den Griff bekommt, sollte sie imho von S21 die Finger lassen.

  9. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #89
    Zitat Zitat von Ojo Beitrag anzeigen
    Mit solchen Äußererungen wäre ich in diesem Forum vorsichtig. Da kommt schnell der Verdacht der Inzucht auf. Es gibt Gegenden in Württemberg, die waren früher im Winter immer von der Außenwelt abgeschnitten.

    Hast du schon mal versucht, im ICE ein Fahrrad mitzunehmen? Oder hast du schon mal aufgrund einer 90minütigen Zugverspätung versucht, einen Teil deines Fahrpreises erstattet zu bekommen? Hattest du nach einer anstrengenden Geschäftsreise schon einmal das Vergnügen, dass eine ca. 80jährige Frau dir im vollbesetzten ICE dieselbe Platzreservierung vorzeigt, die du in deiner Jackentasche hast und für die du bezahlt hast?

    Solange die Bahn solche Unzulänglichkeiten nicht in den Griff bekommt, sollte sie imho von S21 die Finger lassen.

    Zu dem 1. Absatz sach ich gar nix

    Hast Du schon mal versucht wenn Du mit der Dose in einem Stau stehst von dem Unfallverursacher oder der Baustellenleitung Kohle für deinen Stilstand zu bekommen. Man kann es auch übertreiben

  10. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #90
    Zitat Zitat von Ojo Beitrag anzeigen
    Mit solchen Äußererungen wäre ich in diesem Forum vorsichtig. Da kommt schnell der Verdacht der Inzucht auf. Es gibt Gegenden in Württemberg, die waren früher im Winter immer von der Außenwelt abgeschnitten.
    da gehört der Großraum Stuttgart wohl kaum dazu...

    Zitat Zitat von Ojo Beitrag anzeigen
    Hast du schon mal versucht, im ICE ein Fahrrad mitzunehmen? Oder hast du schon mal aufgrund einer 90minütigen Zugverspätung versucht, einen Teil deines Fahrpreises erstattet zu bekommen? Hattest du nach einer anstrengenden Geschäftsreise schon einmal das Vergnügen, dass eine ca. 80jährige Frau dir im vollbesetzten ICE dieselbe Platzreservierung vorzeigt, die du in deiner Jackentasche hast und für die du bezahlt hast?

    Solange die Bahn solche Unzulänglichkeiten nicht in den Griff bekommt, sollte sie imho von S21 die Finger lassen.
    ich hatte schon ein Fahrrad im ICE, ja...

    eine Fahrpreiserstattung hatte ich noch nie nötig, da ich mich jeweils in einen anderen Zug setzen konnte vorher

    und ob Du es glaubst oder nicht, auch ich hatte schon Sitzplatzreservierung die doppelt vergeben war, und der Zug war voll, aber mei, das passiert, ich habe auch schon von Über-und Doppelbunungen im Flugzeug gehört, und da bleibst Du am Boden, im Zug kommst wenigstens noch da hin wo Du hin wolltest, und sei es mit ein paar Unannehmlichkeiten... Das passiert, und darin sehe ich keinen Weltuntergang, auch wenn ich vollstes Verständnis für den Ärger habe den ein Geschäftsreisender dann hat.


 
Seite 9 von 21 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte