Ergebnis 1 bis 4 von 4

SB Waschanlage - Motorrad geschädigt

Erstellt von corci, 05.08.2012, 18:53 Uhr · 3 Antworten · 899 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    147

    Unglücklich SB Waschanlage - Motorrad geschädigt

    #1
    Hallo,

    ich habe eine Frage: Vor ein paar Tagen fuhr ich bei unsere örtliche SB Waschanlage rein und wusch mit meiner sohn mein Moped. Da kam der Mitarbeiter der Anlage und bot mir freundlicherweise ungefragt verschiedene Reinigungsmittel im verschiedenen neutralen Eimern (Für Felgen, Motor und universal).

    Als ich mit der universalreiniger meiner insektenreste entfernen wollte fragte ich Ihm ob es für Kunsstoffteile schädlich sein könnte und er meinte, nein ist es nicht, er reinigt damit sogar die Kunsstoffplanen.

    So machte ich mich an der Arbeit und wusch damit auch die Kunsstoffteile. Als das Moped trocken wurde sah ich die Katastrophe

    Viele Kunsstoffteile und der Auspuff hatten schaden. Es hat sich einfach ins Kunstoff reingefressen und das Chrom an der Auspuff leicht zerlaufen lassen.

    Ich habe Fotos und als Zeuge meine Sohn (16). Den vorgang habe ich festgehalten und von der Mitarbeiter unterschrieben lassen.

    Nun wer haftet für den schaden (1926 Euro)?

    Der Betreiber war da und meinte seine Versicherung wird es 99% nicht übernehmen.

    Habt Ihr schonmal so was erlebt?

  2. Registriert seit
    09.03.2012
    Beiträge
    774

    Standard

    #2
    Vermutlich wird sich die Versicherung damit rausreden wollen das es sich laut deiner Schilderung um eine nicht versicherte Hilfeleistung des Mitarbeiters handelt.
    Sollten dir die Reinigungsmittel als Probe angeboten worden sein, und hat. Der Mitarbeiter es evtl. Auch noch falsch zusammengekittet sieht es schon anders aus.
    Auch haben Waschanlagenbetreiber kein Bedürfnis danach das die Versicherung hier was leistet, den das macht seine Versicherungsprämie in Zukunft teurer.

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.771

    Standard

    #3
    die versicherung muss zahlen, wenn der hoschi von der tanke schuld an der misere ist.
    das problem ist auch nicht, wer das zahlt, sondern wem die schuld angelastet werden kann.


    wenn ich schuld bin, meine versicherung aber nicht zahlt, dann muss ich persönlich für den schaden haften.
    das wird heutzutage oft durcheinander geworfen.

  4. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #4
    Wo gibts denn sowas, das einemungefragt Reinigungsmittelangeboten wird ?

    Naja und selbst wenn, hätte ich dankend abgelehnt, da man grundsätzlich nie weiß was man bekommt.

    Pech gehabt würde ich sagen. Allerdings finde ich es ulkig, das man sogar ein Schriftstück unterschrieben hat...

    Dann sollen die auch bezahlen


 

Ähnliche Themen

  1. Motorrad im TV ....
    Von thomas im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.09.2013, 21:45
  2. Motorrad F 650 GS
    Von Gadec im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.04.2011, 23:19
  3. Auffahrunfall - Motorrad prallt auf Motorrad
    Von GS-Angie im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 19:21
  4. tom tom 520 am Motorrad
    Von Andy245 im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2008, 21:41
  5. funkverbindung von Motorrad zu Motorrad !
    Von silverblue_angel im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.09.2005, 19:49