Ergebnis 1 bis 9 von 9

Schade ... Moto-Ecke insolvent

Erstellt von Q...rious, 27.11.2010, 22:44 Uhr · 8 Antworten · 2.168 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.298

    Standard Schade ... Moto-Ecke insolvent

    #1
    Siehe auch da ...
    http://www.schwarzwaelder-bote.de/in...3081428ce.html
    war in der Moto-Ecke immer recht gut beraten ... mal sehen wie es da weitergeht

  2. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.096

    Standard

    #2
    Hi,

    hoffentlich kriegen Sie das wieder hin!
    Bin gerne zur Ecke gefahren (Sindelfingen).

    Drücke die Daumen, möchte wieder hinfahren können!!

  3. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #3
    Ich wollte grad von dem sagenhaft schlechten Service berichten, den ich da mal erleben muste - aber das wäre falsch gewesen. Das war ein Händler in Konstanz.
    Bei der Motorradecke hab ich zwar letztlich nichts gefunden, aber sehr freundliche und aufwändige Beratung erlebt. Und das bei moderatem Preisgefüge!

  4. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.298

    Standard update ...

    #4
    19.01.2011 - es soll wohl weitergehen :

    http://www.suedkurier.de/region/schw...372541,4681831

    Auszüge ...

    "Motorrad-Ecke: Weiter auf zwei Rädern
    Motorrad-Ecke in Schwenningen macht weiter – andere nicht. Der Geschäftsbetrieb der insolventen Motorrad-Ecke GmbH mit Sitz in Schwenningen soll unter der Leitung des früheren Geschäftsführers Mustafa Özbek fortgeführt werden...

    ... Ziel ist es, möglichst viele der insgesamt 26 Filialen zu erhalten und fortzuführen...
    ... Es sei jedoch unausweichlich, eine Anzahl defizitärer Filialen zu schließen. Von den 103 Arbeitsplätzen werden maximal 50 erhalten werden können...
    ...Der Geschäftsbetrieb wurde von dem Insolvenzverwalter zunächst fortgesetzt. Seit Weihnachten sind alle Filialen mit Ausnahme der Filiale in Schwenningen wegen Inventurarbeiten geschlossen. Özbek beabsichtigt, die Motorrad-Ecke wieder zu ihrer alten Stärke zurückzuführen. Der Onlinehandel soll ausgebaut werden."


    [0]

  5. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Ich wollte grad von dem sagenhaft schlechten Service berichten, den ich da mal erleben muste - aber das wäre falsch gewesen. Das war ein Händler in Konstanz.
    Bei der Motorradecke hab ich zwar letztlich nichts gefunden, aber sehr freundliche und aufwändige Beratung erlebt. Und das bei moderatem Preisgefüge!
    vielleicht war das der Grund.(Intensive) Beratung ist gut ,... nur wenn es sich nicht in barer Münze in der Kasse bemerkbar macht (und schlussendlich im Internet gekauft wird), dann ist irgendetwas falsch beim Verständnis für Service und Beratung.

  6. Registriert seit
    29.05.2007
    Beiträge
    2.037

    Standard

    #6
    ja, dann hoffen wir mal das es hier in FDS weitergeht...

  7. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von dan2511 Beitrag anzeigen
    vielleicht war das der Grund.(Intensive) Beratung ist gut ,... nur wenn es sich nicht in barer Münze in der Kasse bemerkbar macht (und schlussendlich im Internet gekauft wird), dann ist irgendetwas falsch beim Verständnis für Service und Beratung.
    Da ist weniger beim Beratenden was falsch (denn "freundliche u. aufwendige Beratung" wird ja von der Mehrzahl der Kunden gefordert, quasi als ihr "Königsrecht"), als vielmehr beim Kunden, der sich freundlich u. intensiv beraten lässt, nur um anschließend bei nicht beratenden und deswg. zu niedrigeren Preisen anbietenden Internetshops o. sonstigen Versandhandeln zu kaufen.
    Letztlich ist sowas nichts anderes als eine erschlichene Leistung.
    Kenne ich bei Harley auch, da laufen dann "Käufer" rum, die z.B. Jacken probieren, sich ggfs. noch die passenden Größen aus dem Lager holen lassen, anschließend die Artikelnummer notieren und den Laden verlassen, um "nochmal 'ne Nacht drüber zu schlafen". Beim nächsten Open House sieht man sie dann mit der am besten gefallenden Jacke herumlaufen, diese allerdings im Internet erstanden, oder in Amiland beim versendenden Dealer zum US-Preis bestellt, am besten noch als "Gift" o. mit falscher, viel zu niedriger Rechnung, um auch noch den Staat um Zoll u. Mehrwertsteuer betrügen zu können.
    An sowas können kleinere Läden ganz locker pleite gehen (sehr zum Unverständnis ihrer "Kunden".

    Grüße
    Uli

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Letztlich ist sowas nichts anderes als eine erschlichene Leistung.
    es gibt dafür sogar einen Begriff. Beratungsdiebstahl

  9. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #9
    Ich glaube den Begriff gibt es nur im Deutschen.
    In anderen Ländern ist diese "Nehmermentalität" nicht so ausgeprägt.
    Viele Leute verstehen nicht , dass der Verkäufer im Laden eine eigene Bilanzierung hat und eben nicht durch den jeweiligen Brand zu 100% ge"sponsored"wird.
    In deinem Fall,Uli G, ist die Denkweise "Harley ist doch selber schuld , wenn sie die Jacken in Deutschland so teuer machen" .Subjektiv betrachtet stimmt das sogar.
    Nur ist nicht HD schuld , sondern das Preisgefüge in Deutschland , aus dem der Verkaufende nicht heraus kommt.Oder aber er stellt "Berater" ein , die mit Mühe und Not den Waschzettel am Kragen lesen können , zu Lasten der intensiven Beratung.


 

Ähnliche Themen

  1. Baehr ist Insolvent
    Von JOQ im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 14.02.2015, 11:25
  2. Schlecker ist insolvent
    Von Wanderratte im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 221
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 13:11
  3. Schade!
    Von stef24 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 17.09.2011, 11:50
  4. Wär schade um MOTO GUZZI
    Von Hannes aus Mfr. im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 17.10.2009, 16:31
  5. Schade!
    Von scubafat im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.07.2009, 21:03