Seite 13 von 23 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 222

Schlecker ist insolvent

Erstellt von Wanderratte, 20.01.2012, 14:13 Uhr · 221 Antworten · 11.395 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    906

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Google bildet!
    wirklich wusste nicht, dass Google ein anerkanntes Bildungsinstitut ist.

    Das Bundesamt für Statistik und Bundesagentur für Arbeit Bereich Statistik kenne ich .

    http://statistik.arbeitsagentur.de/S...markt-2010.pdf

  2. Geronimo Gast

    Standard

    Schön zusammengefasst wie bei Blöd usw. gearbeitet wird.

    KLICK

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Aus deiner rein persönlichen beruflichen Erfahrung leitest du ab wie H4 Empfänger so drauf sind. Das alleine ist schon mal in keinster Weise aussagekräftig.
    Dann aber noch in einem Atemzug direkt noch bestehende Statistiken anzuzweifeln ist der Gipfel der Absurdität.

    grüße,
    Jürgen
    Statistiken kann man fälschen! Die eigenen Erlebnisse dagegen nicht!
    Höchstens verdrängen.

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Aus deiner rein persönlichen beruflichen Erfahrung leitest du ab wie H4 Empfänger so drauf sind. Das alleine ist schon mal in keinster Weise aussagekräftig.
    Dann aber noch in einem Atemzug direkt noch bestehende Statistiken anzuzweifeln ist der Gipfel der Absurdität.

    grüße,
    Jürgen
    Und woraus leitest du ab, meine Aussagen anzweifeln zu dürfen? Präsentierst du hier verlässliche Zahlen?

    Mein Erfahrungen beziehen sich nicht auf südwestdeutsche ländliche Kreise mit unterdurchschnittlicher Arbeitslosigkeit, unterdurchschnittlichem Migrantenanteil und funktionierender sozialer Kontrolle, sondern auf das genaue Gegenteil - Berlin, wo all die unangenehmen Zahlen höher sind als im Bundesdurchschnitt

    Grüße
    Steffen

  5. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    547

    Standard

    Liebe Leute,

    ich gehöre zu den Glücklichen die seit dem Tag nach Entlassung aus der Schule nicht einen einzigen Tag ohne Arbeit waren. Bundeswehr mitgezählt. Und sogar dort hatte ich eine ansprechende, interessante und sogar auch noch bildende Tätigkeit.

    Und heute? Heute hoffe ich, dass es mir vergönnt ist auch die letzten paar Jahre bis zum (verdienten!) Ruhestand ohne allzu große Tiefschläge zu überstehen.

    Insofern kann ich bzgl. ALG oder H4 'Gott sei Dank' NICHT aus Erfahrung sprechen.

    Aber ich habe in der Zeit in der ich noch 'normaler' Angestellter (und nicht im eigenen Unternehmen tätig) war und damals auch viele Mitarbeiter eingestellt habe, leider auch Etliche entlassen musste und leider auch viele viele arbeitswillige Bewerber aus unterschiedlichsten Gründen wieder nach Hause schicken musste, gelernt, dass die aller- allermeisten H4'ler oder ALG-Empfänger arbeiten WOLLEN! Ich habe auch Drückeberger, Taugenichtse, Alkoholiker und Leute die nicht bereit waren über Ihre Berufsausbildung bzw Studium hinaus immer wieder was für Ihre Weiterentwicklung zu tun, kennengelernt.

    Umso mehr ENTSETZT es mich mit welcher teils haarsträubenden Borniertheit hier teilweise gegen Arbeitslose im Allgemeinen geschossen wird. Wie hier unterstellt wird, dass Geringverdiener sehr wohl in der Lage sein müssten die € 300,- Euro für eine Klassenfahrt zusammenzusparen.

    Falls hier NICHT-Forumisten mitlesen: ICH (fremd-)schäme mich für solche Äußerungen ! Es ist eine Schande.

    Ich bin entsetzt! Und jedem mit ähnlichem Gedankengut wünsche ich eine mehrjährige H4-Karriere.

    Habe fertig
    Gruß
    Thomas

  6. Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    386

    Standard

    Zitat Zitat von freewayx Beitrag anzeigen
    Die Schleckers dieser Welt die immer als Gutmenschen bezeichnet werden weil sie Arbeitsplätze im Niedriglohnsektor schaffen und sich die Hosen vollstopfen mit Geldern die sie bekommen weil sie Langzeitarbeitslose einstellen...das sind für mich die schlimmen
    Hi Freeway,

    das ist gar nicht so verkehrt was Du da sagst.
    Es freut mich ja auch wenns mal einen der grossen aus dem Handel erwischt.
    Wenn ich dann jedoch mal innehalte und kurz nachdenke dann stelle ich fest dass es andere viel nötiger erwischen müsste. Überall im Handel wird man solche Auswüchse finden wie sie bei Schlecker durch die Presse gingen. Nicht nur Schlecker hat genau das Image verdient sondern durch die Bank fast alle anderen Handelsketten denen wir zur Deckung unseres täglichen Bedarfs unser Geld bringen.
    Schlecker ist/war Branchenführer und zwar als inhabergeführtes Einzelunternehmen und das ist schon eine Nummer mit 5Mrd Umsatz. Da gibt es nicht viele die in der Grössenordnung noch mit ihrem gesamten Hab und Gut haften und sich nicht hinter einer haftungsbeschränkten Kapitalgesellschaft verstecken. "und sich die Hosen vollstopfen" - naja, Schlecker hat die letzten Jahre schlechte Zahlen geschrieben, das war branchenbekannt, wäre mal interessant zu erfahren wieviel vom Privatvermögen der Familie schon wieder ins Unternehmen zurückgeflossen ist.
    Bitte nicht falsch verstehen, ich freue mich wenn "Geiz ist Geil" an die Wand fährt, aber wenn ich es mir hätte aussuchen dürfen dann wäre es nicht Schlecker gewesen sondern vielleicht Li... oder Ne... ...

    Grüsse
    Thomas

  7. Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    906

    Standard

    Zitat Zitat von Quixote Beitrag anzeigen
    Hi Freeway,

    das ist gar nicht so verkehrt was Du da sagst.
    Es freut mich ja auch wenns mal einen der grossen aus dem Handel erwischt.
    Wenn ich dann jedoch mal innehalte und kurz nachdenke dann stelle ich fest dass es andere viel nötiger erwischen müsste. Überall im Handel wird man solche Auswüchse finden wie sie bei Schlecker durch die Presse gingen. Nicht nur Schlecker hat genau das Image verdient sondern durch die Bank fast alle anderen Handelsketten denen wir zur Deckung unseres täglichen Bedarfs unser Geld bringen.
    Schlecker ist/war Branchenführer und zwar als inhabergeführtes Einzelunternehmen und das ist schon eine Nummer mit 5Mrd Umsatz. Da gibt es nicht viele die in der Grössenordnung noch mit ihrem gesamten Hab und Gut haften und sich nicht hinter einer haftungsbeschränkten Kapitalgesellschaft verstecken. "und sich die Hosen vollstopfen" - naja, Schlecker hat die letzten Jahre schlechte Zahlen geschrieben, das war branchenbekannt, wäre mal interessant zu erfahren wieviel vom Privatvermögen der Familie schon wieder ins Unternehmen zurückgeflossen ist.
    Bitte nicht falsch verstehen, ich freue mich wenn "Geiz ist Geil" an die Wand fährt, aber wenn ich es mir hätte aussuchen dürfen dann wäre es nicht Schlecker gewesen sondern vielleicht Li... oder Ne... ...

    Grüsse
    Thomas
    dazu passt das hier
    http://wirtschaft.t-online.de/die-du...53501654/index

  8. Geronimo Gast

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Statistiken kann man fälschen! Die eigenen Erlebnisse dagegen nicht!
    Höchstens verdrängen.
    Wozu soll man mit dir weiterdiskutieren ? Statistiken erkennst du sowieso nicht an, die sind ja gefälscht.
    Eigene Erfahrungen geben eher selten die gesamte bundesdeutsche Situation wieder.

    grüße,
    Jürgen

  9. Geronimo Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Mein Erfahrungen beziehen sich nicht auf südwestdeutsche ländliche Kreise mit unterdurchschnittlicher Arbeitslosigkeit, unterdurchschnittlichem Migrantenanteil und funktionierender sozialer Kontrolle, sondern auf das genaue Gegenteil - Berlin, wo all die unangenehmen Zahlen höher sind als im Bundesdurchschnitt
    Nochmal, eigene Erfahrungen (und da zähle ich meine eigenen selbstverständlich auch dazu) taugen nichts um einen repräsentativen Schnitt durch die gesamte Republik zu ziehen.
    Selbst wenn du Erfahrungen aus einer Stadt wie Berlin hast, heisst das nicht das es im Rest der Republik genauso ist. Und du führst selber südwestdeutsche Verhältnisse auf. Da ticken die Uhren eben anders.

    Um einen Bezug auf das Forum zu bringen, unterhalte dich mal mit einem Rettungssanitäter über das Motorrad fahren.

    grüße,
    Jürgen

  10. BMWHP2 Gast

    Standard Bin zwar " Forumist "

    Zitat Zitat von thomasL Beitrag anzeigen


    Falls hier NICHT-Forumisten mitlesen: ICH (fremd-)schäme mich für solche Äußerungen ! Es ist eine Schande.



    Habe fertig
    Gruß
    Thomas
    aber das was hier abgeht macht mir Angst .



    Friedl


 
Seite 13 von 23 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Baehr ist Insolvent
    Von JOQ im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 14.02.2015, 11:25
  2. Schade ... Moto-Ecke insolvent
    Von Q...rious im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.01.2011, 09:22