Seite 18 von 23 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 222

Schlecker ist insolvent

Erstellt von Wanderratte, 20.01.2012, 14:13 Uhr · 221 Antworten · 11.411 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.12.2011
    Beiträge
    317

    Standard

    Zitat Zitat von Vatta;915712.
    [COLOR=red
    stimmt, man zahlt weniger Steuern Auf Gewinne durch Spekulationsgeschäfte als auf Einkommen durch echte Arbeit.[/COLOR]
    Dividenden sind keine Gewinne aus Spekulationsgeschäften, sondern Zinsen auf das Eigenkapital was man dem Unternehmen zum Arbeiten zur Verfügung stellt. Wenn es keine Aktionäre gibt, gibt es auch keine Jobs mehr.


    Zitat Zitat von Vatta;915712.
    [COLOR=red
    Stimmt auch: Wenn wir weiterhin schön brav sind und uns durch leere Versprechen bei Laune halten lassen..... dann müssen wir uns darauf einstellen.[/COLOR]
    Unser Wohlstand in Deutschland der letzten Jahrzehnte berucht meiner Meinung auch z.T. auf der Ausbeutung der ehemaligen Dritten welt und die hat halt mächtig aufgeholt. Daher mein Statement. D.h. nicht das Arbeitnehmer in D natürlich angemessen an den Unternehmenserfolgen beteiligt werden müssen.

  2. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    gut so!

    ich mach mir noch eins auf..... ich muss ja erst um 13 Uhr aufs Arbeitsamt



    ACHTUNG: das war IRONIE!!!!!
    hmmM - ob das am freitag sinnvoll ist?
    am freitag um 13 Uhr aufs amt?
    was willste denn dort? schilcher nachfüllen?
    das geht vielleicht. der hausmeister ist ja noch da.

    als sog. "kunde" fragen stellen an den behördenaparat?
    vergiss es. die sind alle schon aufe datsche.
    (aber auch das ist wieder nur wind auf die mühlen des 4V-quadratschädels.)
    also vergiss den einwurf, Rudi.
    und:
    ironie wäre was anderes.

  3. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    Grad im ZDF gesehen, veröffentlichte Zahlen einer Bundesbehörde (nat,. keine vertrauenswürdige Quelle, schon klar):
    Nur noch jedes 7. Kind leidet derzeit unter HartzIV (eine deutliche Verbesserung ggnüber 2005, damals waren's etwa 14% ... 14 x 7 ~100%, also etwa jedes 7. Kind ... nee, wirklich eine deutliche Verbesserung).

    Und ganz klar:
    Die haben selber Schuld! (hätten sie ihre Eltern doch einfach besser erzogen, dies faule Pack dies ...).

    Leuts (vierirgendwas, zornie, usf. ... ich kann euch vorbehaltlos folgen)


    Grüße
    Uli

  4. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.935

    Standard

    Zitat Zitat von Michael68 Beitrag anzeigen
    Dividenden sind keine Gewinne aus Spekulationsgeschäften, sondern Zinsen auf das Eigenkapital was man dem Unternehmen zum Arbeiten zur Verfügung stellt. Wenn es keine Aktionäre gibt, gibt es auch keine Jobs mehr.
    Stimme Dir prinzipiell zu, aber so wie sich in vielen Köpfen der Konsumenten "geiz ist geil" breit gemacht hat, schwirrt "grenzenlose Gier" ebenso in den Vorstellungen vieler Großaktionäre und Hedgefonds-Manager.

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Nur noch jedes 7. Kind leidet derzeit unter HartzIV (eine deutliche Verbesserung ggnüber 2005, damals waren's etwa 14% ... 14 x 7 ~100%, also etwa jedes 7. Kind ... nee, wirklich eine deutliche Verbesserung).
    li
    mit echten Zahlen sieht es besser aus uli, dann kann man sich einzelne schicksale auch besser vorstellen.
    statt 1,9 Mill. Kinder sind nur noch 1,65 Mio. von Hartz 4 lebend. ein erfreulicher Trend, ob man Bundesbehörden nun glaubt oder nicht.

  6. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    mit echten Zahlen sieht es besser aus uli, dann kann man sich einzelne schicksale auch besser vorstellen.
    statt 1,9 Mill. Kinder sind nur noch 1,65 Mio. von Hartz 4 lebend. ein erfreulicher Trend, ob man Bundesbehörden nun glaubt oder nicht.
    die differennz zwischen beiden zahlen ist vermutlich mittlerweile dem kindesalter
    (per definitionem legis) entwachsen. Vermutlich sind sie mittlerweile älter als 18 jahre.


    gläubige gruesslies:
    ralf

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Zitat Zitat von monopod Beitrag anzeigen
    die differennz zwischen beiden zahlen ist vermutlich mittlerweile dem kindesalter
    (per definitionem legis) entwachsen. Vermutlich sind sie mittlerweile älter als 18 jahre.
    Statistik is ned so deins gell?

  8. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.164

    Standard

    Zitat Zitat von monopod Beitrag anzeigen
    hmmM - ob das am freitag sinnvoll ist?
    am freitag um 13 Uhr aufs amt?
    was willste denn dort? schilcher nachfüllen?
    das geht vielleicht. der hausmeister ist ja noch da.

    als sog. "kunde" fragen stellen an den behördenaparat?
    vergiss es. die sind alle schon aufe datsche.
    (aber auch das ist wieder nur wind auf die mühlen des 4V-quadratschädels.)
    also vergiss den einwurf, Rudi.
    und:
    ironie wäre was anderes.

    Was?


    Freitag?

    Morgen ist Freitag?

    Das sagst Du mir jetzt????





    scheixxe.....

  9. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Statistik is ned so deins gell?
    da kann ich dir nun bedauerlicherweise nicht folgen.
    wenn man annimmt, dass von 1,9 mio kindern, die h4 erhielten im jahre des herren X (jahreszahl ist nicht genannt) 250.000 kinderlein dem kindesalter
    entwachsen sind, so fallen doch eben jene 250.000 aus der statistik der kinder, die noch hartz 4 erhalten heraus? und übrig bleiben dein 1,65mio. oder nicht?
    ob die viertelmillion dann allerdings bei den erwachsenen hartzern wieder auftaucht: ich weiss es leider nicht.

    falls ich denn recht hätte, also die off. statistiken korrekt interpretierte,
    - wovon ich ausgehe - , dann wäre doch alles beim alten. oder net?
    die divergierenden zahlen wären durch einen findigen geist - wie beispielsweise den seehofer - , ohne probleme als statistische unschärfe erklärbar. oder als schwund.
    der hartzenden bevölkerung.

  10. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    mit echten Zahlen sieht es besser aus uli, dann kann man sich einzelne schicksale auch besser vorstellen.
    statt 1,9 Mill. Kinder sind nur noch 1,65 Mio. von Hartz 4 lebend. ein erfreulicher Trend, ob man Bundesbehörden nun glaubt oder nicht.
    Das meinst Du jetzt nicht wirklich ernst?
    Oder doch?
    1.65 anstelle von 1.9, eine wirklich "drastische" Reduktion um etwa 13.6%? (wär schon groß die Zahl, wenn ich sowas als Gehaltserhöhung bekäme, aber da ist das Komma eher min. 1.5 Stellen weiter links, wenn's denn überhaupt was gibt -5x in den letzten 15 Jahren, jeweils kaum erwähnenswert).
    Das sind immer noch 1.65 Mio zu viel, die ihrer Chancen zuerstmal beraubt sind und die wir später unterstützen müssen (soweit wir dann noch gravierend zum Steuereinkommen beitragen, bei mir wird sich das in etwa 4+ Jahren erledigt haben).
    Mit gleichzeitig sinkender Zahl von Steuerzahlern (ausreichend viel Verdienende) bleibt das Verhältnis zu den Zahlenden auch bei sinkender Anzahl von "Hartz IV-Kindern" eher gleich, o. erhöht sich gar. Ein nicht zu vernachlässigender Anteil an der Reduktion dürfte auch dem Geburtenrückgang der zurückliegenden Jahre zu schulden sein.

    Grüße
    Uli


 
Seite 18 von 23 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Baehr ist Insolvent
    Von JOQ im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 14.02.2015, 11:25
  2. Schade ... Moto-Ecke insolvent
    Von Q...rious im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.01.2011, 09:22