Seite 5 von 23 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 222

Schlecker ist insolvent

Erstellt von Wanderratte, 20.01.2012, 14:13 Uhr · 221 Antworten · 11.383 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von Gerry-GS1150 Beitrag anzeigen
    Die Mitarbeiter können einem schon Leid tun.
    Mir überhaupt nicht. Schlecker zwingt niemand in ihren Läden zu arbeiten, ebenso wenig wie dort einzukaufen. Wer es dennoch tut unterstützt die Ausbeuterei.
    Genau aus diesem Grund kaufe ich auch nicht mehr bei Lidl ein.
    Das selbe Spiel beim Fleisch: hole ich nur in einer Metzgerei in unmittelbarer Nähe. Würde der Besitzer sich erdreisten mir Gammelfleisch in die Tüte zu stecken, bekäme er es von mir zur Prime-Time (wenn 10 oder mehr Kunden im Laden stehen) lautstark wieder auf die Theke gepfeffert. So etwas wäre der sichere Tod für eine kleine Klitsche, deshalb bin ich mir sicher immer angemessene Qualität zu bekommen.

    In der Summe hat der Kunde es in der Hand ob ein Laden läuft oder nicht!
    Mit halbwegs offenen Augen durch die Regale stapfen und nicht ständig auf den letzten Cent achten, dann ist man auf Dauer gut bedient!

  2. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Mir überhaupt nicht. Schlecker zwingt niemand in ihren Läden zu arbeiten, ebenso wenig wie dort einzukaufen. Wer es dennoch tut unterstützt die Ausbeuterei.
    also würdest Du auch lieber zuhause rumgammeln und Dich dem Verfall hingeben anstatt Dich aufzuraffen und etwas zu arbeiten? Schwach! Und irgendwie die falsche Einstellung von Dir...

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Genau aus diesem Grund kaufe ich auch nicht mehr bei Lidl ein.
    mal abgesehen davon dass das bei Lidl meines Wissens nicht systematisch gemacht wurde, sondern auf einzelne Filialen beschränkt war, und dann nicht auf die Lidl Stiftung insgesamt umgelegt werden kann, bezahlt Lidl wenigstens anständig!! Kannst Du also nicht vergleichen...

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Das selbe Spiel beim Fleisch: hole ich nur in einer Metzgerei in unmittelbarer Nähe. Würde der Besitzer sich erdreisten mir Gammelfleisch in die Tüte zu stecken, bekäme er es von mir zur Prime-Time (wenn 10 oder mehr Kunden im Laden stehen) lautstark wieder auf die Theke gepfeffert. So etwas wäre der sichere Tod für eine kleine Klitsche, deshalb bin ich mir sicher immer angemessene Qualität zu bekommen.
    aha, und woher willst Du wissen ob und wann Dir Dein Dorfmetzger Gammelfleisch vorsetzt??? Das kannst Du mal schön vergessen, wie und was da getrixt werden kann, scheinst Du nichtmal zu erahnen...

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    In der Summe hat der Kunde es in der Hand ob ein Laden läuft oder nicht!
    Mit halbwegs offenen Augen durch die Regale stapfen und nicht ständig auf den letzten Cent achten, dann ist man auf Dauer gut bedient!
    hahaha, dreimal kurz gelacht... sag einem potentiellen Kunden dass das was er macht nicht gut ist. Dann wirkt er für den Moment betroffen und beteuert soetwas nie wieder zu tun, aber schon am nächsten Tag rennt er wieder hin...

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    also würdest Du auch lieber zuhause rumgammeln und Dich dem Verfall hingeben anstatt Dich aufzuraffen und etwas zu arbeiten? Schwach! Und irgendwie die falsche Einstellung von Dir...

    mal abgesehen davon dass das bei Lidl meines Wissens nicht systematisch gemacht wurde, sondern auf einzelne Filialen beschränkt war, und dann nicht auf die Lidl Stiftung insgesamt umgelegt werden kann, bezahlt Lidl wenigstens anständig!! Kannst Du also nicht vergleichen...

    aha, und woher willst Du wissen ob und wann Dir Dein Dorfmetzger Gammelfleisch vorsetzt??? Das kannst Du mal schön vergessen, wie und was da getrixt werden kann, scheinst Du nichtmal zu erahnen...

    hahaha, dreimal kurz gelacht... sag einem potentiellen Kunden dass das was er macht nicht gut ist. Dann wirkt er für den Moment betroffen und beteuert soetwas nie wieder zu tun, aber schon am nächsten Tag rennt er wieder hin...
    Ich hätte Arbeit für 48 Stunden pro Tag. Sei dir sicher dass ich zu den letzten 5% in D gehöre die jemals Sozialleistungen in Anspruch nehmen müssen. Ich sorge auch ohne für mein Auskommen. Nein, ich bin kein Millionär, aber trotzdem zufrieden mit dem was ich habe. Leute die den Sozialstaat ihrer Raffgier oder Faulheit wegen ausnutzen widern mich an! Dazu gehören auch Firmen wie Lidl.
    Weißt du wie echtes Öko-Obst aussieht? Wie wirklich frische Milch schmeckt?
    Was der Unterschied zwischen Fleisch von Tieren aus Freilandhaltung und Mast ist? Wohl eher nicht! So wie 95% der Leute in diesem Land nicht (mehr)! Für richtig gutes Essen muss man nicht ins 3-Sterne-Restaurant gehen und 100 EUR oder mehr pro Person bezahlen. Das Instant-Food in der Discounter-Auslage kannst du aber auch zu 80% in die Tonne treten!

  4. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Ich hätte Arbeit für 48 Stunden pro Tag. Sei dir sicher dass ich zu den letzten 5% in D gehöre die jemals Sozialleistungen in Anspruch nehmen müssen. Ich sorge auch ohne für mein Auskommen. Nein, ich bin kein Millionär, aber trotzdem zufrieden mit dem was ich habe. Leute die den Sozialstaat ihrer Raffgier oder Faulheit wegen ausnutzen widern mich an! Dazu gehören auch Firmen wie Lidl.
    ich habe Dir nicht unterstellt dass Du nichts tust, ich habe Deine Einstellung gegenüber den Leuten angeprangert die bei Schlecker arbeiten - denn DIESE können es sich nicht unbedingt raussuchen wie Du, und dass Du kein Mitleid mit denen hast WEIL sie dort arbeiten...

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Weißt du wie echtes Öko-Obst aussieht? Wie wirklich frische Milch schmeckt?
    ja, ich weiß wie frisches Obst aussieht, und ich weiß auch wie es schmeckt, aber glaubst Du dass Du zB bei einem Edeka oder noch hochpresigerem Einzelhandel wie Tengelmann frisches Obst bekommst, welches erstmal durch die halbe Welt geschifft wurde??
    Und was die Milch angeht bist bei mir an der richtigen Adresse - ich bin Molker...

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Was der Unterschied zwischen Fleisch von Tieren aus Freilandhaltung und Mast ist? Wohl eher nicht! So wie 95% der Leute in diesem Land nicht (mehr)!
    Willst Du mir unterstellen dass ich keine Ahnung von Qualität habe?? Dreist! Sehr dreist!!
    Ich habe auch mal in einer Metzgerei gearbeitet und weiß sehr wohl was es für Unterschiede gibt.
    Und genauso wie ich weiß dass Kühe lila sind, genauso weiß ich wie Freilandhaltung funktioniert. Freilandhaltung und Mast sind aber gar nicht so weit voneinander entfernt wie Du das vermutest...

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Für richtig gutes Essen muss man nicht ins 3-Sterne-Restaurant gehen und 100 EUR oder mehr pro Person bezahlen. Das Instant-Food in der Discounter-Auslage kannst du aber auch zu 80% in die Tonne treten!
    Weißt Du denn zu 100% was in Discountern angeboten wird? Bzw. was sind die 20% die Du als Qualität bei Discountern bezeichnest?
    Du glaubst wahrscheinlich auch, dass die Produkte die selben Inhalte haben, nur weil sie z.B. von einer Firma namens Müller-Milch hergestellt werden!?
    Glaubst Du wirklich dass das dasselbe Produkt ist, weil die selbe Nummer des Herstellerbetriebes drauf steht?


    @Tiger: jaja, ich weiß, ich wiederhole mich mal wieder...

  5. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #45
    was regt ihr euch auf, es ist die mentalität der deutschen und aller anderen nachbarn die diese läden groß werden läßt. der spruch vom mm - geiz ist geil - sagt doch genau warum diese läden funktionieren, dabei sind sie in vielen dingen teurer als der ezh um die ecke.




    abba scheißqualität kannste überall bekommen, da ist keiner von frei

  6. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.285

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Mir überhaupt nicht. Schlecker zwingt niemand in ihren Läden zu arbeiten, ebenso wenig wie dort einzukaufen. Wer es dennoch tut unterstützt die Ausbeuterei.
    Genau aus diesem Grund kaufe ich auch nicht mehr bei Lidl ein.
    Das selbe Spiel beim Fleisch: hole ich nur in einer Metzgerei in unmittelbarer Nähe. Würde der Besitzer sich erdreisten mir Gammelfleisch in die Tüte zu stecken, bekäme er es von mir zur Prime-Time (wenn 10 oder mehr Kunden im Laden stehen) lautstark wieder auf die Theke gepfeffert. So etwas wäre der sichere Tod für eine kleine Klitsche, deshalb bin ich mir sicher immer angemessene Qualität zu bekommen.

    In der Summe hat der Kunde es in der Hand ob ein Laden läuft oder nicht!
    Mit halbwegs offenen Augen durch die Regale stapfen und nicht ständig auf den letzten Cent achten, dann ist man auf Dauer gut bedient!
    Dann bist Du glücklichen Situation, eine Fleischerei o. eine vernünftige Quelle für Drogerieartikel in der Nähe zu haben. Hab ich herherum nicht, macht aber nichts, weil ich mobil bin. Die Leuts, die hierherum wohnen, speziell die älteren, die eben kein Auto mehr haben o. sich keines leisten können (solls ja auch geben, gell), haben diese Wahl nicht. Es gibt seit Jahrzehnten keine Fleischerei in der näheren Umgebung, es gibt auch keinen "vernünftigen" Drogeriemarkt in der Nähe. Die Auswahl ist Penny, Penny o. Penny (vllt noch Penny), das ist nicht der sauberste Laden, das Publikum glänzt ebenso und die Mitarbeiter machen auch nicht einen wirklich glücklichen Eindruck. Beim 4km entfernten Rewe -nicht gerade für Rollatorfahrer geeignet- habe ich nicht das Gefühl, daß das Personal unter ähnlichem Druck ist, der Markt ist sauber, das Personal immer freundlich und ziemlich entspannt, und 'ne ansprechende Käse- u. Fleischtheke haben sie auch noch. Aber wie bereits erwähnt, ich bin mobil und kann da hinfahren (u. ich kann mir die höheren Preise im Rewe noch leisten), viele ältere Leute können das nicht (u. Geringverdiener werden da auch nicht kaufen). Und wenn hier eine Schlecker Filiale wäre, in der die Drogerieartikel günstiger als im Penny zu haben wären, würde da auch eingekauft werden, ohne Rücksicht auf ausgebeutetes Personal etc.
    Auf andere herabsehen o. zu meinen "Niemand ist gezwungen..." ist einfach, wenn man in einer besseren Situ ist.
    Mal drüber nachdenken.
    Deiner Meinung nach ist ja auch niemand gezwungen, für Schlecker zu arbeiten.
    Stell mal die Dir sicher bekannten Alternativen vor.

    Grüße
    Uli
    p.s.
    Ich war erst einmal in einem Schleckermarkt, vor Jahren in Finkenstein/A (Faaker See). Nachdem ich gefunden hatte was ich suchte, begab ich mich auf die Suche nach der "Kassiererin", die irgendwo zw. den Regalen kniete und Waren einräumte. Die hatte nichtmal mitbekommen, daß ich im Laden war.
    Ansonsten kenne ich D.Rossmann durch einen Freund, der von Anfang an mit ihm arbeitete, mit D.R. verschwägert ist/war, lange Zeit die EDV geleitet hat u. Geschäftsführer einer von Rossmann übernommenen Drogeriekette im Norden war. Preisfrage: Wo kaufe ich (was ich nicht tun würde, wenn's nicht ansonsten auch passte)?

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    ich habe Dir nicht unterstellt dass Du nichts tust, ich habe Deine Einstellung gegenüber den Leuten angeprangert die bei Schlecker arbeiten - denn DIESE können es sich nicht unbedingt raussuchen wie Du, und dass Du kein Mitleid mit denen hast WEIL sie dort arbeiten...



    ja, ich weiß wie frisches Obst aussieht, und ich weiß auch wie es schmeckt, aber glaubst Du dass Du zB bei einem Edeka oder noch hochpresigerem Einzelhandel wie Tengelmann frisches Obst bekommst, welches erstmal durch die halbe Welt geschifft wurde??
    Und was die Milch angeht bist bei mir an der richtigen Adresse - ich bin Molker...



    Willst Du mir unterstellen dass ich keine Ahnung von Qualität habe?? Dreist! Sehr dreist!!
    Ich habe auch mal in einer Metzgerei gearbeitet und weiß sehr wohl was es für Unterschiede gibt.
    Und genauso wie ich weiß dass Kühe lila sind, genauso weiß ich wie Freilandhaltung funktioniert. Freilandhaltung und Mast sind aber gar nicht so weit voneinander entfernt wie Du das vermutest...



    Weißt Du denn zu 100% was in Discountern angeboten wird? Bzw. was sind die 20% die Du als Qualität bei Discountern bezeichnest?
    Du glaubst wahrscheinlich auch, dass die Produkte die selben Inhalte haben, nur weil sie z.B. von einer Firma namens Müller-Milch hergestellt werden!?
    Glaubst Du wirklich dass das dasselbe Produkt ist, weil die selbe Nummer des Herstellerbetriebes drauf steht?

    Loyalität gegenüber dem Arbeitgeber ist eins, Rechtsverletzung ein anderes Blatt. Bei einem Arbeitgeber der gegen die Sitte verstösst würde ich nicht arbeiten, auch wenn dies bedeuten würde ich müsste draußen die Straße kehren für 2,-Euro die Stunde (weil sich nicht besseres findet).
    Lieber stehend sterben als kniend leben - so viel Stolz hätte ich.
    Man kann auch mit Würde niedere Arbeiten verrichten!
    Hartz-4 zu beantragen käme mir einem Pranger gleich an dem ICH öffentlich zugeben würde, das ICH nichts kann und nicht arbeiten will.

    Du bist Molker! Dann sag doch der Welt da draussen mal, was in der weißen Plörre (die sich Frisch-Milch nennt) noch von dem drin ist, was mal drin war als es im Tankwagen gelandet ist!!!

  8. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Loyalität gegenüber dem Arbeitgeber ist eins, Rechtsverletzung ein anderes Blatt. Bei einem Arbeitgeber der gegen die Sitte verstösst würde ich nicht arbeiten, auch wenn dies bedeuten würde ich müsste draußen die Straße kehren für 2,-Euro die Stunde (weil sich nicht besseres findet).
    Lieber stehend sterben als kniend leben - so viel Stolz hätte ich.
    Man kann auch mit Würde niedere Arbeiten verrichten!
    Hartz-4 zu beantragen käme mir einem Pranger gleich an dem ICH öffentlich zugeben würde, das ICH nichts kann und nicht arbeiten will.
    Das hört sich jetzt aber ganz anders an wie vorhin. Und wie gesagt, jetzt kannst Du sowas sagen weil Du in entsprechender Position bist, aber versetze Dich doch mal in die Lage von alten Leuten die nicht mal mehr mobil sind. Die können es sich nicht raus suchen wo sie einkaufen, und genauso können es sich Leute nicht raus suchen wo sie arbeiten, schließlich WOLLEN sie arbeiten...

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Du bist Molker! Dann sag doch der Welt da draussen mal, was in der weißen Plörre (die sich Frisch-Milch nennt) noch von dem drin ist, was mal drin war als es im Tankwagen gelandet ist!!!
    Du hast viele Möglichkeiten was Frischmilch (welche übrigens einen MINDESTFettgehalt von 3,5% haben muss) anbelangt...:
    Vorzugsmilch - Milch ab Hof (muss innert 3Tagen verbraucht werden!)
    Frischmilch - wie es sie früher gab mit einer Haltbarkeit von ca. 7 Tagen
    Frischmilch - länger frisch mit einer Haltbarkeit von ca. 21 Tagen
    um diese Haltbarkeit für die "länger frisch" zu erreichen gibt es drei Möglichkeiten:
    - kurzzeitiges erhitzen auf 124°C für 1 sec. (geht über Dampfinjektion und Entspannungskühlung)
    - Mikrofiltration
    - oder mehrfaches Baktofugieren (entkeimen)

    Fehlen tut dieser Milch nur zwischen 0,3 und 0,5% Fett, je nach Hersteller, und das was nicht rein gehört; (mögliche pathogenen) Keime und Zellen (aus dem Euter, die in JEDER Milch enthalten sind (ca. 10.000 Keime und ca. 100.000 Zellen pro ml)) und eventuelle Fremdgerüche bzw. Fremdgeschmäcker wie zB Stallgeschmack, da die Milch über einen sogenannten Entgaser gefahren wird...
    Eiweiß bleibt zu 99,9% erhalten, lediglich das was über die Keime und Zellen rausgeht fehlt
    Lactose bleibt zu 99,9% erhalten, eine Schädigung dieser und der daraus resultierende Kochgeschmack entsteht erst bei deutlich höheren Erhitzungstemp wie zB für UHT-Milch (135°C für 2-5sec)
    eine Vitaminschädigung entsteht frühestens bei der Sterilisation von Milch wie es zB für Babynahrung notwendig ist, und selbst da sind es max. 3% Verluste...

    Und das entzogene Fett wird übrigens zur Butterherstellung verwendet, welche in normalem Maß zu 100% KEINEN Einfluss auf den Cholesterinspiegel hat wie es uns die Chemieindustrie weiß machen will mit ihrer Margarine (wusstest Du, dass bevor die Margarine im Kühlregal steht mit 3 verschiedenen Chemikalien in Kontakt ist im Gegensatz zum Naturprodukt Butter!?), und ausserdem deutlich besser schmeckt wie dieses Pflanzenölgedöns.

    Aber Du scheinst wohl von irgendwem so beeinflusst worden zu sein, dass Du behauptest die Milch sei schlecht. Schön wenn Du die Möglichkeit hast, Dir Deine Milch ab Hof zu kaufen, und ich bin ehrlich, ich hab diese auch lieber, aber nicht immer die Möglichkeit...

    Sonst noch welche Fragen zur Milch??

  9. Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    906

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    ..



    Du hast viele Möglichkeiten was Frischmilch (welche übrigens einen MINDESTFettgehalt von 3,5% haben muss) anbelangt...:
    Vorzugsmilch - Milch ab Hof (muss innert 3Tagen verbraucht werden!)
    Frischmilch - wie es sie früher gab mit einer Haltbarkeit von ca. 7 Tagen
    Frischmilch - länger frisch mit einer Haltbarkeit von ca. 21 Tagen
    um diese Haltbarkeit für die "länger frisch" zu erreichen gibt es drei Möglichkeiten:
    - kurzzeitiges erhitzen auf 124°C für 1 sec. (geht über Dampfinjektion und Entspannungskühlung)
    - Mikrofiltration
    - oder mehrfaches Baktofugieren (entkeimen)

    Fehlen tut dieser Milch nur zwischen 0,3 und 0,5% Fett, je nach Hersteller, und das was nicht rein gehört; (mögliche pathogenen) Keime und Zellen (aus dem Euter, die in JEDER Milch enthalten sind (ca. 10.000 Keime und ca. 100.000 Zellen pro ml)) und eventuelle Fremdgerüche bzw. Fremdgeschmäcker wie zB Stallgeschmack, da die Milch über einen sogenannten Entgaser gefahren wird...
    Eiweiß bleibt zu 99,9% erhalten, lediglich das was über die Keime und Zellen rausgeht fehlt
    Lactose bleibt zu 99,9% erhalten, eine Schädigung dieser und der daraus resultierende Kochgeschmack entsteht erst bei deutlich höheren Erhitzungstemp wie zB für UHT-Milch (135°C für 2-5sec)
    eine Vitaminschädigung entsteht frühestens bei der Sterilisation von Milch wie es zB für Babynahrung notwendig ist, und selbst da sind es max. 3% Verluste...

    Und das entzogene Fett wird übrigens zur Butterherstellung verwendet, welche in normalem Maß zu 100% KEINEN Einfluss auf den Cholesterinspiegel hat wie es uns die Chemieindustrie weiß machen will mit ihrer Margarine (wusstest Du, dass bevor die Margarine im Kühlregal steht mit 3 verschiedenen Chemikalien in Kontakt ist im Gegensatz zum Naturprodukt Butter!?), und ausserdem deutlich besser schmeckt wie dieses Pflanzenölgedöns.

    ..

    Sonst noch welche Fragen zur Milch??
    Super, wieder was dazu gelernt für was so ein Mopedforum doch alles gut ist.

  10. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    928

    Standard

    #50
    Hallo,

    <Lieber stehend sterben als kniend leben - so viel Stolz hätte ich.
    Man kann auch mit Würde niedere Arbeiten verrichten!>

    Diese Art von markigen Sprüchen bringen keinem der 30.000 betroffenen
    Mitarbeiter was.
    Die meisten dieser Mitarbeiter arbeiten auf 400.- EUR - Basis, gerade denen fehlt
    das Geld.
    Zauber doch mal auf die Schnelle 25.000 400-EUR-Jobs flächendeckend aus dem
    Hut - mach einfach mal.
    Genau diese dann nicht mehr vorhandenen Einkunftsmöglichkeiten zwingen
    die Noch-Mitarbeiter, wieder staatliche Hilfe beantragen zu müssen.
    Das sind dann 25.000 x 400.- = 10 Millionen im Monat !!!
    Das ist keine Dimension mehr für den Kleinunternehmerstammtisch.

    Gruß
    Christian


 
Seite 5 von 23 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Baehr ist Insolvent
    Von JOQ im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 14.02.2015, 11:25
  2. Schade ... Moto-Ecke insolvent
    Von Q...rious im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.01.2011, 09:22