Ergebnis 1 bis 5 von 5

Schmerzen im Gesäß

Erstellt von pregeli, 15.07.2013, 22:33 Uhr · 4 Antworten · 1.062 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    103

    Standard Schmerzen im Gesäß

    #1
    Seit Kurzem habe ich nerophatische Schmerzen (brennen der Gesäßhaut) oberhalb des Steißes. Hat jemand sowas auch schon erlebt und wie habt ihr das Problem lösen oder wenigstens verbessern können. Zur Zeit bekomme deswegen ein Medikament verschrieben. Möchte eigentlich bald in den Motorradurlaub fahren. Freue mich auch gute Tips.
    Hoffe, dass ich hier in der richtigen Rubrik gelandet bin.

    VG

    Jochen

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #2
    Sitzbank: Vorne hoch...



    Gruß
    Berthold

  3. Registriert seit
    01.10.2011
    Beiträge
    502

    Standard

    #3
    Im Winter war ich 9Wochen krank geschrieben, incl. OP wegen der "Jeepfahrer Krankheit" Ergebnis von 10Std. LKW täglich. Beim Motorrad fahren ist die Sitzposition eine andere und ich habe zum Glück keine Probleme. Mit Tips helfen kann ich Dir leider nicht.

    MfG
    Peter

  4. Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    103

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Hallo Berthold,

    danke für den Tip. Habs schon damit probiert. Hilft nur bedingt. Habe selber eine Bank von der Firma Kahedo auf meiner 1200 GS und diese ist ja bekanntlich ergonomisch angepasst. Bin dann ins Ebay gegangen und habe mir die Bank der Adventure, die bekanntlich flacher ist, gekauft. Damit gehts ein bischen besser, aber der Schmerz kommt nur etwas später zurück.

    Gruß

    Jochen

  5. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #5
    Bei mir war es ähnlich und lag am Steißbein selbst. Es war eine Steißbeientzündung, besser gesagt eine Entzündung der umgebenden Knochenhaut. So vermute man. Ich weiß jetzt natürlich nicht wie stark ausgeprägt die Symptome bei Dir sind, ich konnte jedenfalls nur noch ca. 20 km Mopped fahren, danach war es unerträglich. Und das lag nicht am Sitz und auch nicht an der Stellung hoch/tief. Und da hilft auch kein Lammfell, Katzenfell, Geleinlagen oder auf was die Leute sonst noch schwören. Ich habe die Prozedur hinter mir. Sie hat ca. 1 1/2 Jahre gedauert. Ich hatte keine Sitzbeschwerden vor meinen Probleme und auch nicht danach. Egal wie die Sitzbank steht oder stand und egal welche ich drauf hatte. Ich habe mittlerweile mehrere Sitzbänke. Ich habe alles mögliche probiert. Letztlich haben nur Bestrahlungen und warten geholfen.

    Als erhoffte Abhilfe hatte ich mir meinen Sitz für viel Geld orthopädisch umpolstern lassen, so daß der Steiß entlastet wurde. Dafür wurden dann halt andere Teile mehr belastet. Letztlich hat der ganze Hintern inkl. Steiß und Haut/Muskulatur weh getan. Und damit war ich noch 4500 km im Urlaub. Keine schöne Erinnerung, nei wirklich nicht. Mein Mitgefühl ist Dir sicher.

    Das einzige was wirklich hilft:
    Kauf Dir die Fußrasten der Adventure und Endurostiefel und fahr im Stehen. Im Ernst, ich bin noch nie soviel im Stehen gefahren wie damals. Bei 130 auf der Autobahn sieht es halt ein bißchen blöd, um nicht zu sagen angeberisch aus. Aber es war vorübergehend immer eine Entspannung. Das schlimmste dabei war immer vom Sitz hoch.

    Gute Besserung, es wird wieder.

    Gruß Thomas


 

Ähnliche Themen

  1. Tag der Schmerzen oder...
    Von C-Treiber im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 08.12.2012, 22:14
  2. Meine Neue Triple Black ADV, alle Schmerzen sind vergessen!
    Von calliminator im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.10.2012, 14:37
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.07.2009, 08:54
  4. Empfehlung gegen A....schmerzen
    Von popeye im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.10.2007, 14:48