Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 54

Schock

Erstellt von beak, 11.10.2008, 10:18 Uhr · 53 Antworten · 3.211 Aufrufe

  1. beak Gast

    Standard

    #41
    [quote=dave2006;235338]
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Wohl eher der Beginn des 1. Weltkrieges. Tatsächlich sehe ich in dem jetzigen Finanzdebakel noch keine wirkliche Kriegsgefahr für unser Land (unsere Länder ) - aber ja, die ebschriebene Spirale deutet sich ja schon seit einigen Jahren an. Die "Entspannungsphase" ist def. vorbei. Menschen wie Haider in Österreich, Blocher in der Schweiz und die rechtsausliegenden Parteien in Deutschland sind in meinen Augen ein Indiz dafür, dass "Law and Order" und alles, was noch so in dies jetzt sehr rob dargestellte raster gehört, wieder das denken Vieler prägt. Und damit mittelfristig auch das handeln.
    Ich fürchte fast, es wird dann die Globalisierung sein, die den Ausbruch eines 3. Weltkrieges verhindert: denn alle potentiell gegnerischen Länder haben ja viel zu eng miteinander verflochtene Finanzmärkte, als dass sie sich einen Totalausfall eines anderen Landes leisten könnte. OK, das eine oder andere Entwicklungsland geht dabei wohl drauf - oder versinkt im Bürgerkrieg. Das hält Lebensmittelpreise stabil und fordert die Rüstungsindustrie. ALso eigentlich eine Win-Win-Situation. Abgesehen von den paar Millionen Toten, die das so mit sich bringt. Aber eben: Irgendwas ist ja immer



    Schöne Win Win Situation,
    wenn es dann aber um Rohstoffe geht, hält auch die Globalisierung keinen auf. Oder warum sind die Amis und das neue Europa im Irak?
    Oder die Nato auch mit dem "alten Europäern" in Afghanistan.
    Dabei geht es wohl kaum um Menschenrechte.......

    Aber an Kriegsgefahr mag ich nicht so recht glauben, dafür ist die rechtskonserative Ursuppe noch nicht weitgenug vorgedrungen.
    Hoffenlich!
    Was eienm aber intensiv auffällt ist ein " Steinzeit"-Kapitalismus, der sich seit dem Fall des Ostblockes immer weiter ausbreitet. Denke sich jeder seinen Teil dazu.......
    Das ist mit Sicherheit so!!! Und das ist für mich so grauenhaft!!! (Und dafür gibt es keinen "Smilie" der das ausdrücken könnte)

    Ein guter Ausdruck!

  2. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #42
    [quote=beak;235341]
    Zitat Zitat von dave2006 Beitrag anzeigen

    Das ist mit Sicherheit so!!! Und das ist für mich so grauenhaft!!! (Und dafür gibt es keinen "Smilie" der das ausdrücken könnte)

    Ein guter Ausdruck!
    Er meint eigentlich Spätfeudalismus...
    UND RECHT HAT ER...

  3. beak Gast

    Standard

    #43
    Worüber ich mir auch schon Gedanken gemacht, warum die Entwicklung von benzinunabhängigen Motoren, gerade bei Autos nicht mehr angetrieben wird. Da hätte man/frau doch gedacht, gerade BMW sei doch auch so eine innovative Firma... Somit wäre doch mit Sicherheit auch die Produktion, sprich der Verkauf von solchen Fahrzeugen gesichert. Oder glaubt Ihr, dass das gar nicht gewünscht ist?

  4. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von beak Beitrag anzeigen
    Worüber ich mir auch schon Gedanken gemacht, warum die Entwicklung von benzinunabhängigen Motoren, gerade bei Autos nicht mehr angetrieben wird. Da hätte man/frau doch gedacht, gerade BMW sei doch auch so eine innovative Firma... Somit wäre doch mit Sicherheit auch die Produktion, sprich der Verkauf von solchen Fahrzeugen gesichert. Oder glaubt Ihr, dass das gar nicht gewünscht ist?
    SICHER NICHT !! Da is die Öllobby vor !!

  5. dave2006 Gast

    Standard

    #45
    Ja auch dem Begriff könnte ich mich anschließen. Es sagt das gleiche aus.nur die Figuren wurden ausgewechselt. Wenn wir nicht alle aufpassen, was in unseren westlichen Ländern so passiert, werden wir eines nicht mehr allzufernen Tages in einem Zustand hineinschlittern den wir alle schon überwunden glaubten.............

  6. beak Gast

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    SICHER NICHT !! Da is die Öllobby vor !!
    Da darf ich jetzt mal ganz blauäugig nachfragen:
    Ist es nicht Schwachsinn³, wenn das Öl, ich will´s mal "verplempern" nennen, eben verplempert wird, wo doch jeder mittlerweile weiß, dass es irgendwann mal zu Ende sein wird? Verdienen können die ja immer noch daran, da ja sämtliche Industrie und deren Produkte davon abhängig ist.

    Inwieweit ist das Ganze miteinander verknüpft, oder gibt es da keinen Zusammenhang: Öl - Amerikanischer Finanzmarkt - ... - BMW?

  7. dave2006 Gast

    Standard

    #47
    Es weiß wohl anscheinend nicht jeder, das das Öl irgendwann, ziemlich bald, zu Ende sein wird.
    Im Moment kann man ganz gut verdienen mit Öl und das ist einigen sehr wichtig!

    Nachhaltigkeit ist doch zur Zeit nicht gefragt, nur kurzzeitige Gewinne, die Folge davon erleben wir gerade......

    Und zum Thema Öl und Wissen um Öl hatte ich Anfang des Jahres ein ganz tolles Erlebnis ca 6000 Km in südöstlicher Richtung. Kann ich aber hier nicht reinschreiben, vielleicht per PN.

  8. beak Gast

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von dave2006 Beitrag anzeigen
    Es weiß wohl anscheinend nicht jeder, das das Öl irgendwann, ziemlich bald, zu Ende sein wird.
    Im Moment kann man ganz gut verdienen mit Öl und das ist einigen sehr wichtig!

    Nachhaltigkeit ist doch zur Zeit nicht gefragt, nur kurzzeitige Gewinne, die Folge davon erleben wir gerade......

    Und zum Thema Öl und Wissen um Öl hatte ich Anfang des Jahres ein ganz tolles Erlebnis ca 6000 Km in südöstlicher Richtung. Kann ich aber hier nicht reinschreiben, vielleicht per PN.
    Yes Sir!

  9. beak Gast

    Standard

    #49
    Mir wird jetzt auf alle Fälle immer bewußter, nachdem jetzt die "Millarden Finanzspritze für deutsche Banken" beschlossen wurde, dass hier etwas nicht mehr ganz koscher ist, oder Zufall?

  10. mind Gast

    Standard Gabi...

    #50
    Zitat Zitat von beak Beitrag anzeigen
    Mir wird jetzt auf alle Fälle immer bewußter, nachdem jetzt die "Millarden Finanzspritze für deutsche Banken" beschlossen wurde, dass hier etwas nicht mehr ganz koscher ist, oder Zufall?
    ...ne konzertierte Aktion diesen Umfangs innerhalb einer so kurzen Zeit kenne ich nicht!

    Das hat (auch bei kritischer Betrachtung) erst mal meinen Respekt!


 
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mein ultimativer Service-Schock
    Von peter-k im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.03.2011, 16:58
  2. Gabelbruch - Schaut euch das mal an! Schock!
    Von AlpenoStrand im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 22:22
  3. Schock beim Tanken.........................
    Von GS Jupp im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 16:46
  4. "Schock am Croce Domini
    Von motoqtreiber im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.2005, 19:02