Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 71

Schornsteinfegermonopol fällt zum 31.12.2012

Erstellt von maggelman, 31.12.2012, 12:22 Uhr · 70 Antworten · 3.965 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.096

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von Kaminski Beitrag anzeigen
    der Kaminkehrer legt gar nix fest. Der Bezirkskaminkehrermeister ist ausführendes Organ des Staates. Sämtliche Vorschriften, Preise, Häufigkeit des Kehrens werden Ihm vorgegeben. Grafenwalder, Du verheizt feste Brennstoffe und dann kommt der Kaminkehrer eben 2 mal, weil es Ihm so vorgegeben wird.
    Moin,
    also gut, der Bezirkskaminkehrermeister legt 2x im Jahr fest, weil er die Vorgabe hat. Er muss das tun, obwohl er weiss das da kaum Asche auf den Kaminboden fällt. Auf der anderen Seite ist er verantwortlich für die Abnahme von Feuerstätten und haftet dafür. Wenn er so viel Verantwortung trägt (und das tut er ja!) sollte er auch frei entscheiden können, ob es wirklich erforderlich ist einen sauberen Kamin zu kehren oder nicht. Überlebenswichtige Verantwortung auf der einen, und unsinnige Zwänge auf der anderen Seite- das passt einfach nicht. Ist doch ärgerlich, oder nicht?

    Aber es ist auf jeden Fall so: Einen Bezirkskaminkehrermeisterbesieger gibt es ganz, ganz selten. (Kuhjote, da hast Du einen ernsthaften Sparringspartner vor der Brust)

    Viele Grüße, Grafenwalder


  2. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.433

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von Grafenwalder Beitrag anzeigen
    Aber es ist auf jeden Fall so: Einen Bezirkskaminkehrermeisterbesieger gibt es ganz, ganz selten. (Kuhjote, da hast Du einen ernsthaften Sparringspartner vor der Brust)

    Viele Grüße, Grafenwalder

    Jepp, habe ich auch schon aus anderen Ecken gehört. Also dann doch das SEK ... was soll's, soll er doch kommen, der schwarze Verbrecher. Den Haustürschlüssel müssen sie mir dann aus den toten, kalten Fingern brechen.

  3. Registriert seit
    16.04.2009
    Beiträge
    378

    Standard

    #43
    ....das machen sie denn wohl auch! Wenn ihr in Stimmung seid, googelt doch mal unter Schorsteinfeger.... Wir sind nicht alleine!

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    6.050

    Standard

    #44
    Es ist ein zweischneidiges Schwert.
    Einerseits ist es unverschämt, bei mir kam er bis vor 10 Jahren nur ein mal pro Jahr, dann wurde 2 mal gekehrt.
    Eigentlich sinnlos, er kommt immer vor und nach der Heizsaison, dazwischen nicht, heißt er kehrt im August oder September einen sauberen Kamin.
    Das war schon eine Steigerung um 100% (70€ anstatt 35€).
    Jetzt wird nochmal eins draufgesattelt mit Feuerstettenschau und regelmäßiger Messung (Feststoffkessel).
    Ich gehe davon aus dass nun pro Jahr um 100 bis 120€ fällig werden.

    Andererseits sind das aber Peanuts, verglichen zu anderen Ausgaben rund ums Haus, insofern ruiniert mich das finanziell nicht wirklich.

    Abzocke ist es dennoch. Welcher Handweker kann binnen 10 Jahren das Dreifache auf die Rechnung setzen? Die Leistung als solche ist immer noch die gleiche. Einmal pro Saison kehren würde völlig genügen, die Schau war zumindest bei mir ein Witz (hat 5 Minuten gedauert) und Plan hat er von meiner Anlage eh keinen. Schulung hin oder her, er ist kein Heizungsbauer und das wird er auch nie.

    Früher kam noch der Bezirksschorni persönlich, heute schickt er seine billigen Handlanger. Tolle Sache wenn man Lobbyisten hat, das ist eine Lizenz zum Gelddrucken.

  5. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    406

    Standard

    #45
    "Die Dunstabzugshaube im Abluftbetrieb schafft es, aus dem fugendichten Raum soviel Luft abzusaugen, das der Kaminofen nicht mehr brennt, sondern im Kaminofen ein Unterdruck entsteht, der dafür sorgt das die Abgase in den Raum gelangen .......... Weiter will ich gar nicht denken."

    Interessante Theorie, wie gelangen die Gase bei Unterdruck aus dem Ofen, oder entsteht etwa ein Überdruck weil im Raum ein Unterdruck herrscht?

  6. Baumbart Gast

    Standard Schornsteinfegermonopol fällt zum 31.12.2012

    #46
    Der Kaminofen brennt noch, nur der Luftstrom kehrt sich um. Funktioniert auch mit Zentralheizung (da merkt mans noch weniger weil die Abgase kaum riechen) im Einfamilienhaus, gabs kürzlich einen Fall von Rettung einer 4köpfigen Familie in letzter Minute vor der Erstickung

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    6.050

    Standard

    #47
    Und, kontrolliert der Schorni den Dunstabzug? Nein, tut er nicht!
    Dem ist es nämlich egal ob ich an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung sterbe.
    Und er hat Recht! Ein Defekt kann jederzeit auftreten, da ist man selbst für zuständig.

    Passiert etwas wird geschrien, Schuld sind immer die anderen.
    Dass man von dem was man so tagtäglich benutzt keine Ahnug hat ist nicht relevant, dass man es manipuliert hat wird wissentlich unterschlagen.

  8. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    8.459

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von maggelman Beitrag anzeigen

    Aktuelles Beispil:
    Schornsteinfeger begeht Objekt um zu schauen ob Flüssiggasbetriebene Kesselanlage im Aussenbezuirk (Landwirtschaftliches Anwesen) aufgestellt werden darf,
    Ergebnis nach Begehehung und fachgerechter in Augenscheinnahme Schornstein= Alles OK-Genehmigung erteilt.

    Also Anlage installiert, den Schwarzen Mann gerufen...Abnahme OK und zum Bauamt..
    Soweit so gut.
    Nach 4 Tagen Betriebszeit Schornsteinbrand!! (so ein Pech aber auch..das konnte er ja nicht ahnen)
    Ergebnis bislang-kein Verschulden feststellbar.

    Dreimal darfst Du raten wer bislang auf seinen Schaden sitzenbleibt???
    Rate mal, wer auf dem Schaden sitzen bleibt, wenn Du eine Einzelabnahme beim TüV machst und Dir 4 Tage später die Karre abfackelt?

    Ich habe nur die Situation geschildert. Ob das gerecht ist, ist eine ganz andere Sache.

    Ich habe keine Ahnung von Verwaltungsrecht, was in diesem Fall greifen dürfte. Aber ich würde mal einen Anwalt zu dem Thema Amtsträgerhaftung befragen.

    Bei uns ist es easy going, sowohl mit dem alten, als auch mit dem neuen Schornsteinfeger, wir gedenken bisher auch nicht einen anderen zu beauftragen, als den, der es bisher gemacht hat. Der kommt einmal im Jahr zum Fegen und Messen (Ölheizung) und gut ist, ab und zu (ca. alle 2 Jahre) darf er den Kessel putzen (gegen Bezahlung) und damit sind wir auf der sicheren Seite.

    Er verdient ein paar Euro und wir haben unsere Ruhe und sein Wohlwollen.

  9. Registriert seit
    26.10.2007
    Beiträge
    365

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Und, kontrolliert der Schorni den Dunstabzug? Nein, tut er nicht!
    Moin.

    Was soll er denn da kontrollieren? Den Fettfilter?

    Ich habe in der Küche eine Abluft-Dunstabzugshaube mit automatischer Frischluftzufuhr installiert. Beides, die Gastherme im Bad und die ordnungsgemäße Funktion der Frischluftzufuhr, wurde vom Schorni kontrolliert und für gut befunden. Die Abzugshaube hat er sich nicht mal schräg von der Seite angesehen.

    Was soll ich sagen? Auf Stufe 1 der Abzughaube ist das grad noch ok. Wenn ich die aber mal auf Volllast betreibe, habe ich, trotz geschlossener Küchentür und funktionierender Frischluftzufuhr, die Abgase der Therme im Bad. Und zwar so massiv, daß dort bis auf weiteres keiner irgendwelchen "Tätigkeiten" nachkommen will.

    Die Abzugshaube schafft (theoretisch nach Herstellerangabe) knapp 500 m³/h Luft aus der Küche. Das kann diese kleine Frischluftklappe nicht ausgleichen.

    Da kann aber der Schorni niGS dafür. Und bei mir weiß er davon. In den meisten Haushalten erfährt er nicht mal, daß in der Küche eine Abzugshaube (meist ohne Frischluftzufuhr) "nachgerüstet" wurde.

    Aber eigentlich ist das ja OT.
    Und in Schutz nehmen will ich ihn auch nicht. Im Gegenteil.
    Ich rege mich jedesmal auf, wenn mein "Heizungsmensch" eine Wartung (mit anschließender Messung) durchgeführt hat, und dann 3 Wochen später der Schornie die gleiche Messung erneut durchführt. Und das zu Preisen, bei denen ich meinem "Heizungsmenschen" die Rechnung um die Ohren schlagen würde.

  10. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    912

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von Henryt Beitrag anzeigen
    ...Interessante Theorie, wie gelangen die Gase bei Unterdruck aus dem Ofen, oder entsteht etwa ein Überdruck weil im Raum ein Unterdruck herrscht?
    Das ist nicht nur Theorie sondern auch Praxis. Wenn die Dunstabzugshaube Luft aus der Küche absaugt dann muss sie ja irgendwoher wieder rein kommen. In einem gut abgedichtetem Raum (Fenster, Türen, Wände, alle gut isoliert) ist dann eben der Schornstein, durch den Kamin oder Ofen, eine direkte Verbindung nach draußen und Luft wird so durch den Kamin in die Küche gesaugt. Wenn dann noch ein Feuer brennt dann hat man die Abgase eben in der Wohnung, anstatt im Kamin auf dem Weg nach draußen

    Gruß

    frank


 
Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Spritanzeige fällt aus
    Von Mandi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.04.2012, 04:29
  2. Twins Only 2012 fällt leider aus
    Von Boxer Wolle im Forum Events
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 11:56
  3. Ganganzeige fällt aus !!
    Von sk1 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 20:29
  4. Vorderradbramse fällt aus ??????
    Von Geohero im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.05.2009, 21:36
  5. Kilometerstand fällt aus
    Von Schlonz im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.04.2008, 23:07