Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Schweinerei bei GLS

Erstellt von Chris_tian, 05.06.2012, 12:45 Uhr · 32 Antworten · 3.656 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    10

    Standard Schweinerei bei GLS

    #1
    Hat einer von euch neulich den Bericht im Fernsehen gesehen, wo Günther Walraff undercover bei GLS anheuert?
    Fand ich auf jeden Fall total heftig, was das so abgeht. Ich wusste zwar, dass die Arbeitsbedingungen nicht die besten sind, aber dass die Mitarbeiter da so abgezockt werden, hätte ich nicht gedacht.
    Eigentlich müssten die ganzen Online-Shops und Firmen solche Vereine boykottieren. Gibt ja schliesslich auch genug andere, kleinere Paketdienste so wie das Paket Outlet, die sicherlich nicht mit solchen Raubritter-Methoden arbeiten.
    Das einzige, was ich ein bisschen komisch finde ist, dass Walraff jetzt mit RTL zusammenarbeitet. Aber so erreicht er wahrscheinlich auch das richtige Publikum.

  2. Registriert seit
    27.03.2011
    Beiträge
    881

    Standard

    #2
    Die Auswirkungen dieses Vereins haben wir live in unserer Familie
    Und im Fernsehbericht wurde noch nicht mal alles erwähnt,was die treiben.

  3. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #3
    Ich will nicht klugscheissen. Aber für Unwissende wie mich: Es ist der Paketversender GLS, nicht GSL. Ich hab jetzt ewig gesucht, was GSL wohl für ein Verein sein könnte

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Chris_tian Beitrag anzeigen
    Gibt ja schliesslich auch genug andere, kleinere Paketdienste so wie das Paket Outlet, die sicherlich nicht mit solchen Raubritter-Methoden arbeiten.
    Glaubst du das oder weißt Du das? Solche Arbeitsverhältnisse gibt es nicht nur bei GLS, und nicht nur in der Paketbranche. Frag z.B. mal die Mitarbeiter/Praktikanten bei Amazon. diese Form der Gewinnmaximierung ist heute schon fast üblich.

  5. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #5
    Das ekelhafte an der ganzen Diskussion ist nur, dass der gemeine Deutsche/Europäer nun mal gern versandkostenfrei bestellst und ganz selbstverständlich wieder zurückschickt.
    Schickt er einmal ein kleines Päckchen, wird bei 3,90 Euro schon mal die Nase gerümpft. Und wehe der Packetfahrer legt das Päckchen irgendwo ab oder bringt das Paar Schuhe nicht mehr pünktlich zum Wochenende... dann is aber schluss mit 'wir kleinen müssen zusammenhalten'.

    Schluss mit Polemik: die Zustände sind ein Graus, da braucht man nicht drum herum reden. Problem scheint aber auch zu sein, dass - zumindest die in der "Reportage" gezeigten - Unternehmer oft etwas naiv erscheinen. Mit leeren Versprechungen von Monatseinkommen im 5-stelligen Bereich lässt sich kein halbwegs rationell denkender Mensch - erst recht kein unternehmerisch begabter - ködern. GLS und andere nutzen hier ganz klar die selben menschlichen Eigenschaften, wie 'die Börse':
    1. die Gier
    2. die Naivität

    Ich bin gerne bereit mehr für eine Lieferung von empfindlichen, wichtigen usw. Paketen zu zahlen, nutze es aber auch nur zum Privatvergnügen.

  6. Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    308

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Chris_tian Beitrag anzeigen
    Das einzige, was ich ein bisschen komisch finde ist, dass Walraff jetzt mit RTL zusammenarbeitet. Aber so erreicht er wahrscheinlich auch das richtige Publikum.
    Moin,
    DAS ist nicht nur komisch, sondern ein Armutszeugnis für jemanden, der mal "Der Mann, der bei BILD Hans Esser war"

    RTL ist die BLÖD-Zeitung für's Auge, mit u.a. ihren Scripted reality Formaten und sonstigem, der Quote geopferten, flachschürfenden Inhalten...

    Letztlich hätte sich keiner dafür interesssiert, so mußte der Anspruch weg vom Journalismus zum Voyeurismus hin geändert werden...

    Und Nein, ich heiße die Arbeitsweisen bei keinem der PDL-Unternehmen für gut, egal, wie sie heißen. Wir, bzw. die Kunden sind selber schuld: nicht nur "billig", sondern auch 24/7; "Over-night" ist ein Anspruch, der so überzogen ist, gemessen an den tatsächlichen Kosten.
    Wir haben ja auch viel mit denen zu tun, die Fluktuation bei TOF, DPD ist erheblich...
    Komischerweise sehen wir bei UPS, DHL und GLS(!) seit fast 10 Jahren immer die selben Kurierboten kommen, selbst die Hermes-Truppe glänzt durch Kontinuität.
    Vllt. geht's ja bei denen noch ganz gut.

    Es ist, wie immer, gute & schlechte Führungesebenen in den verschiedenen Logistikzentren sorgen mal mehr, mal weniger für Stress.

    Über UPS hatte der STERN doch schon vor Jahrzehnten einen ähnlichen Bericht... Kaum zu glauben, daß sich Walraff dessen Inhalt nicht vorher angeschaut hätte.

  7. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von pilles-Q;1001275
    DAS ist nicht nur komisch, sondern ein Armutszeugnis für jemanden, der mal "[I
    Der Mann, der bei BILD Hans Esser war[/I]"
    Ein Armutszeugnis war auch, als der gute Wallraff gleich zu Beginn der auf die "Reportage" folgenden Stern TV Sendung mit seinem herzzerreissenden Einzelfall dem tatsächlich sehr mutigen Hermes-Geschäftsführer in den Ohren lag und eine -wenn ich mich recht erinnere- "Entschuldung" forderte, sowie ihm gleich androhte, dass er noch von ihm hören werde.
    "WTF? Du wills ein seriöser Journalist sein?", dachte ich mir. Der hat sein ganzen Pulver schon im allerersten Satz verschossen und die ganze Diskussion eigentlich zur Lachnummer erklärt.

  8. Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    308

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    Der hat sein ganzen Pulver schon im allerersten Satz verschossen und die ganze Diskussion eigentlich zur Lachnummer erklärt.
    Moin,

    interessant, seine Überzeugungsschilderung in der ausländischen Presse:
    http://www.wienerzeitung.at/nachrich...unterwegs.html

    Gaaanz früher,

    zu Zeiten, als er bekennender DKP-Fan war, hat er auch nicht immer 100% korrekt für das, von der SED "gesponsorte" Blatt "UZ", geschrieben ... damals....

  9. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard Wallraff

    #9
    sollte nicht unkritisch gesehen werden.

    Es gibt Menschen die mit ihm zusammengearbeitet haben und behaupten, er schmücke sich in vielen Fällen "mit fremden Federn" sprich: er gibt Recherchen die er nicht selber machte, als seine eigenen aus.
    Siehe so auch WIKIPEDIA über ihn.

  10. mind Gast

    Daumen hoch Endlich....

    #10
    ....mal Einer, der das ausspricht!


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte