Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 75

Schweizer Wegelagerer sind billig dagegen

Erstellt von C-Treiber, 16.10.2013, 20:52 Uhr · 74 Antworten · 4.602 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard Schweizer Wegelagerer sind billig dagegen

    #1
    95.000Eur für 27km/h innerorts zu schnell

    Finnland ist wohl richtig teuer.

  2. Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    664

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    95.000Eur für 27km/h innerorts zu schnell

    Finnland ist wohl richtig teuer.
    omg...

  3. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.287

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    95.000Eur für 27km/h innerorts zu schnell

    Finnland ist wohl richtig teuer.
    Falsch!
    Finnland ist teuer für den, der ggn. die Regeln verstößt. Und "teuer" ist es gerechterweise abhängig vom Einkommen desjenigen, der ggn Regeln verstößt.
    Am unteren Verdienstlimit arbeitender Klientel tun sicher 90€ (900/9000) extrem weh, einem "Industriellen" gehen die im Grundrauschen unter. Wenn er aber, verdienstabhängig, eine gewisse Summe zahlen muss, tut's ihm ev. auch weh und zeitigt einen (hoffentlich länger vorhaltenden) Lerneffekt.
    Solange es bei pekuniärer Belastung bleibt, ist das System gerecht. Bei anderen Maßnahmen, Haftstrafen etc. sollten nat. beide gleich behandelt werden.

    Grüße
    Uli

  4. jonnyy-xp Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Falsch!
    Finnland ist teuer für den, der ggn. die Regeln verstößt. Und "teuer" ist es gerechterweise abhängig vom Einkommen desjenigen, der ggn Regeln verstößt.
    Am unteren Verdienstlimit arbeitender Klientel tun sicher 90€ (900/9000) extrem weh, einem "Industriellen" gehen die im Grundrauschen unter. Wenn er aber, verdienstabhängig, eine gewisse Summe zahlen muss, tut's ihm ev. auch weh und zeitigt einen (hoffentlich länger vorhaltenden) Lerneffekt.
    Solange es bei pekuniärer Belastung bleibt, ist das System gerecht. Bei anderen Maßnahmen, Haftstrafen etc. sollten nat. beide gleich behandelt werden.

    Grüße
    Uli
    100% agree

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #5
    Bei uns sorgt das Punktesystem für einigermassene Gerechtigkeit...dafür haben wir wohl noch die günstigsten Tarife

    Gruß
    Berthold

  6. Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.555

    Standard

    #6
    Manch einer hier hat ein Gerechtigkeitsempfinden, welches mir die Nackenhare nach oben treibt.

    Soll der Mercedes-Fahrer höhere Strafen zahlen als der VW-Fahrer bei gleicher Überschreitung?

    Und nur, weil ich Raikkönen heiße, kostet "Papiere vergessen" 30tausend?

    Manmanman, immer diese Neiddebatten

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #7
    Nichts gegen Geldbußen, die sich am Einkommen orientieren, aber 95.000 € für 27 km/h über dem Limit sind doch nicht verhältnismäßig. Und die 30.000 für Raikkönen auch nicht. Merkwürdig, wohin einen lange Dunkelheit, Kälte und Schnee treiben können.

    Grüße
    Steffen

  8. Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    786

    Standard

    #8
    Wäre jemand bei Herrn Wiklöf eingebrochen und hätte die 95.000 Euro gestohlen, wäre das ein Verbrechen gewesen. Der finnische Staat klaut die Kohle auf "legale" Weise. Die Strafhöhe nach dem Einkommen anzusetzen ist keine ganz schlechte Idee, aber irgendwo muss Schluss sein. Schließlich soll die Überwachung von Geschwindigkeitslimits kein Geschäft sein. Ich finde das Punktesystem daher ebenfalls fairer. Bei mehrmaliger Überschreitung ist der Schein weg, egal wie viel die jeweilige Person verdient.

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von pietch1 Beitrag anzeigen
    Manmanman, immer diese Neiddebatten
    Mit Neid hat das überhaupt nichts zu tun

    Wahrscheinlich würdest Du Dich freuen, wenn Du mit 180 durch die Ortschaft rasen könntest und müsstest dafür maximal einen 5er abdrücken....
    Die Wirkung wäre gleich Null

  10. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #10
    Abgesehen davon, daß ich den Preis für vergessene Papiere eh etwas für zu hoch halte. Nicht weil er heisst, wie er heisst, war es so teuer, sondern weil er das passende Einkommen hat. Und mit Neid haben die Bussen sowieso niGS zu tun.

    Ob man's nun gut findet oder nicht.


 
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Krümmer - Flugrost - was macht ihr dagegen?
    Von Fitlurch im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.04.2013, 08:15
  2. R 1200 GS Elektrikfrage - was sind das für Kabel und wie sind sie geschaltet?
    Von funcarver im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.12.2012, 09:05
  3. dagegen ist die S 1100 RR für für Luschies!!!
    Von gabolek im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.12.2009, 11:15
  4. Was spricht noch dagegen?
    Von Rojak im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 29.05.2008, 21:58
  5. Sie sind weg, zwei Balken sind einfach weg?
    Von Stehrbert im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 17:32