Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Seitenständer bergab?

Erstellt von GStatten, 24.10.2007, 18:19 Uhr · 23 Antworten · 2.895 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Doro Beitrag anzeigen
    Wer kein Klettband hat findet vielleicht noch so einen Gummiring der auf Einmachgläser gehört, das funktioniert auch prima.
    DAS wär mir dann doch zuuu elastisch...
    Bei BKV zB muss das Band schon hinlangen ! Also wenn dann SkiKrepp

    Außerdem hab ich bei Fahrten in heiße(oder nasse) Gefilde immer ein kleines Brettchen dabei (10 x 10 und 2 cm Stärke) Damit verhindert man prima das Eintauchen in Warmen Asphalt oder matschigen Zeltplatz..

  2. Registriert seit
    21.12.2007
    Beiträge
    39

    Ausrufezeichen

    #22
    Hallo,

    ich denke das " vom Ständer rollen " liegt auch an einem ungünstig gestaltetem Seitenständer. Ist mir bei meiner 1150 Adv. auch schon passiert. Guckt euch mal das Riesenmoped an und dann das Ständerchen, auf dem es halten soll.
    Bei meiner früheren 100 GS war der Seitenständer nahezu perfekt :
    Lang genug ( so lang, das er in ausgeklapptem Zustand sogar über den Zylinder hinausragt !), in relativ flachem Winkel stehend und ein gutes Stück nach vorne geneigt.
    Die R 100 GS konnte ich abstellen, wie ich wollte, bergab, bergauf, quer mit oder gegen den Berg, sie hielt ( auch ohne eingelegten Gang ! ) !
    Auch auf der Wiese hielt der Ständer gut, da durch den flachen Winkel der punktuelle Druck nicht zu groß war.
    Gut, die 1150 Adv. ist ´ne andere Gewichtsklasse als die 100 GS, ich denke aber, das das Problem darin liegt, das der Seitenständer zu kurz, zu steil und zu wenig nach vorne geneigt ist.
    Abhilfe gibts leider auch im Zubehörhandel keine, außer evtl. diverse anschraubbare Platten von Wundermilch oder TT , um die Aufstandsfläche zu vergrößern.
    Muß man halt mit leben, das man die GSA nicht überall hinstellen kann...
    ( das Problem verstärkt sich übrigens noch mit Öhlinsfahrwerk, da sie dadurch hinten etwas höher kommt und dann noch leichter vom Ständer rollt... )
    ... wie stellt man die denn eigentlich im Wüstensand ab ?
    .... ist aber auch egal, da fällt sie wenigstens weich ...

    Aber :

    Trotzdem macht die 1150 GSA tierisch Spaß, schließlich hab´ich sie zum Fahren und nicht zum Parken gekauft !!!

    So long !

  3. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von liner Beitrag anzeigen
    ich denke das " vom Ständer rollen " liegt auch an einem ungünstig gestaltetem Seitenständer. Ist mir bei meiner 1150 Adv. auch schon passiert. Guckt euch mal das Riesenmoped an und dann das Ständerchen, auf dem es halten soll.
    Störender fand ich z.B. an der KTM 990 Adventure den zu langen geraden Ständer. Das Mopped hatte zu wenig Neigung, um sich satt auf den Ständer zu stützen und man musste immer nach einem Loch suchen, wo man die KTM abstellen konnte. Das war auch blöd.

  4. Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    798

    Standard

    #24
    Ich mach es genauso, klar der gesunde Verstand sagt wann es zu viel ist.
    Wenn Dir´das umkippen passiert schauen sowieso 20 zu


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Seitenständer
    Von moto-berni im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.01.2012, 09:46
  2. Seitenständer
    Von goofy im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.09.2009, 17:39
  3. R 80 GS Seitenständer
    Von basicbiene im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.06.2009, 12:58
  4. Seitenständer
    Von B_P im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 16:01
  5. seitenständer
    Von reinhard im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.02.2005, 09:16