Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Selbstfahrer-Mietfahrzeug: Verkäufer hat es verschwiegen

Erstellt von cruiser124, 03.09.2008, 22:03 Uhr · 15 Antworten · 10.096 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #11
    Hi Cruiser.

    Ich habe einen 2jährigen PKW bei einem VAG-Vertragshändler erworben.
    Auch hier stand im Kaufvertrag nix von gewerblicher Nutzung.
    Ein paar Tage später stellte sich heraus, dass der PKW a: als Fahrschulwagen genutzt wurde und b: einen kleinen Unfall hatte, der sogar bei VAG repariert wurde. Selbstverständlich stand im Kaufvertrag unfallfrei. Der verkaufende Betrieb bot mir sofort die Rücknahme des Fahrzeugs an oder aber eine Ausgleichszahlung. Da der Wagen ansonsten einwandfrei war, behielt ich das Auto und nahm das Geld (immerhin 20% des Kaufpreises!). Dies aber nur als Vorgeschichte.

    Bei dem Kauf deines Freundes bin ich davon ausgegangen, dass die Tageszulassung vorab NIE gefahren wurde und somit lediglich auf dem Papier als Mietfahrzeug genutzt wurde. Somit handelt es sich in meinen Augen nicht um einen Sachmangel und das (sorry) Gejammere deines Freundes wäre mir unerklärlich. Schließlich steht die Gesamtfahrleistung ja im Kaufvertrag und das Ganze wäre im Falle des Wiederverkaufs erklärbar. Sollte das Motorrad aber tatsächlich als Mietfahrzeug verliehen worden sein, gebe ich dir im Bezug auf den Mangel Recht.
    In letzterem Fall sollte eine Wandlung des Kaufvertrags oder aber eine Kaufpreisminderung problemlos möglich sein.

  2. Registriert seit
    03.09.2008
    Beiträge
    10

    Standard

    #12
    Danke Dir für Deinen interessanten Beitrag.
    In Deinem Fall ist eigentlich arglistige Täuschung zu unterstellen, wenn nicht, dann hat der Verkäufer m.E. grob fahrlässig gehandelt und muss sich das ebenfalls voll zurechnen lassen.

    Im Kaufvertrag steht der Kilometerstand mit 10 KM, das Bike hatte bei Abholung allerdings 150 KM auf dem Tacho. Das hat er allerdings erst gesehen, als er dort vom Hof gefahren war. Wahrscheinlich hätte er es gleich monieren sollen.
    Aber rechtlich verbindlich müssten demnach die 10 KM aus dem Kaufvertrag sein, und es nicht Null sind, müsste es ergo der Mangel sein.
    Aber den sog. Wandlungsgegenwert bei Motorrädern kennst Du auch nicht, oder?

  3. ulixem Gast

    Standard

    #13
    mit falscher Rubrik meinte ich, dass ich keine Lust mehr habe, auf so ein aggressives Geschreibsel zu antworten, aber man kann hier leider nichts komplett löschen....

  4. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von cruiser124 Beitrag anzeigen
    ...
    Aber den sog. Wandlungsgegenwert bei Motorrädern kennst Du auch nicht, oder?
    Sorry, nein den kenn ich nicht.
    Falls er das Motorrad behalten will, kann er u.U. dem Händler die 10 tkm Inspektion "aus dem Kreuz leiern".
    Wie das Ganze rechtlich aussieht? Muss ich passen.
    Die ganzen Fragen müsste ihm aber ein Fachanwalt beantworten können. Als ADAC-Mitglied bekommt man eine Beratung pro Jahr kostenlos.

  5. Registriert seit
    21.05.2008
    Beiträge
    520

    Standard

    #15
    @cruiser124
    Meine neuen Motorräder hatten alle 8 - 10 km auf dem Tacho. Kann ich diese nun auch wandeln ?

    Mann, Mann, wenn Dein Freund sonst keine Probleme hat ...

    Kopfschüttelden Gruß
    Thomas

  6. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #16
    Mein letzter Neuwagen hatte 120 km auf dem Tacho. Ich kann mit so etwas leben.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Händler bietet Motorräder als privater Verkäufer an
    Von boxerschmied im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 14:31
  2. Verkäufer
    Von G.Heim im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 18:21
  3. Woher rührt die Arroganz diverser BMW Verkäufer
    Von Qstall im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 15.07.2008, 10:57
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.02.2007, 20:01