Seite 10 von 24 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 234

Shell Luft kostet Geld

Erstellt von AmperTiger, 17.01.2013, 19:55 Uhr · 233 Antworten · 13.686 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #91
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Du hast ja sowas von recht
    Aber, unabängig davon, hätten unsere amerikanischen Bosse niemals einer deutschen/europäischen/??? Gesellschaft Geld in den Rachen geworfen, wenn es nicht günstiger gewesen wäre, als die Nutzung einer amerikanischen Gesellschaft. Und, immerhin noch unabhängig davon: Hast Du ein Flowchart, das uns die bhängigkeiten der Ölkonzerne untereinander aufzeigt????
    Ich habe sowas für Konzerne in der Militärproduktion vor ca.20 Jahren sehen dürfen. Daimler-Chrysler, Thyssen-Krupp, Diehl, Rheinmetall, EADS usf. sind alle miteinander verwandt. Was erwartest Du von den international vertretenen Ölgesellschaften? (Nicht etwa, daß sich Kartellämter seit Jahrzehnten schwer tun, diesen auf die Finger zu klopfen?).
    Gewinnen tut, wer (wenigstens kurzfristig/vordergründig/für die für kurze Zeit Verantwortlichen, zur Beförderung ausreichenden) Gewinne erzielt (Verluste trägt gemeinhin der verantwortliche Nachfolger des Stars).

    Grüße
    Uli
    Oh, wir brauchen nicht zu diskutieren, das gewisse, ökonomisch relevante, Entscheidungen, eher nach dem Gusto des Entscheidenden getroffen werden, denn nach dem Gesamtinteresse. Dafür sind kurzfristige Ziele, wie der Shareholder-Value und die persönliche Bonuszahlung viel zu eng verknüpft.
    Manager sind halt auch nur Angestellte, die ihre Zeit teuer verkaufen und keine Unternehmer die eher in Jahrzehnten, den in Jahren planen. Meine Sicht der Dinge ist einfach. So lange Angestellte Weltkonzerne lenken, wird der Sharholdervalue ein wichtigerer Indikator sein, als die langfristige Entwicklung des Unternehmens (Nach mir die Sinnflut). Das wird auch in Zukunft einen Haufen merkwürdiger Entscheidungen nach sich ziehen, so oder so.

    Ich denke, zusammenfassen ist festzustellen, die Führung von (Groß-) Unternehmen im amerikanischen Stil ist zumindest fragwürdig. Leider haben die Europäer die kopiert, ohne es in Frage zu stellen. Die wirtschaftlich Überlegenheit der US basiert nicht auf der Überlegenheit des Systems, sondern ausschließlich auf historischen Fakten. Bleibt zu hoffen, das die Chinesen das System knacken,die Chance haben sie. Europa hat sie meiner Meinung nach vertan.

  2. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #92
    Die Shell-Preispolitik war schon bisher nicht mein Fall, wobei ich da unterwegs bei den paar Litern fürs Moped keinen Aufstand gemacht habe welche Marke das nun ist.
    Ich habe Shell aber sicher nicht "gesucht". Aber ganz anders bei Wasser und Luft: Wenn ich bisher zum Tanken angerollt bin und nebenbei Luft checken wollte und kein Luftdruckteil sah, weil sie wieder mal wo zu faul waren die bereit zu stellen - oder kein Wasser da stand um Insekten von Scheibe und Scheinwerfer zu waschen, habe ich sofort die Biege gemacht und hab später bei der Nächsten getankt.
    Das wird hoffentlich gleich mal als Beispiel für die Konkurrenz dienen wo sie sich besser darstellen können.

  3. Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    398

    Standard

    #93
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    ... Bleibt zu hoffen, das die Chinesen das System knacken,die Chance haben sie.....
    Na dann kauf dir schonmal ne schöne Sauerstoffmaske für den Smog den die dann produzieren und schau das nicht gerade in einer Schlucht wohnst.
    Sch... ich wohne in der Rheinebene, das gäbe bestimmt auch ein schöner 3 Schluchtenstaudamm.

    Also hoffe ich inständig das sich dieses Menschenverachtende Chinesische System nicht durchsetzt!

    Und in Europa wird zumindest mehr für den Umweltschutz gemacht als anderswo!
    Zumindest kannst du bei uns gegen Konzerne und den Staat demonstrieren ohne gleich erschossen zu werden.
    Ich denke die Chinesen wachen auch langsam auf und merken das man von Wohlstand nicht viel hat wenn man ständig im Nebel (Smog) herum läuft.

  4. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #94
    Zitat Zitat von Samie Beitrag anzeigen
    Na dann kauf dir schonmal ne schöne Sauerstoffmaske für den Smog den die dann produzieren und schau das nicht gerade in einer Schlucht wohnst.
    Sch... ich wohne in der Rheinebene, das gäbe bestimmt auch ein schöner 3 Schluchtenstaudamm.

    Also hoffe ich inständig das sich dieses Menschenverachtende Chinesische System nicht durchsetzt!

    Und in Europa wird zumindest mehr für den Umweltschutz gemacht als anderswo!
    Zumindest kannst du bei uns gegen Konzerne und den Staat demonstrieren ohne gleich erschossen zu werden.
    Ich denke die Chinesen wachen auch langsam auf und merken das man von Wohlstand nicht viel hat wenn man ständig im Nebel (Smog) herum läuft.
    Ähm, ich verstehe nicht, was Du mir sagen willst.

    Ich habe irgendwie den Eindruck, Du hast auf etwas geantwortet, das ich nicht gesagt habe.

    Das bei den Chinesen eine Menschenleben dem Profit untergeordente wird, nun das war und ist auch in unserem System so. Halt weniger offensichtlich. Ich nehme an, dasß wolltest Du ausdrücken. Die letzten heftigen Sachen sind noch gar nicht solange her (30 Jahre).

  5. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #95
    Naja, in China ist das aber heute noch so. Und vor dreißig Jahren wurdest du in der BRD schon nicht mehr so ohne weiteres erschossen.

    Ich bin selber immer wieder in China. Und hab da mit den Malochern zu tun. Nicht mit deren Managern. . .

  6. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #96
    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Naja, in China ist das aber heute noch so. Und vor dreißig Jahren wurdest du in der BRD schon nicht mehr so ohne weiteres erschossen.

    Ich bin selber immer wieder in China. Und hab da mit den Malochern zu tun. Nicht mit deren Managern. . .
    Dem kann niemand ernsthaft widersprechen, der etwas informiert ist.
    Bei den letzten US-Wahlen war es wieder einmal auffällig wenn Chinesen, auf das Wahlergebnis angesprochen, meinten, dass sie auch einmal wählen wollen würden. Das chinesische Volk hat noch nie bestimmt wer regiert.
    Ein Bekannter hat Land und Leute bereist und meint nur "Nie mehr wieder". Die Menschen auf dem Land sind völlig gleichgültig, desinteressiert, kämen nicht auf die Idee eigene Initiativen zu starten. Man ist vollkommen davon abhängig was anderswo für sie entschieden wird.
    Eine Delegation irgendwelcher chinesischer "Manager" sah ich bei einem Besuch. Ein Ballett hätte nicht gleichgeschalteter wirken können. Alle absolut identisch, alle das gleiche Köfferchen in der selben Hand. Unwirklich.
    Und man merkt auch, dass sie, aufgrund dem ungezwungenen Verhalten der Menschen hier, merken, dass bei ihnen zu Hause irgendwas nicht ganz richtig läuft. Daran gibt es keinen Zweifel.

  7. Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    398

    Standard

    #97
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Ähm, ich verstehe nicht, was Du mir sagen willst.

    Ich habe irgendwie den Eindruck, Du hast auf etwas geantwortet, das ich nicht gesagt habe.

    Das bei den Chinesen eine Menschenleben dem Profit untergeordente wird, nun das war und ist auch in unserem System so. Halt weniger offensichtlich. Ich nehme an, dasß wolltest Du ausdrücken. Die letzten heftigen Sachen sind noch gar nicht solange her (30 Jahre).
    Naja, du sagtest doch das du hoffst das sich das chinesische Wirtschaftssystem gegen das amerikanische durchsetzt, oder?
    Ich denke hält das unseres besser ist, natürlich haben wir eine Vergangenheit, hast du recht!
    Wichtig ist aber das man was daraus gelernt und die richtigen Rückschlüsse für die Zukunft zieht.
    Das auch bei uns nicht alles Rosarot ist klar, aber zumindest Streben wir eine nachhaltigere lebenswertere Zukunft an.
    Das meinte ich damit.

  8. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #98
    Klingt jetzt alles etwas naiv. Was für ein "Wirtschaftssystem" haben denn die Chinesen tatsächlich? - Ein noch viel kapitalistischeres wie die Amis!
    Die Chinesen verkaufen zur Zeit JEDEM Land Rüstungsgüter das welche von ihnen will, während im Westen darüber diskutiert wird wem man alles nichts liefern darf.
    Bisher hat Russland jedem was geliefert der im Westen nichts erhielt - an jedem Krisenherd der Erde sind daher Russische Waffen im Einsatz - und keine aus Nato-Ländern.
    Aber auch hier drängen die Chinesen mit ihren Waffen zu Dumping-Preisen in den Markt.

    Und während man hier darüber nachdenkt wie man armen Ländern sinnvolle Unterstützung bieten kann, machen die Chinesen längst ihre Geschäfte mit Warlords und beuten Land und Leute in Afrika auf radikale Weise aus, da diese noch billigere Arbeitskräfte sind wie die eigenen Leute und China heisshungrig alle Rohstoffe an sich reisst - Menschenrechte interessieren dabei kein bisschen.
    Was irgendwelche schlechten Eigenschaften des Kapitalismus angeht braucht sich hier wahrhaftig keiner Sorgen darüber machen, dass die da noch etwas "zu lernen" hätten.
    Und wer meint, dass diese chinesische Heuschreckenmentalität sich durchsetzen sollte, der muss da wohl noch mal überlegen ob er überhaupt weiss was abgeht.

  9. maggelman Gast

    Standard

    #99
    um was ging es bei der Threaderöffnung nochmal ???
    € 1,- für Luftdruckprüfen???

  10. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.119

    Standard

    Zitat Zitat von maggelman Beitrag anzeigen
    um was ging es bei der Threaderöffnung nochmal ???
    € 1,- für Luftdruckprüfen???
    ..kennste doch ...endet IMMER mit der Weltherrschaft......


 
Seite 10 von 24 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Verkaufe meine 1150GS für kleines Geld ;)
    Von tequila im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.09.2012, 19:36
  2. SR viel Geld für nichts
    Von gs2005 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 15.12.2010, 12:19
  3. Soll ich das Geld ausgeben?
    Von Marc - Australia im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 09:13
  4. Leiht mir jemand Geld???
    Von BastlWastl85 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 19:51
  5. Führerschein für schmales Geld
    Von CapitainC im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 07:46