Seite 16 von 24 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 234

Shell Luft kostet Geld

Erstellt von AmperTiger, 17.01.2013, 19:55 Uhr · 233 Antworten · 13.683 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Andererseits frage ich mich immer ob die Jungs, die mit aufgeklapptem Klapphelm durch die Gegend laufen, denn so gar keine Selbstachtung haben dass sie sich derart zum Kasper machen. In Würde alt werden ist aber wohl nicht jedem gegeben....
    Welchen Grund gibt es denn sonst für einen Klapphelm? Wenn Du Ihn dann doch immer für jeden pups ausziehst, kannst Du ja gleich einen Integralen tragen. Oder meinst Du, den klappt man hoch wenns draussen warm ist, damit man nicht so schwitzt?

    Aber es ist nett, das wir zu Deiner Belustigung beitragen. Dann hat es ja wenigstens etwas Gutes.... Ab gesehen davon, wer will schon alt werden....

    Frank

  2. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    Zitat Zitat von Hannes Beitrag anzeigen
    Du betrittst also schon den Verkaufsraum nach dem tanken und der Pächter will dann noch Zechprellerei vermuten ? !Ne , beim besten Willen- ich fahre mit Klapphelm und zum bezahlen nach dem tanken , klappe ich das Visier hoch - und mehr auf keinen Fall.Der wirkliche Schutz vor einem Überfall wäre der Nachtschalter mit Schutzverglasung der bei einigen Tankstellen eingebaut wurde .
    nein, das war in meinem Fall nicht so..er hat mir keine Zechprellerei vorgeworfen..sondern das war die Begründung des Pächters weswegen er generell darauf besteht das der Helm beim Tanken abgesetzt werden soll...
    "...die Begründung das viele Motoradfahrer die Zeche (Benzinrechnung) prellen würden indem sie so an die Tanksäule fahren , dass das Kennzeichen (nur hinten wie wir wissen) durch die Überwachungskameras nicht gesehen/gefilmt werden kann und bei aufgesetztem Helm somit auch zusätzlich die Personenidentifizierung ausgeschlossen ist und er seitens seiner Diebstahlsversicherung keinerlei Entschädigung erhalten würde....so zumindest seine Aussage..."

  3. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Das heist nebenbei nicht Vermummung, sondern Verdummung .

    Motorradfahrer in den 50er sind sicher die statistisch gesehen relevante Gruppe an kleinkriminellen in Deutschland.

    Wenn eine Frau mit facelift, Sonnenbrille und Peruecke tanken darf, dann darf ich das auch mit Helm. Oder der Rapper mit Hoodie. Alberne Panickmache.

    Ernsthaft, das Leute Angst haben kann ich ja noch verstehen. Begründet ist das aber nicht, die Anzahl an Tankstellen Verbrechen von Motorradfahren gibt da keinen Anlass zu. Die zeit das Motorradfahrer gleich böse buben zu setzen sind, ist doch schon lange vorbei, wenn man mal die Angels und Bandidos aussen vor lässt (Die lassen sich sicher auch durch so ein Schild schwer beeinflussen....).

    Ich habe einen Klapphelm und öffne den. Ob ich Lust hätte, den Helm jedesmal auszuziehen, kann ich nicht beurteilen, ich tue es jedenfalls nicht (aufklappen muss reichen).

    Frank
    Erzähl kein sinnloses Zeug. Es gibt Tankstellen die nicht nur einmal überfallen worden sind und wenn du da mit Helm reingelatscht kommst, springt durchaus mal wer im Viereck oder es wird DIR eine Rede gehalten ob du nicht ganz dicht bist und dass du nächstes Mal die Alarmierung der Polizei bezahlst. Und ICH habe KEINEN Klapphelm und ich will auch keinen. Auch das solls tatsächlich geben.

  4. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    nein, das war in meinem Fall nicht so..er hat mir keine Zechprellerei vorgeworfen..sondern das war die Begründung des Pächters weswegen er generell darauf besteht das der Helm beim Tanken abgesetzt werden soll...
    "...die Begründung das viele Motoradfahrer die Zeche (Benzinrechnung) prellen würden indem sie so an die Tanksäule fahren , dass das Kennzeichen (nur hinten wie wir wissen) durch die Überwachungskameras nicht gesehen/gefilmt werden kann und bei aufgesetztem Helm somit auch zusätzlich die Personenidentifizierung ausgeschlossen ist und er seitens seiner Diebstahlsversicherung keinerlei Entschädigung erhalten würde....so zumindest seine Aussage..."
    Ich habe mal versucht dazu irgendwelche Daten zu finden. Alles was ich fand war ein alter Artikel über durchschnittlichen Benzinklau, und der lag damals im Schnitt bei 80DM. Das waren im Schnitt wohl kaum Mopeds

    Aber, beim Googlen dann noch was über das sitzenbleiben beim Tanken gefunden:

    "Motorradfahrer müssen beim Tanken absitzen

    Motorradfahrer steigen in aller Regel ab, wenn sie tanken wollen. Wenn sie bei Shell den Tank füllen wollen, dann müssen sie künftig absteigen. Wie die Mineralölgesellschaft mitteilt, könnten sich der Kraftstoff oder Kraftstoffgase am heißen Auspuff oder am Motor entzünden. Außerdem bestehe die Gefahr einer elektrostatischen Aufladung, wenn das Motorrad nicht auf dem Ständer steht.

    Ursache für die seltsame Vorschrift ist ein tragischer Unfall in Pakistan, wo vor zwei Jahren ein vierjähriges Kind beim Tanken auf dem Motorrad sitzenblieb und verbrannte, als sich der Kraftstoff beim Betanken entzündete.
    (beg)"

    Kommt von hier: Motorradfahrer müssen beim Tanken absitzen

    Egal wie komisch der Grund ist, sie haben einen der irgendwo auch noch Sinn macht. Ich bleib eh nie beim Tanken sitzen, ist mir zu unbequem, aber ich dachte es interessiert vielleicht warum Shell das angeblich gemacht hat.

    Frank



  5. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Welchen Grund gibt es denn sonst für einen Klapphelm? Wenn Du Ihn dann doch immer für jeden pups ausziehst, kannst Du ja gleich einen Integralen tragen. Oder meinst Du, den klappt man hoch wenns draussen warm ist, damit man nicht so schwitzt?

    Aber es ist nett, das wir zu Deiner Belustigung beitragen. Dann hat es ja wenigstens etwas Gutes.... Ab gesehen davon, wer will schon alt werden....

    Frank
    Ja, das weiss nun auch keiner wozu DU sonst noch einen Klapphelm gekauft haben könntest - ausser dass du einen Helm hast um damit Tanken zu gehen .....
    aber sagen wir mal so: es soll das Gerücht umgehen, dass diese Helme hauptsächlich bei Brillenträgern Sinn machen.... und für alle, die gerne mehr Windgeräusche haben, sind sie auch interessant.

  6. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Ja, das weiss nun auch keiner wozu DU sonst noch einen Klapphelm gekauft haben könntest - ausser dass du einen Helm hast um damit Tanken zu gehen .....
    aber sagen wir mal so: es soll das Gerücht umgehen, dass diese Helme hauptsächlich bei Brillenträgern Sinn machen.... und für alle, die gerne mehr Windgeräusche haben, sind sie auch interessant.
    Ich trag den sogar wenn ich Auto fahre, will die Windgeräusche nicht mehr missen .

    Ernsthaft, bin Brillenträger, trage aber diese neumodischen verbiegbaren metalgestelle. Da hilft kein Brillenkanal, oder Klapphelm.

    Ich hab nen Klaphelm, damit ich, wenn ich kurze Stops mache (tanken, trinken, essen) ich nicht alles ausziehen muss. Und man mich noch gut erkennt. Und ich das anziehen des Helms angenehmer empfinde. Ich hab ihn jedenfalls nicht gekauft, um in Würde alt zu werden

    Frank

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Erzähl kein sinnloses Zeug. Es gibt Tankstellen die nicht nur einmal überfallen worden sind und wenn du da mit Helm reingelatscht kommst, springt durchaus mal wer im Viereck oder es wird DIR eine Rede gehalten ob du nicht ganz dicht bist und dass du nächstes Mal die Alarmierung der Polizei bezahlst. Und ICH habe KEINEN Klapphelm und ich will auch keinen. Auch das solls tatsächlich geben.
    Erzähle ich sinnloses Zeug? Du hast ja durchaus das Recht Deinen Helm auszuziehen, will ich Dir ja nicht nehmen

    Google mal nach Tankstellenüberfall. Wenn da jemand verkleidet reinkommt, hat er ne Sturmhaube auf, keinen Helm. Ich will nicht ausschliessen, das es auch Überfälle mit Helm gegeben hat, aber es ist nicht die Regel, und mich deswegen unter Generalverdacht zu stellen ist absolut nicht in Ordnung.

    Macht ein grosses Schild, VON WEITEN SICHTBAR, das Motorradfahrer den Helm ausziehen müssen, und die Sonnenbrille, und rasiert sein, und kein Kopftuch oder Burka, dann kann ich die Tankstelle ja umfahren. Demnächst gibt's die alten Flughafenscanner aus USA am Tankstelleneingang .

    Paranoide Gesellschaft. Motorradfahrer sind im Schnitt ganz liebe Familienpapas, die dann unter generalverdacht zu stellen ist absolut nicht durch den Tatbestand gerechtfertigt. Vom der Diskriminierung mal abgesehen.

    Frank

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Wenn sich Benzinklau häuft, warum installieren die Tankstellen dann keine zusätzlichen Kameras die auch von hinten filmen?
    Ich als Normalbürger der tankt und zahlt bin der Dumme nur weil die inkompetenten Tankstellenbetreiber ihre Aufgaben nicht erfüllen?
    Kann ja wohl nicht sein!
    1 Kind ist irgendwann, irgendwo durch einen Tankunfall um Leben gekommen. Ja, tragisch! (ohne Ironie) Aber man sollte deswegen trotzdem noch auf dem Teppich bleiben. Die Unfälle passieren auf der Straße, im Haushalt, beim Sport ....durch Ärztefehler gibt es auch mehr Tote.....was weiß ich noch....überall lauert Tod und Verderben, nur eben höchst selten an den Tankstellen. Es ist purer Aktionismus der in Gängelei mündet.
    Seit ich Zweirad fahre bin ich zig mal abgestiegen (unfreiwilliger Weise, aber nie an der Tanke), jedes mal hat es weh getan und Geld gekostet. Höre ich deswegen auf zu fahren? Aber sicherlich nicht! War es gefährlich? Natürlich doch! Dennoch war es stets ein halbwegs kalkulierbares Risiko. Ich lebe noch - und ganz wichtig - die, die involviert waren auch noch, keiner wurde ernsthaft verletzt (wenn überhaupt dann nur ich selbst). Ein gesundes Maß an Risikobereitschaft gehört zum Leben dazu. Wer sich schon an der Tanke (im Sitzen) unsicher fühlt sollte mal überdenken ob es für ihn richtig ist überhaupt noch aufs Moped zu steigen. Ich sehe da die Prioritäten falsch gesetzt. Vorsicht walten lassen ist okay, Rücksicht auf andere zu nehmen gehört dazu, aber man sollte doch schon den Blick für das Wesentliche im Auge behalten. "Wer stets glaubt alles im Griff zu haben ist zu langsam für die Dakar", so oder so ähnlich lautete der Spruch. Ein bißchen Wahrheit ist schon dran, auch wenn man deswegen nicht in Raserei verfallen muss. Etwas Besinnung auf das Wesentliche wäre aber schon angebracht.
    Ich tanke weiterhin im Sitzen, wenn mir danach ist laufe ich auch mit hochgeschobenen Klapphelm rein zum Bezahlen. Ich habe dabei stets ein freundliches Lächeln im Gesicht und ein nettes Hallo auf den Lippen. Werde ich dennoch angepöbelt gibt´s spontanen Pöbel zurück. Egal ob bei Shell, Aral, oder......
    Von ein paar unterbezahlten, frustrierten, deprimierten Kassierern lasse ich mir garantiert nicht mein schönes Hobby vermiesen. Aufgestiegen, Abfahrt, Grinsen ins Gesicht. LMAA Shell!!!! Luftdruck habe ich eh vor Fahrtantritt schon gecheckt....
    Wer seinen Bock schon im Stillstand nicht unter Kontrolle hat der soll den Finger vom Starterknopf lassen!

  8. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    Wow..jetzt sind die Gemüter wieder mal geladen..Jungs langsam abkühlen ..damit es keine Spannungsrisse gibt

    aber mal ehrlich....da ich zum Bezahlen ohnehin absteigen muss steige ich schon zum Betanken ab...und da ich in der Regel auch bei jedem Tanken den Ölstand am Schauglas nach dem Gang zur Kasse und vor dem erneutem Aufsitzen kontrolliere stelle ich den Bock in der Regel auch auf den Hauptständer..seltener auf den Seitenständer.
    Ich habe einen Klapphelm und gehe..man höre ...ohne Würdeverlust oder Schwund des Selbstbewusstseins mit aufgeklappten Helm in den Kassenraum, sage wie immer freundlich "moin"..manchmal auch "moin, moin" und bezahle. Ist der Kassierer oder Pächter stinkig und mißgelaunt ist das sein Problem..ich bleibe freundlich..im schlimmsten Fall werde ich stinkfreundlich....und wenn die Verwarnungen massiv werden das ich mit dem Helm die Bude nicht betreten dürfte..na dann merke ich mir das und werde es bei dieser Tanke auch nie wieder tun
    Warum lasse ich den Klapphelm auf...na weil ich Brillenträger bin und mein Schwanenhalsmikrofon vom Schuberth SRC vor meinem Schnabel habe und nicht immer alles wegbiegen oder am Helm auseinanderbiegen möchte um den Helm wieder aufzusetzten...mir ist manches mal schon die Brille halb am Kopf gehangen..muss ja nicht sein und hat auch nichts mit Grobmotorik zu tun...

    in dem Sinne ..
    Gruß
    Dirk

  9. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    570

    Standard

    Ok,ok.ok. Ihr habt mich überzeugt. Ich lasse den Helm auf beim Tanken und gehen sitzend( ich weiß noch nicht wie) meine Rechnung begleichen. Ist das gut so?

  10. Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    89

    Standard Shell Luft kostet Geld

    Moin!

    Ich bin ja auch Freund von "zivilem Ungehorsam", so ala 10,- Ticket mit 11,- bezahlen und dann um Gutschrift des, aus Versehen zuviel überwiesenen, zu bitten...

    In diesem Sinne noch ne Idee für die, die Shell ein bisschen ärgern mögen: Shell verkauft ne Dienstleistung (in diesem Fall Bereitstellung von Druckluft) und kassiert dafür. Eigentlich sollte ich dafür doch auch eine Quittung verlangen können. Wenn nun alle, nach der Wahrnehmung dieser Dienstleistung, ins Kassenhaus gehen und eine Quittung verlangen, werden Sie an der Mehreinnahme keinen Gefallen finden, der Mehraufwand für die handgeschriebenen Quittungen wird auf Dauer höher sein als der Ertrag!

    By the way... wie müssen die das eigentlich gegenüber dem Finanzamt nachweisen? Ist da am Druckluftprüfer ein Zähler, der die Anzahl der eingeworfenen Münzen / Druckluftentnahmen registriert? Heute darf doch kein Pizzabäcker mehr ne Pizzaecke ohne elektronische Registrierkasse verkaufen...?

    Gruß Oliver


 
Seite 16 von 24 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Verkaufe meine 1150GS für kleines Geld ;)
    Von tequila im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.09.2012, 19:36
  2. SR viel Geld für nichts
    Von gs2005 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 15.12.2010, 12:19
  3. Soll ich das Geld ausgeben?
    Von Marc - Australia im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 09:13
  4. Leiht mir jemand Geld???
    Von BastlWastl85 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 19:51
  5. Führerschein für schmales Geld
    Von CapitainC im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 07:46