Seite 22 von 24 ErsteErste ... 122021222324 LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 234

Shell Luft kostet Geld

Erstellt von AmperTiger, 17.01.2013, 19:55 Uhr · 233 Antworten · 13.631 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.09.2011
    Beiträge
    768

    Standard

    Den meisten wird es nicht gefallen, ich stehe zu meiner Meinung trotzdem. Im Grunde ist es ganz einfach.

    Wenn ich in eine Fremde Wohnung komme, bestimmt der Bewohner, ob ich meine Schuhe ausziehe, ob ich mich setze, was ich anfassen darf, usw.
    An der Tankstelle ist es genau das Gleiche. Wer mit den Regeln nicht einverstanden ist, muss halt draußen bleiben.

    Neue Regeln, für zuweilen recht ignorante Motorradfahrer, kann natürlich keine kleine Tankstelle einführen. Das schafft nur ein großer Konzern.
    Insofern müssen "die Großen" den Vorreiter spielen.

    Für mich überhaupt kein Thema. An jeder Tankstelle, Moped auf den Hauptständer, Helm ab, bezahlen, alles wieder anziehen und weiter.
    Das ist etwas umständlich, aber das drumherum war beim Motorradfahren schon immer das unangenehmste.

    Das mit der Luft verdaue ich auch nicht so recht.
    Andererseits hab ich schon öfter mitbekommen, dass es für die Pächter ein echtes (nicht nur) Kosten Problem ist.
    Dieses Thema wäre sicherlich keines, wenn sich alle Kunden (in diesem Fall sind die Übeltäter eindeutig die PKW- Fahrer) anständig verhalten würden.

    Eigentlich kann man darauf warten, bis man für Schutzhandschuhe, Putzpapier usw., erstmal einen Automaten füttern darf. Auch hier sind einige
    Zeitgenossen (Tankstellenkunden) hemmungslos.

    Gruß Rolf

  2. Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    745

    Standard

    Zitat Zitat von moro Beitrag anzeigen
    Den meisten wird es nicht gefallen, ich stehe zu meiner Meinung trotzdem. Richtig so, ich auch!
    Im Grunde ist es ganz einfach.

    Wenn ich in eine Fremde Wohnung komme, bestimmt der Bewohner, ob ich meine Schuhe ausziehe, ob ich mich setze, was ich anfassen darf, usw.
    An der Tankstelle ist es genau das Gleiche. Wer mit den Regeln nicht einverstanden ist, muss halt draußen bleiben. Mach ich auch, wenn ich die Regeln vor dem Betreten genannt bekomme. Wenn ich das aber erst bei der Verabschiedung erfahre?
    Muss ich denn, sozusagen im "vorauseilenden Gehorsam" unterstellen, dass alles, was ich eigentlich möchte, verboten ist?

    .........................................



    Gruß Rolf

  3. Baumbart Gast

    Standard Shell Luft kostet Geld

    +1

    Ich sehe zum Beispiel überhaupt keinen Vorteil, wenn ich bei Tanken auf dem Mopped sitze. Im Gegentum.

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Und wenn der Hausherr verlangt auf einem Nagelbrett Platz zu nehmen tust du das auch aus Höflichkeit?
    Erstens tue ich mich im Sitzen leichter das Moped zu betanken, zweitens geht die Prozedur dadurch schneller vonstatten und ich kann zügig die Säule räumen. Mehr Umsatz in gleicher Zeit (für die Tanke) und weniger Aufwand für mich. Eigentlich eine Win-Win-Situation. Dass das Theoretiker nicht überreißen wundert mich indes nicht.

  5. Baumbart Gast

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Und wenn der Hausherr verlangt auf einem Nagelbrett Platz zu nehmen tust du das auch aus Höflichkeit?
    Erstens tue ich mich im Sitzen leichter das Moped zu betanken, zweitens geht die Prozedur dadurch schneller vonstatten und ich kann zügig die Säule räumen. Mehr Umsatz in gleicher Zeit (für die Tanke) und weniger Aufwand für mich. Eigentlich eine Win-Win-Situation. Dass das Theoretiker nicht überreißen wundert mich indes nicht.

    - - - Aktualisiert - - -

    Und wenn der Hausherr verlangt auf einem Nagelbrett Platz zu nehmen tust du das auch aus Höflichkeit?
    Erstens tue ich mich im Sitzen leichter das Moped zu betanken, zweitens geht die Prozedur dadurch schneller vonstatten und ich kann zügig die Säule räumen. Mehr Umsatz in gleicher Zeit (für die Tanke) und weniger Aufwand für mich. Eigentlich eine Win-Win-Situation. Dass das Theoretiker nicht überreißen wundert mich indes nicht.
    so einen Hausherren besuche ich gar nicht
    undwieso soll ich schnell die Säule räumen? sind doch genug andere da. Deinen Einfluss auf den Umsatz der Tankstelle über den von Dir getankten Sprit hinaus überschätzt du jedenfalls gewaltig.

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Ganz einfach Hartmut, ich warte ungern länger als unbedigt nötig und das gestehe ich anderen auch zu.
    Ich tanke (im Sitzen), fahre mein Töff auf einen freien Platz vor der Tür, gehe rein und bezahle, komme raus und steige wieder aufs Moped und fahre los.
    In der Zeit in der ich an der Kasse anstehe kann der nächste an die Säule fahren und sich derweil auf´s Tanken vorbereiten, Scheibe putzen, Wasser auffüllen, etc. Sobald bezahlt und genullt wurde fließt der Saft.
    Unter Normalbedingungen ist immer eine andere Säule frei, natürlich. An einer stark frequentierten Autobahn- oder Autohof-Tankstelle zur Ferienzeit ist aber etwas mehr los und da freue auch ich mich wenn der Vordermann etwas zügiger agiert. Aber nein, da wird getankt, danach noch minutenlang im Shop herumgelungert, ein Kaffee bestellt, ein belegtes Brötchen dazu, die Kinder schreien nach Süßigkeiten und Mutti muss derweil noch auf´s Töpfchen. Nach der ganzen Prozedur wird noch gemütlich im Auto eine Minute lang geplappert bevor es dann endlich weiter geht. Dass mittlerweile ein Stau bis auf den Verzögerungsstreifen raus entstanden ist interessiert nicht, man steht ja vorne - da ist´s erträglich.
    Mit Verstand situationsgerecht zu agieren ist halt nicht jedem gegeben...

    Mache ich nach dem Tanken eine Pause und wartet hinter mir niemand dann eilt es mir auch nicht. Dann setze ich auch den Helm ab und ziehe die Handschuhe aus, lasse mein Töff dort stehen, nulle den Tacho und gehe rein zum Bezahlen. Danach wird ein freier Parkplatz für die Rast gesucht. Wartet niemand dann interessiert es auch keinen.

  7. Baumbart Gast

    Standard

    sehr edles Gemüt, da kann ich nicht mithalten. Die 2 Minuten Geduld müssen die hinter mir haben. Hätten sie sich halt nicht 200 m vor der Tanke von mir überholen lassen dürfen.

  8. Registriert seit
    17.09.2011
    Beiträge
    768

    Standard

    Was das Tanken im sitzen betrifft sind wir uns nicht einig.

    Ansonsten hast Du mir aus dem Herzen gesprochen. Kann den da oft an den Tag gelegten Egoismus gar nicht verstehen.
    Man könnte ja auch auf eine Parkfläche fahren, und dann in Ruhe die Pausenangebote der Tankstelle genießen.

    Das die "Säule freimachen", vor dem bezahlen, wird aber nicht gerne gesehen. Sieht nach Abhauen aus, und der Kassierer verliert den Überblick.
    (Kann Er oder Sie natürlich nur, falls man einen Solchen hatte).

    Entschuldigung, dass ich darauf eingegangen bin, obwohl ich nicht Hartmut bin.

    Gruß Rolf

  9. Baumbart Gast

    Standard Shell Luft kostet Geld

    Dem vierventiler ist, wie er hier im Verlauf deutlich gemacht hat, der Tankwart ziemlich egal.

  10. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Aufmerksam Hartmut, sehr aufmerksam!


 

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Verkaufe meine 1150GS für kleines Geld ;)
    Von tequila im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.09.2012, 19:36
  2. SR viel Geld für nichts
    Von gs2005 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 15.12.2010, 12:19
  3. Soll ich das Geld ausgeben?
    Von Marc - Australia im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 09:13
  4. Leiht mir jemand Geld???
    Von BastlWastl85 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 19:51
  5. Führerschein für schmales Geld
    Von CapitainC im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 07:46