Seite 8 von 24 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 234

Shell Luft kostet Geld

Erstellt von AmperTiger, 17.01.2013, 19:55 Uhr · 233 Antworten · 13.630 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.552

    Standard

    #71
    Zitat Zitat von maggelman Beitrag anzeigen
    1. bevor ich losfahre kontrolliere ich falls erforderlich den Luftdruck, (RDC an Bord, Kompressor in der Garage)
    2. sollte ich tanken müssen, stelle ich die Maschine auf den Hauptständer, ziehe Handschuhe und Helm aus, tanke und gehe zahlen!
    3. dabei bin ich immer freundlich zu der/dem Kassierer, da er/sie in der Regel eine Aushilfskraft ist!
    4. ziehe ich mich zügig aber sorgfälltig wieder an, damit andere auch (schnell) tanken können!!
    5. bin ich mit einer Tankstellenkette/Marke nicht einverstanden, tanke ich dort eben nicht (mein Navi/IphoneApp zeigt mir die alternativen Möglichkeiten an!


    Wieso machen einige hier so eine "Welle"????
    Endlich mal´n Rheinländer, der korrrrrekt ist.

    Ich bleib zwar nicht sitzen beim tanken, auch nicht beim pink....,
    weil der Tankrucksack schwer abgeht,
    aber meinen Klapphelm mit BT für ca. 700,- bleibt auf der Rübe.
    Aufgeklappt klar, trotzdem wurde ich (bei Shell) von der netten Angestellten lang gemacht.
    Dann tank ich halt wo anders, was solls

  2. Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    17

    Standard

    #72
    dann sollte man es einfach boykottieren und fertig.

  3. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    1.494

    Standard

    #73
    Zitat Zitat von Baden_Seppel Beitrag anzeigen
    dann sollte man es einfach boykottieren und fertig.
    eben, jede Diskussion überflüssig, wenn mir in der einen Kneipe das Bier nicht schmeckt, gehe ich auch in die andere Kneipe

  4. Registriert seit
    04.11.2010
    Beiträge
    1.043

    Standard Shell Luft kostet Geld

    #74
    Shell war doch schon immer der Preistreiber und hat diesen unsinnigen Edelsprit mit dem Namen V-Power erfunden.....

    Jetzt noch ein Grund mehr, Shell zu meiden!

    Wie gut, dass meine Stammtanke um die Ecke eine JET ist!

  5. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.108

    Standard

    #75
    Zitat Zitat von TaunusRider Beitrag anzeigen
    Shell war doch schon immer der Preistreiber und hat diesen unsinnigen Edelsprit mit dem Namen V-Power erfunden.....
    Den Ihr doch alle gekauft habt, sobald der Formel1-Star mit dem markanten Kinn dafür geworben hat

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.773

    Standard

    #76
    Zitat Zitat von Hans BHV Beitrag anzeigen
    wenn ich mich recht erinnere ... steht da was von Mindestabnahme von5 (?) Litern ...
    moin,

    ich bin ziemlich sicher, an bisher fast jeder säule einen aufkleber mit dem hinweis einer mindestabgabe von 2l gesehen zu haben.

  7. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.285

    Standard

    #77
    Zitat Zitat von maggelman Beitrag anzeigen
    1. bevor ich losfahre kontrolliere ich falls erforderlich den Luftdruck, (RDC an Bord, Kompressor in der Garage)
    2. sollte ich tanken müssen, stelle ich die Maschine auf den Hauptständer, ziehe Handschuhe und Helm aus, tanke und gehe zahlen!
    3. dabei bin ich immer freundlich zu der/dem Kassierer, da er/sie in der Regel eine Aushilfskraft ist!
    4. ziehe ich mich zügig aber sorgfälltig wieder an, damit andere auch (schnell) tanken können!!
    5. bin ich mit einer Tankstellenkette/Marke nicht einverstanden, tanke ich dort eben nicht (mein Navi/IphoneApp zeigt mir die alternativen Möglichkeiten an!


    Wieso machen einige hier so eine "Welle"????
    So sehe ich das auch, aber "ohne Welle" keine "Diskussion" (eher nur das Feststellen von "unverrückbaren" Standpunkten). Im übrigen braucht's ohnehin keine derart müßige Diskussion um so lächerliche Dinge, da es, trotz der seit Jahren abnehmenden Tankstellendichte, allerorten möglich sein sollte, eine, wg. welcher Gründe auch immer, unerwünschte Tankstelle (Gesellschaft) einfach links liegen zu lassen. Wer wg. eines leeren Tanks ausgerechnet da tanken muss, ist m.E. einfach nicht fähig, ausreichend weit im voraus zu planen (in Australien habe ich Shell nicht gesehen, da dürfte es im Inland, wg. der geringen Dichte, ev. schwierig werden, einer Shell aus dem Weg zu gehen. In Nordeuropa stellt das absolut nirgends ein Problem dar, schon gar nicht angesichts der Tatsache, das wohl mehr als 90% der Mopedfahrer mit Smartphones durchseucht sind und locker eine andere Tanke finden können -Wobei, ich übersah: Shell hat Schuld, wenn ich bei ihnen einen halben Liter tanken muss, um die nächste, mir genehme, Tankstelle zu erreichen-.... Tanke ich eben mal nach nur einer halben Tankfüllung, um die nächste Shell zu umgehen).
    Zudem brauchts keine Egomanen (Egoisten, Soziopathen,... ich bin noch nicht sicher, in welche Kategorie die Betreffenden eingeordnet werden sollten), um eine Tankstelle zu blockieren. Das hatte ich vor kurzem an der "Institution" "Aral Meier" an der B6 (Hannoveraner wissen, was ich meine). Links auf dem Fahrstreifen parkten LKW, rechts neben diesen ein Güllepumper mit laufendem Motor, ohne Fahrer/Beifahrer. Den Platz links neben der linken Zapfsäulenreihe zum tanken zu nutzen, hätte vollkommene Blockade des Fahrstreifens bedeutet. Dummerweise waren die Plätze innen, zwischen linker und mittlerer und mittlerer u. rechter Zapfsäulenreihe ebenfalls durch "geparkte" Fzg. blockiert, und rechts der rechten Reihe parkieren eh immer irgendwelche Fzg.e. Nicht etwa, daß vllt längere Schlangen vor den Kassen in der Tanke gewesen wäre, NEIN, die Herrschaften saßen/standen an den Imbisstischen im Innenraum rum und taten sich an Kaffee/Würstchen etc. gütlich, die Würstchen, die. Da frage ich mich eher, was in den Köpfen derartiger Zeitgenossen vorgeht, als daß ich mich frage, was in den Köpfen einer Gesellschaft mit amerikanischen Wurzeln und deren (aus deren guten Gründen, aus unserer Sicht völlig übertriebenem) "Sicherheitsdenken" vorgeht. Bei den einen ist's übertriebenes Sicherheitsdenken, für einige hier unverständlich (aber die müssen nicht wirklich alles verstehen, tun sie ohnehin nicht), bei den anderen ist's mindestens Gedankenlosigkeit (wofür viele nichts können, unabhängig vom IQ), oder einfach ausgeprägte Rücksichtslosigkeit. Das eine, erstere, kann ich akzeptieren (deswg. tanke ich nicht bei Shell, denn das ist am sichersten für die Gesellschaft), das andere (wenigstens die Rücksichslosigkeit, geht sie doch gemeinhin auch noch mit Unbelehrbarkeit einher ...) ist einfach nicht akzeptabel (egal ob von Menschen im Blaumann o. im Nadelstreifen).

    Grüße
    Uli
    p.s.
    Ich konnte mich jetzt grad noch zurückhalten, die Shelloberen über die hier verbreitete Verweigerungshaltung zu informieren. Angesichts von ca. 42Mio PKW und 3.9Mio "Motorrädern" (inkl. Quads, Rollern etc.) 2012, geschätzten mittleren 40l Tankinhalt der PKW, 10l der "Motorräder", ergibt sich ein "Tankverhältnis" von 43:1, ohne Berücksichtigung des stark saisonal abhängigen Tankverhaltens und der deutlich geringeren Kilometerleistung der Motorräder, welche die 43:1 übers Jahr dann eher zu 90-100:1 verschlechtert (und dann noch die deutl. Mehrzahl gerechnet, der die Verweigerung an der Kehrseite vorbei geht.... 1000:1???). Ich habe also von der Meldung abgesehen, glaube nichtsdestotrotz kaum, daß auch nur ein einziger der Verantwortlichen wg. der "Drohungen" seinen Hut genommen hätte, o. seine Schwarzgelder aus der (gefährdeten, wie wir alle wissen) Schweiz auf die Caymans transferiert und dort inkl. Familie Zuflucht gesucht hätte.
    Sturm im Wasserglas (Spritfass???).

  8. Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    35

    Standard

    #78
    Bastelstunde

    shell-nein-danke.jpg

  9. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #79
    Zitat Zitat von Gelblichtbremser Beitrag anzeigen
    W?Es gibt gewisse Regeln und als vernünftiger Mensch versucht man sich zu fügen. Damit die soziale Ordnung gewahrt bleibt.
    Jaja, Obrigkeitshörigkeit, wir müssen uns jeder, auch noch so schwachsinnigen, Regelung fügen, nur keine kritischen Anmerkungen, nur keinen Widerstand.

    Es ist einfach nicht auszurotten. Na klar hat Shell Hausrecht, aber da es sich hier um ein Oligopol handelt...

    Übrings, wen willst Du denn von Deiner Tankstelle jagen. Wegen was? Das ist lächerlich, wenn sich das rumspricht, kannst Du als Tanke zu machen. Und Du wärest nicht der erste. Hier in der Nähe hatte einer mit ner Esso-Tanke ähnliche Anwandlungen, 2 Jahre später hat er zugemacht.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von TwinOlli Beitrag anzeigen
    Bastelstunde

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Shell-nein-danke.jpg 
Hits:	167 
Größe:	56,4 KB 
ID:	85237
    Gibt es das als Aufnäher, Aufkleber, T-Shirt, Kutte?

    Ich nehme 2 von allem.

  10. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #80
    Warum überhaupt noch über Shell diskutiert wird ist mir fast ein Rätsel.

    Früher habe ich möglichst(!) Shell getankt. Der Laden war mir sympathisch und die Tankwarte vor Ort erstrecht....

    Auch als diese nette Bohrinsel versenkt werden sollte und schon alle zum Boykott aufgerufen haben......und sich Greenpeace hinterher bei Shell entschuldigt hat....


    Dann wurde die Shell-Karte mit Sammelpunkten eingeführt, auch das war für mich noch in Ordnung.
    Dann wurden die Preise erhöht(?) und die ADAC Mitglieder bekamen Rabatt...
    Ich war (eigentlich) Stammkunde bei Shell und musste mehr bezahlen? Irgendwie schon komisch.....

    Dann dieser V-Power-Sprit....naja, wer es braucht....mir egal

    Meim Super-abschaffen war dann aber mal Schluss, zeitgleich hat (ein paar Meter Umweg) eine Jet aufgemacht und ich meide Shell mit dem Mopped und dem Auto....wenn es denn geht!

    Meinen Frust über die managergesteuerten Willensbekundungen der Shell-Oberen an dem Kassenpersonal oder den nachfolgenden "Tankern" auszulassen käme mir aber niemals in den Sinn

    Gruß
    Berthold


 
Seite 8 von 24 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Verkaufe meine 1150GS für kleines Geld ;)
    Von tequila im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.09.2012, 19:36
  2. SR viel Geld für nichts
    Von gs2005 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 15.12.2010, 12:19
  3. Soll ich das Geld ausgeben?
    Von Marc - Australia im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 09:13
  4. Leiht mir jemand Geld???
    Von BastlWastl85 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 19:51
  5. Führerschein für schmales Geld
    Von CapitainC im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 07:46