Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 60

Sind GS Fahrer zu Weicheiern geworden

Erstellt von Roter Oktober, 31.08.2013, 22:50 Uhr · 59 Antworten · 4.581 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard Sind GS Fahrer zu Weicheiern geworden

    #1
    Was ich noch sagen wollte, das Wetter war ja heute ab 1300 zumindest auf der von mir gefahrene Route, von Bochum über Dortmund nach MArsberg und dann durchs WBL nach Bremen sehr bescheiden. Der Regen war fast immer über mir und damit sehr durchfeuchtend für umliegende Landschaft. Ein Umstand ist mir dabei aufgefallen, ab Beginn des Schietwetters habe ich keine weitere GS mehr gesehen. KTM; Hondas; Suzis und Kawas zu genüge. Ich habe heute den Eindruck gewonnen, die GS- Fahrer verweichlichen extrem schnell und sehr stark, das gab's so früher nicht. Gut von den 400 Km waren 300 ziemlich nass von oben, aber das ist ja kein Grund ne GS stehen zu lassen. Die Kollegen mit den Wettbewerber - Mopeds waren relativ viel unterwegs und im Vergleich zu den GS Chauffeuren sogar in deutlichen Schwärmen.

    auf dem Köterberg, haste mal wat gesehen...


    oder mal auch nix, nach diesen Fotos sind noch etliche Chauffeure aufgeschlagen, neben den oben bereits erwähnten Chauffeuren waren da auch Harleys dabei, aber eben keine GSen mehr



    Nebenbei noch bemerkt, der Atlantis IV hat heute wieder souverän seine Wasserdichtigkeit bewiesen




  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #2
    Vielleicht können aber auch GS-Fahrer im Gegensatz zu vielen Fahrern anderer Hersteller mit den Informationen der Wettervorhersage etwas anfangen und bleiben deshalb der Straße fern.

    Grüße
    Steffen

  3. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Vielleicht können aber auch GS-Fahrer im Gegensatz zu vielen Fahrern anderer Hersteller mit den Informationen der Wettervorhersage etwas anfangen und bleiben deshalb der Straße fern.

    Grüße
    Steffen

    Jep, das hat was und daher werden die Stollenreifen auch nur für die Tour zur Eisdiele montiert, ansonsten verschleißen die Dinger ja so unverschämt und bei schlechtem Wetter haben die Stollen sowieso keinen Grip

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Jep, das hat was und daher werden die Stollenreifen auch nur für die Tour zur Eisdiele montiert, ansonsten verschleißen die Dinger ja so unverschämt und bei schlechtem Wetter haben die Stollen sowieso keinen Grip
    Mach doch mal eine anonyme Umfrage, wie viele der Fahrer Stollenreifen montiert haben, weil sie häufig mehr als nur Schotterstrecken fahren und wie viele die Dinger nur aus Imagegründen spazierenfahren.

    Grüße
    Steffen

  5. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #5
    Das kann man sich ersparen, keine Tastatur hat einen Lügendetektor, daher wäre das Ergebnis ohne Wert


    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Mach doch mal eine anonyme Umfrage, wie viele der Fahrer Stollenreifen montiert haben, weil sie häufig mehr als nur Schotterstrecken fahren und wie viele die Dinger nur aus Imagegründen spazierenfahren.

    Grüße
    Steffen

  6. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Was ich noch sagen wollte, das Wetter war ja heute ab 1300 zumindest auf der von mir gefahrene Route, von Bochum über Dortmund nach MArsberg und dann durchs WBL nach Bremen sehr bescheiden. Der Regen war fast immer über mir und damit sehr durchfeuchtend für umliegende Landschaft. Ein Umstand ist mir dabei aufgefallen, ab Beginn des Schietwetters habe ich keine weitere GS mehr gesehen. KTM; Hondas; Suzis und Kawas zu genüge. Ich habe heute den Eindruck gewonnen, die GS- Fahrer verweichlichen extrem schnell und sehr stark, das gab's so früher nicht. Gut von den 400 Km waren 300 ziemlich nass von oben, aber das ist ja kein Grund ne GS stehen zu lassen. Die Kollegen mit den Wettbewerber - Mopeds waren relativ viel unterwegs und im Vergleich zu den GS Chauffeuren sogar in deutlichen Schwärmen.
    Selektive Wahrnehmung und ganz einfach zu erklären: Die anderen GS-Fahrer fahren genauso gut wie du, und wenn die einmal außer Sichtwite sind (weil sie einen Kilometer vor oder hinter dir fahren) siehst du sie nicht. Sehen tust du nur die, die deutlich langsamer fahren als du - odef deutlich schneller;-)

  7. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.044

    Standard

    #7
    Nein, Weicheier sind sie nicht geworden, sie haben im Gegensatz zu dir nur das Benutzerhandbuch ihres Moppeds gelesen!

    .....nicht bei Regen fahren, sonst rostet der Hauptständer. ..oder Schrauben oder dee Motorstirndeckel von innen....oder eine Schaltereinheit
    am Lenker will nicht mehr....oder es geht's ums darauf folgende putzen des Moppeds und der Händler hat keinen zeitnahen Termin dafür mehr frei...
    ...., hei - das stammt nicht von mir!, hab' nur mal wo gelesen

    Wer möchte darf sich gerne einen persönlichen Ironie-Smiley setzen, aber es geht auch ohne.

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #8
    Wieso verweichlicht??

    Ich fahre Motorrad/GS, weil es mir Spass macht.
    Fahren bei Nässe macht mir keinen Spass.

    Warum um alles in der Welt sollte ich bei Regen Motorrad fahren?

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    Wieso verweichlicht??

    Ich fahre Motorrad/GS, weil es mir Spass macht.
    Fahren bei Nässe macht mir keinen Spass.

    Warum um alles in der Welt sollte ich bei Regen Motorrad fahren?

    nicht freiwillig und wenn abzusehen ist, dass es regnen wird. Bei Regen nicht zu fahren ist kein Zeichen von Verweichlichtkeit, sondern von Intelligenz

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #10
    Mir ist der Unterschied in der (mir) möglichen Fahrdynamik zwischen nass und trocken einfach zu gross. Und wenn ich nicht schräg fahren kann, dann lohnt das für mich nicht.

    Meine beiden Versuche, das bei Nässe machbare auszuloten, waren recht teuer und beendeten die Tour jeweils abrupt. Weitere Versuche sind nicht geplant ...


 
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sind auch Scarver-Fahrer/innen an Bord?
    Von LadyLuzifer im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.12.2013, 17:04
  2. Sind BMW-Fahrer besonders leidensfähig?
    Von Gismo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 23:45
  3. So sind sie die HP-Fahrer
    Von AmperTiger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.12.2007, 14:56
  4. Doch noch BMW Fahrer geworden
    Von dkontheroad im Forum Neu hier?
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.08.2007, 19:50
  5. Was îst besser geworden???
    Von Peter im Forum Bekleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.05.2005, 23:16