Ergebnis 1 bis 10 von 10

SKANDAL! BMWs halten nur noch 150.000 km!

Erstellt von wuchris, 13.09.2012, 12:40 Uhr · 9 Antworten · 1.115 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard SKANDAL! BMWs halten nur noch 150.000 km!

    #1
    Skandalöses berichtet der Spiegel.

    BMW setzt maximal Laufleistung von 150.000 km voraus - SPIEGEL ONLINE

    So lange das Ausland fleißig KAUFT, können "wir" hier A8 für fast lau leasen.
    Ich hoffe für die Region, die ich als meine Heimat bezeichne und die genau in der Mitte zwischen Audiland und BMWland liegt, dass das noch lang so bleibt.

    Interessant ist aber wirklich, wie gut das marketing funktioniert. Und dass nicht nur beim Kunden!

  2. Registriert seit
    10.05.2012
    Beiträge
    630

    Standard

    #2
    Wundervoll geschrieben...der Artikel im Spiegel !!! So etwas wird viel zu selten publiziert !!

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.770

    Standard

    #3
    die Frage ist doch immer, ob Du verkaufst (hier an die Leasing zurückgibst) dann ist der Wagen bei 150.000 km abgeschrieben,
    Restwert 0.00





    oder ob Du kaufst, dann würde Dich das Teil 15.000 kosten, weil Premium, der hält noch mal so lange....



    nix ungewöhnliches bei der Automafia...
    .

  4. fls
    Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    1.687

    Standard

    #4
    Interessant wäre noch gewesen, welcher Restwert für die Berechnung des Leasingvertrags angesetzt wurde.

    Gruß
    Barney

  5. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.045

    Standard

    #5
    Ich muß jetzt am WE mal meinen Schwiegervater fragen, ob er immer nach 2 Jahren einen Bonus von seiner Firma bekommt, wenn er seinen Firmenwagen tauscht.
    Wenn er nach 150tkm auf Wert Null ist, dann müßten die ja bei 180tkm von BMW schon wieder was zurück bekommen.

  6. Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    957

    Standard

    #6
    Für meine Firmenwagen (Passat oder C-Klasse Neupreis ca. 42000€ ) verlangen die Hersteller nach 3 Jahren und ca. 160Tkm immer noch zwischen 13000€ und 16000€, wollen dann aber, obwohl Scheckheftgepflegt keine Garantie/Gewährleistung mehr geben.

  7. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #7
    Die "Premium-Hersteller" vermelden andauernd neue Rekorde... Zulassungsrekorde.
    Im Endeffekt - so erscheint es mir - kaufen sie sich die Fahrzeuge erstmal selber ab. Dann werden die Kisten, die wenigstens bei uns keiner KAUFEN (nur dann ist das Geld ja verdient) will, für kleines Geld verleast.
    Ich wohne nicht in Regenburg, sondern eher weiter in Richtung Osten. Wie gesagt genau zwischen Audi in Ingolstadt und BMW in München und Regensburg. Was bei uns solche Karren rumfahren, ist unglaublich. Man könnte fast meinen, die Autos gibts bei uns geschenkt Wenn man dann die Nummerschilder in Augenschein nimmt, stellt man fest, dass ein nicht zu verachtender Prozentsatz aller
    -5er BMWs
    -A6
    -A8
    -...
    also die eigentlich teuren Autos, ähnliche Buchstaben hinter dem Landkreis haben. Alles Werksfahrzeuge, welche aber in die Statistik einfließen.
    Ich hab einen Freund, der bei einem großen deutschen Autobauer im Ausland arbeitet. Der bekam vor kurzem das Topmodell einer Schwesterfirma fast geschenkt... hauptsache er nimmt ihn!

    Was ich mich so gern frage: was passiert eigentlich mit den ganzen A5, A7, A8, 7er ,.., Rückläufern? Allesamt nicht unbedingt praktische und auch nicht zwingend sparsame Autos. Dass man 3er, A4,..., also die Kompakt- und Mittelklasse sofort an den Mann bringt, wenn der Preis stimmt, wundert mich nicht. Aber wer kauft sich denn bitte einen 2-4 Jahre alten 7er BMW, welcher zwar nur noch 30% vom Neupreis kostet, was aber immer noch ca 40.000 Euro ausmacht?
    Da bläht sich die nächste "Blase" auf.

  8. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von jehova Beitrag anzeigen
    Wundervoll geschrieben...der Artikel im Spiegel !!! So etwas wird viel zu selten publiziert !!
    Absolut... aber letztlich ist es doch mal wieder typisch deutsch, dass sich mit sowas unsere Gerichte beschäftigen müssen.

    Was Herr Ederer macht ist "stating the obvious", wer hätte auch je etwas anderes erwartet? Kostenrechnung und technische Entwicklungsabteilungen haben sich noch nie gut verstanden, das wird sich auch nicht ändern.

  9. Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    318

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    .......Aber wer kauft sich denn bitte einen 2-4 Jahre alten 7er BMW (oder auch großen Audi), welcher zwar nur noch 30% vom Neupreis kostet........
    Ich kauf sowas, da kriegt man sehr viel Auto für wenig Geld

  10. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #10
    Das Thema ist nicht neu und betrifft alle Autohersteller.

    Es kommt immer dann zum Vorschein, wenn es um den Rücktritt vom Kaufvertrag geht und der Hersteller für die bis zur Rückgabe des Fahrzeugs gefahrenen km Geld sehen will. Alle Hersteller haben ihren Kunden in der Vergangenheit pro 1.000 km 0,67% des Kaupreises als Wertminderung abgezogen. Nach 150.000 km hat man nach dieser Formel 100% des Kaufpreises bezahlt. Das Auto hat also nach 150.000 km den Wert EUR 0,--. Nur hierum geht es. Natürlich weiß auch BMW, dass deren Autos länger als 150.000 km halten. Alle Autohersteller wollen ihren Kunden aber möglichst viele "Knüppel zwischen die Beine werfen", damit diese davon absehen, den Rücktritt vom Kaufvertrag zu erklären. Fahrzeuge, die im Zuge eines Rücktritts an den Hertseller bzw. den Händler zurückgehen, sind immer ein Minusgeschäft. Und wer will schon ein solches Geschäft tätigen?

    Zwischenzeitlich ist die Rechtsprechung allerding weiter und hat die Berechnungsformel dahingehend geändert, dass pro 1.000 km 0,5% des Kaufpreises anzurechnen sind. Nach dieser Formel ist der Wert eines Fahrzeugs nach erst 200.000 km EUR 0,--

    CU
    Jonni


 

Ähnliche Themen

  1. BMWs für die Berliner Polizei
    Von MacDubh im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 17:43
  2. Skandal! BWM Rallye 3 Grau/Blau nicht in 102/106
    Von goedo im Forum Bekleidung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.06.2011, 20:11
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 19:12
  4. Wie lange halten sie noch ???
    Von Wolfgang im Forum Reifen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 17.05.2007, 12:22
  5. Tschüss, Du Schönste aller BMWs!
    Von Ulf im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.09.2005, 14:53