Seite 15 von 17 ErsteErste ... 51314151617 LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 169

Sorry for all

Erstellt von Wogenwolf, 04.12.2009, 12:21 Uhr · 168 Antworten · 32.761 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard Räusper

    Zitat Zitat von mind Beitrag anzeigen
    ...komm ma runner Alda!
    na jedenfalls ist die Haltung eher .... äh ... komisch

  2. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard watt

    dem einen sinn Uhl




    is dem andern sinn Nachtigall


  3. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard

    Was haben ein Schäferhund und ein kurzsichtiger Gynäkologe gemeinsam?

    --> Eine feuchte Nase.

  4. mind Gast

    Standard Feuchte....

    Zitat Zitat von Ham-ger Beitrag anzeigen
    Was haben ein Schäferhund und ein kurzsichtiger Gynäkologe gemeinsam?

    --> Eine feuchte Nase.

    ...Nase???

  5. hbokel Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    dem einen sinn Uhl
    oder mit Robert Lembke gesprochen:



    Welche Ziege hätten's gern?


    .

  6. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard Da

    staunen selbst die eilig herbeigeeilten Kühe


  7. Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    74

    Standard Hochzeitsreise

    Eine Mutter hat 3 Töchter, alle drei noch Jungfrau.
    Die 3 Mädchen heiraten zur gleichen Zeit.
    Da die 3 noch keinerlei 5exuelle Erfahrungen
    haben, ist die Mutter etwas besorgt. Darum bittet sie ihre Töchter vor
    der Hochzeitsreise, ihr eine Postkarte mit den Erfahrungen der
    Hochzeitsnacht zu senden.
    Die erste sendet eine Karte aus Tahiti, zwei Tage nach der Hochzeit. Auf
    der Karte stand:
    "Nescafé"!
    Die Mutter ist etwas ratlos, aber dann blickt sie
    auf ein Glas Nescafe. Auf diesem steht:
    "Herrlich
    bis zum letzten Tropfen".
    Die Mutter ist glücklich.

    Die zweite schickt eine Woche nach der Hochzeit eine Karte von der Cote
    d´azur, auf der nur das Wort "Rothmans" steht.
    Die Mutter weiss nun, was zu tun ist, kauft eine
    Schachtel Rothmans und liest: "Extra Long. King Size"
    Es ist ihr etwas peinlich, aber sie freut sich für ihre
    Tochter.

    Die dritte hat nichts von sich hören lassen. Die Mutter wartet eine
    Woche, dann zwei, dann drei, und endlich, nach vier Wochen, kommt eine
    Postkarte an.
    Darauf stehen nur 3 Worte, mit zitternder Hand geschrieben:
    "South African Airways"
    Die Mutter nimmt sofort eine Zeitschrift und sucht eine Anzeige der SAA.

    Da steht geschrieben:
    "Zehn mal täglich,
    sieben Tage die Woche,
    in beide Richtungen."

  8. Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    1.683

    Standard

    Der kleine Ahmed, - hoffnungsvoller Jungtürke und Hobbymacho - war eine Niete in Mathematik.
    Seine Eltern versuchten alles: Lehrer, Erzieher, Quizkarten, spezielle Unterrichtszentren - nichts half.
    Als letzten Ausweg riet ihnen jemand, eine katholische Schule zu versuchen.
    „Die Nonnen dort sind streng“, sagten sie.
    Ahmed wurde prompt nach St. Bonifaz zur Schule gegeben.
    Schon am ersten Tag nach der Schule lief Ahmed durch die Tür und schnurstracks in sein Zimmer, sogar ohne seiner Mutter einen Kuss zu geben.
    Er begann, wie wild zu lernen; Bücher und Papiere fanden sich über das ganze Zimmer ausgebreitet.
    Sofort nach dem Essen lief er nach oben, ohne das Fernsehen zu erwähnen und vergrub sich noch mehr in die Bücher.
    Seine Eltern waren erstaunt.
    Dieses Betragen dauerte wochenlang an bis zum Tag der Notenverteilung.
    Ahmed legte den Umschlag still auf den Tisch und ging voller Schrecken auf sein Zimmer.
    Seine Mutter öffnete den Umschlag. Ahmed hatte in Mathematik eine Eins erhalten!
    Sie lief in sein Zimmer hinauf, schlang die Arme um ihn und fragte: „Ahmed, Liebling, wie ist das passiert? Waren es die Nonnen“?
    „Nein“, antwortete Ahmed. „Am ersten Tag, als ich in der Schule den Burschen sah, der an das Pluszeichen genagelt war, wusste ich, die verstehen keinen Spaß!“
    Gruß

  9. Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    1.683

    Standard

    Drei Jungs sehen Merkel am Strand entlang gehen.
    Plötzlich verdreht sie sich das Bein und fällt ins Wasser.
    Die Jungs rennen so schnell sie können zu Angi und können sie vor dem Ertrinken retten.
    Darauf sagt sie zu den Jungs: “Danke, ihr habt jetzt alle einen Wunsch frei.!” Der erste wünscht sich ein Cabrio, der zweite ein Motorrad, der dritte sagt dann: “Ich will einen Rollstuhl!”
    Merkel: “Aber wieso denn, du bist doch noch so jung und gesund!”
    Junge: “Ja, aber wenn mein Vater erfährt, dass ich sie gerettet habe, dann schlägt er mich zum Krüppel!”
    Gruß

  10. Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    1.683

    Standard

    Zwei dösen im Zugabteil so vor sich hin.
    Plötzlich holpert und poltert es und dann isses auch schon wieder vorbei. Sagt der eine zum anderen: "Sag mal, kann das sein, dass der Zug gerade runter von den Gleisen, rauf auf die Wiese, vorbei am Wald und wieder rauf auf die Gleise gefahren ist?"
    "Mensch Du, ich hab gerade geschlafen, aber irgendwas war eben los. Lass uns mal den Schaffner fragen."
    Beide gehen raus und finden den Kontrolleur. "Du Schaffner, ist der Zug gerade runter von den Gleisen, rauf auf die Wiese, vorbei am Wald und wieder rauf auf die Gleise gefahren?"
    Darauf der Schaffner: "Meine Herren, ich kann ihnen das leider nicht so genau sagen, da ich eben auf der Toilette war, aber wir können ja mal den Zugführer fragen, der sitzt ja vorne und sieht alles."
    Also stiefeln die Drei nach vorne in die Lok, und der Schaffner fragt seinen Lokführer: "Sag mal Erwin, bist du eben runter von den Gleisen, rauf auf die Wiese, vorbei am Wald und wieder rauf auf die Gleise gefahren?"
    "Ja", antwortet der Lokführer.
    "Ja, aber warum denn in Gottes Namen?"
    "Na auf den Gleisen hat doch unsere Bundeskanzlerin gelegen!"
    "Na und? Die hättste doch plattfahren können!"
    "Wollte ich ja, aber denn isse runter von den Gleisen, rauf auf die Wiese, vorbei am Wald...."
    Ich mag diese Merkelwitze irgendwie!

    Gruß