Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Spiegelreflexkamera Hilfe

Erstellt von bahnweg, 11.02.2013, 09:03 Uhr · 17 Antworten · 1.691 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #11
    Ich besitze eine 650D und eine 5D Mark II von Canon. Die 650D ist eine hervorragende Einsteiger Spiegelreflex und wird fast alles im Sportbereich das Du als Amateur machen willst, abdecken. Das gleich gilt fuer die Nikon in dem Bereich, und es gibt auch einige sehr gute andere (Pentax, Sony) die aber nicht die bandbreite and Objektiven anbieten, darum waere das fuer mich keine Option.

    Dazu kommt aber auch das ich schon viel an Objektiven besitze, und dadurch eine klare Bindung besteht. Du lernst so ein Objektiv kennen, im Laufe der Zeit, und das beeinflusst was und wie Du fotografierst. Es stellt auch, alleine durch die finanzielle Bindung, eine gewisse Markentreue her. Zum Glueck sind die Unterschiede in Qualitaet zwischen Nikon und Canon Objektiven fuer die meisten Benutzer zu vernachlässigen - Canon hat ein Ticken die Nase vorn, aber das sollte Dich in deiner Entscheidung nicht beeinflussen.

    Objektive sind das eigentliche Problem fuer Dich. Wenn Du Thomas Post liest, und die von anderen, dann vergiss dabei nicht, das eine nicht DSLR in der gleichen Situation mit den Objektiven die da drangepappt sind, im Schnitt viel schlechter abschneidet.

    Im Gegensatz zu den festobjektiv Kameras hast Du aber bei einer DSLR immer die Moeglichkeit noch zu verbessern. Nicht jeder muss gleich mit einem 24-70L fuer 1300 Euro loslegen, und gerade im Festbereich gibt es nicht L Linsen die fast genausogut sind, fuer viel weniger Geld.

    Du bist mit der DSLR flexibler, da Du Objektive kaufen kannst, die der aktuellen Aufgabenstellung gerecht werden. Das das alles VIEL MEHR kostet als die 200 Euro all inklusive Kamera muss Dir klar sein. Die Resultate sind aber auch nicht zu vergleichen.

    Ich denke Canon 650D, Nikon 5200. Oder, wenn dir die vielzahl von Objektiven lange sicht egal ist, Sony oder Pentax.

    Falls die zu teuer sind, dann die entsprechenden Vorgaenger. Die Megapixel zahl ist eh nicht so wichtig, geh lieber hin, kauf die billigerere DSLR und gib mehr Geld fuer die Objektive aus.

    Frank

  2. MWH
    Registriert seit
    14.06.2012
    Beiträge
    334

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Neu einsteigen im Hobbybereich in Spiegelreflexfotografie würd' ich mir heutzutage überlegen, digitale Kompaktkameras können heute ziemlich viel, gibt sie auch mit Wechselobjektiven etc. Ein Vorteil der SLRs ist ja durch die Monitore weitghend aufgezehrt, und ausstattungsmäßig können die besseren Kompakten ziemlich viel, einschließlich guter Objektive. Wichtig sind ja auch manuelle Eingriffe in Blenden- und Belichtungswahl, da geht einiges bei den kleinen. Zumindest parallel mal hochweertige Kompakte der üblichen Verdächtigen (Canon etc.) anschauen.
    So ist es.
    Meine Empfehlung waere die Sony Nex Serie, z. Bsp die Nex 5N.
    Dazu ein 35 Summicron und Du hast mit dieser Kombi mehr Qualität als die allermeisten mit Spiegelrefl....zu einem super Kurs !
    Und das alles passt in die Jackentasche -- ein nicht zu unterschaetzender Vorteil.
    Mike

  3. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von MWH Beitrag anzeigen
    So ist es.
    Dazu ein 35 Summicron und Du hast mit dieser Kombi mehr Qualität als die allermeisten mit Spiegelrefl....zu einem super Kurs !
    Die Nex ist eine gute Kamera, aber gerade fuer die Einsatzzwecke die der OP genannt hat (Sport) ist sie nicht gut geeignet. Die meisten mirrorless kameras haben einen Autofocus der auf Kontrast basiert, und langsam ist.

    Ein canon 600d (um die zeitgleiche zu nehmen) verspeist eine Nex zum Fruehstueck was autofocus geschwindigkeit und genauigkeit angeht.

    Die Nex hat ein klares Plus als Videokamera, und viele andere Vorteile. Aber als Sportkamera kann sie da nicht mithalten.

    Frank

  4. MWH
    Registriert seit
    14.06.2012
    Beiträge
    334

    Standard

    #14
    Der LA-EA2-Adapter macht die NEX zur SLT, man bekommt imho den schnellen Phasen-AF der A65/A55. Und die Serienschaltung der neuen NEX 5 macht 7Bilder/s.
    Aber Du hast recht und ich unrecht - in meiner Begeisterung bin ich uebers Ziel hinausgeschossen, ich fotographiere alles ausser Sport, und fuer den reinen Sportbereich gibt es tatsaechlich besseres, zumal der Adapter nicht gerade billig ist.
    Mike

  5. Registriert seit
    19.05.2012
    Beiträge
    133

    Standard

    #15
    Moin moin,

    da hast Du Dir ja gleich was ganz anspruchsvolles herausgesucht! Ich hab früher viel beim Volleyball fotografiert, da hatte ich wenigstens den Vorteil, dass das Geschehen räumlich eingegrenzter war...

    Du wirst jedenfalls an einer SLR nicht vorbeikommen, da die Objektive, aber auch die Einstellmöglichkeiten (ISO-Bereiche) zu anspruchsvoll sind. Ich bin mit meiner Nikon D90 und einem F 1.2 50mm ganz gut gefahren, das entspricht etwa 70mm Brennweite. ISO 800 und dann gehts auch für nicht vollprofessionelle Aufnahmen - da lässt sich nachher auch noch eine halbwegs vernünftige Ausschnittsvergrößerung machen. Alles was statischer ist, geht dann auch mit dem normalen Zoom. Wichtig ist nur, auf die Rauschfestigkeit zu achten, da Du fast zwangsläufig mit hohen ISO-Zahlen arbeiten musst. Die Auflösung ist nicht ganz so wichtig.

    Naja, und dann sind die Objektive allein maßgeblich (und teuer)....

    Viel Spaß jedenfalls, Mike

  6. Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    301

    Standard

    #16
    Danke an alle,

    hatte heute Hummel im Arsc., bin zum Laden und habe mir eine EOS650D zugelegt. Die Haptik war gut, der Preis war im Rahmen. Nun geht es ans Spielen und ausprobieren. Objektive wird es nach Finanzlage und Notwendigkeit geben.

    Markus

  7. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von bahnweg Beitrag anzeigen
    Danke an alle,

    hatte heute Hummel im Arsc., bin zum Laden und habe mir eine EOS650D zugelegt. Die Haptik war gut, der Preis war im Rahmen. Nun geht es ans Spielen und ausprobieren. Objektive wird es nach Finanzlage und Notwendigkeit geben.

    Markus
    Gratz, ist eine gute Kamera. Passend dazu gibt es ein sehr schoenes Buch:

    http://www.amazon.de/Canon-EOS-650D-...0698255&sr=8-3

    Gerade wenn das deine erste "DSLR" ist, sind da viele praxisnahe tips drin. Kann ich empfehlen.

    Frank

  8. Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    301

    Standard

    #18
    Hallo Frank,

    ich werde mich ersteinmal auf das normale Handbuch stürzen, werde das Buch auf meine Geburtstagsliste schreiben.


    Danke
    Markus


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Suche Digitale Spiegelreflexkamera gesucht
    Von Schneeinfo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.07.2011, 20:19
  2. Frage an die Experten (analoge Spiegelreflexkamera)
    Von Black GS im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.12.2010, 14:08
  3. Spiegelreflexkamera Canon D1 Mark II
    Von noh im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 13:09
  4. Wo und wie eine Spiegelreflexkamera verstauen?
    Von Blubber im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 08:48
  5. HILFE/bräuchte mal hilfe zwecks kiekstarter
    Von Wrangler2 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.11.2007, 16:25