Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 87

Spritpreis-Verarschung

Erstellt von HaJü, 03.03.2010, 14:39 Uhr · 86 Antworten · 5.788 Aufrufe

  1. LGW Gast

    Standard

    #51
    Eurokurs? Guckst du hier:

    http://markets.ftd.de/currencies/fac...URRENCY_TO=USD

    Die Sache mit dem "teuren Sprit wegen des Euros, blöder schwacher Euro" ist übrigens bemerkenswert kurzsichtig gedacht, denn der momentan schwache Euro dient uns als Exportnation (zum Beispiel auch BMW) viel mehr, als das was der einzelne an der Zapfsäule jetzt mehr bezahlt.

    Das bedeutet sichere(re) Jobs in der Fertigungsindustrie, und damit langfristig Wohlstandserhalt für uns alle - gerade jetzt in der Krise spüren viele international arbeitende Firmen einen starken Aufwind, die Aufträge kommen wieder.

    Und wenn man sich mal den 5-Jahres-Chart anschaut, sieht man sofort, dass der Euro gegen den Dollar zum jetzigen Zeitpunkt sogar noch höher bewertet ist als beim letzten Tiefststand - ca. 28.10.2008, mit 1,28$ für den Euro!

    Dagegen sind die heutigen 1,37$ ja schon göttlich.

    Also don't panic, Griechenland geht nicht so schnell kaputt, wenn, ist es nicht wirklich finanziell relevant (das Land ist rein wirtschaftlich ein Zwerg, auch wenn es landschaftlich der Hit ist!), und die Spritpreise werden sowieso von den Konzernen schön abgesprochen.

    Denn anders ist natürlich nicht erklärbar, das bei einem Barrelpreis von $80 das Benzin mehr kostet als bei einem Barrelpreis von $160. Bei unveränderten Steuern übrigens. Auch nicht damit, dass der Euro gerade ca. 10% weniger wert ist als beim genannten Vergleichsbarrelpreis.

    200% sind einfach nicht das gleiche wie 10%. Merkt man ja, fehlt ne Null.

    Denkt mal drüber nach.

  2. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #52
    Hallo

    es gab heute einen Beitrag in den "heute" Nachrichten. Die Spritpreise lassen sich mit dem derzeitigen Rohölpreis und €- Kurs nicht erklären. Die Ölkonzerne verkaufen das Zeug ganz einfach teurer- und es funktioniert

    Ich wunder mich immer nur über die Doofheit der Verbraucher. Wenn eine Marken- und eine freie Tankstelle direkt nebeneinander liegen, wieviel Leute Carlo Aralo ansteuern und teurer tanken...

    Und immer dieses Preishochdrehen ich Richtung Wochenende, einfach peinlich...

    Ich tanke immer an freien T und wenn möglich montags. Wenn die Masse der Verbraucher hier endlich mal Zeichen setzen würde

    Das wird natürlich nie klappen, wenn ich über die große Menge der Verbraucher sinniere muss ich immer an Schafe denken....

    @ Martin, wenn es bei Euch in Österreich zu schlimm wird, dann kommste halt mal rüber nach Deutschland zum Tanken...

    Viele Grüße,

    Grafenwalder

  3. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von Grafenwalder Beitrag anzeigen
    Die Ölkonzerne verkaufen das Zeug ganz einfach teurer- und es funktioniert
    welche alternative soll es denn geben

  4. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von GS Jupp Beitrag anzeigen
    welche alternative soll es denn geben
    tanken. und wechfahren.
    so ne art von temporärem bezahlboykott
    nur so als vorschlag

  5. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #55
    Die Abzocke an der Tanke war heute Thema im Radio

    Das Spiel geht weiter:
    Aral: 1,429€/l
    Agip: 1,349€/l

    Und das in einem Ort
    Normal ist das nicht und hat m.E. auch nix mit dem Öl-Markt zu tun - das ist ganz schlicht Gewinnmaximierung

    Und wir haben noch nicht mal Wochenende

  6. LGW Gast

    Standard

    #56
    VOX hat gerade nachgeplappert, dass das alles ganz doll in Ordnung ist und die Amis schuld sind, weil die ganzen Leute im Frühling wieder mit ihrem Hummer rausfahren.

    Ja ne, is klar

  7. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Standard

    #57
    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Eurokurs? Guckst du hier:

    http://markets.ftd.de/currencies/fac...URRENCY_TO=USD

    Die Sache mit dem "teuren Sprit wegen des Euros, blöder schwacher Euro" ist übrigens bemerkenswert kurzsichtig gedacht, denn der momentan schwache Euro dient uns als Exportnation (zum Beispiel auch BMW) viel mehr, als das was der einzelne an der Zapfsäule jetzt mehr bezahlt.

    <<<<<<<<<<<<<<..........<<<<<<< !!! >>>>>>................>>>>>>>>


    Denn anders ist natürlich nicht erklärbar, das bei einem Barrelpreis von $80 das Benzin mehr kostet als bei einem Barrelpreis von $160. Bei unveränderten Steuern übrigens. Auch nicht damit, dass der Euro gerade ca. 10% weniger wert ist als beim genannten Vergleichsbarrelpreis.

    200% sind einfach nicht das gleiche wie 10%. Merkt man ja, fehlt ne Null.

    Denkt mal drüber nach.
    Hi...

    Ich kann mich deiner Argumentation nur anschließen....nur frag ich mich ...wo gehen erst die Preise hin wenn wirklich die Wirtschaft ...Weltweit wieder anzieht...wenn der Markt ohne Manipulation von Spekulanten sich wieder erholt und wider größere Mengen an Rohöl verbraucht werden???...

    Zur Zeit wird doch der Markt künstlich knapp gehalten...denn die Nachfrage bestimmt den Preis.........

    Wer glaubt das sich die Konzerne diese Gelddruckmaschine in irgendeiner weise beschneiden lassen, der irrt gewaltig...diese Leute haben bislang immer eine Grund gefunden..warum den nun gerade zu der Zeit der Preis erhöht werden muss.......

  8. LGW Gast

    Standard

    #58
    wenn der Markt ohne Manipulation von Spekulanten sich wieder erholt
    Es gibt keinen Markt ohne Spekulanten. Die stürzen sich inzwischen wie die Fliegen auf alles was man kaufen und verkaufen kann - Sinn und Verstand hin oder her. Besonders lustig immer bei Nahrungsmitteln.

    Wie sagt mancher so schön, Marktwirtschaft ist nicht unser Problem, soziale schon gar nicht, wohl aber Kapitalismus...

  9. Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    1.042

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von Grafenwalder Beitrag anzeigen
    Ich tanke immer an freien T und wenn möglich montags. Wenn die Masse der Verbraucher hier endlich mal Zeichen setzen würde
    Ich tanke nur Montags, den Rest der Wocher schiebe ich

    Die meisten Leute sind einfach darauf angewiesen am Wochenende zu tanken (allein die Pendler) oder mehrmals die Woche..

    Übrigens geht das alles sowieso nicht mehr lange gut, denn ich habe heute nach einen extrem realen Traum gehabt und in diesem Traum brach das wirtschaftssystem Zusammen (Winter 2012) und es gabe keine Geldwährung mehr, bzw der Dollar sowie u.a. Euro waren Wertlos. Es brachen Paniken aus, Hungernöte und die Bauern waren dann die Priviligierten. Grundstückswerte explodierten, alle mussten versuchen sich autark zu ernähren und viele Menschen starben...

  10. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von Peter GS Beitrag anzeigen
    Ich tanke nur Montags, den Rest der Wocher schiebe ich

    Die meisten Leute sind einfach darauf angewiesen am Wochenende zu tanken (allein die Pendler) oder mehrmals die Woche..

    Übrigens geht das alles sowieso nicht mehr lange gut, denn ich habe heute nach einen extrem realen Traum gehabt und in diesem Traum brach das wirtschaftssystem Zusammen (Winter 2012) und es gabe keine Geldwährung mehr, bzw der Dollar sowie u.a. Euro waren Wertlos. Es brachen Paniken aus, Hungernöte und die Bauern waren dann die Priviligierten. Grundstückswerte explodierten, alle mussten versuchen sich autark zu ernähren und viele Menschen starben...
    Hai Peter,

    da wärste diese Woche aber schwer reingefallen (zumindest bei uns im Umkreis). Die haben nämlich den Wochenendpreis gelassen und unter der Woche weiter erhöht

    Heute sind wir bei 1,469€/l

    Und Wahnsinnsalbträume hast Du Wird Zeit, daß Du aufwachst und die Sonne scheint


 
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ende im Gelände mit dem Spritpreis??
    Von thomas im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 20.05.2008, 18:21