Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 91

Standard Notarzt erhält nach Einsatzfahrt Strafbefehl über 4500,-€...

Erstellt von fralind, 08.02.2015, 16:40 Uhr · 90 Antworten · 6.687 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.08.2013
    Beiträge
    192

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Als ich den Beitrag im TV gesehen hatte, war ich erst mal platt. Platt wegen der Ignoranz einem Einsatzfahrzeug gegenüber und platt wegen der Reaktion der Staatsanwaltschaft.

    Die Staatsanwaltschaft hätte schon längst Licht ins Dunkel bringen können, da dieses unsägliche Vorgehen gegen den Notarzt mindestens seit 6 Tagen der Öffentlichkeit bekannt ist.

    Ungeachtet dieser fehlenden Darstellung seitens der Staatsanwaltschaft sollte der Autofahrer, der die Anzeige gegen den Notarzt erstattet hat, mal auf seine Eignung zum Führen eines Fahrzeuges geprüft werden, daß er sich in der Ignoranz des Blaulichtes auch noch erdreistet, den Notarzt wegen Verkehrgefährdung anzuzeigen!
    Nebenbei bemerkt, wir als aufmerksam Verkehrsteilnehmer wissen ja, daß es genug Fahrzeuglenker gibt, die z.B. das Smartphone interessanter finden als die aktive Aufmerksamkeit im Straßenverkehr!

    Auch der Staatsanwalt sollte sich tunlichst mal überlegen, was er mit diesem Strafbefehl auslöst und er sollte sich auch mal an die Folgen denken, wenn er oder seine Liebsten in eine akute Notsituation kommen und jede Minute zählt, aber das Rettungsteam sich strikt an die StVO hält und u.U. zu spät kommt!

    Aus eigenen Erfahrungen kann ich nur sagen, daß ich froh über jede Minute war, die das Rettungsteam früher kam.

    Sprecher hessischer Rettungsdienste haben von so einem Vorfall noch nie gehört aber darauf hingewiesen, daß es immer wieder Verkehrteilnehmer gibt, die diese beim Einsatz behindern.

    Wie sagte mal ein Arzt in den USA, als ein Patient nach einer lebensrettenden Aktion den Notarzt wegen einer Verletzung verklagte (k.A. mehr was, aber für eine im Vergleich zur hauptsächlichen Ursache eine Kleinigkeit)?:
    "Der Patient sollte sich mal fragen, ob ihm der klageführende RA bei einem Herzinfarkt das Leben retten kann!!!"

    Amerikanische Zustände, die wir hier auch brauchen


    Selbstverständlich habe ich die Petition auch unterzeichnet! Monetan sind es 198.574 Unterstützer
    Hallo,

    hier sehe ich auch die Feinfühligkeit des Richters gefragt. Wenn er ein falsch Signal ohne gute Begründung sendet, sehe ich schwarz für das Fahren der Einsatzfahrzeuge.

    Als angedachter Fahrer des Einsatzfahrzeuges kann ich als noch nein sagen.

    und ganz klar, ich muss immer höchste Sorgfalt walten lassen, wenn ich mit Blaulicht und Martinshorn fahre. z.B. Blind in die Kreuzung die Rot ist rein; mit aller Gewalt auf der Gegenspur fahren sind Sachen, die gar nicht gehen!

  2. ChristianS Gast

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von AndreasMS Beitrag anzeigen
    Wie ernst sind Deine Antworten gemeint, "ChristianS"?
    Seeehr ernst, da sie der Realität entsprechen und aus eigener Erfahrung herrühren.
    Zugegeben, bei McDonalds hab ich noch nicht gestoppt, wohl aber vor einer Bäckerei mit vorhandenen Getränkekühlschrank.
    Die entsprechende Einsatznummer darf ich Euch leider nicht rausgeben....

    Zitat Zitat von joreku Beitrag anzeigen
    Glücklicherweise gibt es ja hier im Forum die "Teilnehmer ignorieren Funktion" - dadurch brauche ich mir zukünftig die hirnlosen Beiträge einiger Forumsteilnehmer nicht immer wieder antun ;-)
    Diese Aussage spiegelt leider auch die Handlungsweise im echten Leben wieder, welche in DEU sehr weit verbreitet ist.
    Die Leute schauen viel zu schnell weg, ohne nach der wirklichen Erklärung zu suchen. Anschließend tragen sie dann ihr gefährliches Halbwissen in Threads wie diesem zusammen und lassen ein falsches Bild entstehen.

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #43
    Und ich denke auch bei jedem Polizeiwagen, der beim Goldenen Bogen vorfährt, dass die jetzt Essen für die Leute in den Arrestzellen holen

  4. Registriert seit
    06.08.2012
    Beiträge
    574

    Standard

    #44
    Der Strafbefehl wurde zurückgezogen.
    Schade, denn dadurch wird nicht öffentlich wie es überhaupt dazu kommen konnte.

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Und ich denke auch bei jedem Polizeiwagen, der beim Goldenen Bogen vorfährt, dass die jetzt Essen für die Leute in den Arrestzellen holen
    Folter?

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Folter?
    Könnte man auch denken, aber dann hätte AI schon was dazu geschrieben

  7. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard Überraschende Wende, Strafbefehl wurde durch Sta zurückgenommen

    #47
    Neuburg: Überraschende Wende: "Rasender" Notarzt wird doch nicht bestraft - Nachrichten Bayern - Augsburger Allgemeine



    Die Gerechtigkeit hat ausnahmsweise gewonnen.





    "Die nochmalige Überprüfung des Vorganges durch die Generalstaatsanwaltschaft München hat ergeben, dass der von der Polizeiinspektion Neuburg a.d. Donau aufgenommene Sachverhalt eine Verurteilung wegen Straßenverkehrsgefährdung nicht erwarten lässt", hieß es am Montagnachmittag in einer Stellungnahme der Generalstaatsanwaltschaft. Zu der Entscheidung habe maßgeblich die Schilderung der Einsatzfahrt durch den Notarzt beigetragen, die erst nach Erlass des Strafbefehls bei Gericht einging. Ein strafbarer Vorwurf lasse sich nicht aufrechterhalten.
    (Quelle: PNP)

  8. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #48
    Wer glaubt denn diese Begründung?

  9. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von Bollo Beitrag anzeigen
    Der Strafbefehl wurde zurückgezogen.
    Schade, denn dadurch wird nicht öffentlich wie es überhaupt dazu kommen konnte.
    Ich finde es nicht Schade.

  10. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #50
    Ser's,

    zu der Begründung: Ob geglaubt oder nicht - ich für mein Teil lasse die so stehen - da hat niemand das Gesicht verloren.
    Soll die Generalstaatsanwaltschaft zugeben, dass sie über das Ziel hinausgeschossen hat? Wozu?

    In so einem Fall (wie oft im Leben) macht es Sinn, beide sozusagen "leben zu lassen" - wozu soll man den einen oder anderen jetzt an den Pranger stellen - der (oder die) das zu verantworten haben, werden schon was draus gelernt haben (hoffentlich).

    Liebe Grüße

    Wolfgang


 
Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tour über Slowenien nach Kroatien
    Von GS-SEPP im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.04.2013, 21:33
  2. "Lohnt" der Umweg über Korsika nach Sardinien?
    Von elfer-schwob im Forum Reise
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.03.2013, 16:39
  3. Kroatische Küste über Albanien nach Griechenland.
    Von bastl-wastl im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.05.2012, 09:17
  4. Mal über das Wochenende nach Frankreich gefahren
    Von Lord Vader im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 19:26
  5. Über Pfingsten nach Schlesien!
    Von marek im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 14:11