Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Steiff holt Teddy-Produktion nach Deutschland zurück

Erstellt von Ulf, 02.07.2008, 15:05 Uhr · 10 Antworten · 1.685 Aufrufe

  1. Ulf
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    353

    Standard Steiff holt Teddy-Produktion nach Deutschland zurück

    #1
    Na also, es geht auch umgekehrt:

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,563408,00.html

    Schön finde ich auch folgendes Zitat von Firmenchef Martin Frechen: "Für Premiumprodukte ist China einfach nicht kalkulierbar."

  2. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #2
    Es kommt halt der Tag, da sind wir einmal rundherum um die Welt!

  3. Registriert seit
    29.05.2008
    Beiträge
    328

    Standard

    #3
    Wenn nur alle so denken würden!

    Billiger ist nicht gleich besser!!

  4. Registriert seit
    03.10.2007
    Beiträge
    257

    Standard

    #4
    Jetzt mal ein wenig doof gedacht, wenn die Firmen
    ihre Produktionen nicht ins Ausland verlagern würden,
    hätten wir warscheinlich fast keine Arbeitslosen, die
    Wirtschaft würde brummen, die ALV vielleicht bei 2%!

    TM

  5. Registriert seit
    29.05.2008
    Beiträge
    328

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von GS Fan Beitrag anzeigen
    Jetzt mal ein wenig doof gedacht, wenn die Firmen
    ihre Produktionen nicht ins Ausland verlagern würden,
    hätten wir warscheinlich fast keine Arbeitslosen, die
    Wirtschaft würde brummen, die ALV vielleicht bei 2%!

    TM
    aber die Unternehmen hätten statt 9% Gewinn nur 3%.
    Sch..ß AG!

    Brezel

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #6
    Besser 3 % jedes Jahr sicher, als 9 % mit Krampf, und mit der Aussicht jederzeit alles zu verlieren. Wer in China gearbeitet hat weiss Bescheid (aber nicht nur 3 Monate!). Nur das muss sich auch erst bei unseren Managern herumsprechen, was normal so ca. 10 Jahre dauert. Insofern war Steiff ja sogar richtig schnell (4 Jahre).

    Ein Schwager arbeitet als Ingenieur in einer Siemens Firma. Die haben in Malaysien eine Fabrik aufgebaut. Man hat Malaysier eingestellt, ueberdurchschnittliches Gehalt bezahlt (fuer Malaysien), eine zweijaehrige voll bezahlte Ausbildung, Krankenversicherung, Menschenrechte und allem pi pa po. Man hat Leute waehrend der Arbeitszeit im Lager auf Kartonstapel schlafend vorgefunden. Kranken-Fehlstaende waren manchmal so hoch, dass es an so manchen Tagen Produktionsausfaelle gab. Nach dem Zahltag ist manchmal 20 % der Belegschaft nicht zur Arbeit erschienen. Die sind erst wieder erschienen, als das Geld ausgegeben war. Man hat die Produktionsstaette nach zweieinhalb Jahren geschlossen. Selbst das hat eine ordentliche Stange an Kompensation gekostet.

    Ein bekannter grosser Batteriehersteller hat es auch versucht. Man brauchte 6 Leute fuer eine etwa gleiche Arbeit wie in Deutschland. Am Ende waren die Lohnkosten nicht gravierend anders (eher sogar schlechter, je nach Funktion). Plus Probleme von denen man vorher gar nicht wusste, dass es sie gibt, und der Ausschuss um ein vielfaches hoeher.

    Ich reise beruflich seit 13 Jahren in Asien umher. Meine Meinung ist, Malaysien ist immer noch besser wie China.

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Nur das muss sich auch erst bei unseren Managern herumsprechen, was normal so ca. 10 Jahre dauert. Insofern war Steiff ja sogar richtig schnell (4 Jahre).
    .
    wie lang brauchen dann die Herren von BMW? G 450 Motor nach China?
    G 650 Motor nach ? ja wohin denn Korea?
    und der F 800 Motor soll ja noch 2008 folgen, wie man hört....alles nur für die AG.

    achja, nach einem halben Jahr ständigen Reklamieren und Telefonieren mit der NL München und meinem (wirklich bemühten) habe ich nun erfahren, das mein Gabel(brücken)klappern bekannt ist!! (hört hört) und so in 3-4 Wochen mit dem Eingang der benötigten Umbauteile im ZL Dingolfing zu rechnen ist. Klar, die Kiste wird ja auch erst seit 2 Jahren nicht mehr gebaut.
    Zu meiner Beruhigung könne man mir aber mitteilen, dass es sich "nur" um einen Schönheitsfehler handelt, der keinerlei Sicherheitsrelevanz hat. Schön zu erfahren, dass es nur der Schönheit schadet, wenn einem die Gabel manchmal fast den Lenker aus den Händen prellt und dabei scheppert, dass man meint, sämtliche losen Einzelteile würden in einem Blecheimer hin- und hergeschüttelt.
    Premium eben, für schlappe 17000Euro

    Tiger

  8. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    und der F 800 Motor soll ja noch 2008 folgen, wie man hört....alles nur für die AG.

    (Loriot)
    Ach?
    (/Loriot)

    Na dann hat sich das mit der F800 für mich endgültig erledigt. Dann wird es sicher eine Kant'n.

  9. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #9
    Dann wird es irgendwann CMWheißen. Chinesischen Motoren werke.

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #10
    Ein Motor ist was anderes wie das ganze Produkt. Sowas klappt dort einigermassen gut. Es weiss allerdings sogar der 'einfache Chinese' was ihn am meisten daran freut: "Bald werden unsere Motorradmotoren modern werden."

    Aber was soll's. Die F 800 Reihe ist sowieso nach japanischen Masstaeben gebaut.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sa., 28.04. Ebnisee nach Rothenburg und zurück.
    Von Circoloco im Forum Treffen - Region Süd
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 16:03
  2. Reise von Singapore nach Samui und zurück
    Von Andreas-SIN im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.02.2012, 15:09
  3. Versandkosten aus Engeland nach Deutschland
    Von golfteufel im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 01:44
  4. Unser Traum wurde wahr: Von Deutschland nach Indien
    Von amball im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 10:49
  5. Der Blubber zieht zurück nach Deutschland
    Von Blubber im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 20:35