Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Steuerstrafverfahren wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung

Erstellt von AMGaida, 01.12.2006, 11:39 Uhr · 28 Antworten · 3.883 Aufrufe

  1. cbk
    Registriert seit
    12.11.2006
    Beiträge
    39

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Schlonz
    ist das nicht das Peter Prinzip? Es gibt irgendwann eine Belastungsgrenze der Bürger, was Steuerhöhe und Bürokratie betrifft. Wird die überschritten, wird der Steuerbürger mehr Energie aufwenden, Steuern zu sparen, als zu versteuerndes Einkommen zu generieren. Klar, dass man sich freut, wenn man eine Quittung angibt, die gar nicht legal wäre. Ich lasse es trotzdem lieber. Bin seit 20 Jahren selbständig und hatte schon 3 große Prüfungen, die alle zu 0 Nachzahlung ausgingen und das ist auch gut so. Wenn ich viel Steuern zahle, verdiene ich im Umkehrschluss auch viel. Das ist o.k. Was nicht o.k. ist, dass garantiert die Hälfte aller in der Verwaltung erzielten Kosten eingespart werden könnten, wenn man nur wollte, um das Geld sinnvollerer Verwendung zuzuführen, wie z.B. besseren, Rennstreckenartigen Straßenbelag auf beliebten Mopped-Strecken

    Sag doch einfach: Das Steueraufkommen folgt der Laffer-Curve.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Laffer-Kurve

  2. cbk
    Registriert seit
    12.11.2006
    Beiträge
    39

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von FlyingCircus
    Man erinnere sich: 50-60 Millionen DM waren einmal ganz offiziell Peanuts!
    Einer der Urheber dieses Begriffes hat sich gerade freigekauft, gegen lächerliche 3,2 Millionen Euro - bei einem Jahresgehalt von 15-20 Millionen Euro (nach eigener Angabe).
    Kleinvieh macht aber auch Mist. Wenn jeder in der Republik 1 Pfund Kaffee schmuggelt, dann sind das schon 80 Mio. € Steuerausfall.

  3. noh
    Registriert seit
    07.05.2006
    Beiträge
    4.021

    Standard

    #23
    Demnach bin ich ja ein ganz Schlimmer. Ich wohne 25km von der NL Grenze weg. Ich fahre öfters rüber, um günstig zu Tanken und Kaffee u.ä. zu kaufen. Mein Vater wurde sogar schon von der Bundespolizei (ehem.BGS) angehalten und kontrolliert. Der ganze Karton! ( 36Packungen Senseo und Pfundweise normalen Kaffee) im Kofferraum hat sie gar nicht interessiert. Hätten doch was sagen müssen wegen der Einfuhr. Sie interessierte nur Zigaretten und Dieselkanister.

  4. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von cbk
    Kleinvieh macht aber auch Mist. Wenn jeder in der Republik 1 Pfund Kaffee schmuggelt, dann sind das schon 80 Mio. € Steuerausfall.
    Rrrrrrrriiiiiiiichtisch!!!

    Und 44 Mio Euro Porto für die arme Pest äh Post.

    Also, laßt uns über ibäh Kaffee kaufen....

  5. cbk
    Registriert seit
    12.11.2006
    Beiträge
    39

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von FlyingCircus
    Rrrrrrrriiiiiiiichtisch!!!

    Und 44 Mio Euro Porto für die arme Pest äh Post.

    Also, laßt uns über ibäh Kaffee kaufen....
    Aber mit den 44 Mio. € sichern wir die Arbeitsplätze vieler Briefträger.

  6. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von cbk
    Aber mit den 44 Mio. € sichern wir die Arbeitsplätze vieler Briefträger.
    Und wovon träumst Du nachts???????

    Die Deutsche Post hat im Wirtschaftsjahr 2005 etwa 4 Milliarden Euro nach Steuern Gewinn erwirtschaftet. Der komplette Betrag wurde in den USA und in Japan investiert. Das Geld wird nämlich längst nicht mehr in Deutschland verdient. Erinnerst Du Dich an die Berichte, daß sich in 2006 die DP AG in die japanische Post eingekauft hat und die österreichische übernehmen wollte?
    In 2005 und 2006 wurden jede Menge Arbeitsplätze in externe GmbHs "outgesourct", die dann sang- und klanglos platt gemacht wurden. Die IT Abteilung der DHL wurde mit der der DP AG zusammengelegt (IT-Services GmbH heute), deren Hauptverwaltung in Prag sitzt, geleitet von einem Iren. (Kein Witz und nur mit einem "r" geschrieben!)
    Das Outsourcen in GmbHs war nur eine Möglichkeit, möglichst viele Beamte loszuwerden. Es gab noch andere, sehr unappetitliche Methoden.

    Nene, Idealismus ist ja ganz nett, aber da bin ich zu alt für und habe in solchen Firmen zu viel erlebt. McKinsey hat ja gerade wieder einen tollen Vorschlag gemacht: Paketdienst und Briefdienst zusammenlegen. Klar, was sonst? Jetzt geht es um weitere 100.000 Arbeitsplätze im unteren Einkommensbereich. Übrigens, ein Berater von Cap Gemini oder McKinsey berechnet bei der DP AG zwischen 1.500 und 5.000 Euro pro Tag zu 10 Stunden zzgl. Spesen und MwSt. Seit 2004 sind etwa 1.900 externe Berater jährlich bei der DP AG und deren Tochterunternehmen täglich im Einsatz. Die meisten im IT-Bereich und in der Managementberatung, das Management ist zwar teuer, kann seinen Job aber trotzdem nicht alleine machen.
    So wie bei der Bundesagentur für Arbeit, die haben jetzt Ethikberater, weil die hat ein Manager ja auch nicht selbst.

    Grüße
    Gert

  7. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von FlyingCircus
    Und wovon träumst Du nachts???????
    Es zergeht einem auf der Zunge...

  8. Registriert seit
    01.11.2005
    Beiträge
    507

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von FlyingCircus
    Und wovon träumst Du nachts???????
    Zitat Zitat von AMGaida
    Es zergeht einem auf der Zunge...
    Wie war das noch mit dem Sommernachtstraummärchen???

  9. Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    599

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von AMGaida
    Es zergeht einem auf der Zunge...
    Der Staatsanwalt soll Dich in Ruhe lassen.
    Wir bestrafen Dich diskret beim GS Treffen in 07.

    Gruss!


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Biete F 650 GS (Zweizylinder) wegen Umstiegs
    Von Sabine1960 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 08:19
  2. Petition wegen E10
    Von berni im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.03.2011, 14:26
  3. Frage wegen EZ/KM
    Von Gixxer Günni im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.03.2010, 21:20
  4. Motorschaden wegen Zubehörauspuff
    Von Boxer Ralf im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 28.08.2008, 14:59