Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 104

Steve Jobs ist tot

Erstellt von Wogenwolf, 06.10.2011, 06:23 Uhr · 103 Antworten · 6.211 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.386

    Standard

    #91
    Zitat Zitat von KN-UT Beitrag anzeigen
    Ist da einer etwas neidisch ???
    Neidisch? Worauf? Darauf, dass auf deiner Kiste ein angebissener Apfel ist und auf meiner nicht? Dass ich nicht lache! Ich bin wirklich neidisch auf die Leute, die eine R1200GS Triple Black fahren, denn die hätte ich gern und kann sie mir - auch auf absehbare Zeit nicht leisten.

    Zitat Zitat von KN-UT Beitrag anzeigen
    Und noch eins: nicht jeder, der Apple mag, ist ein verstrahlter Fanboy. Auch als Apple-User kann man über den Tellerrand schauen.
    Tja, natürlich kann man über den Tellerrand schauen, aber den echten, in der Wolle gefärbten Apple-Fanboy zeichnet es eben aus, dies nicht zu tun. Und der gibt dann eben solche Aussagen zum Besten, wonach 99,9% aller Apple-Kritiker noch nie einen benutzt hätten. Solche Sprüche beleidigen meine Intelligenz.

    Ach ja, wo du es schon erwähnst: Written on an IBM Thinkpad T42 using Google Chrome.

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #92
    Zitat Zitat von KN-UT Beitrag anzeigen
    Also hört endlich auf mit dem Mist, Apple sei überteuert.
    es spricht ja niemand dagegen, dass DU dir IApple kaufst, hab ich auch schon getan.
    Es ist doch wie mit einem VW Basis Polo und einem BMW M 3.
    Beide bewegen dich von A nach B, beide sind (hoffentlich wasserdicht), beide brauchen Benzin und Inspektion.
    Der Polo kann (fast) das gleiche, nur nicht so schick, nicht so schnell, nicht so bequem und der BMW ist dreimal so teuer wie der Polo. (ob das überteuert ist, muß jeder nach seinem Geldbeutel entscheiden)

    und den Asienverweigerern (wozu ich gehöre, wo immer es geht) empfehle ich einen tiefen Blick in http://gs-forum.eu/showthread.php?t=...t=made+germany

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #93
    Ob die Apfel-Produkte überteuert sind oder nicht, kann und möchte ich nicht beurteilen. Mich kotzt diese beinahe religiöse Überhöhung der Produkte als Status- und Lifestylesymbol an und auch den damit einhergehenden Versuch, Steve Jobs als Visionär und Guru darzustellen. Das ist zwar menschlich und natürlich, denn selbstverständlich können diese einzigartigen Apple-Erzeugnisse nur von einem Genie erdacht worden sein , aber in meinen Augen absolut neben der Spur. Jobs war mit Sicherheit in dem, was er tat, sehr gut. Aber sehr gute Manager gibt es einige, ohne dass deren Marken vergöttert werden und ihre Käufer den Chefs einen Heiligenschein andichten.

    Grüße
    Steffen

  4. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.386

    Standard

    #94
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Bei Apple gibt es kaum irgendwas besonderes. Das einzige was ich sehe ist, das alles wo irgendwo I-Mac, -Pad, -Pod, -Phone draufsteht 2 - 3 so viel kostet wie vergleichbares für andere Geräte. Egal ob ein Kabel, Etui oder was auch immer. Neee danke. Ehrlich gesagt ... das ist meiner Meinung nach voll verrückt. Nächstens launchen die I-Luft und die Leute stehen Schlange.
    Da muss man zwischen den PCs und den Unterhaltungselektronik-Gadets unterscheiden. Die PCs sind tatsächlich solide teurer als vergleichbare Windows-Maschinen. Bei dem iPhone und -vor allem - beim iPad sind vergleichbare anere Geräte auch nicht wesentlich billiger (schau mal, was ein Samsung Galaxy Pad 10.1 kostet). Mit denen will Apple aber auf andere Art und Weise geldverdienen, die sind im Grunde nur Abspielstationen für den paid Content aus dem iTunes Store. Deshalb sind die für Apple-Verhältnisse kanpp kalkuliert.

  5. Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    298

    Standard

    #95
    Danke für den Hinweis auf iTunes. Das ist einer der Gründe warum mir kein Apfel ins Haus kommt.
    Des weiteren tausche ich gerne den Akku bei meinem Telefon, kann den Speicher günstig und einfach erweitern - sogar die Micro-SD während des Betriebs raus nehmen und am PC verwalten. Ich bin nicht an den App-Store genagelt, kann selbst bestimmen welche App ich woher installiere.
    Da ich mein Telefon gerootet habe, kann ich verschiedene ROMs ausprobieren und sogar Vollbackups des Systems oder nur einzelner Apps machen. Und und und.
    Ich habe beruflich (Tonstudio) Macs verwaltet, meine ganze Familie ist auf Mac. Sobald es vom Standard abweicht muss ich ran (meist Netzwerk).
    Aber ich habe auch für die Familienmitglieder Mac empfohlen. Solange man im Standard bleibt ist es für "Doofuser" eine feine Sache. Für mich ist das Korsett aber zu eng.
    Und Sachen, wie die Airport extreme gehen gar nicht. Eigentlich ein stinknormaler Router. Aber nur über eine spezielle Software zu konfigurieren. Auf dem älteren Mac lief die nicht, man solle sein System (kostenpflichtig) updaten. Lustig, warum nicht wie jeden anderen Router per Webinterface konfigurieren? Das geht von jedem Gerät. Dafür zahlt man dann auch noch 150%?
    Danke, ohne mich. Und das ist nur ein Beispiel.

    Sent from my GT-I9000

  6. Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    #96
    iTunes könnte man umgehen, will man meist aber nicht.
    Warum soll ich meine Zeit mit der Organisation der Musiksammlung verschwenden. Dafür hab ich iTunes. Wo und wie die Daten abgelegt sind, ist sowas von egal. Ein Klick, und ich hab's gefunden.

    Und weil ich auch gern für Leistung zahle, kaufe ich meine Musik, heute noch. So blöd bin ich. Dafür erwarte ich auch meinen Lohn, wenn das Monatsende naht.

    Mein nicht standardisiertes Netzwerk läuft auch so, ohne Hilfe.

    Wer sich über den Konfig-Assistent der AirPort aufregt, hat das Konzept nicht verstanden. So einfach ist das.

    Ebenso wie Du es als Leistung heraus stellt, ein GT-irgendwas zu "rooten", kann man das iPhone auch breaken, wenn man will.... Und jede App einzeln sichern kann ich mit 2, 3 Klicks aus iTunes.

    Und wozu brauch ich bei nutzbaren 29 GB noch ne Speicherkarte im Telefon, wieso soll ich den Akku wechseln, wenn der lange genug hält?

    Und Doofuser nutzen Windoof.... Um in Deinem Sprachschatz zu bleiben.

  7. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Daumen hoch

    #97
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Meinst Du das ersteres wirklich ernst?

    R26, einzylindrig genug kann kein Moped sein

    Definitiv ein Zylinder zu viel.

    R69(S) wird eher passen.

    Davon unabhängig (Thema war der Tod Steve Jobs) bin ich entsetzt darüber, was für (nicht) komische Entgleisungen sich hier viele leisten. Auch als Nicht-Apple/IPod/...-Jünger ist mir bewusst, daß Steve Jobs einer der Visionäre der Neuzeit war.
    Ein Visionär ist jemand, der "Visionen" -Vorstellungen- davon hat, was Erfolg haben kann, und die (mittellosen) Erfinder von Dingen unterstützt, um ihre Erfindungen gewinnbringend umzusetzen (Gewinn für Visionär, Erfinder u.Gesellschaft), o. aber auch, eigene Visionen (Vorstellungen) von Dingen umsetzt, indem er phantasielose Ingenieure (nicht unfähige solche, nur eben phantasielose, o. in zu engen Grenzen denkende) dazu bringt, Dinge zu bewegen, die sie selbst, ohne äußeren Anstoß, nicht in Angriff genommen hätten.
    Ob alle "Visionen" Steve Jobs u.anderer Visionäre wirklich "heilbringend" (für die Gesellschaft) sind, muss in dem Zusammenhang dahingestellt bleiben (Kids, die glauben, in der Schule, während des Unterrichts, "extrem wichtige" Gespräche per Handy führen zu müssen, sind m.E. nicht wünschenswert -genausowenig wie nervende Eltern, die ständig ihre Kinder anklingeln), und Leute, die an öffentlichen Plätzen die Umgebung mit irgendwelchen, für die Allgemeinheit uninteressanten Gesprächen zudröhnen, auch nicht. Früher zog man sich mit der langen Telefonleitung "nach nebenan" zurück, um kurz "wichtige" Dinge zu besprechen, ohne die Anwesenden über Gebühr zu belästigen. Eine einfache Frage der Höflichkeit/Rücksichtnahme (Fremdwörterbuch bzgl. der Bedeutung dieser Worte befragen!).
    Heute führt man das Gespräch mit eingeschaltetem Lautsprecher, um "lautstark" mit Frau o. Freundin über die letzte missglückte Kopulation zu diskutieren.
    Ob ich alle Apps eines IPhone wirklich brauche, sei auch mal dahingestellt. Vllt habe ich nicht so viele auf BB Torch, aber m.E. bereits entscheidend zu viele. Telefonieren, Mails empfangen/verschicken und Leo Wörterbuch ... fertsch. Der ganze Rest (min. fünf "Social Networks" etc.) ist imho überflüssig (u. wird nicht genutzt, dementsprechend "kahl" ist meine "Favoriten" Oberfläche).
    Steve Jobs zu kritisieren, weil er gutes Geld mit den Leistungen anderer Leute gemacht hat?
    Völlig daneben durch jeden, der nicht zu 100% von "eigener Hände Arbeit" lebt.
    "Eigener Hände Arbeit" ganz eng gesehen, nämlich nur von dem, was er selber produziert hat. Alle (reichen) westlichen Staaten (wir) leben seit Jahrzehnten (Jahrhunderten) allein äußerst gut davon, daß an anderer Stelle geringe Löhne gezahlt werden. Das betrifft z.B. Klamotten (die Bekleidungsindustrie war eine der ersten, die in Billiglohnländern produzieren ließ und für den Untergang der einstmals großen Produktionsfirmen in D sorgte. In Westdeutschland lebten wir bereits vor dem Fall des eisernen Vorhangs recht gut mit den -für uns preisgünstigen- Produkten der DDR, produziert in vielen "Firmen", in denen (für unsere Verhältnisse) gering bezahlte Arbeiterinnen saßen u. Hemden, Handschuhe usf. nähten. Nach '89 wurde "uns" das zu teuer (die wollten doch, unverständlicherweise, plötzlich so bezahlt werden, wie das in den alten Bundesländern normal war. Unverschämtheit). Ergo wurden die "Firmen" geschlossen, die Produktion nach Asien verlagert.
    Schafft selber etwas, von dem ihr leben könnt (schaffen! Nicht aber von anderer Leute Arbeit abhängig leben).
    Das mag nur kaum jemand hören.
    Kauft nicht bei Aldi/Penny/....., sondern geht direkt zum Bauern und kauft da (und erzeugt euren eigenen Quark aus der gekauften Milch). Wer nur die Hälfte dessen, was er im Supermarkt ausgibt, an den Produzenten zahlt, macht diesen reich! Kauft nicht bei Kik, kauft direkt bei den indischen Näherinnen und den Erzeugern der Baumwolle u. der Tuche. Kauft z.B. bei Trigema, Liqui Moly o. Fuchs (aber dagegen spricht ja die "Geiz ist geil" Mentalität, und letztendlich ist auch nicht sicher gestellt, daß da nicht andere "ausgebeutet" werden).
    End "OT"

    @Steve Jobs
    Danke für Dinge, die großartig sind (die nicht nur ich als großartig empfinde), auch wenn ich sie persönlich nicht brauche!
    Requiescat in pace

    Uli
    hi uli

    der mit abstand beste beitrag alles auf den punkt gebracht und auch noch an die heimischen händler gedacht, bei denen ich fast ausschliesslich einkaufe, u.a. auf dem wochenmarkt sowie beim metzger und bäcker im ort lecker doch ein ipod hab ich auch und auch zwei nokia 6310i weil man damit sooo schön telefonieren kann oder ging es hier gar nicht ums telefonieren

  8. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard

    #98
    Zitat Zitat von GS Jupp Beitrag anzeigen
    hi uli

    der mit abstand beste beitrag alles auf den punkt gebracht und auch noch an die heimischen händler gedacht, bei denen ich fast ausschliesslich einkaufe, u.a. auf dem wochenmarkt sowie beim metzger und bäcker im ort lecker doch ein ipod hab ich auch und auch zwei nokia 6310i weil man damit sooo schön telefonieren kann oder ging es hier gar nicht ums telefonieren
    kann dem Jupp nur beipflichten, der mit Abstand beste Beitrag, der Uli hats mal wieder auf dem Punkt gebracht. Habe zwar mittlerweile auch was von Apple, aber ich mache da keine Religion draus. Das nervt mich nämlich auch, deswegen hab ich die Kiste nicht bei dem Laden mit dem G gekauft, bei denen hatte ich den verstärkten Eindruck daß die über den Dingen schweben und letztendlich doch keine Ahnung haben weil die noch nichtmals die Kommandozeilenebene des Macs kannten.

    Jeder der hier pro und Contra Apple postet sollte sich vielleicht mal wieder auf den wesentlichen Inhalt dieses Freds konzentrieren. Es ist einer der ganz grossen der IT-Branche viel zu früh von uns gegangen. Und das stimmt mich traurig. Nicht nur, weil ich grad von einer anderen Beerdigung heimgekommen bin.

  9. Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    527

    Standard

    #99
    Auch diese Diskussion ist ja mal wieder geprägt von Schubladendenken und Religiösen Anfeindungen.
    Und die Anfeindungen kommen, wie so oft im leben von den Gegnern,
    hier die Apple Gegner.

    Liebe Leute,
    niemand ist oder wird gezwungen sich ein bestimmtes Produkt zu kaufen, egal welches.

    Niemand muss einen Porsche kaufen, ein BMW Motorrad, eine Mittelformat Digitalkamera, eine Rolex Uhr, die teuerste Kaffeemaschine oder ein Apple Produkt, die Entscheidung dazu ist frei.

    Es gibt für jedes Produkt Alternativen in (fast) jeder Preisrange, der Fiat Panda für 7.990 € bringt einen auch ans ziel, die 10 € Uhr zeigt auch die zeit, die 19 € Kaffeemaschine macht auch Kaffee.

    Es steht jedem frei sich das Passende Produkt nach Geschmack, Geldbeutel, Nutzen und Interesse zuzulegen.

    Ich möchte mich hier nicht als Fanboy beleidigen lassen,
    liebe Apple Gegner macht bitte keine Weltanschauung aus der Nutzung eines Produktes.

    Ich besitze und Nutze mehrere Apple Rechner, ein iPhone, ein iPad und ein iPod (eigentlich vier) und habe in 22 Jahren noch nie einen Defekt gehabt ( bei einem iPod musste der Akku getauscht werden).

    Kein nicht Apple Nutzer wurde hier beleidigt, also erspart uns bitte Eure Anti-Ergüsse, Glaubenskriege gibt es schon genug.


    In gedenken an Steve Jobs!

    MfG

    Morten

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.386

    Standard

    Zitat Zitat von KN-UT Beitrag anzeigen
    Warum soll ich meine Zeit mit der Organisation der Musiksammlung verschwenden. Dafür hab ich iTunes. Wo und wie die Daten abgelegt sind, ist sowas von egal. Ein Klick, und ich hab's gefunden.
    Äächt, das geht? Boah, ey. Nein, im Ernst: Das kann jeder vernünftige Mediaplayer, egal ob von Apple, von Microsoft oder irgendwas anderes. Wenn man allerdings seine iTunes-Geschichten nicht nur auf Macs und iPhones hören will, sondern auch auf diversen Media Streamern etc, dann schlägt der Walled Garden zu. Deshalb setze ich auf hochauflösende MP3s und vermeide das proprietäre Apple AAC.

    Zitat Zitat von KN-UT Beitrag anzeigen
    Und weil ich auch gern für Leistung zahle, kaufe ich meine Musik, heute noch. So blöd bin ich. Dafür erwarte ich auch meinen Lohn, wenn das Monatsende naht.
    Entschuldige, dass ich es dir sagen muss: Du bist nicht nur blöd, du bist auch dreist. Unterstellst hier implizit allen, die nicht iTunes nutzen, dass sie ihre Musik klauen. Also ich kaufe meine Musik bei Amazon. Die haben ein tolles Angebot, gute Preise und liefern MP3s ohne DRM, genau das, was ich für mein Home Entertainment brauche. Das ist es, was ich mit dem fehlenden Blick über den Tellerrand meine.

    Zitat Zitat von KN-UT Beitrag anzeigen
    Und Doofuser nutzen Windoof.... Um in Deinem Sprachschatz zu bleiben.
    Ich mach dir einen Vorschlag: Bleib du doch lieber beim Sprachschatz von Vidar, dem Schweigsamen.


 
Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Steve McQueen Replika
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 04.08.2009, 18:49
  2. Steve McQueen Film
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.07.2009, 19:36