Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 104

Steve Jobs ist tot

Erstellt von Wogenwolf, 06.10.2011, 06:23 Uhr · 103 Antworten · 6.221 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    298

    Standard

    #61
    Kann man daraus schon Rückschlüsse auf das Design ziehen? *lol*

    Sent from my GT-I9000

  2. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #62
    Und wie immer zeigt sich unsere Gesellschaft von ihrer besten Seite

    Neid, Missgunst und Häme gegenüber denen die etwas in ihrem Leben bewirkt haben und das Leben Vieler nachhaltig verändert haben. Ich hoffe das diejenigen die hier teilweise so übel schreiben auch ein so sauberes Leben führen damit sie sich sich diese Worte auch leisten können


  3. Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    #63
    Neidhammelei ist typisch deutsch. In anderen Ländern freut man sich auch über den Erfolg Anderer.

    Aber leider geht es Apple heute so, wie es Microsoft früher ging: Wer Erfolg hat, wird in jeder möglichen (und unmöglichen) Art kritisiert.

    Apple lässt in China produzieren bei Foxconn... und da gibt es schreckliche Arbeitsbedingungen. Schreibt man auf einem Laptop oder Rechner von Acer, Sony, HP, Toshiba oder was weiß ich von wem. Oder auf einem SingSangSung Galaxy oder HTC irgendwas..... Die auch zum großen Teil von Foxconn kommen. Und auch der Aldi-PC-User hat oftmals ein Foxconn-Board drin. Der Kunde gibt Foxconn einen Auftrag für ein Produkt in einem bestimmten Preisrahmen. Foxconn kann auch ablehnen.

    Das iPhone wird als veraltet bezeichnet. Vielleicht mal etwas weiter zu denken versuchen. Lieber ausgereift und auf dem Stand der Technik, als alle 2 Monate ein neues "Mega-iPhone-Killer-Galaxy". Da blickt doch nicht mal mehr Samsung selbst durch. Und diese extrem kurzen Produktzyklen wären nicht nötig, wenn Samsung heute da wäre, wo Apple bei der Usability schon seit Jahren ist.
    Ich bin froh drum, dass das iPhone einen relativ langen Produktzyklus hat.
    Ich mach heute einen Vertrag mit nem brandneuen Galaxy, in 2 Monaten ist das schon Altmetall oder -kunststoff. (Wie alt ist das Galaxy S2 ? Jetzt kommt das Galaxy Nexus. mit Android 4. Toll !!!) Und ich hab noch 22 Monate mit dem alten Teil vor mir. Da ja das allerneueste Android nicht mehr auf mein "altes" Gerät portiert wird.
    iOS5 läuft auch noch auf meinem über 2 Jahre "alten" Firmen-iPhone 3GS und auf dem privaten 4-er.
    Da wird iOs dafür kritisiert, dass es ein geschlossenes System ist. Na und? Kauft doch ein Android, da habt Ihr dann mal eben hunderte virenverseuchte Spionage-Apps im Store, die dann kleinlaut entfernt werden. Und bremst Euch Euer superschnelles Android mit der mittlerweile da fast notwendigen Virensoftware wieder aus. Es lebe der Open-Source-Gedanke!! Da kann jeder den Virus oder Spion seines Gefallens schreiben. Oder mit der Maus zusammenbauen.

    Ohne iPhone gäbe es heute noch kein anständig funktionierenden Smartphone.

    Dann wird's richtig lächerlich, und man bezeichnet Jobs als Studienabbrecher -soweit richtig- und unterschwellig wird damit der Intellekt angezweifelt...... Naja, dem Autor solcher Zeilen fehlt selbiger offensichtlich auch (auch mal so unterschwellig unterstellt).
    Oder so: S. Jobs ist ein Adoptivkind, hat sein Studium abgebrochen, und das Leben von Millionen Menschen positiv verändert. Was ist Eure Lebensleistung, Ihr Meckerköpfe?
    Dass Apple ohne Jobs heute nicht so weit wäre, wird auch angezweifelt, weil er ja "nix erfunden" hat, sondern nur Marketingmann war. Hat sich der Schreiber dieses Mülls mal mit dem Leben und Wirken von S. Jobs beschäftigt?

    Das Arbeiten hätte er spätestens seit dem Verkauf von Next an Apple nicht mehr nötig gehabt. Er hat seine (zum Teil auch geklauten) Ideen gelebt. In den 80-ern wurde in der IT geklaut, was das Zeug hält. Sonst gäbe es heute kein Windows. Die Oberflächen-Idee hat B. Gates bei S. Jobs geklaut. Und die Ideen für Mac OS hat er (Jobs) damals bei Xerox übernommen, weil denen gar nicht klar war, was da für ein Potential drin steckt.

    Er hat Produkte in die Pipeline gebracht, die genau das machen, was der User erwartet.
    Damit werden bei Early Adopters Begehrlichkeiten geweckt, und dann der Massenmarkt mit Perfektion erobert. Es gäbe heute keine 300 Millionen iOs-Geräte, wenn das der Müll wäre, den die Neider von sich geben.
    Und Samsung, HTC & Co würden nicht so gnadenlos kopieren, wenn das nix taugen würde. Das ist mal Fakt.

    Sein Führungsstil - schaut Euch mal in deutschen Großunternehmen um.....
    Perfektionismus bis ins letzte Detail lässt sich oftmals nicht mit "demokratischen Diskussionsrunden" oder beim Tanztee umsetzen.

    Wie kleingeistig sind die, die Apple den Erfolg, der durch Jobs erst möglich war nicht gönnen, denn unterwegs??

    Selbst die größten Konkurrenten ziehen den Hut vor dem Lebenswerk von S. Jobs.

    Nur Kleingeister und Neider können nicht gönnen.

  4. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.933

    Standard

    #64
    Zitat Zitat von KN-UT Beitrag anzeigen
    Neidhammelei ist typisch deutsch. In anderen Ländern freut man sich auch über den Erfolg Anderer.

    Aber leider geht es Apple heute so, wie es Microsoft früher ging: Wer Erfolg hat, wird in jeder möglichen (und unmöglichen) Art kritisiert.

    Apple lässt in China produzieren bei Foxconn... und da gibt es schreckliche Arbeitsbedingungen. Schreibt man auf einem Laptop oder Rechner von Acer, Sony, HP, Toshiba oder was weiß ich von wem. Oder auf einem SingSangSung Galaxy oder HTC irgendwas..... Die auch zum großen Teil von Foxconn kommen. Und auch der Aldi-PC-User hat oftmals ein Foxconn-Board drin. Der Kunde gibt Foxconn einen Auftrag für ein Produkt in einem bestimmten Preisrahmen. Foxconn kann auch ablehnen.
    KN-UT, ich habe es gewagt Apple für die Arbeitsbedingungen in den Chinesischen Werken zu "kritisieren" oder zumindest darauf hinzuweisen, dass es hinter der Lichtgestalt Steve Jobs und dem Mega-Konzern auch nicht unerhebliche Schattenseiten gibt - nicht mehr und nicht weniger! Das hat nichts mit Neid oder Missgunst zu tun!! Nichts liegt mir ferner, als auf dem Lebenswerk eines verstorbenen rumzutrampeln. ABER: Firmen die solche Umsätze verbuchen und sagenhafte Gewinne machen, sollten sich in der Verantwortung sehen und in der Lage sein, wirklich über den Tellerrand hinauszusehen. Wenn Apple sich von allen anderen Herstellern absetzen möchte, dann bitte nicht nur bei Design und Preisgestaltung, sondern auch in der Herstellung. Das alle anderen Hersteller ebenfalls bei Foxconn herstellen lassen macht es nicht besser und ist noch weniger eine Entschuldigung.

    Ich freue mich für jeden der Erfolg hat und der aus seinem Leben etwas macht! Basiert dieser Erfolg darauf das andere ob ihrer miserablen wirtschaftlichen Situation ausgebeutet werden, empfinde ich dies schlicht und einfach als ungerecht. Die Potenz der Firma für Innovationen, Stategien, Forschung und Entwicklung wächst auf einem dicken finanziellen Polster das auf den Schultern der Arbeiter liegt und durch teuer zahlende Kunden aufgeblasen wird.
    Erfolg gönnen - ja! Aber bitte nicht Erfolg auf dem Rücken der armen. Wenn Euch das zu kitschig klingt - ist es auch ok.....

  5. Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    #65
    Na, dann hoffe ich, dass Du nur beim Bauern in der Nachbarschaft kaufst, und in Deinem Haushalt nix steht, was aus China/Indien/Afrika/ehemaliger Ostblock kommt. Und Deine Kleidung in D genäht wird. Das wäre dann konsequent.

  6. Geronimo Gast

    Standard

    #66
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Letztendlich der Preis (und der Ärger mit meinem Macbook Pro) hat mich dazu bewogen, beim neuen Multimedia-PC den Discounter zu wählen.
    Gleiche Performance (für mich) für ein Drittel des Preises.
    Ist ja völlig in Ordnung wenn dir ein Discounter PC ausreicht. Aber erzähl mir nicht das du das für ein Drittel des Preises das bekommst was ein MacBook bietet.
    Gehäuse, Display,Akkulaufzeiten , Ein einzigartiges Trackpad
    beleuchtete Tastatur usw. usw. usw.
    Ordentliche Notebooks von den grossen PC Herstellern gibt es auch nicht für 500 Euro. Ist eben so.

    grüße,
    Jürgen

  7. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.933

    Standard

    #67
    Zitat Zitat von KN-UT Beitrag anzeigen
    Na, dann hoffe ich, dass Du nur beim Bauern in der Nachbarschaft kaufst, und in Deinem Haushalt nix steht, was aus China/Indien/Afrika/ehemaliger Ostblock kommt. Und Deine Kleidung in D genäht wird. Das wäre dann konsequent.
    sorry, das ist jetzt polemisch und unsachlich und gehört überhaupt nicht mehr zum Thema "Steve Jobs ist tot"

    Trotzdem: Es würde der Welt nicht schaden, wenn sich mehr Leute Gedanken draüber machen woher die Sachen kommen die sie kaufen und wer die Sachen unter welchen Bedingungen herstellt und vor allem, wer daran letztendlich mehr als gut verdient. Sein Kaufverhalten kann man auch teilweise daran orientieren, woher die Produkte stammen, auch wenn man als Endverbraucher teilweise machtlos ist ob der schlechten Informationen. Machtlos oder Desinteressiert - das sind zwei verschiedene Dinge!

  8. Q-Bikerin Gast

    Standard

    #68
    Zitat Zitat von assindia Beitrag anzeigen

    Quelle: Metzeler Deutschland

    Für mich war Steve ein ganz Großer - seine Produkte Weltklasse ....

    Ich denke es gibt keinen erfolgreichen Geschäftsmann, der nicht unumstritten ist.

    Aber jetzt wo er ja schon mal BMW gefahren hat, ist doch alles gut - oder?

    Heeee....

    is des a R26?

    Egal wie, wer und was...seine Kinder sind jetzt Halbwaisen und seine Frau Witwe...einfach traurig...und 56 Lenze ist doch eigentlich kein Alter.....

    Aber so is halt des Leben...in diesem Sinne: macht Euch das Leben nicht allzu schwer!

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #69
    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Aber erzähl mir nicht das du das für ein Drittel des Preises das bekommst was ein MacBook bietet.
    das habe ich ja auch mit keinem Wort gesagt Jürgen....ich sagte nur, dass mich (als PCanfänger damals mit Apple begonnen und über Jahre die Treue gehalten) Preis und Leistung nicht mehr überzeugt haben, vor allem für meine (geringen) Ansprüche, ich habe dann beim PC-(nicht Notebook) kauf, einen vom Discounter gewählt und bin zufrieden.

    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Gehäuse, Display,Akkulaufzeiten , Ein einzigartiges Trackpad beleuchtete Tastatur usw. usw. usw.
    stimmt, während 4 Jahren, war 2 mal der Akku kaputt (einmal selbst bezahlt) die Festplatte ging über den Jordan und die vielgelobte Tastatur hängt an der Leertaste und einigen Buchstaben.

    Wie gesagt überzeugt mich das Betriebssystem immer noch, grade für Dummies und Anfänger ist es wirklich intuitiv, der Rest darf qualitativ gerne noch zulegen.

  10. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #70
    Zitat Zitat von KN-UT Beitrag anzeigen
    Na, dann hoffe ich, dass Du nur beim Bauern in der Nachbarschaft kaufst, und in Deinem Haushalt nix steht, was aus China/Indien/Afrika/ehemaliger Ostblock kommt. Und Deine Kleidung in D genäht wird. Das wäre dann konsequent.
    Dem ist nichts hinzuzufügen, die meisten stehen nach ein solchen Inventour komplett nackicht da


    Zitat Zitat von Vatta Beitrag anzeigen
    .........

    Erfolg gönnen - ja! Aber bitte nicht Erfolg auf dem Rücken der armen. Wenn Euch das zu kitschig klingt - ist es auch ok.....
    Es ist der Verbraucher der die Konzerne zu diesem Handeln zwingt, alle wollen nur billig, die Qualität soll vom Feinsten sein, Wartungsfrei soll es auch sein, billig umgesetzte Innovationen soll es ohne Ende geben. China ist heute die Werkbank der Welt, da beißt keine Maus einen Faden ab.

    Vatta, ganz bewußt hast Du selber an der Stärke von China und den Arbeitsplätzen in China durch dein Einkaufsverhalten mitgewirkt, so hast Du den krummen Rücken der Armen mitgeschmiedet, also bitte keine Krokodilstränen hier heulen


 
Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Steve McQueen Replika
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 04.08.2009, 18:49
  2. Steve McQueen Film
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.07.2009, 19:36