Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 92

Strafzettel aus Italien H I L F E !

Erstellt von paerlapap, 17.06.2012, 11:27 Uhr · 91 Antworten · 23.729 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.03.2012
    Beiträge
    29

    Standard Strafzettel aus Italien H I L F E !

    #1
    Hallo und Servus beinand

    Ich war letztes Jahr Aug. mit dem Wohnwagen in Italien.
    Jetzt 10 Monate später hab ich Post bekommen von der EMO Securety die Strafen für die Polizia eintreiben.

    Ich war drunten.
    Der Tag kann auch passen.
    Ob ich zu schnell war? Nach 10 Mon. weiß ich das nicht mehr.

    So: Man wirft mir vor in einer 50km/h Zone mit 68 km/h unterwegs gewesen zu sein.
    Es gibt in dem Einschreiben auch einen Link wo ich meinen WW von hinten sehen kann.

    Aber jetzt kommts.
    Die Strafe soll 454,96€ betragen.
    Darunter noch der Hinweis.
    Der vorstehende Betrag beinhaltet die entstehenden Unkosten (zustell und Verfahrenskosten)

    Darunter gehts dann weiter: Wird nicht inerhalb 60 Tagen bezahlt werden 878,96€ fällig.

    BluatzsackraKreizzefixnoamoi

    Der Betrag ist doch viel zu hoch um einfach zu sagen Zahlen macht Freunde.

    Gegoogelt hab ich natürlich auch schon.
    Das schreiben ist offiziell.

    Aber scheinbar gibt es mit Italien immer noch kein Rechtshilfeabkommen und kann bei uns nicht eingetrieben werden.

    Hat einer schon einen ähnlichen Fall mit einer dermaßen überzogenen Forderung gehabt??

    Gruß
    Peter

  2. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #2
    Vielleicht findest du hier noch ein paar Informationen
    Tempo 50 am Passo di Giau

  3. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    486

    Standard Straßzettel aus Italien

    #3
    Hallo,


    die Strafe scheint mir für das Bischen recht happig, paßt aber irgendwie zu dem , was man von korupten Italien immer so hört. Daher fahre ich auch nicht freiwillig nach Italien. Ich bin 2009 einmal für 2 Stunden mit einer Gruppe Motorradfahrer in Italien gewesen (gezwungener Maßen)und war froh als wir wieder raus waren. Ich habe nur gedacht: wenn die Drecksäcke hier irgendwo lauern, haben sie bei 20 Zweitaktern gut was zu tun und ev. fette Beute.

    In deiner Stelle würde ich erstmal die Rechtslage klären und wenn möglich, nicht zahlen. In dem Scheißland würde ich mich dann auch nicht mehr sehen lassen. Die wollen es ja so.


    Gruß Thomas

  4. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von GS11 Beitrag anzeigen
    In deiner Stelle würde ich erstmal die Rechtslage klären und wenn möglich, nicht zahlen. In dem Scheißland würde ich mich dann auch nicht mehr sehen lassen. Die wollen es ja so.


    Gruß Thomas
    Wie bist du denn drauf?
    Das Geschwindigkeitsübertretungen dort teuer sind ist doch bekannt.

  5. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #5
    Zwischen Deutschland und Italien besteht meines Wissens seit 2010 ein Rechtshilfeabkommen und du kannst bis zu 12 Monaten nach dem Vergehen noch angeschrieben werden, ohne dass die Tat "verjährt" ist.
    Vielleicht wendest du dich mit dem Strafzettel mal an den Anwalt deines geringsten Mißtrauens und lässt dich kurz beraten.
    Verkehrsverstöße in Italien sind allerdings extrem teuer, wobei ich persönlich den Eindruck habe, dass Ausländer dort verstärkt zur Kasse gebeten werden.

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von GS11 Beitrag anzeigen
    In dem Scheißland würde ich mich dann auch nicht mehr sehen lassen.
    Mehr als daneben, in meinen Augen eine total bescheuerte Aussage.


    Wenn ich zu schnell gefahren bin, muss ich die Folgen tragen. Dass mich dabei jeder Euro ärgert, ist eine andere Sache.

  7. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von GS11 Beitrag anzeigen
    In dem Scheißland würde ich mich dann auch nicht mehr sehen lassen.
    Auf Leute wie dich können die Italiener (und auch die Ösi-Abzocker) gerne verzichten, bleib doch einfach zu Hause. Da kann dir auch nix passieren, denn in D wird ja jeder Geschwindigkeitsübertretung toleriert ....

    Schönen Sonntag noch. (Kopfschüttel)

  8. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    486

    Standard Strafzettel aus Italien

    #8
    Hallo,

    um noch einmal eventuelle Mißverständnisse auszuräumen:


    es geht mir nicht darum, für ein Vergehen nicht zahlen zu wollen, sondern um die überzogen hohe Strafsumme.
    In D muß ich für sowas auch zahlen. Was Recht ist muß auch Recht bleiben. Aber über Verkehrsstrafen die marode Staatskasse auf Kosten anderer zu sanieren, ist nicht in Ordnung. Und solche Berichte aus Italien sind ja nicht selten. Mir ist ein Fall bekannt, da wurde wegen falschen Kennzeichenwinkel die Maschine beschlagnahmt und dann wurde es richtig teuer. Da hätte eine Verwarnung ja wohl gereicht.


    Gruß Thomas

  9. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #9
    ...ich bin im Juli auch mal wieder für eine Woche am Gardasee. Ich weiß jetzt
    schon vorher das ich aufpassen muss, weil vieles in dem Land einfach nicht
    richtig ist und die zahlenden Gäste und Urlauber schon manchmal leicht
    abgezockt werden. Unsere Kohle allerdings wird gerne genommen. Nun ich
    werde diese eine Woche überstehen, und nächstes Jahr gehts nach Sardinien,
    ist zwar auch italienisch, aber irgendwie entspannter....
    Die viel zu überzogene Summe des Verkehrsvergehens steht in keiner
    Verhältnismäßigkeit, da liegt der Verdacht der Touristen-Abzocke schon nahe,
    zumal ich von einem italienischen Mopped-Kumpel weiß das er als Nudelbub
    nie abgezockt wird, egal was er anstellt mit dem Mopped. Das was sie bei
    ihm und seinen Landsleuten durchgehen lassen wird bei den Gästen dann
    doppelt kassiert.
    Auch mir, und in meiner Familie (Neffen) sind schon sagenhafte Knöllchen
    vom Falschparken zugestellt worden, nach einem Jahr. Auch befahren von
    Sperrzonen bei der Parkplatzsuche in Malcesine 5 mal, FÜNF !!!!! hinter-
    einander mit jeweils 40,--€. Sowas ist einfach Abzocke.
    Allerdings hab ich nicht die Beziehungen oder die Möglichkeiten dem einen
    Riegel vorzuschieben. Also wenn ich dann etwas............frei interpretiert
    dort rumfahre..........tja, dann muss ich leider zahlen.
    Aber in Frankreich wird auch kassiert, und in Belgien,Niederlanden.England
    ist auch teuer..........darf man nirgends mehr hinfahren........daheim
    in der Garage passiert in der Regel nix...........Möglichkeit zum Geldsparen.....

  10. Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    142

    Standard

    #10
    So ne Idee...

    Wenn man merkt, man ist geblitztdingst worden...geht man dann Straffrei aus, wenn man direkt, wenn man wieder zu Hause ist, das Moped mit nem neuen Nummernschild neu oder noch besser auf die Oma ummeldet???

    Wäre doch bestimmt billiger als die italienische Strafe zu bezahlen oder kommt das Ticket auch an den "Vorbesitzer" der reinrechtlich gar nichts mehr mit dem Moped zu tun hat...

    ...besser gefragt, verrät das Strassenverkehrsamt den "Vorbesitzer" also quasi dann mich...???


 
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Strafzettel aus Italien in Egna Neumarkt
    Von Rip258 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.02.2014, 08:54
  2. Strafzettel ???
    Von Sean im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 10:31
  3. Falscher Strafzettel
    Von Schorsch im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 19:37
  4. Strafzettel in Italien
    Von Much im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 17.09.2009, 20:17
  5. Italien
    Von PiTTachtzehn im Forum Reise
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.09.2006, 13:57