Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 111

Stuttgart 21

Erstellt von Alex Mayer, 02.10.2010, 11:19 Uhr · 110 Antworten · 8.441 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Das kann es sehr wohl. Wenn die Gegner dieses Vorhabens erst mobil machen, wenn die Bagger anrollen, ist es einfach zu spät. Dann sind nämlich auch längst die meisten oder alle Verträge über die Baumaßnahmen etc. abgeschlossen.

    Grüße
    Steffen
    hat dann aber niGs mehr mit dem Willen der Bürger zu tun...egal wann sich da ein Wiederstand formiert.

    Würd ich dann mal als Fehlenscheidung sehen,wenn man alles schön im geheimen berät und dann der Bürger auf'n Plan kommt und sich wehrt.

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von freewayx Beitrag anzeigen
    hat dann aber niGs mehr mit dem Willen der Bürger zu tun...egal wann sich da ein Wiederstand formiert.

    Würd ich dann mal als Fehlenscheidung sehen,wenn man alles schön im geheimen berät und dann der Bürger auf'n Plan kommt und sich wehrt.
    Ich welchem Geheimen wird denn soetwas beraten und beschlossen? Mal davon abgesehen, dass sowohl die Kommunal, Landes- und Bundespolitik in das Vorhaben eingebunden waren und sind, wird es eine normale Bauplanung gegeben haben und da ist die Beteiligung von Bürgern ausdrücklich vorgesehen. Das alles ist offensichlich ordnungsgemäß abgelaufen, sonst würde es doch längst Klagen dagegen geben. Von solchen habe ich aber noch nichts gehört.

    Grüße
    Steffen

  3. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.072

    Standard

    #13
    Hallo,
    falls es gelingen sollte, das Projekt zu stoppen, dürften auf die Auftraggeber Schadensersatzklagen in Millionenhöhe zukommen zuzügl. der bereits entstandenen Kosten. Ratet mal, wer das wieder bezahlt....
    Die Stuttgarter hätten eher aktiv werden müssen. Ein Projekt wie dieses mit 15 Jahren Planungsphase wird im Laufe der Zeit immer teurer.
    Dieses Bauvorhaben dürfte wohl nicht mehr zu stoppen sein. Die Quittung dafür werden die Verantwortlichen nächstes Jahr bekommen.

  4. Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    174

    Daumen runter Stuttgart 21

    #14
    Hallo zusammen,

    wurde denn die Bevölkerung zu deren Meinung befragt (Basisdemokratie?). Die Meinung der Basis (die das dann auch noch zu zahlen hat) wurde m.W. in den Entscheidungsprozess viel zu spät (also nachden die Politiker das für die Lobby, an deren Tropf sie hängen, längst entschieden hatten) eingebunden.

    Klar hätte man bei den vorangegangenen Wahlen die Kreuze an anderer Stelle setzen können, aber jetzt ist die Zeit, hier "vernünftige" Entscheidungen zu treffen, die auch ein "Bürger" verstehen kann. Ein Schelm, wer denkt, das bis zu den nächsten Landtagswahlen im März mit Sicherheit unwiderrufliche Tatsachen geschaffen worden sind.

    Ergo: die Entscheidung der Legistative wird (muss) durch die Exekutive, zur Not unter Zuhilfenahme der Judikative, durchgebogst werden. Also alles gut und "Mutti" in Berlin wirds schon richten.

    Ich wünsche allen Stuttgartern, Baden-Württembergern und allen anderen Interessierten einen langen Atem in ihrem Bemühen, dem Irrsinn Einhalt zu gebieten oder gar aufzuhalten.

    Grüße vom wehretaler

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von wehretaler Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,


    Ich wünsche allen Stuttgartern, Baden-Württembergern und allen anderen Interessierten einen langen Atem in ihrem Bemühen, dem Irrsinn Einhalt zu gebieten oder gar aufzuhalten.

    Grüße vom wehretaler
    ... nigs hinzuzufügen ..ausser "setzt alle Schutzbrillen auf wenn der Wasserwerfer kommt und die friedliche Demo in ein Disaster verwandelt

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von freewayx Beitrag anzeigen
    ... nigs hinzuzufügen ..ausser "setzt alle Schutzbrillen auf wenn der Wasserwerfer kommt und die friedliche Demo in ein Disaster verwandelt
    Definiere "friedliche Demo"!

    Grüße
    Steffen

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von wehretaler Beitrag anzeigen
    Die Meinung der Basis (die das dann auch noch zu zahlen hat) wurde m.W. in den Entscheidungsprozess viel zu spät (also nachden die Politiker das für die Lobby, an deren Tropf sie hängen, längst entschieden hatten) eingebunden.
    Ich glaube nicht, dass die armen Stuttgarter einen Schnellbahnbahnhof alleine zahlen müssen, da es sich dabei um eine Infrastrukturmaßnahme auf Bundesebene handelt.

    Aber es ist halt immer wieder dieselbe Leier: Bahn fahren statt Auto, das finden alle gut, aber keiner will eine Bahnstrecke oder gar einen bahnhof vor der eigenen Nase.

    Allerdings würde mich mal interessieren, wie lange sich mappus nach dem Stunt mit dem Polizeieinastz noch halten kann. Dafür, dass ihn niemand in sein Amt gewählt hat, haut er ganz schön aufs Blech.

  8. Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    1.242

    Standard

    #18
    Ich bin in der Sache da ein wenig hin- und hergerissen. Man sollte sich die Leute, die man wählt, ganz genau anschauen.
    Und zu den immer prügelnden Polizisten habe ich auch meine persönliche Meinung. Ich kann schon verstehen, dass einem der Gaul durchgeht, wenn man bei Demonstrationen beschimpft und bespuckt wird. Auch wenn ich das harte Durchgreifen nicht schönreden will, aber die Polizisten auf den Demos sind meist ganz junge Kerle von der BePo, die da noch nicht abgebrüht genug sind.
    Aber solange der Sprecher des Aktionsbündnisses gegen S21 das Werfen von Rauchkörpern und Farbbeuteln, sowie das Besetzen von Polizeifahrzeugen durch Schüler, nicht als Gewalt, sondern als "zivilen Ungehorsam" bezeichnet (SWR3), ist doch die Welt in Ordnung, oder?

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Definiere "friedliche Demo"!

    Grüße
    Steffen
    guggst du...

    http://de.news.yahoo.com/17/20101001...r-a704da0.html

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #20
    Unterscheidet sich aber seitens der Demonstranten deutlich von der am Donnerstag. Es sind harte Zeiten für die Stuttgarter. Nicht nur, dass völlig überraschend nach zwei Jahrzehnten Planung und Vorbereitung doch gebaut wird, nun kommt auch noch WASSER aus WASSERwerfern, nachdem die Polizei das zigmal angedroht hat. Eine ganze Reihe von "Berufsdemonstranten" war mit Helm und Plane besser darauf vorbereitet.

    Grüße
    Steffen


 
Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorradanhängervermietung Stuttgart
    Von XXL-KUH im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 20:00
  2. Neuer aus Stuttgart
    Von LilaQTreiber im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.05.2010, 16:30
  3. Hallo aus Stuttgart #2
    Von KissNoFrog im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 22:30
  4. Hallo aus Stuttgart
    Von Flo1412 im Forum Neu hier?
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.11.2009, 19:53
  5. ASU Stuttgart
    Von XXL-KUH im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.03.2007, 09:50