Seite 8 von 12 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 111

Stuttgart 21

Erstellt von Alex Mayer, 02.10.2010, 11:19 Uhr · 110 Antworten · 8.427 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.11.2005
    Beiträge
    106

    Standard

    #71
    es liegt mir fern, hier Stimmung zu machen. Jeder kann sich seine eigene Meinung bilden.

    Nur, wer nicht vor Ort war und das Debakel mitbekommen hat, braucht mir hier von Demokratie und "Polizei hätte ja gewarnt" nichts erzählen.

    Mag sein, dass ich vielleicht emotionaler schreibe, aber was hier abgeht bzw abging lässt mir jegliche Contenance abhanden kommen.

  2. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #72
    Zitat Zitat von Longway Beitrag anzeigen
    ...Wenn vorhandene demokratische und juristische Möglichkeiten nicht zum Ziel führen, sollte man es dann auch akzeptieren (nennt man Demokratie)...
    ist denn eine Demo keine demokratische (Ausdrucks-) Möglichkeit?

    gruß

    Frank

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #73
    Zitat Zitat von FrankS Beitrag anzeigen
    ist denn eine Demo keine demokratische (Ausdrucks-) Möglichkeit?

    gruß

    Frank
    Doch, das ist sie, wenn die Teilnehmer friedlich und ohne Waffen ihre Meinung kundtun. Wenn Plätze oder Fahrzeuge blockiert oder besetzt werden, um rechtmäßige Handlungen anderer zu verhindern, ist es keine Demo mehr und damit auch nicht mehr durch Gesetz und Verfassung geschützt. Eigentlich ganz einfach

    Grüße
    Steffen

  4. Registriert seit
    17.04.2010
    Beiträge
    28

    Standard 15 Jahre zu spät dran...

    #74
    ...wenns zu teuer wird könnte man doch vieleicht ein unterirdischer Sackbahnhof machen, dann spart man die Gleise nach draussen....

  5. Chefe Gast

    Standard

    #75
    Hey Maze,

    kannst du dich noch an die Zeiten von Wackersdorf und Startbahn West erinnern? Warst du mal dabei? Wir sind hingefahren in dem vollen Bewusstsein, dass die Situation teilweise so verfahren war, das unbedingt mit Auseinandersetzungen der etwas unkomfortableren Art zu rechnen war. Wir haben genau gewusst, dass die Ordnungshüter dieses Wäldchen oder jene Straße an genau diesem Tag zu räumen haben und waren trotzdem dort und wir haben auch einiges abbekommen - dennoch hatten wir keinen Grant gegen die Exekutive, uns war die Legsative ein Dorn im Auge und wir hofften (in einem Anfall von utopischem Idealismus), unseren "Volksvertretern" durch den Widerstand gegen ihre Erfüllungsgehilfen genügend Verachtung zu vermitteln, um sie bloß zu stellen
    Ich meine, dass Stuttgart 21 für viele vielleicht nur ein Ventil darstellt, ihren Frust über die gefühlte Unfähigkeit unserer Regierung auszudrücken und dadurch die Sache deutlich stärker hochgekocht wird, als sie es eigentlich verdient

  6. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #76
    Zitat Zitat von Chefe Beitrag anzeigen
    ...Ich meine, dass Stuttgart 21 für viele vielleicht nur ein Ventil darstellt, ihren Frust über die gefühlte Unfähigkeit unserer Regierung auszudrücken und dadurch die Sache deutlich stärker hochgekocht wird, als sie es eigentlich verdient
    Guter Hinweis, dem kann ich mich durchaus anschließen. Ich wohne zwar schon seit zig Jahren nicht mehr in Deutschland, verfolge aber deutsche Nachrichten und muss sagen, so verquer wie zur Zeit war es wohl schon lange nicht mehr. Stuttart21, AKW- Laufzeiten, der Rösler mit seinen Regierungsversuchen, Westerwelle, Hartz4 Debatten,…
    Das deutsche Volk ist ja normalerweise nicht besonders Demo- freudig, es wird viel gejammert und wenig gemacht (anders als z.B. in Frankreich oder Spanien), aber vielleicht ist das Maß nun wirklich voll und irgendwo entlädt sich der gesammelte Unmut nun. S21 ist da noch am besten ‚greifbar‘ und so vielleicht besser als Ventil geeignet als z.B. eine Demo vor dem Kanzleramt?

    Gruß

    Frank

  7. Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    222

    Standard

    #77
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    ..., um rechtmäßige Handlungen anderer zu verhindern, ...
    Die Rechtmäßigkeit der Handlungen, die da durchgesetzt wurden steht ja nun wieder in Frage, da dem Verwaltungsgericht Stuttgart leider am Donnerstagabend ein Schreiben des Eisenbahnbundesamtes nicht vorlag, was ihnen aber hätte vorliegen müssen ...

    Hier sollten auch zum Preis einer Eskalation Fakten geschaffen werden!

    Ich bin, by the way, durchaus für das Vermummungsverbot der Demonstranten - allerdings finde ich die Forderung längst überfällig, das die vermummten Polizisten eine Ident Nummer auf Helm und Jacke tragen ... und sich nicht in einer anonymen Masse verstecken! Das würde vielleicht die Aufarbeitung solcher Ereignisse deutlich vereinfachen!

    OBEN BLEIBEN!

    Ciao Jörg

    PS: ... in Wackersdorf hat sich der Einsatz des Demonstrationsrechtes damals ja auch gelohnt ...

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #78
    Zitat Zitat von Longway Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollten alle Beteiligten mal eine vorübergehende Auszeit nehmen. Die auch hier deutlich werdenden zunehmenden Emotionen dienen nicht der Sache.
    Allen Gegnern sei gesagt, hier herrscht weder ein Polizeistaat, noch eine Diktatur des Kapitals. Wenn vorhandene demokratische und juristische Möglichkeiten nicht zum Ziel führen, sollte man es dann auch akzeptieren (nennt man Demokratie)
    Gruß
    Michael
    ..da fallen mir 2 Worte aus der nahen Vergangenheit ein....Bankenkriese und Rettungsschirme...wenn das keine Diktatur ist weis ich auch nicht

  9. Registriert seit
    10.11.2005
    Beiträge
    106

    Standard

    #79
    versuche mal emotionsloser zu schreiben

    Stuttgart21-Demo ist nicht die erste Demo der ich beiwohne. Ich bin nun mal nicht der Typ Mensch, der sofort alles glaubt und akzeptiert, was einem gesagt oder vorgelegt wird.

    Schaut mal, das Fällen der Bäume scheint nun doch nicht so ohne weiteres genehmigt worden zu sein und wird nun geprüft, ob es rechtswidrig war. http://www.news.de/politik/855076021...echtswidrig/1/

    Sicherlich mag auch Frust ein Stück "Motor" zur Demo sein. Aber aus meiner Sicht z.B. werden uns Gegebenheiten vorgegaugelt, die schlicht und einfach falsch sind.

    Wenn ich mal noch ein Beispiel Stuttgarter Willkür aufführen darf. Als die Messe hier gebaut wurde, waren hauptsächlich osteuropäische Schwarzarbeiter am Werk. Als der Zoll auf der Baustelle durchgreifen wollte, wurden die Zollbeamte binnen Minuten vom Regierungspräsidium zurück gepfiffen und weitere Kontrollen untersagt.

    Sollen wir uns in unserer Demokratie einfach alles gefallen lassen ?
    Würde ich Schwarzarbeiter in meiner Firma beschäftigen, hätte ich schon lange ein Verfahren am Hals.

    Der gestern verkündete "Baustopp" ist eine Farce. Der Südflügel wäre ohnehin erst in einem Jahr abgerissen worden und die restlichen Bäume stehen erst Ende 2011 bzw 2012 in der Planung zum fällen.

  10. Registriert seit
    11.06.2010
    Beiträge
    178

    Standard

    #80
    Das ist genau der Punkt. Wenn die Bagger erstmal anrollen, sind in dem Projekt bereits die ersten Millionen ausgegeben worden, Veträge sind unterschrieben und gültig......
    Wenn dann erst alles abbestellt werden soll, zahlt der Steuerzahler erst recht und hat nichts davon. Pro-Aktiv wäre hier das Zauberwort. Die Planung hat nicht erst 2010 begonnen und publiziert wurde das Vorhaben beiets seit Jahren. Jetzt wachen aber rest alle Krawallbrüder auf. Super..... ganz grosses Tennis.


 
Seite 8 von 12 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorradanhängervermietung Stuttgart
    Von XXL-KUH im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 20:00
  2. Neuer aus Stuttgart
    Von LilaQTreiber im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.05.2010, 16:30
  3. Hallo aus Stuttgart #2
    Von KissNoFrog im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 22:30
  4. Hallo aus Stuttgart
    Von Flo1412 im Forum Neu hier?
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.11.2009, 19:53
  5. ASU Stuttgart
    Von XXL-KUH im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.03.2007, 09:50