Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 78

Suche nach einem Hundeauto!

Erstellt von scubafat, 08.10.2009, 16:55 Uhr · 77 Antworten · 5.730 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard Suche nach einem Hundeauto!

    #1
    Wir haben uns einen Hund angeschafft. Rassespezifisch wird er auch etwas größer werden.
    Da ich mit dem Hundi nicht meinen fast neuen BMW versauen will, der zudem auch ein Coupé ist, dachte ich mir so, ein Transportauto für Hund und Fahrräder muss her.
    Erst habe ich sogar an einen VW Bus gedacht.
    Aber die sind entweder zu teuer, oder sie haben zu viele Kilometer auf dem Tacho.
    Das Budget liegt bei max. 6000 €.
    Nun dachte ich an diese Hundefängerautos und Rüttelplatten wie Renault Kangoo, VW Caddy oder Ähnliches.
    Bei den Französischen Modellen bin ich sehr skeptisch bei der Zuverlässigkeit, insbesondere, wenn die Kisten schon älter sind.
    Caddy Life ist nicht als Schnäppchen zu haben.

    Was fallen euch noch für Alternativen ein, die in mein Budget passen?

  2. Registriert seit
    13.04.2008
    Beiträge
    11.493

    Standard

    #2
    Also eigentlich kannst Du jeden Kombi nehmen, da gibt es ja genug von und die Einstieghöhe sollte da auch passen es sei denn der Hund ist schon älter oder krank.

  3. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #3
    In einen alten VW Passat passen Hund und auch Fahrrad.
    Ich hab einen mit nem 1,9l TDI, die sind ziemlich unkaputtbar und liegen preislich deutlich unter dem was du ausgeben wills
    Mußt halt nur aufpassen das du nicht so eine alte ''Bau........'' erwischt.

  4. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #4
    Passat wird auch von meiner Frau bevorzugt, da sie in der Firma die Geräte als Poolfahrzeuge hat. Dort legen die Teile innerhalb kurzer Zeit richtig viele Kilometer zurück und das auch noch recht unproblematisch.

    Nur weiß ich nicht, ob darin ein großer Hund auch aufrecht stehen kann.
    Außerdem soll es kein Diesel werden. Benziner recht, da der Karren dann reicht wenige Km fährt.

    Aber schonmal Danke für eure Tipps.

  5. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #5
    Während der Fahrt soll der Hund doch eh nicht rumstehen, sondern sich hinlegen, damit er bei einer Vollbremsung nicht sofort zum Geschoß wird nehme ich mal an und dafür reicht der Platz allemal.

  6. LGW Gast

    Standard

    #6
    Passat sollte passen. Ich mein was habt ihr da, ne deutsche Dogge? Rumänischen Hütehund?

    Ich kenn' auch keinen Hund, der Autofahrten ernsthaft im stehen zubringt, wenigstens nicht dauerhaft; und der Passat ist schon ziemlich passabel in der Größe, eigentlich sollten da alle gängigen großen Rassen gut zurecht kommen. Im Prinzip muss ja auch keine Transportbox rein, der kann ja den gesamten Kofferraum nutzen. Stoffgitter rein und fertig ist die Fahrzeuglaube.

    Apropos "Geschoss": Höhepunkt war vorgestern oder so ne Dose vor mir, irgendwas kleines, mit zwei so Schoßhunden, UNANGELEINT und ohne jede Sicherung hinten auf der Hutablage. Im Überlandverkehr natürlich. Zum Glück fuhren Herrchen und Frauchen so langsam, das "nix" passieren konnte (wir wissen alle, was schon bei 50km/h mit solchen "Sachen" auf der Hutablage passiert)...

    Für's Coupé: einfach ne Hundedecken auf die sog. "Rücksitze", und gut ist

  7. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #7
    Skoda oktavia? Möglicherweise billiger zu haben als Passat?

    Dacia Logan Kombi, gibt es die schon gebraucht?

  8. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #8
    Gegen Skoda hat meine Frau eine Phobie Aber nicht weil die Autos so schlecht sind. Aber das ist ein anderer Film

    Aber an den Dacia habe ich auch schon gedacht. Da gibt es bei Mobile.de Händler, die das Gerät neu für 6000 € verticken. Allerdings weiß ich nicht, ob das mit rechten Dingen zugeht.

  9. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Passat sollte passen. Ich mein was habt ihr da, ne deutsche Dogge? Rumänischen Hütehund?



    Für's Coupé: einfach ne Hundedecken auf die sog. "Rücksitze", und gut ist
    Ist ein Rhodesian Ridgeback Rüde.

    Im Coupé will ich ihn nur zur Not mitnehmen.

  10. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    412

    Standard

    #10
    Die Franzosen sind gar nicht so übel...

    Ich hatte auch aufgrund unserer 2 Hunde erst 'nen Megane Scenic mit 2 Liter Maschine, der war echt gut. (140 PS, Spitze bei 200++)

    Jetzt haben wir nen Kangoo Allrad, der läuft und läuft und läuft...

    Wir haben im Kofferraum ständig einen Einsatzrucksack von der Rettungshundestaffel, einen Border Collie und einen Golden Retriever. Da passt bei nem Ridgeback auch Locker nen aufrecht stehendes Fahrrad rein.

    Gruß Fabian

    P.S. Wenn ich nen Foto finde stell ichs noch rein.


 
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rechnung nach einem 3/4 Jahr für eine Gewährleistung
    Von Konrollis im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 01:32
  2. Nun funzt das GARMIN 660 nach fast einem Jahr
    Von scubafat im Forum Navigation
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.03.2010, 11:02
  3. auf der Suche nach einem neuen Zelt
    Von bug im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.07.2009, 07:44
  4. Suche nach einem Aufbockgriff?
    Von Saasi72 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 22:17
  5. Schäden nach Zusammenprall mit einem Reh
    Von Dietmar im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.05.2007, 08:45