Seite 33 von 202 ErsteErste ... 2331323334354383133 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 330 von 2015

Tesla kündigt 1.000 Kilometer Reichweite ab 2017 an

Erstellt von soaringguy, 13.10.2015, 12:58 Uhr · 2.014 Antworten · 93.031 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    184

    Standard Elektroantrieb

    Das sind die Nachteile eines Akkus .Deshalb ist für mich die Brennstoffzelle der bessere Antrieb .
    Überschüssige Netzkapazität in Wasserstoff umwandeln ,Wasserstoff Tankstellen einrichten und weg vom Akku Gedanken.

  2. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.237

    Standard

    Zitat Zitat von Macfak Beitrag anzeigen
    Gaube ich, ich habe zum Spaß ein Solo E Moppet von 1972 und das Ding ist völlig ohne irgendwelche Regelelektronik, ändert aber nix an der Kosten/Nutzen Rechnung!
    Wo bei noch garnicht die Kosten abzusehen sind wenn der Akku am Ende ist und ersetzt werden muss, was ja wohl auch sehr von der pfleglichen Behandlung ab hängt.
    Und wie ist das eigentlich mit der Heizung/Külung des Wagens wenn es richtig saukalt (sagen wir mal -15 grad) oder glühend heiß ist und wie beeinflusst das den Akku?
    Ich habe mir mal dein Profil angesehen. Laut diesem fährst du ein Plastikschaf namens Honda SH 150. Ich würde das jetzt mal nicht als Motorrad im engeren Sinn bezeichnen, sondern als "People Mover". Aber vielleicht erklärt das auch dein beharrliches Rumhacken auf einer ungenügenden Kosten-Nutzen-Relation.

    Da bin ich ja grundsätzlich bei dir, aber nicht in einem Forum, in dem es ganz normal ist, 20 Riesen für ein Männerspielzeug (a.k.a. BMW R1200GS Adventure) rauszuhauen. Ein BMW i3 kostet ab 35K aufwärts. Wenn man sich überlegt, dass ein 1er BMW mit 170 PS, Automatik und Alufelgen auch schon 29K kostet, ist das jetzt nicht komplett aus der Welt. Und wenn man sich überlegt, dass die Straßen voll sind mit Spielzeugen wie einem Mini Cooper Works, einem Mercedes SLK oder einem BMW X6, dann zeigt uns das, dass viele Leute bereit sind, Dinge nicht nur rein rational zu betrachten.

    Ich bin jetzt zum dritten Mal den i3 gefahren, und ich finde, das ist in der Stadt ein absolut angenehmes Auto. Man steigt gut ein und aus, sitzt hervorragend, hat angenehme Oberflächen rund um sich herum und einen Antriebskomfort wie in einer Luxuslimousine.

    Und glaub mir mal eins: So ein Elektromofa mit anderthalb Kilowatt am Hinterrad mag ja ganz nett sein, aber der Anzug des i3 hat etwas völlig Unwirkliches. Das muss man sich einfach mal reintun. Und dann kann man sich ausmalen, wie es sein muss in einem Tesla, der doppelt so stark beschleunigt....

    A propos Preis-Leistung: Ein Tesla P90D kostet mit ein pasr Extras rund 100.000 Euro, und er beschleunigt an der Ampel wirklich alles aus, was in Deutschland eine Straßenzulassung bekommt, egal ob Ferrari Enzo, Bugatti Veyron oder BMW S1000RR. Einfach so, Gasgeben reicht. Dafür sind 100 Riesen fast schon günstig;-)

  3. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.240

    Standard

    Jetzt aber mal bitte nicht übertreiben, Frank. Für die Euphorie in diesem Thread war bislang ich zuständig.

  4. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    5.921

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    dann zeigt uns das, dass viele Leute bereit sind, Dinge nicht nur rein rational zu betrachten.
    Ich bin jetzt zum dritten Mal den i3 gefahren, und ich finde, das ist in der Stadt ein absolut angenehmes Auto.
    Wenn die Leute Auto`s rein rational betrachten würde, käme so was gar nie auf den Markt:

    Gestern hab ich im TV einen Test des neuen Volvos XC90 gesehen:
    5 Meter lang, 2 Meter breit und 1.8 Meter hoch, Gewicht 2,6 to mit Automatikgeriebe
    Verbrauchsangabe im Prospekt 8 Liter, in diesem Test + 11 Liter, und das in der CH.

    i3 der hat was, für die Stadt da passt das ganz gut, ist wertig und schön verarbeitet.
    Auch ein grosses Kompliment betreffend Recyclingkonzepts an die Entwickler in München.


    Josef

  5. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    9.988

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    A propos Preis-Leistung: Ein Tesla P90D kostet mit ein pasr Extras rund 100.000 Euro, und er beschleunigt an der Ampel wirklich alles aus, was in Deutschland eine Straßenzulassung bekommt, egal ob Ferrari Enzo, Bugatti Veyron oder BMW S1000RR. Einfach so, Gasgeben reicht. Dafür sind 100 Riesen fast schon günstig;-)
    Die stehen hier auch an der Ampel ständig neben mir und herausbeschleunigen mit voller Kraft ist in der Stadt auch eine total sinnvolle Sache

  6. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    5.921

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Die stehen hier auch an der Ampel ständig neben mir und herausbeschleunigen mit voller Kraft ist in der Stadt auch eine total sinnvolle Sache
    Ein Citröeng C-Zero gegen einen Tesla.


    Josef

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.237

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Die stehen hier auch an der Ampel ständig neben mir und herausbeschleunigen mit voller Kraft ist in der Stadt auch eine total sinnvolle Sache
    Also, wir müssen das jetzt ja nicht unbedingt vertiefen, aber wir sind hier doch in einem Motorradforum. Und ich dachte immer, dass Motorradfahrer ein heftiges Spurtvermögen auch aus anderen als aus rein vernunftbetonten Gründen zu schätzen wissen;-)

    Aber mal im Ernst: Was bei etwas kräftigeren E-Vehikeln wirklich den Reiz ausmacht, das ist dieser Anzug wie vom Katapult geschossen. Ich erinnere mich mal daran, was der Motorjournalist Clemens Gleich mal geschrieben hat: Es wird der Tag kommen, wo wir E-Motorräder nicht deshalb kaufen, weil sie leiser oder umeweltfreundlicher sind oder weil sie im Unterhalt weniger kosten, sondern weil sie geiler fahren.

    Wann es das im Zweiradbereich zu kaufen gibt, da kann man geteilter Meinung sein, aber im Autobereich empfehle ich mal eine Testfahrt. Das Fahrgefühl ist schon sehr geil - bei allen Nachteilen, die die Dinger haben.

  8. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    184

    Standard Elektroantrieb

    Klar ist eine so hammerharte Beschleunigung klasse keine Frage.Nur stellt sich für mich die Frage ,ob der Akku an sich erstrebenswert ist.
    Warum wird die Brennstoffzelle als Antrieb nicht mehr forciert.Die Akku Antriebe sehe ich als Übergangslösung,der Wasserstoff Antrieb ist praktikabel.

  9. Registriert seit
    22.12.2014
    Beiträge
    201

    Standard

    Wasserstoff hatten wir schon, als Verbrenner. Ich kann mich noch erinnern, daß BMW eine kleine 7er-Flotte hatte, mit einer Wasserstofftankstelle am damals neuen Flughafen München. Ist Nichts daraus geworden, da wohl zu teuer.

    Das Thema Brennstoffzelle mag' ich persönlich gar nicht hören: Ich will jetzt endlich mal ein günstiges E-Auto mit Akkus kaufen wollen und nicht schon wieder zig Jahre warten müssen, bis da eine flächendeckende Wasserstoffinfrastruktur vorhanden ist. Strom kommt bei mir aus der Steckdose, per Photovoltaik produziert oder zur Not halt mit dem Strommix von meinem Stromanbieter. Die Infrastruktur dafür ist heute schon vorhanden.

    Die Brennstoffzelle als Ersatz für den Akku... also eine reversible Brennstoffzelle die auch mit Strom betankt werden kann, die wäre ideal.

    Gruß,
    Jürgen

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.206

    Standard

    Zitat Zitat von J.Hahn Beitrag anzeigen
    Ich will jetzt endlich mal ein günstiges E-Auto mit Akkus kaufen wollen und nicht schon wieder zig Jahre warten müssen, bis da eine flächendeckende Wasserstoffinfrastruktur vorhanden ist.
    na aus dem "ich will" alter bist du aber schon raus....


 

Ähnliche Themen

  1. R1200GS Adventure mit 60.000 Kilometer ?
    Von Reldnak im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.05.2015, 12:14
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.07.2013, 23:01
  3. ABS probleme an einer R 1100 GS
    Von Iglu im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 07:26
  4. ABS Problem an R 1100 GS Bj. 94
    Von laika2000 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.05.2006, 23:15
  5. Ich oute mich - auch ich werde meiner GS ab und an untreu !
    Von Wolfgang im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.09.2005, 11:11