Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Tipps zum Fahrradkauf gesucht

Erstellt von Mikele, 12.08.2006, 15:18 Uhr · 15 Antworten · 2.271 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Standard Tipps zum Fahrradkauf gesucht

    #1
    Hallo liebe Gemeinde,

    gemäß meiner Sig bin ich nun seit rund vier Monaten täglich am Radeln und merke mehr und mehr, dass mein Rad und ich einfach nicht zueinander passen: Entweder bin ich zu groß (1,90), oder mein Bike ist zu klein. Außerdem knirscht's und hat Spiel, obwohl es noch gar nicht sooo viel gelaufen ist.

    Kurzum: Was Neues soll her - nur was? Dass es ein Trekking- bzw. Reiserad sein soll, steht für mich fest - es geht also um die Qualität, Ausstattung und damit auch um den Preis. Konkret bin ich auf die Marken Patria (teuer) und Utopia (sauteuer) gestoßen.

    Meine Fragen: Kennt jemand diese Marken bzw. hat jemand vielleicht so ein Teil? Wenn ja, mit welchen Erfahrungen?

    Oder gibt es auch andere gute Räder?

    Danke für eure Tipps!

  2. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard

    #2
    Hi Mikele,

    ein komklexes Thema für ein ganzes Forum.

    Ich versuche ein paar Aspekte aufzuzeigen, habe mir nämlich heute nach der entsprechenden Informationsphase mein neues Cross-Rad abgeholt.

    Bin auch 1.90 m > Rahmenhöhe ca. 58-60 cm. Trotzdem unbedingt probefahren ob die übrige Geometrie zu Dir passt.

    O.g. Fabrikate sind mir unbekannt. Der Preis ergibt sich aus der Qualität der Komponenten ( Naben, Tretlager, Schaltung, Steuerkopf....)

    Federgabel ? wahrscheinlich ja! Auch hier Qualität macht den Preis ( einstellbar, lock-out-Funktion, luftunterstützt...)

    Bremsen: V-Brake, hydraulische Felgenbremse, Scheibenbremse> welches Fabrikat...

    Pauschale Empfehlungen sind kaum zu machen, jeder muss vor Allem seinen genauen Einsatzbereich feststellen. Für mich soll mein Rad ähnlich wie mein Motorrad, eine Enduro sein. D. h. Strasse muss gehen, deshalb 28", Feldwege auch und ein paar Wurzeln muss es auch vertragen. Und das ganze auch noch als Mehrtagestour.

    Die Entscheidung findet natürlich auch anhand eines individuellen Preislimit statt. Nach oben gibt es keine Grenzen. Zur Zeit ist beste Fahrradkaufzeit. Man kann problemlos Auslaufmodelle nehmen, also 2006er.

    Wenn Du mehr Details brauchst, melde dich wieder.

    Hier ein Anbieter in meiner Nähe. Da hast Du eine gute Orientierungsmöglichkeit über das ganze Spektrum: Shop > Kompletträder >>>

    Viel Spaß!

    Willi

  3. Registriert seit
    22.02.2004
    Beiträge
    168

    Standard

    #3
    Ich kann Willi nur zustimmen, pauschal gibt es keine Aussagen. Auch die Marken, die Du genannt hast, sind mir unbekannt. Vielleicht solltest Du mal einen Händler in deiner Nähe aufsuchen und Dich mal durchfragen. So hab ich auch angefangen und mir letztendlich eins zusammengestellt. Ein MTB, was sich in Deiner Gegend doch auch lohnen würde.

  4. Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    1.510

    Standard

    #4
    Hallo Mikele,

    schön, daß Du so viel radelst!! Patria sagt mir was, habe da aber eher schwere Alltagsdamen- und Herrenräder vor Augen. Egal was Du kaufst, ob MTB mit 26 Zoll Reifen oder ein Crossrad mit 28 Zoll Reifen, die Größe muß passen und achte aufs Gewicht, nimm kein schweres Eisenschwein oder ein günstiges Alurad mit tonnenschweren Anbauteilen. So ein Rad hat man recht lang und 2-300 Euro mehr ausgegeben umgerechnet auf 15 Jahre z.B.???

    Auch würde ich eine Federgabel nehmen, die schön anspricht und nicht so schwer ist... sei ruhig beim Radkauf so kritisch und anspruchsvoll wie beim Moppedle... Wenn Du im Winter oder auch beoi schlechtem Wetter fährst würde ich hydraulische Bremsen nehmen, Magura HS 33 (Felgenbremse) oder Scheibenbremsen.

    Ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältniss haben Räder der Firma Specialized, meistens kauft man aber eher wohl ein Rad, das im Radladen stand und paßt. Ich fahre ein MTB von Votec, das Tox Enduro mit Doppelbrückengabel, hat nun über 15.000 km drauf und alles prima. Ist aber wirklich kein Schnäppchen und eher was für Freaks, die gern etwas kaufen, was in Deutschland geschweißt wurde.

    Grüße,
    Juliane

  5. okr
    Registriert seit
    24.05.2006
    Beiträge
    90

    Standard

    #5
    Ich sach' nur

    ROSE in Bocholt

    Grüße Oliver

  6. Jab
    Registriert seit
    26.06.2006
    Beiträge
    25

    Standard

    #6
    Also wie schon die Vorredner sagten da kann man pauschal nichts zu sagen! Ich will mal kurz meinen Senf dazu geben.

    Rose --> Qualität & Preis ok
    Specialized --> Guter Name, gute Bikes!

    Der Link von Willi zum Bike-Discount ist sicherlich auch einen Blick wert! Sie haben dort oft super reduzierte Bikes und außerdem ne Eigenmarke (?) namens Radon, welche gute Qualität zu anständigem Preis liefert! Mein Bruder fährt seit 3-4 Jahren ein Fully von dort und das Bike läuft immer noch einwandfrei!

    Ich persönlich empfehle noch einen Blick bei Canyon (www.canyon.de), dort findet man ebenfalls gute und günstige Bikes, oft sogar Preis-/Leistungssieger einiger Fachzeitschriften!

    Cannondale und RotWild sind ebenfalls super Bike-Hersteller, aber werden vermutlich den finanziellen Rahmen sprengen.

    Aber achte darauf das du das Bike probefahren kannst und das es relativ leicht ist (max. 12,5 KG, eher weniger). So hast du lange Spaß an dem Bike und kommst überall rauf und runter.


    EDIT: Wieviel wolltest du denn in etwa ausgeben? Sonst lann man eventuell konkretere Tipps geben, zumindest Leute die ne ähnliche Größe wie du haben!

  7. Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.162

    Standard

    #7
    Hallo Mikele, die Antworten der übrigen Teilnehmer kann ich so nicht ganz stehen lassen, da deine Frage schon spezieller war.
    Du fragtest u.a. gezielt nach Patria und Reiserad. Wenn Du das so in den Raum wirfst, bist Du ganz klar auf der Suche nach einem Maßrad. Und damit hast Du schon einen Volltreffer mit Patria gelandet.
    Ich selber habe ein Patria Terra Reiserad, das hat eine 28" Rahmengeometrie aber mit 26" Rädern aus Stabilitätsgründen. Mit Rohloff Schaltung und SON Dynamo, Magura Scheibenbremsen liegt so ein Rad bei VK 3000 Euro.

    Und ganz ehrlich, wenn Du einmal so ein Rad gefahren bist, möchtest du nischts anderes mehr. Im ersten Moment schreckt man von dem Kaufpreis zurück. Aber wie schon gesagt wurde, rechne das mal auf ein paar Jahre um, dann ist es plötzlich ein Witz! Bei einem Fahrrad sind die Leute komischerweise immer über den Preis erschrocken, aber ein BMW Navi für 1399 Euro, oder ein Koffersystem für über 1000 Euro sind ganz normal. Denkt mal drüber nach.......

    Und Radfahren ist neben Moppedfahren eine der tollsten Sachen überhaupt! Aber das hat Mikele ja schon entdeckt. Wichtig ist, das das Material stimmt!

    Der Rahmen kann genau auf deine Ansprüche gebaut werden. Es gibt auch noch andere Maßräder, z.B. Norwid, Velotraum usw.

    Wenn Du wirklich so ein tolles Fahrrad haben möchtest, gehe mal bitte ins richtige Forum dafür. Da kannst Du tagelang lesen, und dich genau informieren. http://rad-forum.de/ubbthreads.php

    Die anderen Antworten der Forumsmitglieder waren eher für Allerweltsfahrräder, aber nicht für ein Maßrad. Und das ist ein Himmelweiter Unterschied!
    Gruss, ziro

  8. Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.162

    Standard

    #8
    Ach ja, und so kann es dann aussehen........
    Gruss, ziro

    http://www.gs-forum.eu/attachment.ph...1&d=1155562037
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 01.jpg  

  9. Jab
    Registriert seit
    26.06.2006
    Beiträge
    25

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von ziro
    Hallo Mikele, die Antworten der übrigen Teilnehmer kann ich so nicht ganz stehen lassen, da deine Frage schon spezieller war.
    Du fragtest u.a. gezielt nach Patria und Reiserad. ...Die anderen Antworten der Forumsmitglieder waren eher für alle Alleweltsfahrräder, aber nicht für ein Maßrad. Und das ist ein Himmelweiter Unterschied!
    Gruss, ziro
    Naja deswegen saten wir ja das wir von den genannten Marken keine Ahnung haben und haben Alternativen geboten! Und ich würde keine der von uns genannten Marken ein "Alleweltsrad" nennen, gewiss nicht!!!

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #10
    ...ist es schlimm, daß ich keine der genannten Fahrradmarken kenne?

    Ich habe eins in silber, 28er...; es reicht mir; würde mich aber beim nächsten Kauf sicherlich "richtig" informieren.

    Alle Antworten waren _für mich_ interessant.

    Gruß


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mille Miglia - Tipps gesucht
    Von bogoman im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 12:01
  2. gute Tipps gesucht F 650
    Von Maat im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 22:00
  3. Tipps für die Schweiz gesucht
    Von Schnabelkuh im Forum Reise
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 14:30
  4. Griechenland - Tipps gesucht...
    Von alex.d im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.2009, 14:05
  5. Slowakei - Tipps gesucht
    Von Axel F. im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 12:18