Seite 100 von 107 ErsteErste ... 50909899100101102 ... LetzteLetzte
Ergebnis 991 bis 1.000 von 1067

Toleranter friedfertiger Islam

Erstellt von Totalisator, 10.01.2015, 08:46 Uhr · 1.066 Antworten · 63.484 Aufrufe

  1. marvin59 Gast

    Standard

    Ich glaube jegliche Hilfe ist dort unten nicht mehr angebracht. Egal was wir machen es führt dort zu noch mehr Ungleichgewicht.
    Jeder der im Nahenosten agiert verfolgt seine eigene Interessen und wir weit weg müssen das dann ausbaden.
    Die Türkei versucht mit Hilfe von Ägypten und den Saudis sich Teile Syriens unter den Nagel zu reißen. Die Saudis versuchen den Jemen mit Hilfe von Ägypten und den Emiraten unter seine Kontrolle zu bekommen. Dagegen arbeiten die Iraner, der Irak und Russland.
    Unsere besonderen demokratischen Freunde mischen mit Hilfe der NSA, CIA, den Briten und anderer williger ( BND und auch unserer Mutti ) überall mit. Die Bevölkerung muss das ganze ausbaden mit hohen Steuern, Flüchtlinge und Tote deutsche Soldaten.
    Dann soll ich mich aufregen wenn der von den Türken, Saudis und der U.S.A gemachten IS Kunstschätze zerstört??
    Nee ich werde sie nicht mehr live sehen und die nachfolgenden Generationen erst recht nicht mehr.
    Bringen Sie der Menschheit Frieden und Nahrung?????

  2. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    Die USA sind der Terrorpate Nr. 1 in der Welt. Wie aus einem internen Strategiepapier hervorgeht, hat Amerika den IS, also den Islamischen Staat - DIE Terrorkrake im Mittleren Osten, selber angeschoben und gefördert. Seit 2012 wurden radikale Sunniten von Al-Qaida und Salafisten massiv unterstützt, um vor allem Syrien und den Irak ins Chaos zu stürzen und parallel dazu den Iran erneut zu "beschäftigen". Die Iran-Contra-Affäre lässt grüßen.

  3. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    311

    Standard

    Und wie stets bei Moustafa Kashefi keine wirklichen Beweise. Nur unüberprüfbare Behauptungen und haltlose Spekulationen.

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    zumindest fordert er die Menschen zum nachdenken, nachfragen, nachhaken auf, auch wenn ich oft anderer Meinung bin.

  5. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    311

    Standard

    Das bestreite ich. Er erzeugt viel mehr "Rogers", die ihn ungeprüft nachplappern.

    balance.gif

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    Zitat Zitat von Kosh Beitrag anzeigen
    Das bestreite ich. Er erzeugt viel mehr "Rogers", die ihn ungeprüft nachplappern.
    unbewiesene Behauptung, sag ich mal.
    viele der Dinge, die er in Frage stellt, sollen beim durchschnittlichen Medienkonsumenten dazu führen, Antworten die dem Mainstream entsprechen, auch mal zu hinterfragen.
    Ein Meinung erzeugt sich doch dadurch, das ich mir von + bis - alles anhöre, was da an Fakten und Meinungen geboten wird, das mit meinen Erfahrungen, Wissen abgleiche und dann schließlich bei (m)einer gebildeten Meinung hängen bleibe.
    Das kann eine sein, die allgemein auf Befürworter oder Ablehner trifft, aber es ist (m)eine Meinung, ohne Anspruch auf richtig oder falsch.

  7. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    311

    Standard

    So weit, so richtig. Aber ...

    ... es gibt eine ganz Reihe von - nennen wir es mal euphemistisch - abwägigen Gedankengängen, die durch ihn und einer immer größer werden Anzahl von Gleichgesinnten verbreitet werden. Durch die Verbreitung nachweislich falscher Informationen werden dabei mit einer sehr leicht zu durchschauenden Rhetorik ("... oder wie wäre es sonst zu erklären, dass ...") nur scheinbar kritisch denkende Menschen an der Nase herumführt. Foo'bar ist geradezu ein Musterbeispiel für solche Menschen.

    Letztere gehen allem Anschein nach davon aus, dass sie per se und permanent von Mainstreammedien (es gibt auch ein sehr unschönes Wort dafür) sytematisch auf Anweisung einer wie auch immer gearteten Elite belogen werden.

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    Zitat Zitat von Kosh Beitrag anzeigen
    ... es gibt eine ganz Reihe von - nennen wir es mal euphemistisch - abwägigen Gedankengängen, die durch ihn und einer immer größer werden Anzahl von Gleichgesinnten verbreitet werden.
    und du fühlst dich berufen, das zu verhindern?
    laß ihn doch. Lass doch all die rechten und linken Spinner ihren Müll verbreiten, nach deiner Theorie entlarven sie sich irgendwann selbst und stabiler Staat kann solche Spinner ab. Die verschwinden auch irgendwann wieder, rechts wie links.

  9. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.987

    Standard

    Das kommt drauf an....
    Zwar haben wir heute eine überbordende Mediengesellschaft (nie konnte man so viel Informationen erhalten aus allen möglichen Medien) aber was draus wird, steht auf einem anderen Blatt!!

    Stabil ist der Staat, wenn er eine tragfähige Mittelschicht hat, die das alles mit Gelassenheit kompensiert, sowohl die linken und rechtne Extremisten als auch ein Kontingent an Einwanderern (High-Potentials, aber auch reichlich Wirtschaftsflüchtlinge ohne Bildung und Anpassungskompetenz).

    Sobald es aber ans eingmachte geht, eben wegen (zumindest für die betroffenen Mittelständlern) Überschreitung von Zumutungen, egal ob es Zahlungen an Griechenland sind, Flüchtlingsheime mit Minderung der Wohnquali für betroffene Anwohner oder sprunghaft steigende Kriminalität in der umgenung (wann warst Du das letzte mal in gewissen Duisburger Stadtteilen, die jetzt schon Berühmtheit erlangt haben, warum haben gewisse Berliner Senatoren die Integrationspolitik für gescheitert erklärt....)
    Das gehört alles mal analytisch und ohne Emotionen aufgedröselt und dann sachlich angegangen, von mir aus gerne mit dem Kalkül einer Schweiz oder von Australien.

    Wie lange ist nur es die Unzufriedenheit einzelner(Pegida?) , bis es eine Welle wird, die so einiges an Toleranz und Gelassenheit wegspült.

    Die Weimarer Republik mit schlechter Wirtschaftslage, hoher Arbeitslosigkeit und hilfloser Regierung ist ein Paradebeispiel, wie man im eigenen Volke den Extremismus nährt und heranzieht und das sicher nicht nur bei den völlig Ungebildeten!

  10. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    Zitat Zitat von Kosh Beitrag anzeigen
    Und wie stets bei Moustafa Kashefi keine wirklichen Beweise. Nur unüberprüfbare Behauptungen und haltlose Spekulationen.
    So heißt er übrigens auch nicht. Kannst Dich wieder setzen.

    Von welchen Beweisen konkret sprichst Du?