Seite 14 von 107 ErsteErste ... 412131415162464 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 1067

Toleranter friedfertiger Islam

Erstellt von Totalisator, 10.01.2015, 08:46 Uhr · 1.066 Antworten · 63.702 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von Vatta Beitrag anzeigen
    Waren das alles Islamisten die wortwörtlich auf die Barrikaden gingen, oder waren das gut ausgebildete und integrationsbereite zukünftige Zuwanderer? Waren das die sprichwörtlichen "gemäßigten Moslems"?
    Nein, das ist Pöbel und Gesocks. Dumm wie Bohnenstroh, aber hoch religiös. Keiner von denen hat je eine Mohammed-Karikatur gesehen und Paris oder Dänemark würden die auf keiner Karte finden. Aber im Freitagsgebet wurden sie von ihren Imamen mal wieder so richtig aufgehetzt.
    Der Islam ist eine Religion, die sehr schnell empört ist und dann laut wird.

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Kuhjote,

    Bist du radikalisiert dann kommt der Mut von allein.
    Die Kunst ist es nur andere dazu zu motivieren.
    Je besser derjenige ausgebildet ist, desto höher die Zerstörungskraft.
    Die Terroristen haben den Überraschungsmoment auf ihrer Seite, das ist ihre tödlichste Waffe.
    Verheerenden Schaden können die Sleeper nicht anrichten.
    Im Vergleich zu richtigen Kriegshandlungen war selbst der Anschlag auf das WTC nicht viel mehr als eine Bagatelle.
    Richtig fatal wird es, wenn einmal Terroristen in der Wirtschaft und Politik etwas zu sagen haben.
    Den westlichen Nationen kann man mit Spionage und Sabotage viel mehr weh tun als mit lokalen Selbstmordanschlägen.
    Die Attentäter von Paris mussten Brüder sein, denn einer allein kann so doof nicht sein.
    Sollte sich herausstellen dass sie nicht im Auftrag einer Terrorzelle sondern eines islamischen Landes gemordet haben, dann wird dies durch westliches Militär dem Erdboden gleichgemacht. Da reden wir nicht mehr über ein Dutzend oder 3000 Tote, sondern über 1/2 Million oder gar mehr.
    Zur Zeit gibt es nicht eine Hand voll islamischer Länder die sich effektiv dagegen wehren könnten.
    Allein mit Waffengewalt erreichen sie nicht annähernd die Alpen.

    Und es bleibt dabei, auch wenn es hart klingen mag: Solange der primitive Mob nur sein eigens Land zerstört, warum auch immer, brauchen wir uns in Europa nicht großartig zu fürchten.
    Ohne ordentlich flächendeckende Bildung kommen diese Länder aus ihrem Dilemma nicht heraus.

  3. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ...ich sehe in 2015 keinen Konflikt weltweit (und erstrecht keinen Terrorismus) der sich auf den christl. Glauben stützen würde. Damit dürfte sie im Moment eine Alleinstellung haben...
    in 2015 vielleicht nicht, aber heute ist ja auch erst der 16. Januar...
    Wenn man das Zeitfenster etwas erweitert braucht man gar nicht so weit zu gucken, um 100% christlich motivierten Terror zu finden: Nordirland.

    gruß

    frank

  4. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    @ Vatta
    Was veranlasst zudem offensichtliche superreiche Typen aus Saudi-Arabien und Katar, diese Terroristen der ISIS finanziell zu unterstützen? Bildungsfern können die doch auch nicht sein so als Ölmulti, dachte ich.....
    Was veranlasst Geschäftsmänner, Gammelfleich zu verkaufen, und andere Geschäftsmänner dieses auch noch im Produkt auf den Markt zu bringen.......

    Was veranlasst Politiker, die Atomlobby so naiv und dümmlich zu unterstützen und parallel bis heute nicht zu wissen, wo der Atommüll gefahrlos für Mensch und Umwelt gelagert werden kann. Bzw. mit diesem Wissen immer weiter zu machen, als gebe es diese Probleme nicht und den Bürger für alles zahlen zu lassen........

    Was veranlasst Ärzte Organspenden zu verkaufen......

    Was veranlasst Multimillionäre ständig danach zu gieren, jeden Cent an Steuern einsparen zu wollen, aber dafür Millionen an die Steuerberater bezahlen .....

    Wieso müssen wir Milch aus Hamburg in München verkaufen und umgekehrt ......

    Wie einfach ist da ein GLAUBE, der Dir alles vergibt, den Himmel verspricht, und für manche eben noch diese Jungfrauen .....

    ..... und für die Christen ist es die Vergebung der Sünden, das Leben nach dem Tod im Himmel, im Paradies........

    Ja, wie dumm die Menschen sind ist erschreckend, wenn man darüber nachdenkt.

    Da schenkt einem die Natur Erdöl ......... und wie vergeuden wir diese Ressource, wie sinnlos wird diese Energie verpulvert. Wieso muss eine Oma aus Dresden mit dem Flieger auf Mallorca fliegen, nur weil dort der Urlaub gerade billig angeboten wird......... Wieso muss eine Kanzlerin geschwind mit Gefolge nach Paris fliegen für ein paar gestellte Bilder ..........

    Wie definiert man Dummheit .......

    Gruß Kardanfan

  5. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.935

    Standard

    @kardanfan: Ja, die Dummheit scheint grenzenlos zu sein und ich stelle mir Deine Fragen und Beispiele auch sehr oft. Zu oft jedoch ist man einfach nur noch fassungslos.

    Die von Dir genannten Verfehlungen sind imho allesamt durch nichts zu rechtfertigen und genau da wird der Unterschied zum Islam deutlich. Die islamistisch motivierten "Ungerechten" erkennen ihre Fehler ja gar nicht. Die machen das aus purer Überzeugung und unter Berufung auf den Koran.

  6. Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    622

    Standard

    Zitat Zitat von Vatta Beitrag anzeigen
    Hobby-Psychologen tut sich dann vor allem eine Frage auf, auf die ich beim besten Willen keine Antwort finden kann: Was zum Teufel steckt in diesem Islam und seinem Koran, das die Menschen derart ausflippen lässt, wenn am anderen Ende der Welt eine Zeitung alberne Bilder druckt?
    Die fehlende Selbstkritik.
    Jede Kritik wird als Beleidigung empfunden.
    Der Islam hat sich in dieser Beziehung überhaupt nicht entwickelt, und Anzeichen dafür sehe ich auch nicht.

  7. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Nein, das ist Pöbel und Gesocks. Dumm wie Bohnenstroh, aber hoch religiös. Keiner von denen hat je eine Mohammed-Karikatur gesehen und Paris oder Dänemark würden die auf keiner Karte finden. Aber im Freitagsgebet wurden sie von ihren Imamen mal wieder so richtig aufgehetzt.
    Der Islam ist eine Religion, die sehr schnell empört ist und dann laut wird.
    Aber natürlich, alles nur ungebildetes feiges Gesindel, Pöbel und Gesocks. Das ist eben der grundsätzliche Denkfehler ... den die "andere Seite" -in ähnlicher Form- aber auch macht.

  8. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Das Wort "Mut" ist für mich positiv besetzt und allein deshalb würde ich es für diese Massenmörder nicht nutzen. Wie verblendet und fanatisch muss man sein, sein Leben zu opfern, um im Namen einer Religion massenhaft Unschuldige (was es ja aus Sicht des Täters nicht sind) zu töten?
    Die meisten kritischen Geister hier, bringen doch noch nicht einmal den MUT auf, für ihre Überzeugung auf die Straße zu gehen. Da kann man sich natürlich die Frage stellen, welche "Ideologie" letztendlich erfolgreicher sein könnte.

  9. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    Wir ( ich sage jetzt mal Europäer) sind keine H*e*rr**en**menschen - wir sind alle gleich .... heißt es . Das war zumindest die Erkenntnis aus dem letzten Weltkrieg.

    Aber dennoch sind die Kulturen anders, die Lebensziele, das Verständnis für Umwelt und Wirtschaft, wie auch das Verhältnis zum Leben oder Tod.

    Ich wiederhole mich hier dauernd, aber Grenzen haben oder hatten ihren Sinn, genauso, wenn man in den Schulen nicht alle in der selben Klasse unterrichtet.

    Es ist unsinnig, jemand Dummheit vorzuwerfen, und dann nicht verstehen zu wollen, wieso er dieses oder jenes getan hat.

    Es spielt keine Rolle was Du denkst, sondern wenn der andere meint Dich hassen zu müssen wegen einer Karikatur, dann ist es Deine Intelligenz, dessen Aggression nicht im negativen Sinn für Dich auszureizen.

    ............ und wenn Du das nicht kapierst, dann wirst du Dein Wissen nicht mehr weitergeben können, auch wenn Du intelligent und im Recht warst .


    Ich weiß, dumm sind immer die anderen ..........


    Der Kommunismus, das Christentum, der Kapitalismus sind nicht schlecht ............ schlecht sind nur die Menschen

    Und zum Islam kann ich zu wenig sagen - habe ich den Koran doch nie gelesen und werde es auch nicht tun! Ich habe die Bibel schon nicht verstanden .

    Gruß Kardanfan

  10. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    556

    Standard

    Es hat auch viel mit der Gesellschaft zu tun, in die jemand hinein geboren wird. Mir ist kein mehrheitlich islamisches Land bekannt, welches nicht durch eine despotische Regierung gegängelt wird. Länder, wie z.B. Pakistan, nennen sich zwar "Demokratie", sind aber in Wahrheit meilenweit davon entfernt, auch eine zu sein. Für einen Moslem scheint "Zwang" also etwas ganz normales. Er/Sie kennt es nicht anders. Brutalität ist in diesen Ländern alltäglich. Dies kann man den Opfern, die in Europa Asyl suchen, nicht vorwerfen. Der Koran ist hierbei genauso geeignet, ein obrigkeitsgefälliges Leben zu diktieren, wie die Bibel. Selbst die Protagonisten teilt man sich noch gerne.

    Spätestens die dritte Generation moslimischer Immigranten in Europa verhällt sich genauso, wie ihre christlichen Artgenossen auch. Ihnen wird Religion egal. Im SPON stand unlängst, dass 56% aller Deutschen an nix mehr glauben, außer an Ei-phones und Konsum. 35% glauben noch an was, solang's der Sache dient. Hat man Krebs, wird man schnell religiös. Just to make sure. Ich habe in meinem durchaus langem Leben viele Moslems kennen gelernt, und keiner von ihnen hatte verquere Weltanschauungen. Auch im Aldi meines Vertrauens hat sich noch nie ein Märthyrer in die Luft gesprengt. Warum sollten sie auch?

    Da ist viel Hysterie im Spiel. Aber bald kommt ja wieder Fußball.


 
Seite 14 von 107 ErsteErste ... 412131415162464 ... LetzteLetzte