Seite 44 von 107 ErsteErste ... 3442434445465494 ... LetzteLetzte
Ergebnis 431 bis 440 von 1067

Toleranter friedfertiger Islam

Erstellt von Totalisator, 10.01.2015, 08:46 Uhr · 1.066 Antworten · 63.629 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    Gerade eben auch gehört! Es war zu befürchten, die Terroristen / Trittbrettfahrer haben es geschafft, wo führt das noch hin?

  2. marvin59 Gast

    Standard

    Islam, radikale Christen, radikale Juden, radikale Hindus ........
    Was bringt uns die Religionen????
    Nur Unruhe und kein Frieden. Religionen müssen total vom Staat getrennt werden und wenn sie Geld haben wollen sollen sie Spenden sammeln. Wir brauchen auch keine Staatsverträge mit Ihnen. Sie haben sich an das Grundgesetz zu halten und dem Staat unterzuordnen.
    Welcher Religion es nicht passt soll sich ein anderes Land suchen. Wenn man sich in Europa einigt sollte es Europaweit gelten.

  3. Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    98

    Standard

    Genau das ist es ja. In Europa sind die Religionen vom Staat getrennt, zumindest in der Gesetzgebung. Da gibt es nur eine Religion, die ihre Gesetze über die des Staates hebt. Und diese Relegion gehört noch nicht mal hierher!
    Solange sich das nicht ändert, komme ich mit dem Islam nicht klar.

  4. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    In Kopenhagen hat gestern ein verwirrter (wahrhsch. Islamist) auf eine Versammlung geschossen, an der ein bekannter Mohammed-Karikaturist teilnahm, anschließend wurde auch noch vor der in der Nähe befindlichen Synagoge geschossen. Resultat: 2 Tote, mehrere Verletzte. Der mutmaßliche Attentäter eröffnete das Feuer auf die Polizei, als diese ihn beim Verlassen seines Wohnhauses stellte, er wurde erschossen.
    Sind offensichtlich alles friedliche Leute (muß wohl so sein, obwohl ich eine andere Vorstellung von "Frieden" habe).

    Grüße
    Uli

  5. marvin59 Gast

    Standard

    NEIN das stimmt nicht. Die christliche Religion ist auch im und über dem Staat. Warum gibt es eine Kirchensteuer die der Staat einsammelt?? Was hat das "C" im Parteiname zu tun??? Ist das Christentum wirklich unschuldig oder genauso radikal wie der Islam?
    Wie hat sich die Kirche im ersten und zweiten Weltkrieg verhalten auch im Bezug auf die Judenverfolgung? Wie tolerant ist die Kirchen gegenüber den Frauen??

    Jaa ich bin auch der Meinung dass der Islam mit seinen BILD was er gerade abgibt im Moment die größte Gefahr ist.
    Aber wir dürfen den Islam nicht mit dem Türkentum in Deutschland gleich setzen. Vieles geschieht nicht aus dem Islam sondern im Namen des Islam und ist nichts anderes wie Verbrechen durch das Türkentum hier in Deutschland.
    Aber das darf man in Deutschland nicht sagen.

    Aber unsere christliche Partei will den Herrn Wullf wieder aktivieren weil er ja so ein Islamversteher ist " würg "

  6. Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    98

    Standard

    NEIN das stimmt nicht. Die christliche Religion ist auch im und über dem Staat. Warum gibt es eine Kirchensteuer die der Staat einsammelt??
    Nicht in der Gesetzgebung. Und wenn man aus der Kirche austritt, sowas ist ja hier ohne Probleme möglich, entfällt die Kirchensteuer.
    Ganz anders im Islam, da kann man als Lebender nicht austreten oder in eine andere Religion konvertieren.
    Mir fällt imzwischen auf, dass immer mehr unserer gewählten Politiker in die rechts.extreme Szene abrutschen. Sie fordern immer mehr das, was PEGIDA seit Monaten gefordert hat

  7. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.280

    Standard

    Welche Politiker sind das Deiner Meinung nach, und welche der Forderungen sind rechtsextrem?

  8. Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    787

    Standard

    Zitat Zitat von marvin59 Beitrag anzeigen
    Jaa ich bin auch der Meinung dass der Islam mit seinen BILD was er gerade abgibt im Moment die größte Gefahr ist.
    Aber wir dürfen den Islam nicht mit dem Türkentum in Deutschland gleich setzen. Vieles geschieht nicht aus dem Islam sondern im Namen des Islam und ist nichts anderes wie Verbrechen durch das Türkentum hier in Deutschland."
    Ich bin überzeugt, das die meisten Radikalen eben nicht aus der Türkei kommen oder dem Türkentum anhängen. Bei diesen Einwanderen wirken die Reformen Atatürks nach.
    Ich denke eher an Einwanderer aus dem Libanon usw die sich radikalisieren.
    Fakt ist, da wir mit deu. Staatsbürgerschaften um uns geworfen haben, werden wir das Problem nicht los. Eingemeindet sozusagen.

    Denn Mensch in diesem Land scheints egal zu sein, es werden im die Blockparteien gewählt. Wie in der DDR.
    ARD und ZDF, gelenkt von eben diesen Blockparteinen (Rundfunkrat),feiern Vorzeigeeinwanderer und verbreitet das Märchen von fehlenden Fachkräft.

  9. Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    98

    Standard

    "Fest steht: Nicht alle Muslime sind Terroristen. Fest steht aber auch: Fast alle Terroristen sind Muslime." Dieses Zitat, das 2004 im "Stern" veröffentlicht wurde, stammt von Abdel Rahman al-Rashid, dem Direktor des Fernsehsenders Al Arabiya.

  10. Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    98

    Standard

    Welche Politiker sind das Deiner Meinung nach, und welche der Forderungen sind rechtsextrem?
    Wir schweifen jetzt etwas ab, aber die Überlegungen zu Einwanderungsbegrenzungen der Kosovaren, was ich persönlich als i.O. betrachte.
    Punkt 8 PEGIDA-Papier fordert ein Einwanderungsgesetz.
    Da gibt es auch noch mehr....