Seite 46 von 107 ErsteErste ... 3644454647485696 ... LetzteLetzte
Ergebnis 451 bis 460 von 1067

Toleranter friedfertiger Islam

Erstellt von Totalisator, 10.01.2015, 08:46 Uhr · 1.066 Antworten · 63.624 Aufrufe

  1. marvin59 Gast

    Standard

    Hier zu Beispiel kannst du ihn lesen

    islam.de / Quran Übersetzung /

  2. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.385

    Standard

    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    Auch wenn es abgedroschen klingt, unser europäisches Werte & Rechtssystem hat sich in Jahrhunderten entwickelt und gefestigt -
    es wird sich durch ein paar Spinner nicht aus dem Gleichgewicht bringen lassen.
    Aktuell wird dieses "Werte & Rechtssystem" ausgehöhlt und untergraben wo es nur geht.
    Ja ich bin teilweise sehr konservativ und daher intolerant.

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    Zitat Zitat von marvin59 Beitrag anzeigen
    Hier zu Beispiel kannst du ihn lesen

    islam.de / Quran Übersetzung /

    grad gefunden....
    islam.de / Quran Übersetzung - Suren /


    Im Namen Allahs,
    des Allerbarmers, des Barmherzigen
    1

    Sag: O ihr Ungläubigen,

    2

    ich diene nicht dem, dem ihr dient,

    3

    und ihr dient nicht Dem, Dem ich diene.

    4

    Und ich werde (auch) nicht dem dienen, dem ihr gedient habt,

    5

    Und ihr werdet nicht Dem dienen, Dem ich diene.

    6

    Euch eure Religion und mir meine Religion.

    klingt doch tolerant....

  4. Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    593

  5. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen

    klingt doch tolerant ...
    Punkt 6 wird aber ausgelassen und durch "tötet alle Ungläubigen" ersetzt ...

  6. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.280

    Standard

    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    unser europäisches Werte & Rechtssystem hat sich in Jahrhunderten entwickelt und gefestigt
    Allemallachen. "Europäische Werte" und "westliche Wertegemeinschaft". Das sind Begriffe, die regelmäßig von den Politikdarstellern wie Gummi gedehnt werden, wenn es den eigenen Vorteilen dient, je nach Belieben und Tageslaune.

    Der von den VSA angeführte Westen, der es sich spätestens seit 9/11 ja zur Aufgabe macht, die muslimische Welt mit den Weihen westlicher Demokratievorstellungen zu segnen, verdeutlicht diese Doppelmoral am Beispiel Saudi-Arabiens besonders klar. Das islamisch-fundamentalistisch geprägte wahabitische Königreich schert sich ja bekanntlich wenig um die Rechte seiner Bevölkerung - und tritt dieselben Rechte mit Füßen, für die der Westen angibt zu kämpfen. Aber weil die Saudis eben Öl liefern und gleichzeitig verlässliche Abnehmer westlicher Kriegsgüter sind, sieht man geflissentlich über die eine oder andere menschenrechtliche Verfehlung ab. Dass die Saudis den IS unterstützen - denselben, den wir ja angeblich bekämpfen müssen, ist da nur nur noch eine Randnotiz.

  7. marvin59 Gast

    Standard

    Jaa Saudi-Arabien ist ein islamischer Gottesstaat dem eine Herrscherfamilie vorsteht, aber die Unterstützung von der IS stammt doch von einigen reichen Familien. Die Saudis haben und bauen noch eine Grenzanlage zur Grenze des Iraks aus. Die ( der Staat ) haben auch Angst vor der IS. Man kann nicht jeden Staat seine Meinung überstülpen. Indien ist wohl die größte Demokratie aber besteht heute noch aus Kasten. Ich finde die Art und Weise wie die Saudis ihr Land führen auch nicht in Ordnung. Warum sollen wir nicht mit den Geschäfte machen??? Wir machen ja auch Geschäfte mit China, Russland, Israel usw.
    Wo fängt Doppelmoral an und wo hört sie auf????

  8. Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    492

    Standard


  9. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    Rechter Schwachsinn, waren die Mörder in Srebrenica auch Moslems? Breivik ist kein Christ, Joseph Kony auch nicht? Und in Nordirland haben sich nicht Angehörige unterschiedlicher christlicher Konfessionen bekämpft? In den USA gibt es keine christlichen Fundus die schon Ärzte ermordet haben, die Abtreibungen durchgeführt haben?
    Diese Nachrichten passen nicht ins Weltbild der beschränkten PEGIDA Fans und werden nicht erwähnt. Als Atheist halte ich jede Religiösen für uebel, gefährlich sind nur die Fundis, jeglicher Art. Wer schon in islamischen Ländern gereist ist, hat wahrscheinlich etwas von der Gastfreundschaft dort mitbekommen, die man hier kaum findet,
    Rainer

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    Zitat Zitat von Foo'bar Beitrag anzeigen
    Allemallachen. "Europäische Werte" und "westliche Wertegemeinschaft". Das sind Begriffe, die regelmäßig von den Politikdarstellern wie Gummi gedehnt werden, wenn es den eigenen Vorteilen dient, je nach Belieben und Tageslaune.

    Der von den VSA angeführte Westen, der es sich spätestens seit 9/11 ja zur Aufgabe macht, die muslimische Welt mit den Weihen westlicher Demokratievorstellungen zu segnen, verdeutlicht diese Doppelmoral am Beispiel Saudi-Arabiens besonders klar. Das islamisch-fundamentalistisch geprägte wahabitische Königreich schert sich ja bekanntlich wenig um die Rechte seiner Bevölkerung - und tritt dieselben Rechte mit Füßen, für die der Westen angibt zu kämpfen. Aber weil die Saudis eben Öl liefern und gleichzeitig verlässliche Abnehmer westlicher Kriegsgüter sind, sieht man geflissentlich über die eine oder andere menschenrechtliche Verfehlung ab. Dass die Saudis den IS unterstützen - denselben, den wir ja angeblich bekämpfen müssen, ist da nur nur noch eine Randnotiz.

    mag ja alles sein... - zeigt es uns doch, dass man nicht alles vereinfachen kann - auf ein paar Schlagzeilen...

    der Islam ist genauso unfriedlich und intolerant, wie der Rest der Welt- es ist oder war....

    Ob der 30 jährige Krieg - die heilige Inqusition - das Unterwerfen Südamerikas in Zeiten der Maya.....
    der Sklavenhandel, Napalm in Vietnam & Korea....

    Alles ohne ISIS & Co.

    Und die letzten Jahrzehnte? Da kam dann Afghanistan und der Irak hinzu.... Afrika lasse ich mal aussen vor....

    Oder Arabien...usw...

    Wie man es auch dreht oder wendet - die - bzw. unsere Vergangenheit ist nicht wirklich von Toleranz und Friedfertigkeit geprägt...

    Mir ist es egal was Volksvertreter proklamieren - ich messe sie an ihren Taten bzw. Unterlassungen...

    Gut kommt da im Moment - keiner weg! .